Sorgen um Anton

Diskutiere Sorgen um Anton im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo und guten Morgen zusammen. Ich weiß nicht, ob das Thema hier reingehört, aber unser Anton ( ca. 7 Monate) benimmt sich seit etwa 4 Tagen...

  1. #1 J.P.Mason, 18. Juli 2011
    J.P.Mason

    J.P.Mason Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Puchheim bei München
    Hallo und guten Morgen zusammen. Ich weiß nicht, ob das Thema hier reingehört, aber unser Anton ( ca. 7 Monate) benimmt sich seit etwa 4 Tagen komisch. Wenn man in die Nähe der Voliere kommt, fängt er zu piepsen an,etwa im halb Sekunden Takt, auch nachts macht er das. Er zeigt aber keinen Fluchtreflex und bleibt sitzen, auch fast am Gitter. Er wird immer schneller und auch höher und lauter. Die Atmung wird dann auch sehr schnell.Ansonsten ist er aber munter, klettert im Käfig rum und frisst , soweit ich das gesehen habe, normal. Sein Kumpel turnt immer um ihn herum und schnäbelt und krault ihn.Wollen heute mal zum TA, rein aus Vorsicht. Hat jemand von Euch mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Sind für jeden Hinweis dankbar.

    LG
    J.P. :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo J. P. Ihr solltest auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen, und es muss unbedingt einer sein, der sich mit Vögeln explizit auskennt. Siehe hier: www.vogeldoktor.de, da findet Ihr jemanden in Eurer Nähe. Auch wenn die Fahrt weiter sein sollte, lohnt es sich.
    Viele Grüsse und alles Gute,
    Saja
     
  4. #3 Wölkchen, 18. Juli 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Huhu,

    eine Ferndiagnose ist jetzt schwierig zu erstellen. Saja hat Dir zweck vk TA einen guten Rat gegeben. Diesen zu befolgen ist immer Gold wert.

    Melde Dich danach wieder, ok?
     
  5. #4 J.P.Mason, 18. Juli 2011
    J.P.Mason

    J.P.Mason Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Puchheim bei München
    Hallo Ihr Lieben.
    sind grad vom TA gekommen. TA hat sich auf Vögel spezialisiert. Erste Diagnose: "Auweh, der hat was mit dem Herzen." Hat Anton erst einmal bei sich behalten. Sollen morgen Nachmittag anrufen, da kann man genaueres sagen. Sind ganz schön geschockt. Unser lieber Kleiner. Bitte drückt uns die Daumen, das es nicht so schlimm wird. Werde Euch morgen gegen Abend mal berichten, was sich ergeben hat

    Ein trauriger J.P.
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    *daumendrück

    er ist demnach ja in guten händen, wünsche das beste
     
  7. Kottan

    Kottan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich wünsche J.P. alles Gute und dass der Doc den Anton wieder hinkriegt.
    Habe beim Lesen festgestellt, dass laut Datenbank der nächste vogelkundige Tierarzt von mir aus mehr als 100 km entfernt ist. Schrecklich...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 J.P.Mason, 21. Juli 2011
    J.P.Mason

    J.P.Mason Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Puchheim bei München
    Guten Morgen, Ihr Lieben,

    wollte Euch doch nun berichten:
    Haben vorgestern Abend unseren Kleinen mit nach Hause bekommen. Diagnose: Herzprobleme. Haben Tropfen mitbekommen ( Weißdorn und irgendwas zum entwässern). Hat gut darauf reagiert. Das Dauerfiepen ist weg. Die Tropfen bekommt er 1x am Tag. Hat gestern gut geklappt. Anton ist zwar sehr ruhig, aber sein Kumpel Moritz ist vorbildlich. Er "umsorgt "ihn wie noch was. Schmusen, schnäbeln, füttern, auch Wasser wird ihm angeboten.
    Heute geht es Anton leider wieder sehr schlecht. Dauerfiepen beim Abdecken, frisst kaum und sitzt ziemlich aufgeplustert auf der Stange. Es ist zum Haare raufen. Hoffentlich geht das alles gut.
    Werde weiter berichten.

    LG
    J.P.
     
  10. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Herrje, hoffentlich kriegt ihr ihn nochmal langfristig auf die Beine, auch wenn er wahrscheinlich nicht wieder ganz gesund werden kann. Schön, dass sein Partner sich so liebevoll um ihn kümmert.
    Alles Gute und viele Grüße,
    Saja
     
Thema:

Sorgen um Anton