Souancei Schwarzschwanzsittiche

Diskutiere Souancei Schwarzschwanzsittiche im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; moin, hat hier jemand diese schönen Tiere?? würde gerne ein paar erfahrungen zur Nachzucht hören :+klugsche kennt ihr aktuelle Preise?...

  1. #1 Mr.Knister, 8. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    hat hier jemand diese schönen Tiere??

    würde gerne ein paar erfahrungen zur Nachzucht hören :+klugsche

    kennt ihr aktuelle Preise?


    gruß,

    knister
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Erst gestern hat mich jemand wegen anderer Vögel angerufen und mir dabei erzählt das er drei Paare hat. Leider habe ich mir die Adresse nicht aufgeschrieben. Er wollte sich aber noch mal melden weil ich Ihn zu unserer IG Tagung der Südamerikaner im April eingeladen habe. Falls er sich noch mal meldet frage ich nach seiner Adresse.

    Gruß
     
  4. #3 Mr.Knister, 8. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    wir haben gestern ein Paar erworben und da es heisst, dass die Zucht nicht regelmäßig gelingt, bin ich halt ein wenig interessiert daran, dass hier jemand einmal eigene Erfahrungen schildert.
    scheinen ja aber nciht sehr oft vertreten zu sein!?

    Gruß,
    Knister
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wie viele andere Südamerikaner sind auch diese Vögel wirklich selten geworden und die Züchter sollten mehr miteinander arbeiten das diese Vogelart in unserem "Bestand" erhalten bleibt. Allerdings gibt es auch dort schon wie bei vielen anderen auch, sehr viele Vögel die miteinander verwandt sind.
     
  6. #5 Christian, 8. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch ... dann überlegt Euch mal, ob Ihr nicht der IG Südamerikaner beitreten wollt ... ist sicherlich nicht die schlechteste Idee, wenn man eine seltene Art hat ;)
     
  7. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    ich finder vor gut 2 jahren standen noch die ein oder anderen dieser schönen vögel im tierflohmarkt.

    in letzter zeit allerdings findet man diese vögel selten angeboten.

    ach ja, fotos bitte nicht vergessen :D .
     
  8. #7 Christian, 8. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Gute Idee ;)
     
  9. #8 Mr.Knister, 8. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ein bild hab ich mal für euch angehängt.

    Preise würden mich immernoch interessieren, denke wir haben ein mörderschnäppchen gemacht :+party:


    Gruß,
    Knister
     

    Anhänge:

  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Das letzte Paar das mir letztes Jahr angeboten wurde sollte 200 euro kosten. Allerdings sind die Preise sicherlich etwas unterschiedlich. Komischerweise sind seltene Vögel nicht immer teuer.
     
  11. #10 Christian, 8. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sehr schöne Exemplare ... aber das schlichte Grün is' sowieso der Hammer.
     
  12. #11 Mr.Knister, 8. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    naja so richtig schön wirds dann im flug, wenn das rot der schwingen zu sehen ist.

    schaun wir mal, wie es mit den beiden weitergeht bei uns.

    in jeden kasten gehen sie natürlich sofort, pyrrhura halt, aer ob da auch mal was an nachwuchs kommt, wir werden sehen. wünschenswert wäre es.

    gruß,
    knister
     
  13. #12 Christian, 8. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das wird schon.
     
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Meine Chirriqui benutzen das ganze Jahr über keinen Nistkasten, egal was man Ihnen anbietet. Nur eine woche vor der Brut verschwinden sie darin. Deshalb weiss ich auch immer genau wann sie brüten. Wie alt sind denn Deine zwei?
     
  15. #14 Mr.Knister, 8. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    offene zzf ringe :zustimm:
     
  16. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Und was sagte der Vorbesitzer dazu.
     
  17. #16 Mr.Knister, 8. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    leider nicht viel....
     
  18. #17 Suzuki, 9. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2008
    Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein guter Gedanke ist, bei offen beringten Tieren und nicht besonders gesprächigen Vorbesitzern nochmals eine DNA-Analyse durchführen zu lassen, um sich zu versichern, auch wirklich ein gegengeschlechtliches Paar zu haben. Außerdem ist es gerade bei seltenen Tieren immer klug, noch ein zweites, eventuell drittes Paar anzuschaffen.
    Welchen Background bei Südamerikanern hast Du denn? Aus Deinem Profil läßt sich leider nicht ersehen, ob Du schon Erfahrungen mit Pyrrhuras hast und es macht ja nun wenig Sinn, Dir irgendwelche Allgemeinplätze über Südamerikaner herunterzubeten, die Du vielleicht ohnehin schon kennst.
    Die Vögel sehen übrigens nicht allzu alt aus, soweit man das vom Foto beurteilen kann, und da die meisten Pyrrhuras wohl auch mit 20 Jahren noch zuchtfähig sein können, sollte das Alter kein Hinderungsgrund sein.
    Gerade bei den Pyrrhuras sollte man mit Aussagen über schwierige Züchtbarkeit vorsichtig sein. Bei manchen bedeutet das, dass sie in Kistenkäfigen nicht oder nur schwer zur Brut schreiten. Gerade bei unseren niederländischen Nachbarn ist diese Haltungsform bei Pyrrhuras ja weit verbreitet. Als Volierenvogel kenne ich Schwarzschwanzsittiche nur als leicht vermehrbare Vögel, die sich aber eben in Kistenkäfigen schwer tun. Ich muss allerdings einschränkend sagen, dass das nicht auf eigener Erfahrung, sondern nur auf Hörensagen eines sehr erfahrenen Pyrrhura-Züchters beruht.

    Beste Grüße

    Gert
     
  19. #18 Mr.Knister, 9. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    dna bekommen wir noch per post nach, mal sehen ob wir noch eine selber nach holen. nicht besonders gesprächig triffts, leider konnte er einfach nicht sprechen und hören, hatte also seinen Grund warum er ncihts sagte.

    Was den "background" angeht, erfahrungen mit Grünwangen-Rotschwanzs. sind vorhanden, also Grundkenntnisse in der Haltung, mit der Zucht von Sittichen allgem. hatte ich mich "damalas" noch nciht befasst, aber ich würde behaupten mittlerweile habe ich diese sehr schön nachgeholt ;)
    Ansonsten haben wir erfahrungen mit katharinas., aber das ist ja ein ganz anderer schnack.

    Mein Profil ist übrigens aussagekräftiger als deines ;)

    fährst du suzuki??


    Gruß,
    Knister
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Christian, 9. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das ist bei einer eher recht seltenen Art natürlich recht ungewöhnlich, aber Hauptsache die Geier sind gesund und in Kürze das Geschlecht abgeklärt.

    Ansonsten haben wir hier ja schon mal ein paar Pyrrhura-Experten und wie gesagt, überleg' Dir mal, ob Du nicht der IG beitreten willst ... Du wirst staunen, wen Du da inzwischen alles in der Mitgliederliste finden wirst ;)
     
  22. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    schön zu hören, dass die Vögel schon in erfahrenere Hände gekommen sind. Korrekt ist natürlich, dass mein Profil nicht geschwätzig ist, aber das halte ich sehr bewusst so. Wann immer ich eine Frage habe, versuche ich alle relevanten Informationen mitzuliefern, die eine Beantwortung erleichtern.

    @Christian: So ungewöhnlich finde ich das nicht, dass jemand auch eine etwas seltenere Art offen beringt. Diese Art galt ja lange nicht als selten, wurde und wird nicht unbedingt von Spezialisten gepflegt, sondern von Liebhabern, die oft nur wenige Paare haben und keinem der großen Verbände nahe stehen. Zu guter letzt ist das eine legale Form der Kennzeichnung, die durchaus auch ihre Vorzüge hat.

    Was mir Kopfzerbrechen bereitet, ist die Tatsache, dass beide Vögel solche Ringe haben, d.h. eventuell sogar Geschwister sind. Das wären keine idealen Voraussetzungen für eine Zucht. Wie ähnlich sind sich denn die Ringnummern? Bei starker Übereinstimmung (aufeinanderfolgende Nummern, gleiche Züchternummer o.ä.) ist die Wahrscheinlichkeit starker Verwandtschaft sehr hoch.

    Beste Grüße

    Gert
     
Thema: Souancei Schwarzschwanzsittiche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwarzschwanzsittiche