Spatz für Domino Day erschossen!

Diskutiere Spatz für Domino Day erschossen! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ursula, ich finde Deinen Beitrag auch sehr gut! :) DANKE dafür! Still ist es geworden nach Deinem Beitrag, still von seiten...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dagmar

    Dagmar Guest

    Hallo Ursula,

    ich finde Deinen Beitrag auch sehr gut! :)
    DANKE dafür!

    Still ist es geworden nach Deinem Beitrag, still von seiten derjenigen, die das Auslöschen eines Spatzenlebens nicht beklagen können.
    Die es als Belustigung empfinden, solche Shows anzusehen, obwohl sie wissen, dass es ein Leben gekostet hat...
    Die zuhause ihren Welli/Sittich oder wen auch immer mit ihrer "Liebe" zuschütten, die nicht zu verstehen scheinen, dass der größte Wunsch jedes Lebewesens das LEBEN ist. Die nicht sehen, dass LEBEN "LEBEN LASSEN" heisst, die imer noch denken, dass der Mensch "die Krönung der Schöpfung ist".

    Schön, dass es auch Menschen gibt, die anders denken!

    Dagmar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KMK

    KMK Guest

    Hallo an alle, die sich bis auf Seite 9 durchgekämpft haben!
    Schade, dass der Spatz sein Leben lassen musste. Ja, dass ist nicht schön. Es kann nicht richtig sein ein Lebewesen umzubringen.

    Allerdings hatten sich die Verantwortlichen ja bemüht das Tier einzufangen. Welche Option hatten sie noch? Hätte RTL eine Einblendung machen sollen am Freitagabend ab 20;15: "Verehrte Zuschauer die Sendung fällt aus weil ein Vogel alle Dominosteine umgeschmissen hat." Wie Weltfremd ist denn das bitte?

    Ich möchte ja auch nicht, dass mein Flug ausfällt, weil Vögel das Rollfeld blockieren (Da sorgt ein Jäger dafür). Oder im Keller von Ratten überrascht werden (Kammerjäger). Für die ganz harten Tierschützer mal ganz provokativ gefragt: Möchte jemand mit Kakerlaken in einer Wohnung leben?

    Versteht mich bitte nicht falsch. Ich tue auch nur ungern einem Tier was zuleide und trage jede Wespe und Biene im Glas nach draußen, aber irgendwann stimmt die Verhältnismäßigkeit nicht mehr: Die Freiheit des einen hört da auf, wo die des anderen anfängt. Und da geht im Zweifelsfall Mensch vor Tier.:traurig: So traurig das manchmal sein mag.

    Auch wenn ich vielleicht nicht die Meinung aller in diesem Thread teilen kann: Schön, dass wir drüber gesprochen (geschrieben) haben. ;) Nur im Austausch kommt man weiter!

    Viele Grüße!
     
  4. Glanzfasan

    Glanzfasan Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    tztztzt laßt nur mal die Kirche im Dorf, so ein aufstand wegen einen einzigen Spatz.
    Wieviel Tiere werden im Jahr überfahren oder sonst irgent was.
    Das Leben geht weiter.

    Das ist doch nur ein Getue um Unruhe zu Stiften oder sonst was, ändern tut ihr damit nichts, da seit ihr viel zu kleine Lichter
     
  5. tamborie

    tamborie Guest

    Ne die versuchen unterm Tisch wieder vorzukommen, wo sie nach einem Lachanfall liegen.

    Tam
     
  6. #85 Beate Straub, 20. November 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Spatz für Domino Day erschossen

    Hallo,:0-
    ich finde es auch traurig, daß der Spatz erschossen wurde, doch geht es zu
    weit, wenn der Jäger wie ich gehört habe, Morddrohungen bekommen hat.:traurig:
    Wir lieben alle Tiere und sind gegen Tierquälerei, doch das geht bei weitem zu
    weit. Das ist verrückt und kriminel, und ich glaube ihr denkt genau so.
    Tierleibe ja, aber nicht so fanatisch.:nene: :nene:
    Viele liebe Grüsse
    Beate mit Maxi, Cookie und Pepi
     
  7. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    *kopfschüttel*

    Klar,

    und wenn Dein Hund, die Katze von user x oder der Vogel von user y sich in die Domino-Halle verirrt und dort eine Verwüstung angerichtet hätte, und das Vieh nach vergeblichen Einfangversuchen leider abgeschossen werden mußte, würdet ihr sicher ebenso mit einem Lachanfall unterm Tisch liegen! :nene:

    :traurig: :traurig: :traurig:


    Und @ KMK: sicher muß "im Zweifelsfall Mensch vor Tier" gehen -wär echt schlimm, wenn`s anders wär! :+klugsche

    Aber hier ging es um "Show vor Vogel" 8o , ein Menschenleben war nie in Gefahr.
    Es stand lediglich eine Menge Kohle auf dem Spiel, Geld, das man meiner Meinung nach eh woanders sinnvoller verwenden könnte!

    Und selbst wo "Mensch vor Tier" ging, weil beispielsweise sich eine Dogge in ein kleines Kind verbissen hat, und deshalb keine andere Wahl blieb, als sie zu erschießen -darf der, dem dieser Hund gehörte, nicht trotzdem traurig darüber sein? :traurig:

    Respekt vor der Trauer, dem Leid eines anderen! :jaaa:
    Auch wenn man selber diese Trauer nicht oder nicht in dem Maße nachvollziehen kann...

    Erinnert sich von Euch noch jemand an den ersten Liebeskummer, was für ein großer Schmerz das war, wie weh das tat?
    Wie gefühllos und grausam, wenn das ins Lächerliche gezogen wird, weil es ja so viel schlimmeres gibt! :nene:
     
  8. tamborie

    tamborie Guest

    Versuch es doch zwischendurch ruhig mal mit lesen, vielleicht kommst Du ja dann auf den Sinn.
    Dein Vergleich hinkt ziemlich stark.

    Sag mal, dass kann ja wohl jetzt nicht Dein Ernst sein.
    Soll sich die Scharr der TV-Schauer jetzt danach richten was Du für sinnvoll erachtest?

    Wie gesagt......sie hinken!
    Für die Trauer gibt es die Regenbogenbrücke, mir war aber gar nicht bewusst, dass es sich hier um einen Trauerthread handelt!

    Für mich war der erste Kuss eine schmerzvollere Erfahrung, die "Schnecke" (so sagte man damals) hatte vergessen die Kippe aus dem Mund zu nehmen.

    Ja und da Sie nur zur Hälfte abgeraucht war, muss ich gestehen, da war sowas wie Trauer.

    Tam
     
  9. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Die Kinder werfen zum SPASS
    mit Steinen nach Fröschen.
    Die Frösche sterben im ERNST.

    Erich Fried
     
  10. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ICH FINDE DEN SPATZENMORD UNMENSCHLICH.

    lieber einen lebenden spatzen in der hand, als tote dominosteine im fernsehen.
     
  11. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Eine Frage hab ich noch ...

    und zwar an alle die, die sich so fürchterlich über den Abschuss des Spatzen aufregen. (Vorweg - ich finde es auch schade um den Spatzen, hätte aber an Stelle der Verantwortlichen sicher auch so gehandelt)

    Hier nun die Frage :

    Wie hättet IHR denn entschieden ??
    Den ganzen Event abgeblasen wegen eines Spatzen ? Es war eine LIVE-Veranstaltung welche weltweit übertragen wurde ... ich möchte nicht wissen was für ein Budget dahintersteckt !! :idee:
    Es wäre mit Sicherheit die letzte Entscheidung eurerseits für die Produktionsfirma gewesen :+klugsche
    Und dann gehts wieder ins persönliche ... wäre das Leben des einen Spatzen es wert gewesen den, sicher gut bezahlten, Job des Produktionsverantwortlichen los zu sein ? Was hättet Ihr eurem Partner gesagt : ich bin den Job los wegen eines SPATZEN ????

    Gruß - Rando
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Sorry, ich lese hier niemanden, der über den Abschuss des Spatzen lacht.

    Woran wir alle Schuld sind, es sei denn, wir haben kein Fernsehen.

    Darum gehts hier doch garnicht...
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Nicht nur der lebt davon, sondern auch die vielen Helfer, Leute wie du und ich, vielleicht Studenten, die mit den ganzen Vorbereitungen ihr Budget aufbessern.
    Und all das aufs Spiel setzen wegen eines Spatzen, wenn zur gleichen Zeit Hunderte gegen die gut geputzen Fensterscheiben der perfekten Hausfrauen knallen?
     
  14. #93 tamborie, 20. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. November 2005
    tamborie

    tamborie Guest

    Oh Mann, SIE schon wieder!!!!!!

    Hier ne kleine Nachhilfe nur für Dich, was MORD bedeutet.
    http://lawww.de/Library/211/skript_merkmale.html
    Demnach ist der Verantwortliche vom Mord freizusprechen.
    Aber ich denke Du wirst speziell dafür ein neues Wort erfinden.



    Tam
     
  15. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hi Tam,

    wie gesagt - ich hätte in verantwiortlicher Position sicher genauso gehandelt.

    Andererseits ... den Link zum Thema "Mord" von Dir finde ich irgendwie doch schon passend ...

    ich zitiere :
    Habgier
    Töten aus Habgier setzt zunächst voraus, daß sich das Vermögen des Täters - objektiv oder zumindest in seiner Vorstellung - durch den Tod des Opfers unmittelbar vermehrt oder durch die Tat jedenfalls eine sonst nicht vorhandene Aussicht auf eine unmittelbare Vermögensmehrung entsteht. Darüber hinaus ist ein Gewinnstreben "um jeden Preis" zu fordern - nämlich eine "Steigerung des Erwerbssinns auf ein ungewöhnliches, ungesundes, sittlich anstößiges Maß". Es kommt hierbei nicht darauf an, ob eine Vermögensmehrung oder eine Besitzerhaltung erstrebt wird (str.). Ebenfalls unerheblich ist, ob nur ein geringer Vermögensvorteil erstrebt wird. "

    In diesem Falle dürfte sich aus dem Tod des Spatzen das Vermögen des Senders um einiges vermehrt haben.
    Man könnte es auch aus dieser Perspektive sehen ;-)
    Ich frage mich allerdings mit was für einer Strafe bei einem "Mord" an einem Spatzen zu rechnen ist.
    Und WER wird verklagt ? Der Schütze oder der Verantwortliche ? :D

    Gruß - Rando
     
  16. tamborie

    tamborie Guest

    @netbird
    Da muss ich aber einwerfen, auch ohne diesen Spatzen wäre der Gewinn dagewesen, eine Bereicherung durch den Tod hat es zumindest nicht gegeben.
    Für mich somit kein Mord.

    Ich fordere Freispruch, vielen Dank liebe Geschworene.

    Gruß
    Tam
     
  17. Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    sollte der Informationswert dieses Threads erschöpft sein, so bekommt er jedoch nun einen entsprechenden Unterhaltungswert. Jedenfalls ist es nicht von der Hand zu weisen, das mit dem Auftauchen meiner Lieblingsnaturschützer die humoristische Seite der ganzen Geschichte sicherlich unermessliche Formen annimmt.

    Ich möchte doch anregen, das diese Lieblingsnaturschützer vielleicht in Ermangelung einer anderen Beschäftigung, entlang der Autobahn Kreuze und Gedenkstätten für sinnlos verendete Vögel (eventuell Katzen und Igel) errichten.

    Ausserdem wäre es sicherlich ein Fingerzeig für die Zukunft, würden die Naturschützer nun endlich den ersten Musterprozess wegen "Mordes an einem Spatzen" einleiten. Oder gar eine Petition zur Abschaffung des Fernsehens, da man ja nie wissen kann ob sich dergleichen nicht wiederholen könnte.

    Gruss Alexandros
     
  18. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    warum hat man den (nur)spatzen umgebracht? nicht wegen gewinnverluste?
    sobald eine verbandsklage durchgesetzt ist. mags euch noch so lächerlich erscheinen.
    http://tierrechte.de/p200035005000.html
     
  19. Dagmar

    Dagmar Guest

    So, gehen wir die Geschichte mal von einer ganz anderen Seite an:

    Ihr wollt doch hier alle Vogelhalter/schützer/züchter oder was auch sonst sein.
    Ich kann es nicht glauben, dass ihr nicht einmal in diesem ganzen thread auf die Idee kommt, dass es absolut nicht notwendig war, den Spatzen zu töten.
    Ihr würdet es nicht schaffen, ihn auf andere Weise davon abzuhalten diese dämlichen Steinchen für eine dämliche Sendung für dämliches Volk umzuwerfen?

    Fragt mich jetzt bitte nicht, wie das gehen soll, dann zweifel ich nämlich wirklich an eurem Verstand, bzw. Euren Erfahrungen mit Vögeln.

    Aber wahrscheinlich kommen jetzt Argumente, wie "die Zeit wäre zu knapp gewesen, die Show wäre geplatzt, Arbeitslosigkeit für einen Teil der Menschheit, Studenten müssen ihr Studium abbrechen, da das Zubrot fehlt, Kinder werden hungern, arbeitslose Familienväter ihre Frauen schlagen...":zwinker:
    Nun bin ich abgedriftet, aber solche Argumente würden mich bei manchen Schreiberlingen hier echt nicht wundern.

    Fein, Alexandros, dass Du Dich gut unterhälst! Dann hat der thread doch auch einen Nutzen für Menschen wie Dich! Brauchst Du nicht dämliche Shows schauen!:zwinker:

    Warum nicht ein Kind töten, das "stört", wenn täglich im Straßenverkehr hunderte im wohlgeordneten Verkehrssystem umkommen? (Das ist ironisch gemeint!)
    Raven, merkst Du, wie Dein Vergleich hinkt???

    Nein, das stimmt nicht, er ist MENSCHLICH! :(

    Volker, danke für das schöne Zitat!:)

    Dagmar
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dagmar

    Dagmar Guest

    Hab erst gerade entdeckt, dass TAM auch noch was Schlaues beigetragen hat:zwinker:

    Das Bild, das ich mittlerweile von Dir habe, nimmt feste Formen an. :zwinker:
    Solltest nicht nur die Finger von den Tieren lassen!
    Ist alles nicht so einfach! :)

    Dagmar
     
  22. Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Dagmar,

    in der Tat sitze ich vor dem Computer und amüsiere mich köstlich. Fernsehen ist bei mir absolute Seltenheit. Allerdings fehlen mir eure regelmässigen Beiträge. Ab und an wirds dann mal langweilig ohne euch.

    Aber du müsstest mal sehen was hier abgeht, wenn Mittwochsabends der ganze Club hier ist. Dann holen wir uns zwei Flaschen Wein, setzen uns vor den Computer, tippen in der Suchfunktion DAGMAR oder SÜDWIND ein und ich übersetze für die Jungs. Das solltest du mal miterleben. Da könnte ich Eintrittsgeld verlangen. Zehn Mann die dasitzen und vor Lachen laufen denen die Tränen runter. Daher mein Wunsch: MACHT WEITER SO. Al Bundee ist hier bei uns schon lange out.

    Gruss Alexandros
     
Thema: Spatz für Domino Day erschossen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. domino day vogel

    ,
  2. domino day spatz

    ,
  3. domino day 2005 spatz

    ,
  4. domino day,
  5. domino day spatz 2005,
  6. Domino Vogel
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.