Sonnensittiche schreien, warum?

Diskutiere Sonnensittiche schreien, warum? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen:) Ich habe mir vor ca. 2 Monaten ein päarchen Sonnensittiche gekauft (m/w) Das problem ist,das jedesmal, wenn man ihnen zu...

  1. Mahoo

    Mahoo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen:)

    Ich habe mir vor ca. 2 Monaten ein päarchen Sonnensittiche gekauft (m/w)

    Das problem ist,das jedesmal, wenn man ihnen zu nah an den käfig kommt,sie dan lautstark anfangen zu schreien. Auch wen ich futter und wasser wechseln möchte.

    Im laufe der zeit, auch zur eingewöhnungszeit ,hat sich das geschrei schon bischen beruhigt. Aber schreien dennoch, wen man ihnen zu nahe kommt.
    Ich dachte anfangs es sei halt noch bischen die angst vom neuen Umfeld, obwohles gebessert hat , schreien die Sonnies trotzdem noch.

    Woran liegt das? Hat jemand eine Idee was das sein könnte? oder wie man das in den griff bekommen kann?
    Oder brauchen sie einfach noch bisschen mehr Zeit?

    Auf antworten würde ich mich sehr freuen


    Ganz liebe grüsse

    Mahoo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi und willkommen im forum,
    es sind ebend sonnensittiche die sind immer recht laut.
    das schreien kann aber auch ein mittel sein um dich zuerziehen. denn wenn sie mitbekommen haben das du dich zurück ziehst wenn sie anfangen zu schreien, werden sie das immer wieder machen. sonnensittiche sind recht clever und lernen besonders unangenehme verhaltensweisen recht schnell.
     
  4. Mahoo

    Mahoo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sittichmac
    Danke für die schnelle antwort!

    Mir ist sehr wohl bekannt das Sonnensittiche laut sind und es macht mir überhaupt nichts aus. Mich stört nur das die vögel manchmal (hat sich gebessert) schreien wen man auf den käfig zugeht.

    Zudem ich mich aber nie wegbewege oder zurückziehe, wen sie anfangen zu schreien. Wen ich eine weile vor dem käfig stehen bleibe ,dan werden die dan auch sehr schnell wieder ruhig.
     
  5. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    ah, so ist das schon ganz anders.

    jetzt musst du nur noch rausbekommen ob das geschrei ein gruppenwarnlaut ist oder ob sie eher positiv aufgeregt sind weil sie dich sehen. bei einem warnlaut sollte sich das mit der zeit bessern - besonders wenn sie zahm werden. aber wenn es freude ist solltest du dir was einfallen lassen um dieses zu unterbrechen. empfehlen würde ich da einfach leckerlies. das du am käfig wartest bis sie leise werden und dann jedem eine nuss oder sowas gibst. allerdings sollten sie dazu schon etwas zahmer sein.

    ich kenne es noch aus der zeit als ich sonnensittiche hatte. die haben immer angefangen zuschreien wenn sie mich oder jemanden aus der familie gesehen haben - einfach nur um sich zu melden. meine waren aber auch richtig zahm und haben dann nach aufmerksamkeit geschrien.
     
  6. #5 Tanygnathus, 24. Februar 2016
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,
    da es sich um Südamerikanische Sittiche handelt, verschiebe ich mal an die richtige Stelle.
     
  7. Mahoo

    Mahoo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte mir vorstellen ,das es einen warnlaut ist, da sie nicht immer schreien, gestern habe ich den käfig gereinigt und die sonnies waren ganz ruhig, manchmal schreien sie doch kurz.
    An was ich gedacht habe war, da die vögel als ich sie erworben habe , beim züchter in einer riesigen 6-7 meter langen voliere lebten, könnte es doch sein das sie jetzt, bei mir in der ' kleineren" sich evt schneller bedroht fühlen weil sie nicht mehr gross ausweichen können vor dem menschen?

    Gruss
     
  8. #7 Christian, 12. April 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kleiner Tip ... wenn sie sich bedroht fühlen oder Angst haben, nehmen sie i.d.R. eine geduckte Haltung an und spreitzen den Schwanz. Ich vermute mal, das ist nicht der Fall?
     
  9. Mahoo

    Mahoo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)
    nein das ist nicht der Fall, die beiden schreien manchmal sehr fest, wenn man ihnen zunahe kommt, hören aber ziemlich schnell wieder damit auf, Sie können auch sehr ruhig sein. Ich kann manchmal stunden lang mit ihnen reden und sie hören mir aufmerksam zu ohne ein mucks von sich zugeben ausser schnabel knirschen.
    brauchen die beiden vielleicht noch etwas mehr Zeit? sind die sonnies vielleicht noch unsicher?

    liebe grüsse
     
  10. #9 Christian, 13. April 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    So wie Du das beschreibst, scheint mir das ganz normales Sonnie-Verhalten, da sie gerne alles mögliche kommentieren ... "hallo liebe Sonne, wir sind jetzt auch wach" ... "hallo liebe Mahoo, schön dass Du wieder da bist" ... "ey, das ist unser Revier, mach hier keinen Mist" werden sie hier und da sagen, aber wir sind ja keine Dr. Doolittles und verstehen sie halt nicht ;)

    Daher macht es Sinn sich mit der Körpersprache von Papageien zu beschäftigen, damit man lernt zu verstehen, warum sie welches Verhalten an den Tag legen und was welche Lautäußerungen zu bedeuten haben.

    Leider nicht die leichteste Übung, da es da kaum Literatur dazu gibt, aber Beobachtung bringt einen da auch schon weiter, aber das braucht Zeit, da es auch artspezifische Verhaltensunterschiede gibt.
     
  11. Mahoo

    Mahoo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian
    ich werde in Zukunft auch mehr auf die Körpersprache achten um das Verhalten immer besser erkennen zu können.
    Doch habe ich trotzdem das Gefühl, dass sie noch unsicher sein könnten, da sie sich bei ihrem täglichen freiflug noch nicht ganz so frei bewegen, die Sonnies halten immer nur zwei verschiedene Plätze ein, obwohl es mehrere möglichkeiten geben würde. ich denke auch das sie nicht gerne auf einer Fläche landen, die beiden lieben Orangen aber sie trauen sich nicht diese auf dem Tisch zu holen, sie fliegen den Tisch an und kurz davor biegen sie wieder ab. deswegen glaube ich das es doch noch was mit unsicherheit zutun haben könnte?

    viele Grüsse Mahoo
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, das mit dem Landen ist sicherlich eine Frage von Unsicherheit. Das mit dem Schreien aber wahrscheinlich weniger, obwohl man auch das nicht ausschließen kann.
     
  13. Mahoo

    Mahoo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    da hoffe ich das sie mit der zeit ein bisschen sicherer im Verhaltem werden, da in der Voliere sie sehr aktiv sind viel spielen und klettern, das machen sie wen sie draussen sind nur sehr selten. ist das normal bei sonnensittichen das sie eine lange eingewöhnungsphase haben?
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zwei Monate ist schon recht lang. Wieviel Freiflug haben sie denn und zu welchen Tageszeiten?

    Und wie sind die Räumlichkeiten ... Größe des Raums, Helligkeit / Beleuchtung, Landeplätze, Beschäftigungsmöglichkeiten außerhalb der Voliere, etc..

    Ohne Background-Info kann man hier schlecht weiterhelfen.
     
  15. Mahoo

    Mahoo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Freiflug ist nicht zu geregelten Tageszeiten manchmal, wenn ich Zeit habe Morgens und zum Mittagessen, aber sonst jeden Tag Nachmittags für mehrere Stunden in der hellen 15m² grossen Küche. die Voliere ist 200cm x 90cm x 210cm (lxbxh)
    über der Voliere befindet sich direkt eine UV Bird lamp die die hälfe der Voliere gut ausleuchtet. die Sonnies verbringen einen grossteil der Zeit auf der Voliere wenn sie draussen sind.sie sitzen auch gerne auf eine Stange die ich im Rum aufgehängt habe und klettern an einem Tau seil hin und her, fliegen auch abundzu mal ein paar Runden. Sie trauen sich aber nicht z.B auf die Stuhl lehne zu sitzen, oder auf einer geraden Fläche zu landen. Die Sittiche befinden sich immer oberhalb der Augenhöhe.


    viele Grüsse
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Küche? Um Gottes Willen ... diese Unart hatte meine Mutter früher auch drauf ... sorry, aber das ist leider die brutale Wahrheit, denn die Küche birgt die meisten Gefahren im Haushalt, wie z.B. tödliche Teflon-Dämpfe:

    Sittiche - Sittich-Info.de

    Und das ist auch der Grund, warum sie gewissen Landeplätze meiden. Ein weiterer Grund ist, dass sie es hassen, auf glatten Flächen zu landen. Aber die Höhe ist der Hauptgrund, denn Vögel sind Fluchttiere und bevorzugen hohe Ruheplätze.

    Das wird sich später etwas legen, wenn sie zutraulicher sind ... dann spielt man auch schon mal Fußgänger und landet am Boden, wenn auch selten.

    Das neue Zuhause wird gemütlich erobert und da fängt man natürlich oben an und arbeitet sich später nach unten durch. Je mehr Freiflug sie haben, insbesondere Vormittags, wo sie am aktivsten sind, desto schneller erobern sie alles.
     
  17. Mahoo

    Mahoo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort, die Küche ist sehr offen und man kann die Sittiche mit der Voliere gut herausrollen, wenn man kocht.
    ich kenne das Verhalten von Sonnensittichen noch nicht so gut, ich habe Erfahrungen mit anderen sittichen bisher die schon am anfang sehr aktiv waren und sich nach kurzer Zeit schon sehr viel getraut haben. Das bei Sonnies nicht der Fall ist.

    liebe Grüsse
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich würde das eher am Charakter des einzelnen Vogels als an der Vogelart festmachen ... manche sind halt deutlich mutiger als andere, selbst innerhalb einer Art. Deine beiden scheinen eher sehr vorsichtig zu sein.
     
  19. Mahoo

    Mahoo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ja das denke ich auch, die beiden sind sehr vorsichtig und machen alles nur zu zweit. Aber trauen sich auch schon mehr als vor ein paar Wochen. das Tempo bestimmen ja die Sonnies, sie müssen sich ja wohlfühlen dabei.

    Grüsse Mahoo
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, nur Geduld, das wird schon.

    Aber mal ganz was anderes, einfach weil's die meisten Leute gar nicht wissen ... fällt mir gerade so spontan ein ... Sonnies brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit, um nicht langfristig an Aspergillose zu erkranken:

    http://www.sittich-info.de/medizin/aspergillose.html

    Von daher würde ich empfehlen, ein Hygrometer anzuschaffen und 50-60% Luftfeuchtigkeit anzustreben, was natürlich im Winter bei Heizungsluft nicht die leichteste Übung ist.
     
  22. Mahoo

    Mahoo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    darüber habe ich mich auch schon einbisschen informiert, bin mir aber nicht sicher wie ich das anstellen soll. mit einem Luftbefeuchter oder so.. ich habe aber in der nächsten Zeit vor, das die Sittiche ein eigenes Vogelzimmer bekommen, aber natürlich erst wenn die Sittiche bisschen sicherer sind. dann hätte ich die möglichkeit da irgendwas einzurichten. aber da muss ich noch genauer recherchieren.


    grüsse
     
Thema: Sonnensittiche schreien, warum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Beruhigung der sonnenSittich

Die Seite wird geladen...

Sonnensittiche schreien, warum? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  2. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  3. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  4. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  5. Sonnensittiche

    Sonnensittiche: Hallo... Ich bin sehr daran interresiert mir einen Sonnensittich zuzulegen, nur da das mein erster Vogel sein würde hätte ich dazu ein paar...