Sommerflieder/Buddleja

Diskutiere Sommerflieder/Buddleja im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Wollte Euch mal fragen, ob ich die Ästchen vom Sommerflieder/Buddleja meinen Nymphis und Wellis zum Knabbern und Schreddern anbieten...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Wollte Euch mal fragen, ob ich die Ästchen vom Sommerflieder/Buddleja meinen Nymphis und Wellis zum Knabbern und Schreddern anbieten darf, ohne dass ich bei meinen Geierle gesundheitliche Schäden befürchten muss?

    Zwar habe ich schon per Suchfunktion nach Infos gesucht, doch so richtig aufschlussreich waren die Ergebnisse leider nicht :~

    Wer hat Erfahrungen mit Sommerflieder für Sittiche?

    Na dann sag ich einfach mal Danke im voraus ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Owl!
    meinst den ganz normalen Flieder der im frühjahr in vielen Gärten blüht oder?
    Wenn ja, dan Ja ist ungiftig und kann samt Blüten ,Blätter und später Samenkapseln verfüttert werden.
    Anbei ein Bild von dem Flieder den ich meine.
     
  4. Utena

    Utena Guest

  5. #4 Federmaus, 25. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sandra :0-

    Ich denke Sonja meint den sogenannten Schmetterligsstrauch, der erst später so Juni bis September blüht.

    Guck mal hier .



    Hallo Sonja :0-
    Ich habe bis jetzt nichts positives oder negatives gefuden.
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Federmaus!
    Hab mir schon fast gedacht das Owl nicht den normalen Flieder meint:0-
     
  7. Britti

    Britti Wellensittich-Bedienstete

    Dabei seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30519 Hannover
  8. #7 Federmaus, 25. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Britta :0-

    Normaler Flieder wurde hier schon oft Papas gegeben ohne Probleme. Es gibt auch Bilder wo Papas Flieder schreddern leider habe ich sie nicht gefunden.
    Flieder wird auch von Utena hier aufgeführt .
     
  9. #8 acura, 28. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2004
    acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    aber die Seite sagt auch, daß man Petersilie einfach so viel wie man will verfüttern kann.. aber ich kenne es so, daß man das nicht so oft machen sollte..

    auch steht da, daß Salat "umstritten" ist.. wenn also Flieder ebenfalls "umstritten" ist, dürfte das nicht heißen, daß man es nicht zu fressen geben darf.. Oder?

    allerdings steht aufdieser Seite, daß es schwach giftig ist.. und hier nochmal.. was jetzt der Unterschied zwischen den Pflanzen an sich ist, weiß ich aber nicht: http://www.vetpharm.unizh.ch/giftdb/pflanzen/0150_vet.htm

    man weiß nicht mehr, was man glauben soll... :s
     
  10. isada

    isada Guest

    Echten Flieder...

    haben meine Wellies schon bekommen, als Sitzast oder auch frische junge Triebe mit Knospen. Passiert ist nichts, aber gefressen oder angeknabbert haben sie auch nur wenig bis mittel. Soll heißen, sie haben es nicht in Unmengen bekommen... (Habe mich darauf verlassen, dass er irgendwo als ungiftig erschien, aber wenn Bedenken bestehen lasse ich ihn wohl lieber weg...)
     
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Flieder und Petersilie, immer wieder hört man schwach giftig oder doch nicht?
    Anhand von diversen Giftpflanzendatenbanken kann man ja nicht wirklich bei Vögeln ausgehen, da diese in den meisten Fällen von Säugetieren ausgehen, was bei einer Kuh oder Pferd schwach giftig sein kann, heißt nicht für andere Arten dass das auch der Fall ist.
    Z.B. fressen Vögel Heimisch oder Exotische Arten viele Früchte und Beeren die für Mensch oder Säugetier gieftig wären, eines der besten Beispile wohl die Vogelbbere!

    Ich selber habe jahrelang Flieder meinen Grauen zum schreddern gegeben (leider hab ich jetzt keinen mehr) und keines meiner Tiere zeigte Vergieftungserscheinungen bzw. starb davon, leben alle noch immer, genauso verhält es sich mit Petersielie.
    Natürlich macht die Dosis das Gieft aus, ich kann genauso gut eine Vergieftung durch "harmlose" Futtermittel erziehelen füttere ich die nur und immer.

    Laut Horst Bielefeld, Vogelfutteraus der Natur, ist der Flieder (Syringa vulgaris) eine geeignete "Vogelfutterpflanze, deren Knospen Samen und Zweige man an Ziervögel reichen kann, sie Samen gerne von heimischen Vögeln verzehrt werden, was ich nur bestätigen kann, da ich das selber beobachten konnte.

    Petersilie ist laut Volker Würth , Obst, Gemüse und exotische Früchte für Papageien und Sittiche , geeignet als Vogefutterpflanze.
    In diesen Buch werden unter anderen auch Champions und Spargel angeführt , was ich auch schon ausprobiert habe und keiner ist gestorben daran.

    Zugegeben ich füttere sehr viel an meine Grauen, die das bisher alles gut überstanden haben, viele andere füttern schon lange vorallen Petersilie und ich muß gestehen das mir noch nicht zu Ohren gekommen ist das ein Sittich oder Papagei nachweislich nach dem Genuss von Petersilie oder Flieder verstorben ist, fals jemand dazu jedoch genauere Angaben hat, würd eich die gerne haben, den dann würden einige Autoren wirklich gefährliche Dinge schreiben.

    Anbei noch ein paar Fotos von meinen Grauen beim schreddern von Fliederäste, wer sich nicht drüber traut der solls einfach lassen.
     

    Anhänge:

  12. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Senf auch dazu geb`:

    Vielleicht zur genaueren Unterscheidung:

    Syringa vulgaris wäre der Flieder, der jetzt gerade blüht (violette oder weiße Dolden) und so schön duftet.

    Buddleija davidii ist der Schmetterlingsstrauch oder Schmetterlingsflieder, welche eher im Spätsommer blüht, von weiß bis zu dunkelpurpurne Varianten, mit wesentlich kleineren Dolden.

    Und owl spricht eindeutig von Buddlejia. Ist also Buddleija giftig für die Hopsis?

    Viele Grüße :0-
    blau
     
  13. #12 Federmaus, 2. Mai 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Habe bis jetzt leider keine Informationen über den Sommerflieder gefunden. Kann sein das er nicht in den Giftpflanzendatenbanken vorkommt weil er ungiftig ist, kann aber auch sein das er nicht getestet wurde :? .

    Ich weiß leider ist der Thread etwas vom Thema abgekommen :~ .
     
  14. Utena

    Utena Guest

    Hallo Blau!
    Ja, da sstimmt, ich habe Anfangs die beiden Verwechselt im Tread bzw. geschrieben das ich den anderen dann meinte, inwieweit der Schmetterlingsstrauch giftig ist, weis ich nicht, der nun blühende Flieder den ich auch im Pirol mit Fotos beschrieben habe ist laut einigen Autoren und aus meiner eigenen Erfahrung nicht giftig.
     
  15. #14 Mr.Knister, 2. Mai 2004
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin moin,


    also, den Sommerflieder, also den Syringa v. könnt ihr euren geier ohne Probs ma geben, hab ich auch schon oft gemacht und soweit meine Gärterkenntnisse reichen is der auch ungiftich...

    beim Buddleia d. kannich auch nich genau sagen ob er nu giftich is oder nich, ich würds aber auch nich ausprobieren....weiss nur, dass der starke honigartige duft bei starkem inhalieren zu Kopfschmerzen füren KANN und man daher auch Kinder nicht so ohne weiteres daran lassen sollte....

    inwieweit das nu auf giftich oder ungiftich hindeutet kannich nich sagen!!

    ausein anner zu halten sind se eigendlich ganz einfach an den Blättern oder dem Gesamterscheinungsbild..sowie der rinde am mehrjährigen holz!!

    der Sommerflieder hat zB diese herzförmigen Blätter....wobei die vom Buddleia lang und schmal sind!!


    erstma,


    Mister
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Achtung, Fehler!

    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach Infos über Flieder bin ich u.a. auch auf diesen Thread gestoßen und mir fiel auf, dass gerade in der letzten Antwort (siehe Zitat) einige Fehler stehen, sodass dies für Unwissende und deren Vögel schnell zum Fiasko führen könnte.
    Klarstellung:

    Flieder, auch Syringa vulgaris, ist der Flieder, der im Frühjahr bis in den Juni hinein blüht. Dieser Flieder hat rundliche, herzförmige Blätter und ist für unsere Vögel unbedenklich!

    Sommerflieder, auch Buddleja davidii
    oder Schmetterlingsstrauch oder Herbstflieder, ist der Flieder, der im Sommer und Herbst blüht. Dieser Flieder hat längliche Blätter und ist für Vögel nicht geeignet!
     
  17. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallöle

    au Mannomann, sehe erst jetzt, dass ich damals vergessen habe zu antworten. Möchte mich erst einmal bei euch allen für eure Antworten bedanken.

    Ich habe aus Unsicherheit, und weil sich offenbar die Geister scheiden, darauf verzichtet, meinen Geierchen Sommerflieder, als auch normalen Flieder anzubieten. Ergo, gibbet keinen Buddhleja, und genauso wenig Syringa.

    Momentan haben sie Buchen- Mirabellen- Hasel- und Wacholderäste. Trotzdem fressen sie an der Tapete... was ich allerdings mit Fassung trage :D

    Nochmal Danke euch allen, und tschuldigung für meine überaus späte Antwort, das war keine Absicht :~
     
  18. #17 Flitzpiepe, 22. Juli 2007
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    @owl:

    Der Züchterin, wo wir unsere Augis gekauft haben, ist ein seltener Sittich (weiss leider nicht mehr, was für einer das war) gestorben, nachdem er eine Bordüre, die über die Tapete geklebt war, angeknabbert hatte :traurig:

    VIele Grüße,
    Britta
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Britta

    danke für deinen Hinweis. Tut mir sehr leid für deine Züchterin, und am allermeisten für den seltenen Sittich, denn er hat den teuersten Preis bezahlt, den ein Lebewesen bezahlen kann, nämlich mit seinem Leben :traurig:

    An unserer Tapete ist schon lange nix mehr geklebt worden. Und ganz soo viel knabbern meine Räuber da auch nicht rum, nur immer wieder mal ein bisschen.

    Grösstenteils wird an Korkrinde und an unbehandelten WEidenkörben rumgeschreddert. Selbstverständlich auch an Naturästen. Die meiste "Arbeit" haben sie im Moment allerdings mit Wildgräsern.

    Ich habe letzte Nacht den thread auch nur durch Zufall wieder entdeckt, als ich bei "wer ist online" geclickt habe. Sah dann "Sommerflieder" und wusste nicht mal dass der thread sogar von mir gestartet worden war. Habs nur angeclickt, weil wir eben selber so nen Sommerflieder im Garten haben. Erst dann bemerkte ich, dass ich damals gar nicht geantwortet habe. Weiss der Geier warum ? Wahrscheinlich schlichtweg vergessen :~
     
  21. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    was ist bloss los, muss an der Sommerhitze liegen....

    ne keine Wacholderäste, Holunderäste meinte ich :~
     
Thema: Sommerflieder/Buddleja
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sommerflieder giftig für hühner

    ,
  2. buddleja hühner

    ,
  3. ist Sommerflieder im Winter nützlich für Vögel?

    ,
  4. sommerflieder vögel,
  5. budleia giftig,
  6. sommerflieder giftig,
  7. ist schmetterlingsflieder giftig für papageien,
  8. kanarienvögel schmetterlingsstrauch,
  9. sommerflieder fuer welli,
  10. sommerflieder giftig für pferde,
  11. papageien schmetterlingsflieder,
  12. sommerflieder wellensittich,
  13. sommerflieder hühner,
  14. hühner sommerflieder,
  15. ist buddleja giftig für hühner,
  16. wellensittich sommerflieder
Die Seite wird geladen...

Sommerflieder/Buddleja - Ähnliche Themen

  1. Pennanten und Sommerflieder

    Pennanten und Sommerflieder: huhu, ich hab da mal ne frage. Wir wollen im Frühjahr ja unsere Außenvolli für die piepmätze bauen:dance: In der zukünftigen Voliere steht ein...