Sorge um meine Nymphensittiche

Diskutiere Sorge um meine Nymphensittiche im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Erstmal moin moin. Ich habe seit ca. 2-3 Monaten die beiden Nymphensittiche meiner Mutter aufgenommen. Anfangs war alles super die beiden sind aus...

  1. #1 Sotherrig, 07.10.2020
    Sotherrig

    Sotherrig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Erstmal moin moin. Ich habe seit ca. 2-3 Monaten die beiden Nymphensittiche meiner Mutter aufgenommen. Anfangs war alles super die beiden sind aus dem Käfig gekommen und wieder rein gegangen ohne probleme. Allerdings hat sich das in den letzten 2-3 wochen geändert und ich mache mir sorgen. Angefangen hat es so das sie teilweise mal einen Tag nicht mit raus kam und dafür aber am nächsten Tag wieder raus ging. Mittlerweile kommt sie gar nicht mehr raus und auch er geht nur kurz raus um einmal auf den Käfig zu Klettern und dort für 10 minuten zu sein ehe er wieder rein geht. Als ich die beiden vor ca 3 monaten aufnahm hab ich den käfig immer mittags geöffnet und abends ( gegen 18 uhr) wenn beide drinnen war wieder zu gemacht. Bevor ich sie aufgenommen habe hatten sie einen großen Raum für sich wo der Käfig tag und nacht auf war und die beiden mehr oder weniger machen konnten was sie wollten. Da meine Wohnung aber deutlich kleiner ist und ich mir mit ihnen ein zimmer teilen muss haben die beiden ja praktisch weniger Freiraum. Ich decke sie auch Abends gegen 20 uhr ab sodass die beiden etwas mehr ruhe haben. Die beiden waren immer ziemlich laut bei meiner Muddi bei mir hat sich dies aber komplett geändert ich bekomme praktisch nichts mehr von den beiden mit.
    Die beiden müssten 4 oder 5 jahre alt sein,das weibchen hat meine Mutter seit letzten jahr und ihn seit vorletzten Jahr.Zahm sind die beiden leider auch nicht weswegen rauslocken nicht so leicht ist,wobei ich immer wieder versuche die beiden mit Hirse aus der Hand zu füttern.
    Habe die letzten Tage den Käfig praktisch rund um die uhr auf aber sie kommen halt einfach nicht mehr raus und wenn dann nur er und das auch nur kurz. Ich mache mir halt echt Sorgen um die beiden da ich sie sehr gern habe.
     
  2. owl

    owl ungehorsam

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.720
    Zustimmungen:
    461
    Hallo Sotherring

    und herzlich willkommen in den VF :0-

    Um die Ursache für dieses Verhalten deiner Nymphis näher zu ergründen, falls das überhaupt via Forum möglich ist, wären einige Dinge wichtig:
    • sind die beiden gesund ? Sieht der Kot der beiden normal aus, und was ist mit der Nase, Augen, Schnabel usw.... alles im grünen Bereich, nix verstopft, verschleimt o.ä.?
    • die Nahrungsaufnahme, wie sieht es damit aus?
    • hast du im Zimmer Veränderungen vorgenommen ?
    • harmonieren die beiden Nymphis miteinander, gegengeschlechtlich sind sie ja
    • und was tun die beiden so die ganze Zeit in ihrem Käfig/Voliere :?
    Nymphensittiche sind doch von Natur aus sehr neugierig. Und wenn sie bei dir mehrere Stunden Freiflug haben, dann wundert mich etwas, dass die beiden nicht auf der Suche nach einer Höhle zum Brüten sind.
     
  3. #3 Sotherrig, 07.10.2020
    Sotherrig

    Sotherrig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    also raus kommen die beiden ja leider nicht mehr das ist ja leider das problem :/ Nahrung und wasser nehmen die beiden normal zu sich und der Kot hat sich meiner meinung nach nicht verändert. Die Augen sehen bei beiden unverändert aus genauso die Nase und die Schnäbel.
    Also in meinem Zimmer habe ich tatsächlich keine Veränderung vorgenommen, ist alles so wie als sie zu mir gekommen sind, weswegen ich auch nicht versteh warum sie nicht mehr rum fliegen.Tatsächlich streiten die beiden sich nun aber öfter mal miteinander also so, dass sie sich gegenseitig mit offenen Schnäbel angehen aber ohne sich zu verletzen. Es wirkt eher so als wenn sie etwas genervt voneinander sind, wobei die beiden auch immer wieder die Nähe von dem anderen suchen.
    Also tatsächlich tun die beiden praktisch nichts im Käfig, schlafen, essen und etwas rumklettern und sich putzen teilweise auch gegenseitig.
    Tatsächlich war er anfangs sehr neugierig als sie zu mir gekommen sind und er hatte schnell eine Lieblingsstelle in meinem Schrank hinter einigen Sachen gefunden wo er sich verstecken konnte und sie saß die meiste Zeit oben auf dem Schrank als hätte sie aufgepasst. Auf mich wirken die beiden fast etwas ängstlich und verunsichert.
     
  4. #4 esth3009, 07.10.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    833
    Ort:
    Piratenland
    Hallo und herzlich willkommen.
    Ich würde folgendermaßen vorgehen
    1. eine Standarduntersuchung mit Abstrichen beim vk TA
    2. Seit drei Wochen regnet es bei uns. Es wird tagsüber kaum noch richtig hell. Hast Du irgendwelche Tageslichtlampen im Einsatz oder spezielle UV Leuchten?
    3. Ist genügend Spielzeug, sprich Knabbermatriel wie Weide, Kork oder Papieröhrchen oder ähnliches vorhanden?
    4. und zu guter Letzt wie beschäftigst Du dich mit den Beiden,
     
  5. #5 Alfred Klein, 08.10.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.992
    Zustimmungen:
    1.718
    Ort:
    66... Saarland
    Erklärung: Sigrid meint mit "vk TA" einen vogelkundigen Fachtierarzt. Ausschließlich solch einen solltest Du aufsuchen. Eine Liste von denen in unserer Datenbank:
    Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Tierheilpraktiker
    Diese Liste findest Du auch wenn Du mit der Maus ganz oben über "Link Liste" fährst.

    Was die Fachtierärzte angeht: Normale Tierärzte haben mit Vögeln praktisch nichts am Hut da diese mit Ausnahme des Haushuhns im Studium nicht vorkommen. Deshalb sind normale Wald-und-Wiesen-Tierärzte nicht zu empfehlen.
     
  6. #6 Sotherrig, 08.10.2020
    Sotherrig

    Sotherrig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Erstmal möchte ich mich dafür bedanken, dass ihr so schnell reagiert hier :)
    Zum Tierarzt habe ich auch schon überlegt wobei der nächste Vogelkundige Tierarzt fast 2 Autostunden entfernt ist.
    Also auf Spielzeug fahren die beiden tatsächlich gar nicht ab. Sie haben getrocknete Äste und Baumrinde im Käfig an denen sie gerne mal rumknabbern.

    Da ich nicht wirklich an die beiden heran komme ohne dass sie verängstigt wirken, bleibe ich die letzten beide Tage etwas auf abstand. Ansonsten habe ich tatsächlich immer mal wieder versucht sie mit etwas Hirse an meine Hand zu gewöhnen aber mit eher weniger erfolg oder ich habe versucht mich ihnen vorsichtig zu nähern habe dabei etwas gepfiffen damit sie vielleicht mit machen oder weniger angst haben was aus meiner Sicht auch gut klappte.
    Wegen dem Wetter habe ich mir auch schon gedanken gemacht tatsächlich ist meine Wohnung auf der Schattenseite sodass kaum sonne rein kommt und es auch etwas kühler ist weswegen ich deutlich weniger lüfte seitdem es kühler wird und auch mal die heizung an habe damit der raum wenigstens auf 20 grad kommt. Spezielle uv/rotlicht oder Tageslicht Lampen habe ich nicht.
    Die letzte Woche lasse ich sie mehr in ruhe wobei ich nachwievor ihnen mal was vorpfeife oder mich versuche ihnen zu nähern
     
  7. #7 Alfred Klein, 08.10.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.992
    Zustimmungen:
    1.718
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist schon mal eine recht gute Idee. Und wenn Du Dich ihnen näherst dann nicht in die Augen schauen. Denn das ist ein Blick welcher im Moment noch Gefahr für sie bedeutet. Du schaust am besten etwas seitlich an ihnen vorbei, natürlich so daß Du noch sehen kannst. Damit bist Du nicht so gefährlich für sie. Kann helfen. Das ist wie bei anderen Tieren. Einem fremden Hund sollte man ja auch nicht direkt in die Augen schauen, der fühlt sich dann auch bedroht. Wegen Hund: Wenn man einen Hund zum ersten mal am Kopf kraulen möchte dann nie die Hand von vorne über den Kopf. Besser seitlich am Kopf vorbei und dann höher zum kraulen. Damit sieht der die Hand und weiß es nicht gefährlich. Es sind manchmal nur kleine Tricks die helfen können.
     
  8. #8 Sotherrig, 08.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2020
    Sotherrig

    Sotherrig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Habe sie jetzt mal vor einer stunde vors geschlossene Fenster gestellt damit sie zur probe einfach mal etwas mehr im Licht stehen. Und siehe da nach etwas skeptischen rumgefiepe kam er raus und sitzt nun auf dem Käfig. Sie zwar noch nicht aber beide sind das erste mal seit langen etwas am rumpfeifen/kreischen :)
    Als anhang mal ein kleines bild von gerade :)

    Ps ich versuche ihnen so wenig wie möglich in die Augen zugucken die beiden sind sowieso nicht doof und bemerken es direkt wenn ich sie beobachte

    PPs die 3 Futternäpfe sind etwas viel ich weiß aber in zwei ist normales Futter und in dem kleineren etwas naschkram wie sonnenblumenkerne oder körner aus verpackungen von den knabberstangen und der Hirse. Und die beiden lieben es auf den Näpfen zu schlafen und damit genügend platz für die beiden ist hatte ich das dritte reingehangen :)
     

    Anhänge:

  9. #9 esth3009, 08.10.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    833
    Ort:
    Piratenland
    das ist doch auch Spielzeug. Meine lieben es die Hirse aus den Weidenbällen zu prockeln.
    Weidenbälle mit Hirse oder Papier schnipseln füllen, Versteckspiel für Futter
    Keine speziellen Lampen sondern einfach nur entsprechende Leuchtmittel
    als Beispiel
    oder
    hier
    Ist vielleicht nicht optimal bring aber auf alle Fälle eine Verbesserung.
     
  10. #10 Alfred Klein, 08.10.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.992
    Zustimmungen:
    1.718
    Ort:
    66... Saarland
    Der Käfig ist allerdings mehr als suboptimal. Zu schmal. Vögel sind keine Hubschrauber, deshalb brauchen sie Käfige welche länger als hoch sind. Den auf dem Foto schätze ich mal in der Breite auf jeweils 60cm. Und bin recht sicher daß die Vögel sich nur oben aufhalten, die Höhe also nichts bringt. Von daher würde ich denken daß Du wenn die zwei sich mal eingewöhnt haben einen breiteren Käfig besorgen könntest. Etwa so einer in den Maßen (B x T x H): ca. 91 x 60 x 160 cm
    Den Anhang index.jpg betrachten
     
  11. #11 Sotherrig, 08.10.2020
    Sotherrig

    Sotherrig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    So vor 3-4 wochen waren die ja auch noch mehr draußen als im käfig da sind die tatsächlich nur zum schlafen und fressen in den Käfig gegangen. Werde aber aufjedenfall versuchen einen größeren Käfig bei mir in der wohnung unter zu bekommen.
    Wegen den leucht mitteln wie lange sollte ich die so am tag anlassen?
     
  12. #12 esth3009, 08.10.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    833
    Ort:
    Piratenland
    Ich würde sie morgens und Abends für einige Stunden anlassen. Über Mittag halten meine Mittagsschlaf:) was mir ganz lieb ist .

    Das würde für jetzt zu wenig Licht sprechen, dann werden Aktivitäten automatisch runter gefahren.
     
    Sam & Zora und Alfred Klein gefällt das.
  13. #13 Sotherrig, 09.10.2020
    Sotherrig

    Sotherrig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Habe sie heute morgen ans Fenster ins licht gestellt und die beiden waren wie ausgetauscht sind beide mehr oder weniger direkt raus gekommen und waren den ganzen Tag viel aktiver.
     
    owl und esth3009 gefällt das.
  14. #14 Alfred Klein, 09.10.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.992
    Zustimmungen:
    1.718
    Ort:
    66... Saarland
    Da hat Sigrid wohl den richtigen Gedanken gehabt. So einfach kann es manchmal sein.
     
  15. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Hannover

    Bitte schaff für Deine Vögel eine Tagelsichtlampe und einen Sonnenspot an.
    Das ist wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden, denn Fensterlicht reicht nicht aus für Vögel.
    :0-
     
  16. Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    meine werden dann aber immer gleich brutig.
     
Thema:

Sorge um meine Nymphensittiche

Die Seite wird geladen...

Sorge um meine Nymphensittiche - Ähnliche Themen

  1. Grosse Sorge um "meine" Gartenvögel

    Grosse Sorge um "meine" Gartenvögel: Hallo Gleich vorweg: ich habe Mist gebaut. Nach dem Rasen mähen habe ich unseren Gartenvögel grossflächig Fettfutter, SB-Körner, Rosinen und...
  2. mach mir sorgen um meine ratte

    mach mir sorgen um meine ratte: hallo ich mache mir sorgen um meine ratte da ich bemerkt habe ,dass sie nach dem fressen so komisch würgt oder so sieht aus als würde sie sich...
  3. Sorge um meine beiden Kanarienvögel

    Sorge um meine beiden Kanarienvögel: Hallo zusammen, ich habe mich gerade registriert, weil ich hoffe, dass man mir hier eventuell weiter helfen kann. Mein weibliches...
  4. Bilder meines Sorgenkindes

    Bilder meines Sorgenkindes: Hallo, ich habe meinen Sunny vom Tierschutz. Leider ist er krank und ich mußte um sein Leben kämpfen, daher lebt er zur Zeit alleine mit...
  5. Meine Kathis machen mir Sorgen !

    Meine Kathis machen mir Sorgen !: Gerade eben gehe ich ins Wohnzimmer (Vogelzimmer) um alle Tiere zu versorgen und was sehe ich da.... meine Cremino-Henne Lindsey ist blutrot am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden