Sorry, vermutlich zum x. Mal "Vogelzimmer"

Diskutiere Sorry, vermutlich zum x. Mal "Vogelzimmer" im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, einige Tipps und Anregungen habe ich mir schon mit der Suchfunktion holen können, aber ich würde mich trotzdem riesig freuen, wenn Ihr...

  1. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    einige Tipps und Anregungen habe ich mir schon mit der Suchfunktion holen können, aber ich würde mich trotzdem riesig freuen, wenn Ihr mir noch ein bisschen auf die Sprünge helfen könnt.

    Wir werden umziehen und Cookie & Merlin bekommen endlich ihr Vogelzimmer. Es ist nicht riesig, aber wenigstens bekommen sie so einen Rückzugsort, wo sie auch endlich ausreichend Schlaf kriegen.

    Nun zu meinen Tipps, die ich noch suche. In erster Linie vielleicht

    - Fotos zu einer Art Schleusenlösung im Eingangsbereich
    - Was habt Ihr für Gitter und wo kann man sowas gut und günstig beziehen?
    - Fress-, Trink- und Bademöglichkeiten
    - Bodenbeschaffenheit (ich hätte gern Fliesen, weiß aber noch nicht, ob das was wird und suche Alternativen; vorh. Teppich ist leider verklebt... )
    - generell pfiffige und praktische Ideen
    - bewährter Fensterschutz (hab' schon was entdeckt, hätte aber gern Eure Erfahrungen)
    - In dem Zimmer sind helle Paneele an den Wänden. Findet Ihr es sinnvoll, die dran zu lassen?

    Ich hoffe, niemand fühlt sich genervt, weil es vermutlich schon mehrere hundert Threads über Vogelzimmer gibt.

    Vielen Dank für Infos!
    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 5. April 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Schrulli,

    freut mich, dass ihr die Möglichkeiten habt und für eure Tiere nun ein Vogelzimmer herrichten möchtet :zustimm:. Ich persönlich möchte meins wirklich nicht mehr missen.
    Damit kann ich selbst leider nicht dienen. Unser Vogelzimmer ist im Dachgeschoß. Oben am Treppenaufgang gibt es eine schließbare Tür, von der man nochmal in einen kleinen Flur gelangt, bevor es dann ins Vogelzimmer geht. Von daher war eine Schleuse bei uns nicht unbedingt nötig. Vielleicht hat aber jemand anderes Bilder.
    An sich kann man aber recht einfach mit Aluminiumprofilen oder Holzbalken und Volierendraht eine Schleuse mit verdrahteter Tür selbst basteln, die man im Vogelzimmer vor die Tür setzen könnte ;).
    Wir haben nur das Fenster vergittert.
    Als Drahtstärke kannst du für innen 19,0 x 19,0 x 1,45 mm
    verwenden oder halt 25,4 x 25,4 x 1,75 mm. Am besten wäre Volierendraht aus Edelstahl, auch wenn er teurer ist. Ansonsten bitte galvanisch verzinkten Draht benutzen, der von der Qualität besser ist und keine gefährlichen Zinknasen hat, wie es oft bei feuerverzinktem Draht der Fall ist.
    Ich habe den Draht hier vor Ort gekauft. Es gibt aber auch diverse Internetanbieter, wo du entsprechenden Volierendraht bestellen kannst. Gib z.B. mal bei ebay Volierendraht in die Suche ein. Auch bei draht-driller und diversen Volierenbauern kann man Volierendraht bekommen.
    Schau mal hier, dort findest du die Entstehung meines Vogelzimmers, wo du auch Bilder von dem Futterplatz und der Badewanne finden kannst. Dort findest du auch, wie wir die Zimmerdecke gegen Nageattacken geschützt haben :zwinker:.
    Bei meinen Bastelideen findest du auch die Anleitungen für manches Spielzeug usw, welches ich für das Zimmer gebastelt habe, falls dir das zusätzlich weiterhilft.
    Am besten wäre es sicher, den verklebten Teppich rauszuscharben klick und dann zu fließen.
    Ich habe so eine Art vergitterten Kasten vor das Fenster gesetzt, der seitlich eine Luke hat, wodurch ich das Fenster zum Lüften kippen kann.
    Bild hab ich davon leider gerade keins zur Hand, aber eine Zeichnung davon schwirrte noch auf meinem PC rum:
    Den Anhang Fenstergitter.jpg betrachten
    Ich würde sie vermutlich besser abbauen, vor allem wenn es Holzpanele sind. Zum einen lassen sie sich nicht ganz so gut reinigen, falls doch mal Verschmutzungen an sie geschleudert werden, Ungeziefer (z.B. Milben) könnte dort evtl. Unterschlupf finden und die Grauen würden sicher auch dran nagen :zwinker:.
     
  4. #3 kleiner-kongo, 5. April 2011
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
  5. #4 Fridolin12, 5. April 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. April 2011
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hi,

    nur so als Anregung : guck mal bei meinen Fotos ( sind eh wenige, keine Sorge ) : ist für meinen Mann DIE Lösung gewesen, weil er kein enges Maschengitter wollte. UNd : ja, die Teile eines großen Käfigs sind "einfach " anders zusammengebastelt ...

    Nachtrag von Tierfreak: Hab mal direkt zum Album verlinkt, klick hier.
     
  6. #5 Marion L., 6. April 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. April 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Schrulli
    hast ja schon einige tolle Tips bekommen. Zuerst einmal, Supersache so ein VZ. Ich bin glücklich meinen eines gegönnt zu haben (statt einer Großvoliere). Sie lieben ihr Reich und,obwohl die Türe offen steht, gehen sie auch alleine zum Ausruhen oder Fressen, Abhängen, Quatschen... hinein, ganz nach Lust und Laune.
    Eine Schleuse habe ich nicht, wir haben eine Alu/Gittertür eingebaut. Da meine sich frei im Haus/Wintergarten/AV/VZ bewegen ist eine Schleuse nicht so sinnvoll. Tür- sowie die Schiebeelemente vor dem Fenster haben wir nach Maß beim Volierenbauer machen lassen. Alles in Alu, leicht und prima verarbeitet. Gebe dir gerne die Adresse, wenn du möchtest. Die Front vor dem Fenster hat 3 Schiebeelemente, laufen auf U-Schienen(oben und unten) einfaches Prinzip und Fenster kann so komplett geöffnet stehen(lüften,putzen...) da ich dort auch noch einen Futter-Bedarfsschrank sowie den Luftbefeuchter stehen habe. Die Wand mit Freßnäpfen (fest angeschraubt u. Näpfe zum Hineinschieben -kriegen sie nicht raus),Kletterästen u. Waschbecken ist gefliest (zum Schrubben), die anderen Wände mit Latex bemalt. Der Boden gefliest mit dicker Sandschicht versehen. Schlafringe, Kletterteile, Schaukeln von der Decke gesichert mit Plexiplatten an der Decke.
    Baden gehen beide nur draußen (warum wissen nur die beiden), haben aber einen Alu-Futtertisch stehen mit einem Alu-Gastronorm-Behälter voller Badewasser (spielen darin, plitschern rum). Deine Paneele an der Wand werden nicht lange halten. Wo sie drankommen werden sie sie schreddern. Man weiß nicht, ob das gut für sie ist. Dahinter können sich Ungeziefer wohlfühlen. So, kannst bei mir mal reinzippen, habe mal vom VZ berichtet und Fotos müßten auch drin sein.
    Frage ruhig, wenn ich dir noch was berichten soll.
    LG
    Marion L.

    Nachtrag von Tierfreak: Hab mal den Link zu den Bildern nachträglich rausgesucht, klick hier.
     
  7. #6 (Ex)Volibauer, 6. April 2011
    (Ex)Volibauer

    (Ex)Volibauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    Hallo Schrulli,

    wegen der Schleuse:

    Ich gehe mal davon aus, dass das Zimmer eine Tür. Nun kannst Du über und aussen vor der Tür eine Stange befastigen. An die Stange hängst Du; im Abstand von 5-6cm, langgriedrige Ketten, sodass ein Vorhang daraus entsteht.
     
  8. #7 Marion L., 6. April 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Dank an Tierfreak fürs Verlinken, bin am Computer nicht so fit.
    Grüße
    Marion L.
     
  9. #8 Tierfreak, 6. April 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Nix zu danken Marion, dafür bin ich doch da :zwinker:.
     
  10. #9 schrulli, 8. Mai 2011
    schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo!

    Erstmal vielen Dank für all Eure Idden! Einiges ist wirklich sehr wertvoll. Alle Antworten und Fotos waren irgendwie ein Stück hilfreich! Danke!

    Im Übrigen habe ich mich solange nicht gemeldet, weil ich ja sowas von im Baustreß bin. Es ist unglaublich viel Arbeit - von dem VZ mal ganz abgesehen...

    Die Idee mit den alten Käfigteilen als Gitterelement finde ich super. Mein Freund hatte auch schon in die Richtung gedacht. Leider sind die Teile, die wir haben nicht für alles, was wir brauchen geeeignet. Darum würde ich mich auch sehr freuen, wenn Du, Marion L., mir die Adresse Deines Volibauers vielleicht per PN schreiben könntest? Vielleicht hat noch jemand ähnliche Adressen, wo ich nach Volierenteilen gucken kann?

    Bei der Schleuse habe ich mich vielleicht unglücklich ausgedrückt. Trotzdem das Zimmer natürlich eine Tür hat, möchte ich dahinter eine Abtrennung mit Gitter zum Vogelreich baseln, damit ich 1. in dem vorderen Bereich Futter usw. lagern kann und 2. die Tür auch mal offen stehen lassen kann, wenn es vielleicht mal nicht paßt, den Geier ihren Freiflug im Haus zu ermöglichen. Dann wären sie nicht ganz so abgeschottet.

    Und zum Schluß: Liebe Manuela (Tierfreak). Jetzt wäre der ideale Zeitpunkt "Vogelzimmer-Malurlaub" im sonnigen Schleswig-Holstein zu machen ;-)))

    Und zum aktuellen Baustatus: Paneele sind entfernt, Fliesen liegen (noch) zur Dekoration und werden hoffentlich in den nächsten Wochen verlegt.

    Gestreßte, überforderte aber auch optimistische und dankbare Grüße!
     
  11. #10 Marion L., 9. Mai 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Schrulli
    habe dir den Voli-Bauer per PN geschickt.
    LG
    Marion L.
     
  12. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo! :0-

    Wollte nur mal den aktuellen Stand durchgeben:

    - Wände teilweise ohne Tapete direkt und wo es nicht anders ging mit Tapete gestrichen (Latexfarbe)
    - Fußboden für teures Geld diagonal gefliest (man gönnt sich ja sonst nichts, dafür reicht's dann bei dem "Menschenbodenbelag" nur noch für günstiges Laminat ;-)
    - Volibauer arbeitet (hoffentlich wird's rechtzeitig fertig! Drück't die Daumen!!!) an der "Schleusengeschichte"

    Nun bin ich grad dabei den leicht verwilderten Garten zu durchforsten und habe eine neue Frage:

    Kann ich von dem Mandelbaum Äste für die Piepmätze verwenden? Ich könnte mir vorstellen, daß die fast besser geeignet wären, als die Zierpflaume, oder?

    Und: Ist diese Frage hier eigentlich richtig platziet oder sollte sie besser verschoben werden?
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Gut, daß noch keiner geantwortet hat.

    Jetzt war sich meine Schwester so sicher, daß es sich um einen Mandelbaum handelt und nun erzählt mir der nächste: Nein, daß ist irgend 'ne Zierkirsche!

    :?

    Ich sollte vll. mal ein Bild einstellen?
     
  15. #13 Tierfreak, 7. Juni 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    wenn ihr unsicher seid wegen dem Baum, wäre ein Bild zur Bestimmung sicher nicht schlecht. Vielleicht können wir euch dann wirklich sagen, um was es sich handelt ;).
     
Thema:

Sorry, vermutlich zum x. Mal "Vogelzimmer"

Die Seite wird geladen...

Sorry, vermutlich zum x. Mal "Vogelzimmer" - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  2. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...