Sorgen um Sunny !!!

Diskutiere Sorgen um Sunny !!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Ich habe ein Problem mit meiner Sunny. Sie würgt, also nicht direkt das sie bricht, aber sie würgt - Würgereiz und...

  1. sonne

    sonne Guest

    Hallo zusammen!

    Ich habe ein Problem mit meiner Sunny.

    Sie würgt, also nicht direkt das sie bricht, aber sie würgt -
    Würgereiz und Geräusch und Bewegung, besonders wenn sie
    etwas frißt. Sie scheint fressen zu wollen, aber gibt es dann nach
    einer Weile auf, weil sie jedesmal diesen Würgereiz bekommt.

    Ich habe ihr Nudeln und Reis gekocht, wieviel muß bzw. darf sie
    davon fressen, das sie genügend versorgt ist. Bei Nudeln und
    Reis scheint mir der Würgereiz etwas besser, zumindest nicht
    bei jeden Bissen.

    Sie hat auch heute nicht einen einzigen Pieps von sich gegeben.

    Zur meiner Erleichterung (was ich in einen anderen Fall nie
    schreiben würde - tschuldige Kleine) hat sie zumindest etwas
    die Kleine hin und hergejagt. Wobei ihr hat eher nach Küssen war
    (durch das Würgen ???).

    Einmal konnte ich ein pfeifendes / zischendes Geräusch beim
    Atmen hören.

    Und sie reißt wenn sie versucht Körner zu freßen ihren Mund auch manchmal weit auf, wie wenn sie gähnt, kriegt sie keine Luft?

    Aufgeplustert, naja vielleicht etwas und etwas weniger aktiv als
    sonst!

    Den zu dünnen Kot steuert meine Kleine bei, der es ansonsten
    gut geht, und die ihr den ganzen Tag ganz lieb etwas vorzwitschert.

    Mit dem Tierarzt ist das so eine Sache, es geht mir nicht ums Geld,
    nein wahrlich nicht, wenn es ihr helfen würde, zahle ich auch 100 Euro, aber ich habe Angst das ich Sie erst durch den
    Tierarztbesuch umbringe, so wie vor fast einen Jahr meinen Charly
    - der vielleicht noch leben würde, oder wenn ich zu einen anderen
    TA gegangen wäre. Ich würde es nicht verkraften wenn ich sie
    wieder umbringen würde, und dabei hätte sie es vielleicht alleine
    geschafft.

    Ach Gott ich weiß es nicht, ich bin schon den ganzen Tag so fertig,
    mir laufen die Tränen runter, ich pack das echt nicht. Kaum hab
    ich den Tod meines Nymphen einigermaßen verkraftet.

    Ich habe zwar eine TA gefunden, die mit einen vogelkundligen
    Dr. Eisele/Schramm (Erlangen) in Kontakt steht, aber sie konnte
    mir auch nicht sagen, was meine Kleine letzens gehabt hat, sie
    kann den Kot nicht selber untersuchen, nicht Blut nehmen, nicht
    röntgen.

    Sie ist die erste, dessen Behandlung einer meiner Vögel überlegt
    hat, sie hat ihr eine Vitaminspritze gegeben, auf die meine Kleine
    dann wieder gefressen hat. Also sie kann spritzen und nicht gleich
    Antibotikum.

    Sorry für dieses lange Posting, aber ich bin echt fertig!

    Kann mir jemand einen Tierarzt empfehlen, der in Regensburg /
    Umgebung ist und vielleicht schon einmal so etwas behandelt hat.

    Ich befürchte Kropfentzündung oder Luftsackmilben. ???


    Liebe Grüße Sonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sonne

    sonne Guest

    PS.: Es handelt sich bei meinen Vögeln um Wellensittiche.

    Ich hoffe irgend jemand weiß einen Rat!

    Liebe Grüße

    sonne
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Sonne,

    Dir gang zum TA wird dir nicht erspart bleiben. wenn es seine kropfentzündung ist, hilft es, wenn Du Ihr heute schon einige tropfen Apfelessig ins trinkwasser gibst. das kann auch der andere Vogel haben. Das Pfeifen deutet auf Luftsackmilben hin, oder aber einer Luftsackriss8möglich bei Kropfentzündung). Es kann aber auch durch die schwellung oder die Sekretablagerung hervorgerufen werden. Daher auch das schwere Luftholen. Schimmelpilzbefall(schlechtes Futter) wäre auch möglich. Bei diesem akuten Fall, würde ich sagen, Statt wasser Kamillentee verwenden oder noch besser salbeitee. Zusätzlich etwas Traubenzucker unterrühren. der Tee wirkt entzündungshemmend und damit heilend auf die Schleimhäute.
     
  5. #4 Alfred Klein, 15. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sonne

    Eigentlich sollte jeder TA einen Kropfabstrich hinkriegen.
    Dieser soll ins Labor (z.B. Laboklin) eingeschickt werden um die Erreger zu bestimmen. Das Labor wird eine Behandlungsempfehlung incl. der besten Medikamente aussprechen.
    Ist also gar nicht so schwer.
    Ich denke in diesem Fall allerdings mehr an Klebsiellen. Und mit denen ist nicht zu spaßen, es soll schon alles so schnell als irgend möglich ablaufen.
    Du kannst dem TA schon mal von diesem Verdacht berichten, kann sein daß trotz Deiner Bedenken ein AB nötig ist.
    Achte auch sehr auf den Ernährungszustand des Wellis, täglich abtasten wäre nicht schlecht.
     
  6. sonne

    sonne Guest

    Danke euch beiden für die Antwort!

    Ich habe mir ein Herz gefaßt und bei der TA angerufen, ich
    schilderte die Symptome sie meinte klingt wie Kropfentzündung,
    sie macht eine Kropfspülung und dann Antibiotika, aber sie muß
    sie sich natürlich erst anschauen. Ich machte sie auf die
    Möglichkeit von Pilzen aufmerksam. Sie meinte das wäre eher
    selten bei Wellis, aber möglich.

    Ich also hingedüst, meine Sunny eingepackt, sie hat sie
    untersucht (Nase, Augen,Schnabel geschaut, Kropf abgetastet)
    und gemeint der sei etwas dick, und sie hat etwas Schleim im Kropf,
    ihr Körpergewicht ist überdurch-
    schnittlich gut:D , also fast zu dick *hust!

    Sie machte dann einen Kropfabstrich und gab meiner Sunny ein
    Medikamt zum desinfizieren, Schleim lösen ein mit Sesamöl.
    Darauf kam tatsächlich Schleim hoch!

    Sie sagte mir das Ergebnis sei wegen dem Feiertag erst am
    Freitag da!
    Ich solle Sunny auf "Diät" setzen, also Nudeln, Zwieback, Toast-
    brot, Reis, Obst, eingeweichte Körner, keine normalen Körner
    und keine Kolbenhirse, da die den Kropf unnötig reizen.

    Allerdings sieht sie jetzt schlechter aus als vorher, sie kuckt so
    müde und mag auch nichts fressen, aber es kann auch sein durch
    die Hitze und den Streß der Autofahrt und des Tierarztbesuches.
    Hoffe ich zumindest!

    Ich hoffe das sie es schafft!

    Liebe Grüße Sonne
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Sonne,

    Ich hoffe, sie schafft es. Aber so eine Untersuchung beim TA ist immer ziemlich stressig, vorallem, wenn man sooder so schon so angegriffen ist.
    Hast Du es denn schon mit dem Tee und dem Apfelessig probiert?Ich wollte erst auch nicht, aber der Apfelessig ist ein wares Wundermittel.
     
  8. sonne

    sonne Guest

    Hallo Semesh !

    Ich reiche ihr Kamillentee!

    Ich bin echt fertig, es erinnert mich so an meinen Charly, der
    dann, naja. Echt ich mache mir jetzt schon Vorwürfe, die TÄ
    meinte bei ihrem Allgemeinzustand dürfte es kein Problem sein,
    das sie es schafft, aber sie scheint so müde und frißt jetzt gar
    nichts mehr, ich werde sie jetzt einfach schlafen lassen und
    voller Angst jede 10 Minuten in die Küche rennen.

    Naja ich hab mein Trauma wegen meinen Nymphen Charly echt
    weg!

    Vielleicht hätte ich doch nicht gehen sollen und es wär so wieder
    in Ordnung gekommen !0l

    Traurige Grüße

    Sonne
     
  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Sonne,

    ich denke, dass der Stress wohl etwas viel für sie war. Morgen wird sie bestimmt wieder im Käfig umherklettern.;) (mutmach).
     
  10. sonne

    sonne Guest

    Liebe Semesh!

    Ich danke Dir!

    Mut kann ich gebrauchen!

    Sonne
     
  11. Schmu

    Schmu Guest

    Hallo Sonne

    Deinem Welli geht es bestimmt morgen schon ein bissel besser. Schau mal du hast es recht zeitig erkannt das es Ihm schlecht geht und gott sei dank hast du auch gleich gehandelt.

    Nur nicht zu lang warten , denn sonst kann auch der TA nix mehr für die Wellis machen. Sie magern auch sehr schnell ab und haben dann kaum noch kraft sich zu erholen.

    Das dein Welli jetzt schläft ist doch ok und fressen wird er auch wieder wenn es ihm besser geht . Wie sagt man so schön schlafen ist die Beste Medizin oder schmeckt dir der leckerste Braten wenn es dir schlecht geht.

    Die Medikamente oder spritze muß doch auch erst einmal wirken und das dauert a bissel. Wenn du zum Beispil Kopfweh hast und du nimmst eine Tablette sind die Kopfschmerzen auch nicht gleich weg , das dauert ein wenig.

    Also gönn deinem Welli ruhig schlaf denn es tut ihm gut.

    So nun wünsche ich deinem Welli gute Besserung und mach dir keine Sorgen es wird schon wieder hast doch recht zeitig gehandelt.
     
  12. sonne

    sonne Guest

    Danke Schmu!

    Es geht ihr heute wirklich etwas besser, sie ist zwar noch
    etwas träge und müde, aber sie frißt schon wieder und zwar
    fast ohne zu würgen!

    Auch Dir danke für Dein liebes Posting!

    Ich hoffe sie wird wieder ganz fit!

    Liebe Grüße

    Sonne
     
  13. #12 Vogel-Mami, 18. Juni 2003
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Küche?!

    Hallo Sonne,


    schön, daß es Deiner Süßen etwas besser!

    Ich denke, sie hat gute Chancen, es zu schaffen; Du sorgst ja so lieb für sie! :)

    Und wenn dann das Ergebnis vom Kropfabstrich da ist, kann auch gezielt medikamentös behandelt werden.

    Aber...

    Hast Du die Kleine etwa in der Küche stehen?

    Das ist nicht gerade der beste Platz für Vögel! 8(

    Beim Kochen entstehen Dämpfe, die gesundheitsschädlich, teilweise sogar tödlich für sie sind! :k

    Lies z.B. mal hier !

    Vielleicht hast Du es ja auch anders gemeint...:~

    Ansonsten solltest Du Deinen Schatz unbedingt in einen anderen Raum stellen!


    Grüßle

    Vogel-Mami
     
  14. Schmu

    Schmu Guest

    Huhu Sonne

    Wie geht es der kleinen heute . :)
     
  15. sonne

    sonne Guest

    Hallo Schmu meiner Sunny geht es heute wieder etwas besser:)
    Sie markiert auch schon wieder den Boss gegenüber meiner
    Kleinen, die die Tage wo Sunny etwas lahm gelegt war, ein
    sehr erholsames Leben hatte und den Ärgerspieß umdrehte.
    Naja zwei Zicken habe ich halt :D

    Danke Vogel Mami ich hoffe sie wird wieder ganz fit!
    Ja ich habe meine Vögel in der Küche stehen, der Bericht klingt
    gar nicht gut, aber wo soll man sie sonst hinstellen, im
    Schlafzimmer, soll man keine Tiere halten, im Wohnzimmer, hätten
    sie erst spät abends Ruh und würden durchs Fernsehen gestört.
    Bleibt nur noch die Küche, oder?

    Liebe Grüße

    Sonne
     
  16. Schmu

    Schmu Guest

    Wenn wohnzimmer die einzige Lösung

    Stell sie lieber dort hin , Wenn du Abends fern siehst deck sie doch einfach ab.

    Da kannst du sie auch so schön fliegen lassen (am Tag) ohne angst zu haben das sie gleich im Kochtopf landen.

    Meine sind auch in der Stube , ja gut wir haben auch ein Büro wo wir auch einen Fernseher haben. Aber wir schaun sehr sehr wenig fern.

    Und falls wir mal schaun , naja die Wellis sind so weit weg von dem Gerät und Abends werden sie eh abgedeckt

    :)
     
  17. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hi sonne,
    Schön das es deine kleine wieder gut geht :)

    meine sind auch im Wohnzimmer ;) aber 22.30 uhr decke ich sie ab manchmal auch später.Am Wochenende fliegen sie so lange sie wollen und Fernseher stört meine pieper gar nicht ;)
    Küche ist halt nicht so gut ;)
     
  18. Schmu

    Schmu Guest

    Huhu Sonne

    Mußt sie ja nicht gleich neben dem Fernseher stellen , aber wie gesagt Wohnzimmer ist besser als Küche
     
  19. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Sonne,

    wie ist das Ergebnis des Kropfabstriches?


    Grüße, Frank:)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sonne.

    Zum einen, wie gehts deiner Kleinen?
    Hat sie sich erholt?

    Wenn du den Käfig nicht direkt neben den Fernseher stellst, ist das überhaupt kein Problem.

    Meine Vögel teilen sich auch mit uns das Wohnzimmer.
    Sie werden abends auch nicht zugedeckt.

    Der Fernseher stört die Nymphen überhaupt nicht.
    An den Abenden, wo er an ist verhalten sie sich nicht anders als an den Tagen an denen die Glotze ausbleibt.
     
  22. sonne

    sonne Guest

    Hallo Ihr!

    Danke ich denk drüber nach! (Wohnzimmer)

    Hm, ihr gehts meines Erachtens noch ziemlich gut, wobei diese
    Wirkung des Seamsöls nachgelassen hat.

    Das Ergebnis des Kropfabstriches würde mich auch interessieren,
    vielleicht hat meine Ärtzin das nach Übersee verschickt.

    Das Ergebnis ist noch immer nicht da! Ich habe Freitag angerufen,
    leider noch nicht da! Samstags bin ich gleich zu Hause geblieben,
    Pustekuchen!

    Und heute warten, bis 18.00 Uhr und dann meld ich mich aber
    wieder bei meiner TA.

    Was wäre denn wenn meine Sunny nicht so einen guten
    Allgemeinzustand gehabt hätte. Die können sich doch nicht
    eine ganze Woche Zeit lassen bis das Ergebnis da ist! 0l

    Ich hoffe Sie sagt mir heute Bescheid, allerdings weiß ich nicht
    ob ich dann noch einmal hin muß, soll... und die Diät wie lange
    muß, bzw. darf sie :D noch Zwieback und Co fressen.

    Liebe Grüße

    Sonne
     
Thema:

Sorgen um Sunny !!!