Sonnenbrand

Diskutiere Sonnenbrand im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Hi ihr Lieben Ich wurde gefragt ob Katzen einen Sonnenbrand bekommen können. Ich habe zwar Agas, aber auch eine schwarze Katze die bei dem...

  1. #1 GuidoQ., 29.07.2008
    GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sauerland
    Hi ihr Lieben
    Ich wurde gefragt ob Katzen einen Sonnenbrand bekommen können. Ich habe zwar Agas, aber auch eine schwarze Katze die bei dem heissen Wetter immer auf dem Dach rumturnt. Kann eine Katze Sonnenbrand bekommen ????????

    Liebe Grüsse
    Guido
     
  2. #2 Karin G., 29.07.2008
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.666
    Zustimmungen:
    1.353
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo Guido

    du fragst Sachen...... :zwinker: musste auch erstmal googeln: klick

    vermute aber, dass eine Katze sich nicht freiwillig längere Zeit in der Sonne braten lässt. Unsere legen sich jedenfalls immer in den Schatten, sind ja nicht blöd :D
     
  3. #3 GuidoQ., 29.07.2008
    GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sauerland
    Hi liebe Karin
    Meine Katze kann ja immer reinkommen, wenn sie will. Aber sie knallt sich in die Sonne. Danke für den Link. Hat mir aber nicht viel gebracht. Ich kann doch meine Katze nicht einsperren, sie liebt es auf dem Dach zu spielen. Sie ist eine normale Hauskatze mit dicken Fell.

    Danke trotzdem
    Liebe Grüsse
    Guido
     
  4. #4 petra.2201, 29.07.2008
    petra.2201

    petra.2201 Guest

    Katzen und Hunde können Sonnenbrand bekommen, kommt aber kaum vor.
    Die Katze müßte schon flächnhaft Haarlose Stellen haben und hell Pigmentiert sein!
    Bei einer Katze habe ich noch keinen Sonnenbrand gesehen, bei Hunden schon häufig, aber warum sollte es da Unterschiede geben.
    Das gemeinste was ich gesehen habe war ein weißer Boxer der extrem sonnenverbrannte Hoden hatte.:(:(
     
  5. #5 Karin G., 29.07.2008
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.666
    Zustimmungen:
    1.353
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    aua, kann man da nur noch sagen :nene: (gekochte Eier?)
     
  6. #6 GuidoQ., 29.07.2008
    GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sauerland
    Hi Petra
    Da bin ich ja beruhigt. Meine Katze hat nämlich dickes Fell, wat ich beim morgendlichen bürsten immer wieder feststellen kann. Die Haare die ich da ausbürste, hätte ich gerne:zwinker:

    Liebe Grüsse
    Guido
     
  7. #7 Luiniel, 29.07.2008
    Luiniel

    Luiniel Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    viel wichtiger noch ist, dass Hunde und Katzen auch einen Sonnenstich und einen Hitzeschlag bekommen können.
    Letzteres kann je nach Ausmaß auch zum Tod des Tieres führen (wenn irgendwelche Leute ihre Tiere bei warmen Temperaturen im Auto lassen u.s.w.)

    Die Tiere sollten die Möglichkeit haben selber zu entscheiden, ob sie vielleicht in den Schatten gehen wollen und es muß ausreichend Wasser zur Verfügung stehen, dann können sie das ganz gut selber einschätzen- eigentlich :)

    Unsere Hunde liegen auch ab und zu in der Mittagssonne und wenn sie dann schon hecheln wie verrückt, legen sie sich drinnen auf den kühlen Boden- gleiches Spiel jeden Tag wenn es warm ist :) aber raus und in der knallwarmen Sonne wollen sie trotzdem immer mal wieder liegen.
    Ich sie nie ohne eine Rückzugsmöglichkeit in den Schatten oder nach drinnen bei diesen Temperaturen lassen, meinen Kater genauso wenig, der liegt bei dem Wetter auch in der Sonne, aber dann auch wieder stundenlang in unserer Hecke im Schatten (oder auch mal im Haus).

    Wenn Tiere nicht so dichtes Fell oder kahle Stellen haben, sollte man mehr auf sie achten und auch Sonnencreme kann da mal hilfreich sein. :)

    Viel Spaß beim Sonnenbaden ;)
    Luiniel
     
  8. #8 Naschkatzl, 30.07.2008
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Auen
    Huhu Guido,

    vorallem helle Katzen und auch helle Hunde können sehr leicht Sonnenbrand bekommen.

    Ich habe z.b. einen Westi als Pflegehund, der wird jetzt jeden morgen bei dem super Wetter die Ohren ganz dick mit Sonnenschutzcreme (Lichtschutzfaktor 30+) eingeschmiert. Aber von Innen und Aussen.

    Also wenn Deine Katzen sehr hell von der Farbe sind dann schmier sie ein.


    Grüssle
    Corinna
     
  9. #9 petra.2201, 30.07.2008
    petra.2201

    petra.2201 Guest

    Ich würde sagen, Du brauchst Dir die Mühe bei Deiner Katze nicht machen.
    Katzen sind was solche Dinge angeht sehr viel überlebensfähiger und intelligenter. Ist nich bös gemeint, ich liebe Hunde genau so wie Katzen, habe aber in 17 Jahen als Tierarzthelferin noch nicht eine Katze mit Sonnenbrand gesehen (obwohl sie ihn theoretisch bekommen können), aber schon sehr viele Hunde die Sonnenbrand unterm Bauch, an den Ohren, an den Hoden und diversen anderen Körperstellen hatten.
    Katzenohren sind innen ja nie besonders behaart und trotzdem gibt es so gut wie keine Probleme.
    Bevor Du Deine Katze täglich mit Sonnencreme ärgerst, die sie sich sowiso innerhalb weniger Minuten abgeleckt hat, warte einfach ab.
    Sollte sie wirklich eine Ausnahme sein und einen Sonnenbrand in den Ohren bekommen kannst Du es ja immernoch machen.
    Auf keinen Fall das Fell eincremen!!!!
     
  10. #10 supernicky, 30.07.2008
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Bei einer dunklen Katze musst du dir wirklich keine Sorgen machen.

    Gefährlich ist Sonne bei Katzen mit weißen Ohren, da diese nicht dicht behaart sind und tatsächlich leicht verbrennen können.
    Dies kann dann zu Hautkrebs ausarten, und wenn das Ohr nicht rechtzeitig amputiert wird, kann das Tier daran sterben. In südlichen Ländern ist dies schon länger ein Problem, hier wird es gerade dazu.
    An unserer Futterstelle gab es so einen Fall, da das Tier in Gefangenschaft depressiv wurde, war leider an eine OP nicht zu denken, da die Nachsorge nicht gewährleistet werden konnte. Und diese tumorigen Ohren aus denen es gegen Ende auch immer blutete, waren kein schöner Anblick (natürlich hat sich das Tier nichts anmerken lassen, war ja schließlich eine Katze *g*).

    Sie wurde dann irgendwann gefangen und euthanasiert.
     
  11. #11 GuidoQ., 31.07.2008
    GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sauerland
    Hi ihr Lieben
    Danke für eure Antworten. Hat mich sehr beruhigt, besonders weil ich mir über Katzensonnenbrand noch niemals Gedanken gemacht habe. Sie kann rein und raus wann sie will. Nur wenn meine Agas fliegen mache ich die Fenster zu.
    Und wenn die Agas wieder in der Voli sind, mache ich dat Türchen zu und die Fenster wieder auf. Ich bin schon froh dat meine Katze keine Fenster öffnen kann, nämlich Türen zu öffnen ist für sie kein Problem. Einfach so lange an die Türklinke hängen bis die runtergeht und damit ist die Tür offen, wenn die nicht abgeschlossen ist. Ein besonderer Trick ist, durchs Esszimmerfenster raus, übers Dach, und ins Küchenfenster wieder rein. Ich merk dat leider erst, wenn es in der Küche schäbbert. Da muss ICH eben besser aufpassen8o
    Also Räume wo sie nicht reinsoll abschließen.

    Liebe Grüsse, und nochmals Danke für die Antworten
    Guido
     
  12. #12 Karin G., 31.07.2008
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.666
    Zustimmungen:
    1.353
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo Guido

    unsere Katzen sind (zum Glück) nicht so schlau und können keine Türklinken bedienen. Habe aber mal gelesen, dass man die waagrechten Griffe senkrecht anbringen soll, die bekommen sie dann nicht auf. Für den Menschen ist es jedoch kein Problem, ob man die Klinke runterdrückt oder zur Seite bewegt. :zwinker:
     
  13. #13 GuidoQ., 31.07.2008
    GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sauerland
    Hi Karin
    So wie ich meine Katze kenne, wird sie auch die senkrechten Klinken schaffen. Also besser abschliessen und es nicht vergessen.

    Liebe Grüsse
    Guido
     
Thema:

Sonnenbrand

Die Seite wird geladen...

Sonnenbrand - Ähnliche Themen

  1. sonnenbrand?

    sonnenbrand?: hallo! meine warzenente hat ein problem! ihr schnabel ist ganz rau und faltig...sieht aus wie sonnenbrand, direkt oberhalb der nasenlöcher?...