Sorge um Bity

Diskutiere Sorge um Bity im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen. Ich habe ja letztens berichtet das wir zwei neue wellis haben, Dusty und Bity. Bity ist ein albino... jetzt ist es so: dusty...

  1. #1 ChicaBaby, 8. August 2004
    ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    Hallo zusammen.
    Ich habe ja letztens berichtet das wir zwei neue wellis haben, Dusty und Bity.

    Bity ist ein albino... jetzt ist es so: dusty kann sehr gut fliegen und er schmettert auch nicht gegen unsere Fensterscheiben.
    Bity fliegt sehr schlecht und wenn sie fliegt, dann immer nur sehr wenige meter, bis sie irgendwo dagegen fliegt. sei es das fenster, möbel, die wand. egal was, sie fliegt einfach dagegen. und wenn sie dagegen fliegt, bremst sie auch nicht ab, was unsere anderen welli aber alle tun, wenn sie ein hindernis sehen.
    Kann es sein, das Bity blind ist? Oder wäre es möglich das sie irgendwas an den flügeln hat?
    was meint ihr?
     
  2. Baumbart

    Baumbart Guest

    Wieso was mit den Flügeln wenn sie die Hindernisse anscheinend nicht sieht?

    Tierarzt?
     
  3. #3 ChicaBaby, 8. August 2004
    ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    Na ja, ich bin mir nicht sicher ob sie die hindernisse nicht sieht.... oder einfach so nicht bremsen kann beim fliegen.
    obwohl sie die kolbenhirse vorhin wohl auch nicht gesehen hat, die ich ihr anbot, sie hat sie "angeguckt", sie hing sogar in ihrem gesicht und doch hat sie die KH nicht angerührt.... aber immer wenn man versucht sich mit einer hand ihr zu nähern, dann geht das nur wenn sie hand flach auf dem boden vor ihr liegt, dann darf man sie berühren.... aber wenn ich die hand nicht auf dem boden liegen habe, wird sie ein wenig ängstlich.....

    ich glaube so langsam sie ist wirklich blind.... da ich es mir sonst nicht erklären kann....

    TA hat heute zu..... is ja Sonntag....
     
  4. Staja

    Staja Guest

    ist es ein junger Vogel oder ein älterer?Mein Domi(auch Albino) ist mittlerweile 11 Jahre alt und fliegt seit einiger Zeit kaum noch und wenn,dann ziemlich unsicher und fliegt auch gerne mal irgendwo gegen...Taivas ist noch jung und ganz am Anfang ist er dauernd gegen die Decke oder irgendwelche Schränke geflogen...du hast sie neu?ist sie vielleicht auch einfach jung und ungeübt?Taivas hat richtigen "Fluguntericht" von Domino bekommen das fand ich total süß!
    naja das ist das einzige was ich dazun sagen könnte...hab noch nicht viel Erfahrung...

    Staja
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    wenn sie deine hand ausweicht ist sie nicht Blind.
     
  6. #6 Bastelbiene, 8. August 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Kann man so aber auch nicht sagen, normalweise sagt man ja, wenn man das Licht ausmacht, kann man im Dunkeln die Wellis packen und z.B. in eine Transportbox setzen.

    Also meine lassen sich im Dunkeln nicht fangen, sicherlich sehen die meine Hand nicht, aber die merken dass sich eine Wärmequelle nähert. Wenn ich nämlich die Box selber über den Welli stülpe im Dunkeln bleiben die sitzen. Komme ich mit der Hand sind die Wech.

    Es könnte also sein, dass der Welli merkt, dass sich eine warme Hand nähert und deshalb Angst zeigt, auch wenn sie die Hand nicht sieht.

    Aber ich hoffe, doch das es nicht so ist. Ich glaube blind sein bei den Vögeln ist das schlimmste.
     
  7. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ich hab ne fast blinde kanarie hier ;) er kommt bestens damit zu recht,fliegt aber nicht mehr ist klar
     
  8. #8 ChicaBaby, 8. August 2004
    ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    @ staja

    ich weiß nicht wie alt sie ist. es sieht so aus, als sei sie schon älter, da sie schon irisringe hat (sieht zumindest so aus). aber soooo alt wird sie noch nicht sein....

    @ scotty

    ich denke auch, blind sein ist nicht die welt und irgendwann wird sie vielleicht wissen, was wo ist. sie merkt sich schon wo der käfig ist, das sieht man eben einfach wenn sie zu fliegen beginnt und dann zielstrebig richtung käfig fliegt. gegen alles andere kracht sie voll dagegen...
    ausserdem ist sie meiner hand erst ausgewichen als sie direkt vor ihr war. als sie auf dem boden saß und ich die hand flach auf den boden liegen hatte, in ihrer nähe, da ist sie nicht ausgewichen, da sie das wohl nicht gespürt hat. jeder andere welli der neu ist und noch nicht zahm ist hätte die hand gesehen und wäre geflohen.

    @ bastelbiene

    ich denke auch, das sie meiner hand ausweicht, weil sie die wärmequelle spürt und weil sie anderen wellis sie ja aufscheuchen, wenn sie wegfliegen.
    Irgendwo habe ich die hoffnung schon aufgegeben das sie doch nicht blind ist. sie zeigt alle anzeichen dafür.... aber das wird der TA uns genauer sagen können.... hoffe ich


    Ich war bis vor kurzem nicht zuhause, war ein paar stunden schwimmen, aber ich hoffe das bity den fressnapf findet, da die arme maus ja sonst verhungert. wenn sie zahm wäre, wäre es sicher leichter, da man sie dann vielleicht von der hand füttern könnte. also, nicht mit spritze, sondern, das sie eben weiß auf der hand gibt es futter und dann da frisst. ich werde sie morgen genau im auge behalten, ob sie frisst oder nicht, dann weiß ich es genauer.
    Die anderen wellis sind ihr noch recht verhalten gegenüber. da sie vielleicht nicht wissen, wie sie mit ihr umgehen sollen. denn vielleicht merken sie ja noch nicht das sie blind ist und wundern sich, warum sie sich nicht so unters volk mischt wie unser neuling dusty....
     
  9. #9 Bastelbiene, 8. August 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Ich würde mich so freuen, wenn sich die Vermutung nicht bestätigen würde. Ich drücke alle Daumen und meine 8 Wellis alle Krallen.

    Sicherlich würde sie und auch du damit zurechtkommen, da habe ich keine bedenken.

    Aber für die Kleine wäre es besser, damit sie sich auch durchsetzen kann beim fressen.

    Ja zahm wäre gut, denn dann könnte man ihr immer eine Portion extra verabreichen.
     
  10. Klaudia

    Klaudia Guest

    Eine Sehschwäche und sogar teilweise Blindheit ist bei Albinos und Lutinos gar nicht mal so selten.
    Mag sich jeder selbst Gedanken darüber machen, woran das wohl liegen möchte ... ich hab ja dazu meine eigene Theorie ("sind ja sooo niedlich" oder "sind ja was besonderes, anders als alle andern - und dazu soooo schöne augen" -- logische konsequenz: überzüchtung)

    Die Gefahr dabei: Die betroffenen Vögel können Hindernisse nicht oder nur schlecht sehen, stürzen ab - es folgen u.a. Brüche, Gehirnerschütterungen usw :(
     
  11. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Bevor ich ich hier gelesen hatte, daß auch sehschwache bzw. blinde Vögel zurecht kommen, war alleine die Vorstellung für mich ein Alptraum. Ich halte es zwar nach wie vor für tragisch und wünsche mir natürlich, daß unseren beiden Flitzern nie was zustoßen mag. Aber auch dann ist es nichts aussichtslos...
    ChicaBaby, alles Gute für Bity!
     
  12. ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    So ein scheiß....
    mein TA hat erst Samstag zeit für sie und dann nur vormittags, da es dann ja kühler ist. ich meine, das mit der idee des vormittags finde ich ja nicht schlecht.... aber samstag dauert so ewig lange....
    Ich könnte zwar heute schon einen termin haben oder morgen.... aber das wäre dann bei einem anderen TA und der ist nicht vogelkundig.... das ist so ein depp, der andere TA. Wir waren mal da um unseren Willi abzuholen, als das ungeschick mit meiner Katze war, da kommt der depp rein und ich wunderte mich schon was der denn von uns will, da er ja nicht unser TA ist.
    Er guckt uns an und grinst und meint: "es war schlimmer als es aussah" und zeigt uns einen taubenei großen tumor den er aus einem anderen welli rausgeschnibbelt hat. und da grinst er und sagt : "es tut mir sehr leid"
    ich hab beinahe einen herzinfarkt bekommen..... er hat uns dann auch noch gesagt das der vogel gestorben sei und ich war echt total baff. zum glück kam dann unser ta und klärte das auf....
    aber ich meine, er müsste doch wissen das wir nicht seine patienten sind.... und dann auch noch bei so einer nachricht grinsen. ich hätte ihm echt an den hals springen können.....
     
  13. kurze

    kurze Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    47495 Rheinberg
    Zu uns in die Taubenklinik kann ich fahren wann ich möchte und werde immer dran genommen. Es kann zwar sein, dass ich etwas warten musste weil ich keinen Termin hatte aber länger als 30 Minuten brauchte ich auch ohne Termin noch nicht warten. Wenn ich mir Sorgen um einen meiner Pieper mache und nicht weiß was ihm fehlt, zählt das für mich als Notfall.

    Ich könnte nicht von Montag bis Samstag warten, da würde ich vor Sorge umkommen.

    LG
    Sandra
     
  14. ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    Nun, es ist ja so das Bity ja denke ich nichts lebensgefährliches hat. es geht einfach nur darum das der TA schaut ob sie blind ist oder nur eine sehschwäche hat.
    Und es ist ja so, ich habe zwar 8 wellis, aber sie sind aufgeteilt. 4 gehören mir und 4 meinem freund. die kleine Bity gehört meinem freund und er muss entscheiden ob er bis samstag warten kann oder nicht. ich mache mir zwar auch sorgen um die kleine maus, aber sie einfach zum TA schleppen kann ich auch nicht. Mein TA sieht es auch nicht als Notfall an..... da haben wir heute auch sowieso schon einen. ich hatte die wahl, entweder bekommt meine katze heute den termin oder bity.....

    Die kurzen haben grade freiflug und bity hat im gegensatz zu gestern verdammt große fortschritte gemacht. sie läuft zwar mehr, als das sie fliegt, aber irgendwie weiß sie wo der vogelbaum ist (wenn man das überhaupt so nennen kann) und sie findet den käfig auch immer wieder. Sie folgt den anderen immer dorthin wo sie sie hört. da saß sie vorhin sogar schon aufm sofa und zirpte mich an. Sie sucht eindeutig die nähe der anderen, was ich garnicht mal schlecht finde. zwar musst ich ein wenig lotsen, damit sie den ausgang des käfig fand, aber nach ein paar versuchen die scheiterten, heftete sie sich einfach an die gitter und suchte sie ab und wurde fündig. ich finde es auch immer ganz lustig, wenn sie fliegt und ich stehe grade irgendwo, werde ich sofort als landefläche benutzt, zwar will sie nicht berührt werden, aber das landen auf mir macht ihr wohl spaß. okay, man kann sich ja auch so toll in den haaren festkrallen oder auch an den klamotten. was ich dann nicht so toll finde, ist wenn es dann alle nachmachen müssen, denn 8. wellis an mir ist schon ne menge und dann sich zu bewegen ist echt schwer....
     
  15. Baumbart

    Baumbart Guest

    Wenn Du eh erstmal nur schauen lassen willst, ob der Vogel blind ist, dann schau mal hier!
     
  16. ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    Danke baumbart.....
    den test habe ich gestern schon gemacht und sie zeigte keinerlei reaktionen.... zwar war es kein stück papier sondern zewa. ist aber auch egal... ihre augen sind rot, aber trüb. keine ahnung

    Ich sehe grade... SIE FRISST
    das grass für die wellis, sie frisst es.... da fällt mir mal ein stein vom herzen!
     
  17. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Chicca,wenn sie blind ist, musst du futter usw immer an den gleichen plätzen stellen. Tacco * mein kanarie* ist auf einem auge Blind auf dem anderen kann er schatten sehen und seht mein hand wenn ich teste. Er lebt zeit 3 Jahren mit dieser behinderung.Kann allerdings nicht mehr von alleine aus dem käfig da er auch verkrüppelte füße hat, putschert aber auf dem käfig boden und findet wasser futter und was ich sonst an Obst und Gemuse hinstelle immer. Du must dich aber immer bemerkbar machen wenn du sie näherst,wird sich sonst erschrecken.

     
Thema:

Sorge um Bity

Die Seite wird geladen...

Sorge um Bity - Ähnliche Themen

  1. Gans Auguste wieder Sorge um sie...

    Gans Auguste wieder Sorge um sie...: Hallo, wieder mal bereitet mir meine alte Dame Auguste Sorge. :huh: Ich hatte ja schon berichtet, das sie nicht mehr gut sieht. Letzte Woche hat...
  2. Sorge um alte Laufentendame Piyyg

    Sorge um alte Laufentendame Piyyg: Hallo, vor kurzem habe ich noch berichtet, daß es meiner 14 Jahre alten Laufidame Piggy sehr gut geht. Piggy ist auf einem Auge schon etwas...
  3. Kohlmeisenästling - Muss ich mir Sorgen machen?

    Kohlmeisenästling - Muss ich mir Sorgen machen?: Hallo, ich päppel seit ca. einer Woche eine kleine Kohlmeise auf. Die Kleine hat sich prächtig entwickelt und kann auch schon fliegen. Nun...
  4. Sorge um Waldohreulenästlinge

    Sorge um Waldohreulenästlinge: Hallo zusammen, meine Freude war groß, als ich vor ungefähr zwei Wochen in unserem Gemeinschaftsgarten ein Waldohreulenpärchen mit Ästlingen...
  5. Graupapagei 45 Jahre macht uns Sorgen

    Graupapagei 45 Jahre macht uns Sorgen: Hallo, mein Name ist Volker und ich bin seit heute in diesem Forum. Wir haben seit 45 Jahren einen Graupi ( bestimmt ein Mädchen) und haben bis...