Sonnensittich verliert Federn - Mauser, Mangel oder Rupfen?

Diskutiere Sonnensittich verliert Federn - Mauser, Mangel oder Rupfen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, seit ca. 3 Wochen beobachte ich bei unserem Sonnensittichweibchen, 10 Monate, dass regelmäßig kleine (Daunen + farbige) bis große...

  1. ClaudiaE

    ClaudiaE Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68549 Ilvesheim
    Hallo zusammen,
    seit ca. 3 Wochen beobachte ich bei unserem Sonnensittichweibchen, 10 Monate, dass regelmäßig kleine (Daunen + farbige) bis große Federn (Schwanz- bzw. Flügelfedern) auf dem Boden liegen. Zunächst habe ich auf Mauser getippt. Im Buch über Keilschwanzsittiche steht, dass sie sich 1x im Jahr mausern, wann dies ist (auch mit welchem Alter sie zum ersten Mal einsetzt) steht dort nicht.
    Befürchtet habe ich auch, dass entweder unser zweiter Aratinga (Goldscheitelsittichmännchen) sie ihre ausrupft oder sie sich selbst rupft.
    Ausschließen kann ich mittlerweile das Muck daran beteiligt ist, da jedesmal nachdem sie sich geputzt hat, Federn fliegen. Bemerkt habe ich auch, dass Federn ohne ihr "Schnabeldazutun" ausfallen, sie blieben nämlich an meinem Pullover hängen als sie bei mir "gekuschelt" hat.
    Allerdings habe ich nun gestern auch einen etwas oberhalb des Kiels abgebissenen Federrest bei ihren Schwanzfedern bemerkt und diesen Rest hatte sie dann abends im Schnabel und kaute darauf herum.

    Kann mir jemand sagen, was da los sein könnte? Kann es auch eine Mangelerscheinung sein, die zum Federrupfen bzw. Federausfall führt?

    Viele Grüße, Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 26. Januar 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Claudia

    Hat der Vogel denn schon die Jugendmauser hinter sich?
    So wie Du es beschreibst denke ich an eine sehr starke Mauser, nicht an Rupfen oder sowas.
    Was mich etwas beunruhigt ist die Tatsache daß er auf einem Kiel gekaut hat. Das könnte bedeuten daß er einen Mangel an Spurenelementen hat, eventuell bedingt durch die starke Mauser.
    Würde Dir empfehlen beim Tierarzt Aviconcept zu besorgen und übers Futter zu geben. Das enthält viele Spurenelemente und Biotin welches zur Federbildung gebraucht wird.
    Es wird einem eventuellen Mangel vorbeugen und auch verhindern daß die Mauser zur Stockmauser wird.
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.261
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi!


    Es kann auch eine ganz normale Mauser sein. Rupfen können wir aber wohl ausschliessen.


    Ja, verständlich, aber auch das muß nicht zwangsläufig etwas zu bedeuten haben. Unser Wellie-Hahn mausert z.B. auch gerade und hat sich letztens selbst einer Schwanzfeder entledigt ... vielleicht hat's ja gejuckt? Rupfen tut er jedenfalls nicht und trotzdem wird auch mal auf einer Feder rumgekaut ... ohne daß eine Mangelerscheinung vorliegt.
    Wie gesagt, das kann ein Hinweis sein, muß es aber nicht zwingend. Interessant wäre hier, mal näheres über die Ernährung zu erfahren.

    Übrigens ... Caudia ... diese Tabelle ist recht hilfreich, um herauszufinden, wie ausgewogen die Vitaminversorgung durch Grünkost ist ... achte mal z.B. mal auf Vitamin A und wie wenig davon in den meisten Sorten vorhanden ist.


    Kann ich auch nur empfehlen ... kriegen unsere Pieper mittlerweile bei jeder Mauser, dann ist diese schneller durchgestanden, kostet weniger Kraft und das neue Gefieder ist ein Traum.
     
  5. #4 Birdslover, 27. Januar 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Claudia

    ja, AviConcept wirkt Wunder! (Ist ja auch von Dr. Steinmetz ;) )

    Ist auch unser Geheimmittel. :zustimm:
     
  6. #5 Birdslover, 27. Januar 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Andererseits...würde ich in diesem Fall zusätzlich noch Mineralien geben wie sie zB. in Korvimin enthalten sind.
     
  7. ClaudiaE

    ClaudiaE Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68549 Ilvesheim
    Hallo zusammen,
    vielen Dank für eurer Antworten:-)
    @ Alfred:
    Das weiß ich leider nicht. Haben sie Anfang 11/04 mit 7 Monaten bekommen.
    Das werd ich dann auch mal machen.

    @Birdslover: Wo bekomme ich denn Korvimin?

    @Chris: Danke dir, die Tabelle habe ich mir bereits ausgedruckt und einige Obst- und Gemüsesoren herausgesucht. Z.B. kriegen sie regelmäßig Mango, die ja viel Vitamin A hat, die mögen sie auch gerne.

    Das mit den Mineralien + Spurenelemente kann schon stimmen, da sie nicht im Sand picken und den Mineralienstein bisher nicht angerührt haben. Gestern abend habe ich mich mit ihnen hingestellt und selbst am Stein geknabbert (schluck) und danach haben sie's dann auch probiert. Bin mal gespannt, ob sie jetzt dran gehen, wenn er wieder im Käfig hängt.

    Viele Grüße, Claudia
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Birdslover, 27. Januar 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Claudia

    Korvimin solltest Du bei jedem gutsortierten Tierarzt erhalten. Auch bei nicht so vogelkundigen.
     
  10. #8 Alfred Klein, 27. Januar 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Claudia

    Aber bitte nicht Aviconcept und Korvimin gleichzeitig geben.
    Da beide recht viele Vitamine enthalten könnte das zu einer Überversorgung führen und damit zu einer Hypervitaminose. Eine solche kann gefährlich sein wenn bestimmte Vitamine sich zu stark im Körper anreichern, das wirkt dann giftig.
    Noch was: Das Aviconcept ist ziemlich stark. Daher nur in der auf der Packung angegebenen Dosierung und auch nicht länger als angegeben verabreichen.
    Vor dem geben von Korvimin eine sechswöchige Pause einlegen.
     
Thema: Sonnensittich verliert Federn - Mauser, Mangel oder Rupfen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sonnenSittich in der Mauser

    ,
  2. mauser bei sonnensittich

    ,
  3. wie lange ist die mauser bei sonnensittich

    ,
  4. sonnensittich mauser
Die Seite wird geladen...

Sonnensittich verliert Federn - Mauser, Mangel oder Rupfen? - Ähnliche Themen

  1. Französische Mauser? (neues Thema von 2017)

    Französische Mauser? (neues Thema von 2017): Hallo Zusammen, war an diesem Thema angehängt (ich bin neu in diesem Forum und wollte wegen meiner Frage jetzt nichts Neues aufmachen, da das...
  2. Flügelfedern abgebrochen

    Flügelfedern abgebrochen: Hallo! Ich habe letztens eine Schamadrossel bekommen, deren sämtliche Federn auf einer Flügelseite abgebrochen sind, so dass sie nicht richtig...
  3. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  4. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...