Soooo groooß sind wir schon

Diskutiere Soooo groooß sind wir schon im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo @all, Natcho und Sugar sind fleißig gewachsen und man kann schon sehr gut erkennen was einmal aus ihnen werden soll. An Gewicht haben...

  1. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo @all,

    Natcho und Sugar sind fleißig gewachsen und man kann schon sehr gut erkennen was einmal aus ihnen werden soll.
    An Gewicht haben beide auch fleißig zugenommen. Natcho wiegt mitlerweile 910 g und Sugar hat Natcho eingeholt was das Gewicht betrifft, Sugar wiegt jetzt 933 g.
    Beide sind fleißig am üben was die Flügelschläge betrifft und auch das putzen will ja schon früh geübt werden. Auch an den noch relativ leisen Stimmchen läßt sich erkennen was mal Ara werden will.

    Und nun mal ein paar Bilder.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jinx

    Jinx Guest

    Huhu ich bin der Natcho
     

    Anhänge:

  4. Jinx

    Jinx Guest

    Und ich der Sugar
     

    Anhänge:

  5. Jinx

    Jinx Guest

    Mal ein bißchen das schöne Wetter genießen
     

    Anhänge:

  6. Jinx

    Jinx Guest

    Guck mal Natcho da scheints was tolles zu geben
     

    Anhänge:

  7. Jinx

    Jinx Guest

    Haben wir nicht schon ein schönes Federkleid bekommen?
     

    Anhänge:

  8. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hey,die sind aber schon gewachsen!Supi süß!Das ist doch die Belohnung für die ganze Arbeit.Ich habe auch schon Tierbabies groß gezogen und es ist so toll zu sehen wie jeden Tag mehr draus wird!
    Ich freue mich für dich und hoffe das weiterhin alles gut geht.
    Gruß,BEA :0-
     
  9. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    oh sind die süß!
    ich will auch welche haben *ganzneidischguckt*
    aber ich habe jetzt noch keine möglichkeiten, ihnen ein artgerechtes leben zu bieten! na irgendwann mal :s
     
  10. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Jenny,

    nu sehen die zwei "Brathühnchen" ja fast schon wie richtige Aras aus! Irre, wie schnell die Rabauken wachsen, oder? Willy und Maja halten uns seit gestern auch schon mit ihren ersten Flugversuchen auf Trapp. Am Sonntag konnten sie kaum die Köpfe heben und nun düsen sie schon herum ...

    Sag mal, hast Du nach dem Füttern auch immer den halben Babybrei in den Haaren kleben??? Kann mir gar nicht vorstellen, was das gibt, wenn wir Nachwuchs von den Großaras haben ...
     

    Anhänge:

  11. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Nicole,

    Maja und Willi flattern schon rum? Mensch Wahnsinn, sind echt flott die kleinen. Da brauchen Natcho und Sugar noch etwas ;-)

    Die Beiden futtern ganz brav ihren Brei, da fliegt nicht viel durch die Gegend und meine Haare bleiben auch verschohnt. Sugar kleckert noch nichteinmal und futtert ganz brav. Natcho ist da doch etwas anders veranlagt und schweinigelt ganz gerne mal rum und will mit dem Brei auf seiner Zunge meistens rumspielen, wobei er dann einiges mit dem Zünglein rausbuxiert. Hält sich aber alles in Grenzen. Er schaut aber immer total lustig wenn der Brei runtertropft, am liebsten will er das tropfende Ding wieder auffangen.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  12. nicolaus

    nicolaus Guest

    Ooooohhh: Süß und artig noch dazu!
    Knutsch die beiden mal von mir.

    Neeee, heute haben wir herumexperimentiert; sprich den Babybrei geschmacksmäßig aufgepeppt. Siehe da: es scheint geschmeckt zu haben. Die ersten Tage war kein Zuckerschlecken. Es wurde weder gerüttelt, noch geschluckt. Ich wette, könnten die zwei Grimassen schneiden, hätten sie "bääääh" gekrächzt.

    Seit gestern Abend naschen sie auch vorsichtig an Banänchen, Apfelstücke und die Fruchtzwerge kommen sehr gut an. Es ist wirklich Wahnsinn, wie rasant die Entwicklung voran geht.

    Kicher: Du, liebe Jenny, hast ja noch ein paar anstrengende Wochen vor Dir mit den Riesen. :baetsch:
     
  13. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Ohman, sehen die hinreißend aus *Natti dahinschmilzt* Klärt mich als Unwissende doch mal auf: Wieso füttert ihr die kleinen? Sagt blos, ihr habt alle Probs mit den Elterntieren??? 8o Oder habt ihr das irgendwo geschrieben und weil ich nur durchs Querlesen auf diesen Thread gestoßen bin, habe ich das überlesen?
     
  14. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Nathalie,

    Natcho und Sugar wurde beide nicht von den Eltern versorgt. Beide stammen von verschiedenen Züchtern. Natcho hatten wir als erstes bekommen und damit er nicht alleine aufwachsen muß, haben wir nach einem ebenfalls einzelnen Jungvogel in ungefähr dem selben Alter gesucht und sind wie man an Sugar sieht fündig geworden.

    @Nicole: Beide mal eben von Dir geknuffelt.
    Pust, ja noch haben wir ( besser gesagt ich, Männe traut sich das Füttern nicht wirklich) ne Weile mit den beiden Rackern zu tun.
    Was macht eigentlich das Beinchen von Willi? Gibts da schon was Neues?

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  15. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hi Nathi,

    bei mir sind es keine Probleme mit den Eltern!!!

    Unser Willi ist nur stark behindert (doppelte Fehlstellung des Beinchens; erst nach rechts weg und dann kerzengerade nach oben!) und deshalb haben wir ihn und damit er nicht isoliert aufwächst, seine kleine Schwester dem Kasten entnommen.
    Sobald er groß und stark ist, versucht unser TA wenigstens etwas die Fehlstellung zu korrigieren. In der jetzigen Situation ist er nicht in der Lage zu klettern oder zu laufen. Er ist aber ein so pfiffiges Kerlchen. Ganz geschickt setzt er jetzt schon seinen Schnabel quasi als 3. Beinchen ein!

    Bei Jenny waren es die jeweiligen Elterntiere, die ihren Pflichten nicht nachkamen. Das hat sie in einem älteren Thread geschrieben.

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  16. nicolaus

    nicolaus Guest

    Heh Jenny,

    da waren wir ja eben zeitlich am antworten :p

    Also, unser TA kam direkt am Montag bei uns vorbei. Es gab ja einiges bei uns zu tun ... :baetsch:

    Dem gerupften Grüne Kongo wurde Blut entnommen, die Kleinen mussten je ein Federchen lassen und Willi wurde dann eingehend untersucht.
    Unser TA schlägt vor, dass wir ihn erst "erstarken" lassen und dann versuchen zu operieren. Der Knochen wird dabei zersägt (an zwei Stellen), mit Metallstiftchen fixiert und dann bandagiert. Wenn wir Glück haben, bleibt das Beinchen zwar weiterhin steif, aber es ist zumindest dann in einer Position, dass sich Willi darauf stützen kann. Momentan ragt es ja seitlich nach oben weg. Ich spiele momentan fleißig mit seinem Füßchen/Krallen. Ein ganz klein wenig hat er Gefühl darin. Aber den Finger kann er trotzdem nicht umschließen, er versucht es zwar, aber ...

    Jenny, unter uns Mamis, ist es nicht wunderschön und aufregend, tagtäglich die Entwicklung verfolgen zu können? Bin superstolz auf meinen quietschfidelen, supermunteren und so cleveren Willi.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Jinx

    Jinx Guest

    Hallöle Nicole,

    na da hat klein Willi ja noch ordentlich was vor sich. Aber wir drücken alle Daumen das es alles klappt und ers ein beinchen wenigstens etwas nutzen kann. Aber es ist schon erstaunlich wie die Geier mit Behinderungen zurecht kommen. Die Kleinen machen immer das beste aus ihrer Situation.

    Ich bin auch täglich von Natcho und Suagr überrascht wie viel Fortschritte sie so machen. Da gibts täglich was Neues. Suagr ist der etwas Mutigere von Beiden er probiert immer alles vor Natcho, der eher ne Schmusebacke ist. gestern Abend hat Sugar versucht Klimmzüge an der box zu machen, sah urkomisch aus. Und Natcho wird auch immer gezwiebelt, Sugar will immer mit seinen Zehen und Krallen spielen, er zieht dann immer bis Natcho und truddeln kommt und anfängt rumzumeckern. Sind echt zwei Kobolde und nur Mist im Kopf, ganz besonders Sugar.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  19. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Sag mal,was ist eigentlich aus Natcho und Sugar geworden?Würde gern mal wissen wie groß sie jetzt sind! :D
    Lieb Grüße,BEA :0-
     
Thema:

Soooo groooß sind wir schon