Sonnenblumenkerne?

Diskutiere Sonnenblumenkerne? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo @ all, ich habe eine Frage: man liest überall, dass man den Geierlein nicht zu viele SB füttern soll, weil sie angeblich davon krank...

  1. #1 dragon109, 20. Juni 2004
    dragon109

    dragon109 Guest

    Hallo @ all,

    ich habe eine Frage:
    man liest überall, dass man den Geierlein nicht zu viele SB füttern soll, weil sie angeblich davon krank werden sollen?
    Mittlerweile bezweifle ich die Richtigkeit dieser Aussage...

    Dann dürften sie aber theoretisch gar keine fetthaltigen körner futtern, oder?

    Worauf stützt sich diese Empfehlung?

    Gibt es Belege, Studien, die nachweisen, dass SB krank machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 20. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Das Problem außer das sie sehr fetthaltig sind, ist bei SB das die Schale sehr schnell verpilzt. Und es somit zu Vergiftungen durch die Toxine und z.B. zu Aspergilose kommen kann.
     
  4. Manno

    Manno Guest

    Hallo Conny,

    von SB werden Vögel nicht unbedingt krank. Sie sind nur sehr fetthaltig und dadurch verfetten dann Vögel sehr schnell. Eigentlich braucht man Vögeln gar keine SB zu geben, und wenn doch, dann nur in sehr, sehr geringen Mengen. Von erfahrenen Vogelzüchtern habe ich gehört, dass sie gar keine SB geben. Ich habe einen Außenvoliere und gebe meinen Vögel im Winter etwas mehr an SB.
    Wenn du deine Vögel nur in der Wohnung hälst, würde ich ihnen keine oder nur in sehr geringen Mengen SB geben.

    Gruß
    Markus
     
  5. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hängt ja vom Anteil fetthaltiger Saaten ab. :) Ist ja ein Unterschied, ob der z.B. bei 15 oder bei 5% liegt. :0-

    Ich gebe nur geschälte Bio-SBK dazu, hoffe damit das Pilz-Risiko zu senken.. wobei ich schon einen Aspergillose-Fall bekommen hatte und vielleicht etwas übervorsichtig bin. :~

    LG
    Meike
     
  6. #5 Munia maja, 20. Juni 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Conny,



    Vögel benötigen auch fetthaltige Körner, weil sie essentielle ungesättigte Fettsäuren enthalten. Allerdings lieben die meisten Papageien SB-Kerne sehr und würden sich fast ausschließlich von ihnen ernähren, wenn sie die Möglichkeit dazu hätten. Das führt zu einer Mangelernährung und zu einer Verfettung der Tiere. Deshalb sollte man darauf bedacht sein, dass SB-Kerne höchstens 10-20% der täglichen Körnerfütterung ausmachen. Am besten gibt man Frischfutter zur freien Verfügung und reicht ein "fettfreies" Körnerfutter und v.a. die fettreiche Kost rationiert.

    MfG,
    Steffi
     
  7. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Mein Rosellahahn hat ein Leberproblem und SB - Kerne sind für ihn so gut wie Tabu (auf Anordnung des TA), da sie zu den fettreicheren Kernen gehören auf die man am ehesten verzichten kann. Den anderen schadet es auch nicht, dass sie keine bekommen....außer als Leckerchen, aber nur wenige pro Vogel und Woche.
     
  8. #7 Lucky-Feivel, 21. Juni 2004
    Lucky-Feivel

    Lucky-Feivel Guest

    Es ist teilweise sehr schwierig, Trockenfutter ohne oder zumindest geringem Anteil an SB zu bekommen.
    Doch nachdem bei uns ein Geschäft von einem anderen übernommen wurde, bietet er eine Art "Premium"-Futter an, welches einen sehr geringen Anteil an SB hat und noch getrocknete Paprika uvm. enthält.
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      9,8 KB
      Aufrufe:
      119
  9. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Als ich noch Großsittichfutter mit SBK hatte habe ich Wellensittich- und Großsittichfutter immer gemischt, um den Anteil der SBK dadurch zu verringern. Mache ich heute immer noch, einmal wegen der Wellensittiche und weil viele Großsittichfutter dafür jetzt sehr viel Kardi beinhalten. :~

    LG
    Meike
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hier und hier gibts hochwertiges Großsittichfutter ohne SB-Kerne.
     
  11. #10 Lucky-Feivel, 21. Juni 2004
    Lucky-Feivel

    Lucky-Feivel Guest

    Danke für den Tip. Aber ich bestelle nichts mehr über den Versandhandel. Die Erfahrungen reichen mir bislang, auch wenn es bei Deinen Vorschlägen anders aussehen mag. Zum anderen möchte ich auch lieber erst das Futter sehen, bevor ich es kaufe.
    Des weiteren (jetzt wo ich einen Händler gefunden habe kann ich es machen) kaufe ich nur noch Kleinmengen die für höchstens zwei Wochen bestimmt sind. Die Gefahr von Motten und anderem ist hier manchmal recht hoch. Da würde es sich für mich eh nicht lohnen wegen den Versandkosten über Internet zu bestellen.

    Danke Dir trotzdem :)

    Gruß

    Sascha
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo,
    Ich mische 90% Taubendiätfutter (ohne SB), mit 10% Großsittichfutter. So erhalte ich eine Körnermischung mit 5% SB und 30% Kardi.
     
  14. Iris_S

    Iris_S Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Ob und wieviele Sonnenblumenkerne man verfüttert, sollte man nicht nur an den Haltungsbedingungen (Wohnung oder Außenvoliere) festmachen, sondern vielmehr an welche Tiere man sie verfüttert. Amazonen z. B. verfetten sehr schnell, Aras brauchen viele fetthaltige Sämereien und Nüsse.
     
Thema:

Sonnenblumenkerne?