Spatz aus Nest gefallen, Hilfe

Diskutiere Spatz aus Nest gefallen, Hilfe im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen. Erstmal hoffe ich im richtigen Forum zu sein, falls nicht wär ich dankbar wenn ihr mich weiterleiten könntet :) Wir haben ein...

  1. Null

    Null Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Erstmal hoffe ich im richtigen Forum zu sein, falls nicht wär ich dankbar wenn ihr mich weiterleiten könntet :)

    Wir haben ein Spatzennest direkt an der Terasse im Eck des Fachwerks.

    Heute Abend ist ein kleines Vögelchen rausgefallen und wir als Laien waren natürlich direkt panisch. Da wir eine freilaufende Katze im Garten haben, entschieden wir uns dazu das kleine Tier vom Boden wegzunehmen und in eine Schale mit Kokosmatte nah ans Nest zu hängen. Die Kokosmatte haben wir ausgelegt mit Tempos.

    Die Bilder sollten eigentlich einen guten Eindruck von der Situation geben. Das Nest ist leider ganz doof und weit oben, so, dass man nicht ran kommt.

    Ich kann nicht einschätzen ob das Vögelchen schon genug Federn hat und ob die Mutter sich richtig darum kümmern wird? Haben mal noch ne tote Fliege in die Schale :D aber das war glaub ich umsonst oder

    Wär cool wenn mir jemand sagen kann, ob wir richtig gehandelt haben und was wir jetzt am besten machen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Null, 07.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2018
    Null

    Null Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Bearbeitungszeit ist abgelaufen 8(8(, deshalb wollte ich jetzt hier die Bilder reinstellen, aber man darf erst Links posten nachdem man hier genug content gepostet hat :roll::roll::roll: deshalb müsst ihr die Punkte noch einfügen einmal vor com und einmal vor jpg falls ihr interessiert seid.
    i.imgur com/5daG1u1 jpg
    i.imgur com/DRcCxyY jpg
    i.imgur com/IH7cn5Q jpg


    Update: Das Vögelchen hört nicht auf zu zwitschern und reißt immer sofort das Maul auf wenn man reinschaut. Hab meiner Mutter gesagt sie solle das Tier besser einfach in Ruhe lassen.
    Sie hat drauf bestanden, dass wir es in ein leeres Spatzenvogelhaus setzen und das in die Schale stellen. Damit es nicht zu kalt wird. 2 weitere Bilder sollen zeigen wie es jetzt aussieht:

    i.imgur com/D8CE5i7 jpg
    i.imgur com/w27bKVG jpg

    Sollten wir es irgendwie füttern oder einfach in Ruhe lassen?
     
  4. #3 Pauleburger, 07.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2018
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    24
    Hallo
    Wenn ihr es nicht in eine Auffangstation bringen oder besser ins Nest zurück setzen könnt (vielleicht mit einem langen Stab mit ner Art Löffel dran, sofern es erreichbar ist?), wird es morgen im Laufe des Tages tot sein.
    Wichtig ist, die restliche Brut nicht zu (zer)stören, falls ihr es versuchen wollt.
     
  5. Null

    Null Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ins Nest kriegen wir den leider nicht, das haben wir schon versucht..

    wieso sollte er denn direkt sterben? Wir könnten den mit Pipette füttern. Haben Haferflocken da zb
     
  6. #5 Pauleburger, 07.05.2018
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    24
    Weil sie in dem Alter ständig Nahrung brauchen, die Alten kommen ja normalerweise immer zu zum füttern.
     
  7. #6 Panyptila, 07.05.2018
    Panyptila

    Panyptila Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    70
    Hi,

    der Sperling muß nachts rein, hat noch kaum Federn, erfriert bei 10-15 °C nachts auf jeden Fall draußen. Das Vogelhaus bringt da auch nichts. Wärmflasche machen ca. 38-40 °C in das Nest legen und für den Sperling eine Vertiefung formen wo er eng sitzt und die Wärme abbekommt.
    Fütterung wäre auch wichtig, allerspätestens morgen früh. Wenn man heute noch ein paar Insekten (Nachtfalter, Schneider, Fliegen) evtl. ein paar Kellerasseln findet, diese noch geben. Er könnte ja schon etliche Stunden hungern und das ist kritisch in dem Alter. Morgen sollte mit Insekten weiter gefüttert werden, wenn möglich dann auch Heimchen aus der Zoohandlung besorgen. Wenn Du den Vogel nicht länger behalten kannst schau bitte auf der Wildvogelhilfe nach einer Pflegestelle.
    Bitte lies Dir die Sperlingthreads in diesem Bereich durch, da steht alles Wichtige drin.

    Liebe Grüße

    Thomas :0-
     
    Null gefällt das.
  8. #7 Panyptila, 07.05.2018
    Panyptila

    Panyptila Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    70
  9. Null

    Null Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ihr der Meinung seid, dass wir den reinholen sollen, dann machen wir das jetzt. Wär die Mutter nicht auch gekommen?

    Zur Nebeninfo; wir haben es direkt mitbekommen als er aus dem Nest gefallen ist, also hoffe ich mal, dass die Mutter ihn noch gefüttert hatte.

    Wenn man so rum sucht im Internet wird eigentlich immer davon abgeraten das Tier direkt in Obhut zu nehmen.. außer es wäre verletzt..

    Haben eine Wärmflasche und ich such jetzt nach ein bisschen Viechzeug.
     
  10. #9 Panyptila, 07.05.2018
    Panyptila

    Panyptila Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    70
    Hi,

    die Eltern müssen sich um das Nest kümmern, da kommt keiner runtergeflogen und wärmt den Kleinen nachts. Wenn das Nest wesentlich höher ist besteht das Risiko, dass der Jungvogel nach dem Rausfallen gar nichts mehr bekommen hat und sie nur ihre Brut im Nest weiter füttern. Zum Füttern braucht man keine Pipette (es wird ja kein Brei gefüttert), besser wäre eine kleine Pinzette mit der man die Insekten, die vorher angequetscht werden od. ganz kurz ins Gefrierfach kommen, in den geöffneten Schnabel gibt. Wenn er selbst sperrt sollte es nicht schwierig sein. Wenn er noch etwas bekommt wäre super, dann wieder morgen früh und dann mind. jede Stunde bis er nicht mehr sperrt. Öfter kleinere Portionen sind noch besser.

    Liebe Grüße

    Thomas :0-
     
  11. Null

    Null Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Haben ihm jetzt ein kleines Nest auf einer Wärmflasche gemacht und hoffen das ist warm genug. Haben ihm bestimmt 4 oder 5 kleine Kellerasseln gegeben aber er reißt trotzdem als noch das Maul auf. Muss man so lange weiter füttern bis er sein Maul nicht mehr aufreißt? Ich dachte es wäre ein Reflex den Mund aufzureißen sobald er etwas Bewegung wahrnimmt
     
  12. #11 finchNoa@Barbie, 08.05.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    175
    Auf dieser Seite steht alles sehr gut beschrieben. Wildvogelhilfe.org - Aufzucht von Jungvögeln - Adressen von Auffangstationen

    Dort kann man auch eine Auffangstation in der Nähe finden, links in der Liste und dann PLZ Bereich wählen. SO wie es jetzt ist wird der Spatz nicht
    überleben. Der Kleine braucht eine konstante Wärmequelle, mit einer Wärmflasche wird das auf Dauer nichts. Bitte gebt den Kleinen ab, ihr merkt doch selber das ihr keine Ahnung habt.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Null

    Null Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Glaub mir, es wäre mir nichts lieber als den Kleinen in erfahrene Hände zu geben. Aber es gibt bei uns in der Nähe leider keinen Anlaufpunkt. Habe schon geguckt.
     
  15. Null

    Null Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Update: Hab doch noch jemanden in meiner Nähe gefunden, der Jungvögel aufnimmt. Sie war sehr freundlich und hat sich gefreut den kleinen Piepmatz bei sich aufzunehmen. Happy End :)

    Danke an alle für eure Hilfe !
     
Thema: Spatz aus Nest gefallen, Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spatz aus dem nest gefallen

    ,
  2. frisch geschlüpftes Spatzenkücken aus dem Nest gefallen

    ,
  3. spatzen aus nest gefallen

Die Seite wird geladen...

Spatz aus Nest gefallen, Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe zur Bestimmung gesucht

    Hilfe zur Bestimmung gesucht: Hallo zusammen, Ich habe gestern auf dem Dach gegenüber einen Vogel gesehen, der mir keine Ruhe lässt. Ich allein komme damit einfach nicht...
  2. Hilfe gesucht zwecks "kranker" Türkentaube

    Hilfe gesucht zwecks "kranker" Türkentaube: Guten Abend & Hallo, ich habe ein Herz für Tiere und mir blutet immer dieses, wenn ich verletzte/kranke Tiere sehe. Da ich so eine Situation...
  3. Dringend Pflegestelle / Auswilderungsplatz gesucht

    Dringend Pflegestelle / Auswilderungsplatz gesucht: Hallo, wir haben gestern unseren aufgezogenen Spatz fliegen lassen mit dem Ergebnis, dass er abends bei den Nachbarn bettelnd auf die Hände...
  4. Braune milbe

    Braune milbe: Hallöchen,ich habe vor einigen wochen braune milben im wachtelstall entdeckt ,ich war darauf hin sofort beim tierarzt und habe ein tier und stall...
  5. Dompfaff Timi braucht hilfe

    Dompfaff Timi braucht hilfe: Halli hallo zusammen , ich habe gestern einen kleinen Dompfaff auf der Straße in der prallen Sonne aufgelesen. Um ihn herum standen schon sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden