Sollte man Welli's jeden Abend abdecken?

Diskutiere Sollte man Welli's jeden Abend abdecken? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Vogelfreunde, könnt ihr mir sagen, ob man seine Vögel tgl. abdecken sollte? Ich persönlich mache es jeden Abend, bin mir mittlerweile...

Schlagworte:
  1. #1 Franziska87, 03.08.2011
    Franziska87

    Franziska87 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39638 Gardelegen
    Hallo Vogelfreunde,
    könnt ihr mir sagen, ob man seine Vögel tgl. abdecken sollte?
    Ich persönlich mache es jeden Abend, bin mir mittlerweile jedoch nicht mehr so sicher, ob das richtig ist...

    Lg, Franziska87
     
  2. #2 Stephanie, 03.08.2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Franziska,
    das kommt auf die Umstände an.
    Ich habe meine ersten Vögel abgedeckt, es danach dann immer weiter geführt, weil einer der Partner es immer gewohnt war.
    Vorteil:
    Bspw. im Winter kann ich eine Decke vorne auf den Käfig legen und das Fenster auf Kippe lassen (wäre mir sonst zu gefährlich).
    Auch kann ich das Licht anlassen und noch etwas machen, während die Vögel schon ruhen.
    Nachteil:
    Bei NightFrgiht muss ich aufstehen, Licht anmachen, Decke abdecken und warten, bis sie sich wieder beruhigt haben.
    Auch gehen sie selten von alleine "ins Bett" sondern immer erst, wenn ich mit dem Tuch komme.

    Ich denke, man muss sich entscheiden und das dann aber auch konsequent durchziehen.
    Bei abgedecktem Käfig kann man evtl. problemloser abends noch mal ins Zimmer gehen, ohne dass die Vögel gleich wieder lebhaft werden.
    Auf der anderen Seite MUSS man da sein sie abdecken, wenn es nachts zu Panik kommt, weil sie sich sonst gar nicht beruhigen.

    Im Winter finde ich es wegen Lüften recht gut; z.B. schlage ich morgens halb die Decke weg und lüfte quer, ohne dass die Vögel im Zug stehen oder allzu kalt werden.


    Viele und die meisten decken die Vögel aber heute nicht mehr nachts ab.
     
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.698
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich halte Abdecken für Blödsinn. Zum einen ist jedes Tuch eine potentielle Gefahr für die Vögel, weil sie mit den Krallen hängen bleiben können und zum anderen wird die Luft darunter auch schnell stickig (Federstaub etc.).
    Davon angesehen ist Abdecken auch gleichzusetzen mit Abdunkeln und wenn es zu einer nächtlichen Panik kommt, können die Wellis sich nicht orientieren.
     
  4. #4 Franziska87, 03.08.2011
    Franziska87

    Franziska87 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39638 Gardelegen
    Danke erstmal... Also ich werd' sehen, habe die Zwei jetzt seit 3 Mo. und mache es von Anfang an so...
    Ich hatte jedoch vor "Luna" & "Flo" auch zwei Welli's, bei denen ich es nicht gemacht habe.
    Wollte bei Luna & Flo einfach alles von Anfang an "richtig" machen - aber mit der Zeit überdenkt man Vieles nochmal.

    Ich werde es nochmal überdenken... ;)
     
  5. #5 Le Perruche, 03.08.2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Ich gehöre auch zu denen, die nachts abdecken. Zum einen gehört es zu den Ritualen, zum anderen hat es ganz praktische Gründe.

    Da die Voliere ganztägig offen ist, steht sie frei im Raum und ist für die Vögel von allen Seiten nutzbar und wird auch gerne umflogen. Um dem Sicherheitbedürfnis der Vögel nachts Rechnung zu tragen, wird nacht mit einem glatten Baumwolllaken abgedeckt. Allerding nur die obere Hälfte und nur von drei Seiten. Somit gelangt durch das Nachtlicht genug Helligkeit für den Notfall in die Voliere und die ausreichende Belüftung ist auch sichergestellt. Da die Vögel im Wohnzimmer leben, wird gleichzeitig eine Belastung am abend durch äußere Reize minimiert. Ein gewisser Schutz ist zudem beim abendlichen und morgendlichen Lüften gegeben.
     
  6. #6 Franziska87, 03.08.2011
    Franziska87

    Franziska87 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39638 Gardelegen
    Danke Le Perruche, jetzt animierst du mich doch, damit fortzufahren... Habe bisher die Zwei völlig abgdeckt, werde es ab Morgen auch nur noch von 3 Seiten aus machen ;)
    Deine Begründung hat mich überzeugt.

    Liebe Grüße zurück :)
     
  7. #7 Tinker_Bell, 03.08.2011
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn so eine Voliere frei im Raum steht, halte ich es auch für sinnvoll, sie an drei Seiten abzudecken. Ich glaube, die Wellis fühlen sich dann geschützter - deswegen haben viele Leute die Käfige auch an der Wand stehen. An einer Seite für Licht und Luft offen zu halten, ist da gut :)
    Perruche, sehr vorbildlich *grins*

    Am Anfang habe ich auch abgedeckt, weil ich es so kannte und (bis dahin) nicht gelesen hatte, dass es schlecht wäre - aber:
    immer wenn ich damals mit meinem Tuch kam, wurden sie schwer unruhig (war ja noch der Anfang, also noch Angst vor Menschen). Und spätestens nach zwei Mal nächtlicher Panik, hab ich das Tuch im Schrank verstaut und ein Nachtlicht gekauft - das war vor einem dreiviertel Jahr und seitdem war es nur noch 1 Mal nötig, dass ich nachts aufstehe wegen panischem Geflatter und das Licht anmache.
    Bei meinen Wellis liegt Nightfright aber eindeutig an nächtlichem Streit um Schlafplätze a la komm mir ja nicht zu nahe! Einer schubst den anderen, der flattert und daraufhin flattert auch der erste -_- ^^
    Wenn sich Deine Wellis auch nachts gut verstehen, so wäre das vielleicht kein Problem. Grundsätzlich würde ich aber zu Nichtabdecken oder nur teilweise abdecken raten (gerade wenn man Lüften möchte, wie Stephanie das beschrieben hat, ist das wohl wichtig, falls die Tiere dann im Zug stehen würden) - sofern sie damit klar kommen.

    Wenn das Tuch zum Schlafengehenritual geworden ist - hm, also bei meinen hat sich eingeübt, dass sie in den Käfig gehen, spätestens wenn das Schreibtischlicht eingeschaltet wird (Dämmerungsinszenierung xD) und das große Licht ausgeschaltet. (Ich sag immer, ich mach sie bettfertig :) )Dann wird noch das Schreibtischlicht ausgeschaltet und dann bleibt nur das kleine Nachtlicht.
    Das hat bis auf zweimal immer geklappt. Einmal hatte Pippi ihren rebellischen Abend und wollte außen pennen und ein andermal hat sie Puck rausgeworfen zum Schlafen.

    Oft sind sie auch schon vor der "Dämmerung" im Käfig, sie futtern da zu abend, hocken sich auf die Schaukeln und zwitschern und knirschen... und kommen nicht mehr heraus bis zum nächsten Tag. Und bin ich nicht zuhause (meine haben den ganzen Tag Freiflug), dann gehen sie auch ohne Schreibtischlampen-Dämmerung in den Käfig zum Schlafen, sie haben dann ja eine natürliche Dämmerung. Und das Nachtlicht geht von selbst an, wenn es dunkel wird, es hat einen Lichtsensor (gibts um 9 Euro beim Baumarkt mit dem orangenen Biber).

    Viel Spaß mit deinen Kleinen! :)


    PS: Okay, Du warst schneller und hast Dich eh schon entschieden xD
     
  8. #8 Franziska87, 03.08.2011
    Franziska87

    Franziska87 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39638 Gardelegen
    Aber deine Idee ist auch nicht schlecht ;)
    Oh Mann, ihr macht es mir wirklich nicht leicht...
    Das Problem ist, sie sind nicht die besten Freunde!!!!
    Luna lässt nicht zu, das er ihr zu nahe kommt und im Punkt Dunkelheit -- wenn es nach den Beiden gehen würde, wären Tag & Nacht draußen.
    Schnell fressen und sofort wieder raus.
    Dabei haben sie so einen schönen und großen Käfig. Mmh...

    Danke dir
     
  9. #9 Stephanie, 03.08.2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bei meinen ist es genau umgekehrt:
    Sobald ich mit dem Tuch komme, knistern sie und gehen auf ihre Schlafplätze.
     
  10. #10 Tinker_Bell, 04.08.2011
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Lustig wie unterschiedlich Wellis sind :D
    Aber Deine sind auch wesentlich zahmer und mehr gewöhnt als meine beiden Stinkerchen ^^

    Naja, Franziska87, vielleicht musst Du einfach rausfinden, was DEINE Wellensittiche bevorzugen, wir können nur unterschiedliche Ratschläge geben. :)
     
  11. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Das kann man wohl sagen.:zustimm: Ich decke meine Wellis nicht ab. Ich dachte auch mal, es waere wichtig. Aber dann ging Snoopy ueberhaupt nicht mehr in den Kaefig vor Angst.

    liebe Gruesse,
    Sigrid
     
  12. #12 Franziska87, 04.08.2011
    Franziska87

    Franziska87 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39638 Gardelegen
    Hallo ihr Lieben,
    also ganz abgedeckt lassen möchte ich meine Beiden Welli's nicht, weil ich es von Anfang an so mache...
    ABER ich habe mich jetzt dafür entschlossen, eine Seite des Käfigs offen zu halten aufgrund einer möglichen Panikattacke...
    Heute ist der erste Tag -- die Zwei haben mich ziemlich schräg angeguckt ;)
     
Thema: Sollte man Welli's jeden Abend abdecken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich abdecken

    ,
  2. wellensittiche abdecken

    ,
  3. wellensittiche abends abdecken

    ,
  4. muss man wellensittiche abends abdecken,
  5. vogel abends abdecken,
  6. Wellis nachts abdecken?,
  7. wellis abends abdecken,
  8. wellenstittiche abdecken,
  9. soll man wellensittiche nachts abdecken,
  10. wellensittich zudecken,
  11. wann wellensitich apdeken,
  12. wellensittiche nachts panik ,
  13. wellensittiche abdecken oder nicht,
  14. warum muss man vögel abends zudecken,
  15. wellensittiche nachts abdecken,
  16. Wellensittiche mit Baumwoll Handtuch abdecken,
  17. nightfright wellensittiche,
  18. wann sollen wellis abends abgedecktwerden,
  19. nymphensittich,
  20. muss man wellensittiche nachts abdecken,
  21. Sollen Wellensittiche Abends zugefeckt werden,
  22. nightfright welli,
  23. wellensittich an käfig abdecken gewöhnen,
  24. soll ich neuen Wellensittich abdecken nachts,
  25. wellensittich käfig nicht abdecken
Die Seite wird geladen...

Sollte man Welli's jeden Abend abdecken? - Ähnliche Themen

  1. Ab wann sollte man Bruttrieb bei Henne stoppen?

    Ab wann sollte man Bruttrieb bei Henne stoppen?: Liebe Kanarienfreunde, Ich bräuchte mal wieder Rat. Unser Kanarienpaar hat dieses Jahr (Ende März) gebrütet, es war für uns alle das erste Mal....
  2. Krankheitsübertragung - Was sollte man wissen?

    Krankheitsübertragung - Was sollte man wissen?: Hallo, ich habe gerade einen Artikel über über Trichomonose gelesen und jetzt ist mir eine allgemeine Frage zum Thema Krankheitsübertragung...
  3. Wann sollte man den Nistkasten kontrolieren?

    Wann sollte man den Nistkasten kontrolieren?: Hallo liebe (Hobby-)Ornitologen, in einem, im Frühjahr neu aufgehängten, Nistkasten in meinem Kleingarten, ist zunächst unbemerkt, ein...
  4. Wann sollten sich die Enteneier bewegen bzw. man Piepsen hören?? Laufentenbrut Tag 27

    Wann sollten sich die Enteneier bewegen bzw. man Piepsen hören?? Laufentenbrut Tag 27: Hallo, ich brüte dieses Jahr das erste Mal Laufenteneier in einem Bruja400 Brutkasten aus. Habe mich so gut es ging an alle...
  5. Wieviel sollte ein 13 wochen alter graupapagei wiegen (männlich)

    Wieviel sollte ein 13 wochen alter graupapagei wiegen (männlich): Hallo! wollte euch mal fragen,was ein 13 wochen alter graupapagei wiegen sollte. ich habe einen männlichen der jetzt mit seinen 13 wochen ein...