Spatzenbaby - was nun?

Diskutiere Spatzenbaby - was nun? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo Tierfreunde, seit Gestern beherbergen wir ein Spatzenküken bei uns. Es ist schon älter, teils gefieder, teils flaum, aber kann noch...

  1. Falk

    Falk Guest

    Hallo Tierfreunde,

    seit Gestern beherbergen wir ein Spatzenküken bei uns. Es
    ist schon älter, teils gefieder, teils flaum, aber kann
    noch nicht fliegen. Ich weiß, man soll keine tiere mit nach
    Hause nehmen, aber...

    der Kleine ist uns vor's Auto gelaufen, auf einer gut befahrenen
    Straße. Er hatte das Glück, 4 Autos unverletzt zwischen den
    Rädern zu passieren, dann habe ich ihn eingesammelt. Links und
    rechts nur Häuser, also keine Ahnung, wo ein Nest sein könnte.
    Er bewegt sich nur hüpfend vorwärts und wäre damit ein gefundenes
    Fressen für die Hauskatzen in unserer Gegend.

    Meine Frage: Sollen wir ihn wirklich wieder aussetzen oder hat
    er vielleicht bei uns mehr Chancen? Wir sind schon etwas älter
    und haben Erfahrung mit Kleintieren (nur noch nicht mit Piepmätzen).
    Zur Zeit frisst er anständig, ansonsten schläft er. Was meint
    Ihr, macht's Sinn, wenn wir versuchen ihn durchzubringen und
    wieder 'auszuwildern'? Wenn ja, gibt es etwas Besonderes zu
    beachten? Wieviel frisst so ein Küken eigentlich, im Augenblick
    scheint er dauernd hungrig zu sein.

    Vielen Dank schonmal im Voraus.

    Falk
     
  2. Markus

    Markus Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    65618 Selters-Haintchen
    Hi Falk,

    schau mal,in diesem Forum gibt es dieses Thema schon.

    MfG,

    Markus
     
  3. Falk

    Falk Guest

    Ui, das war eine prompte Antwort ;-)

    Die Threads habe ich schon überflogen, aber das Problem
    ist seine Überlebenschance, wenn wir ihn wieder aussetzen,
    wegen der Straße, außerdem wird's schwer, das Nest zu
    lokalisieren.

    Er ist jetzt seit Gestern, 20:00 Uhr bei uns. Macht es
    wirklich Sinn, ihn noch auszusetzen? Ich möchte den Kleinen
    nicht um des Prinzipes Willen ans Messer liefern.

    Falk
     
  4. Markus

    Markus Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    65618 Selters-Haintchen
    Hi Falk,

    sorry.
    Unter den Umständen bin ich von der Entscheidzng zur Handaufzucht ausgegangen.
    Wiederaussetzen sieht ja wohl schlecht aus.

    Mail doch mal die anderen Vogelfreunde an,welche schon per Hand gefüttert haben.
    Dann gehts schneller.!

    Nach meinem Wissen werden junge Spatzen fast ausschließlich
    mit Insekten aufgezogen.

    Viel Glück,

    Markus
     
  5. Falk

    Falk Guest

    Entschuldige meinen etwas unfreundlichen Unterton eben
    gerade, aber der Kleine ist uns die letzten Stunden schon
    ans Herz gewachsen, die Vorstellung, ihn unter'm Autoreifen
    zu sehen sträubt mir die Nackenhaare.

    Trotzdem werde ich nachher einmal auf Entdeckungstour gehen,
    vielleicht höre ich ja in irgendeinem Hinterhof vergleichbare
    Stimmchen. Dann geht er natürlich zurück zu seiner Familie.

    Ansonsten, Regenwurmhappen und Motten mag er, das habe ich schon
    bemerkt, wir trauen es uns zu, ihn aufzupäppeln,nur wie wir ihm
    das Fliegen beibringen ist mir noch nicht klar. Ich schreibe
    später am Abend nocheinmal, wie es ausgegangen ist, bis dahin

    vielen Dank

    Falk
     
  6. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.596
    Zustimmungen:
    21
    Hallo Falk !

    Du kannst dem Spatzenkind eine Mischung aus hartgekochtem Ei, Magerquark und etwas Zwieback füttern. Insekten sind unbedingt von Nöten, sonst wird der kleine nicht gedeihen.
    Am besten kaufst Du in einer Zoohandlung Heimchen und steckst diese kurz in die Tiefkühltruhe um sie abzutöten. Dann kannst Du die Heimchen nach Bedarf aus dem Freezer nehmen und verfüttern. Zusätzlich wäre ein Insektenfutter zum Beispiel von der Firma Claus nicht schlecht.
    Viel Glück für das Spatzenkind
    Andrea
     
  7. Falk

    Falk Guest

    Hallo,

    dem Kleinen geht's gut, als Anlage ein Bild.

    Frage: Gibt es irgendwo Informationen, wie es
    mit dem Bewegungsbedarf bzw. dem Trainig für
    das Küken aussieht?
    Im Augenblick sitzt er ja zu Sicherheit im
    Käfig. Heute haben wir ihn mal ins Zimmer ge-
    setzt. Viele Flatterübungen oder Ausflüge hat
    er nicht gemacht, stattdessen kam er immer zu
    uns und wollte schmusen. Der Kleine ist einsam
    und braucht Gesellschaft, also muß er bald
    lernen, sich wie ein Vogel zu bewegen.

    Wie geht das ?

    Danke & viel Spaß mit dem Bild

    Falk


    [​IMG]
     
  8. #8 Merline, 30.05.2001
    Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2001
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    92262
    Hallo Falk,

    bist Du sicher, daß das ein Spatzenkind ist?

    Sieht eigentlich nicht aus wie ein Spatzenkind.
    Hast Du noch mehr Bilder, wo der ganze Vogel samt Schwanz zu sehen ist?

    Viele Grüße,

    Merline
     
  9. Falk

    Falk Guest

    oh oh!

    Wie schon erwähnt, von Piepmätzen haben wir nicht
    so die Ahnung, wir sind eher auf Rennmäuse fixiert.
    Ich habe angenommen, daß es ein Spatz wäre, weil
    er so verdammt klein war. (Ok, klein sind sie alle.)

    Hier noch ein Bild.

    Helft mir auf die Sprünge, was ist das?
    Er macht 'tschiep tschiep' ein paar Sekunden Pause,
    dann wieder 'tschiep tschiep'.
    Der Schwanz ist noch fast garnicht entwickelt, die
    Beine sehr lang, wenn er sich streckt ist er doppelt
    so hoch. Um den Hintern hat er einen Ring aus weißem
    Flaum. Sein Schnabel ist von innen gelb-orange.

    Falk


    [​IMG]
     
  10. #10 Merline, 30.05.2001
    Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2001
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    92262
    Hallo Falk,

    also, was das nun genau ist, kann ich von den beiden Bildern her nicht sicher sagen, eventuell ein Hausrotschwanz. Auf jeden Fall kein Spatz ;)
    Bei den Vogelfotos hier im Netz ist ein Bild von einem jungen Hausrotschwanz, schau Dir das doch mal an.

    Auf dem ersten Bild sieht der Kleine etwas grünlich aus, ist er das wirklich, oder ist er eher schwarz?

    Der Schnabel ist eindeutig ein Insektenfresserschnabel, deswegen würde ich als Futter schnellstens auf Heimchen und Fliegen umsteigen, keine Mehlwürmer. Wenn Maden, dann nur abgetötet durch Tieffrieren. Den Brei nur ab und zu geben, als Hauptfutter auf alle Fälle Insekten.

    Viele Grüße,

    Merline
     
  11. Falk

    Falk Guest

    So, ich will Euch ja nicht das Forum zuposten,
    zum Glück habe ich einen eigenen Platz im Web.
    Ich habe eine kleine Webseite gemacht und stelle
    dort alle Bilder, die ich habe in Originalgröße
    zur Verfügung.

    http://www.fjknet.de/welcher/vogel.htm

    Zur Zeit bekommt er Heimchen, diese Instant-
    Trockeninsekten, die oben genannt wurden, zufällig
    gefangene Insekten und ab&zu sein Breichen. Es
    scheint ihm zu bekommen, er hat einen sehr guten
    Stuhlgang *g*

    Du hast Recht, sein Gefieder ist wirklich grünlich
    getönt.

    Falk
     
  12. #12 Merline, 31.05.2001
    Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2001
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    92262
    Hallo Falk,

    Hausrotschwanz scheidet dann auch aus, denn der ist nicht grün.

    Vielleicht kannst Du in ein paar Tagen, wenn der Piepmatz etwas größer ist, nochmal Bilder machen, dann läßt sich das eher erkennen. Wichtig ist für die Aufzucht ja erst mal, zu wissen, ob es ein Körner- oder Insektenfresser ist.

    Schön, daß es ihm so gut geht :)

    viele Grüße,

    Merline
     
  13. Falk

    Falk Guest

    Guten Abend allerseits!

    Ja von wegen Spatz. Den glaubhaftesten Vorschlag habe
    ich heute von Gaby erhalten, sie meint, es wäre eine
    Grasmücke. Vielen Dank :-)

    Die etwas 'gestümperte' Webseite von gestern habe ich
    überarbeitet, bessere Bilder und Thumbnails reingestellt.
    Ich versuche sie auf dem Laufenden zu halten. Also,
    für alle, die es interessiert, welche Fortschritte der
    Kleine macht, hier noch einmal die URL:

    http://www.fjknet.de/welcher/vogel.htm

    Dankeschön für alle Tips und guten Wünsche!

    Falk
     
  14. #14 Merline, 01.06.2001
    Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2001
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    92262
    Hallo Falk,

    WAS für eine Grasmücke denn (gibt derer sehr viele verschiedene ;) ) ??

    neugierige Grüße,

    Merline
     
  15. Falk

    Falk Guest

    Guten Morgen,

    tja, diese Frage haben wir uns auch gestellt. Von der
    Färbung (Oben dunkel, Unten hell) würde ich sagen
    Gartengrasmücke oder Mönchsgrasmücke. Ich habe zum
    Vergleich leider nur Bilder von ausgewachsenen Vögeln,
    und festlegen werde ich mich nach unserer ersten etwas
    fehlerhaften Identifizierung garantiert nicht mehr ;-)

    Ups, kann es sein, das der Kleine schon fliegen lernen
    möchte? Eben habe ich ihm mit der Pinzette ein Heimchen
    geben wollen, da ist er losgeflattert und saß auf der
    Pinzette. Darf er schon (in einem geschlossenen, sicheren
    Raum) ?

    Tschüß

    Falk
     
  16. Markus

    Markus Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    65618 Selters-Haintchen
    Hi Falk,

    die Entwicklung hört sich ja prima an.!
    Klar kannste den Kleinen Flugübungen machen lassen.
    Doch paß halt auf,daß er nicht gegen die Wand oder noch gefährlicher,das Fenster klatscht.

    Weiterhin viel Glück,

    Markus
     
  17. Falk

    Falk Guest

    Hallo,

    der Kleine fliegt! Das mag für Euch Vogelprofis nichts
    besonderes sein, aber ich bin hin und weg.
    Er macht zwar noch keine weiten Strecken, 1 Meter ist
    sein Limit, aber immerhin. Von meiner einen Hand in die
    Andere, von dort auf den Wäschekorb und dann weiter auf
    meinen Kopf, ein bißchen in meinem Haar wühlen.

    Jetzt ist er gaaanz müde.

    Der Raum ist ziemlich sicher, vor dem Fenster ist eine
    Gardine, die Tür haben wir auch zugehängt. Sein einziges
    Problem sind die weißen Kacheln, er hat's noch nicht kapiert,
    das das ein Hindernis ist. Das ist aber nicht schlimm,
    er prallt nicht mit einer großen Geschwindigkeit auf,
    sondern flattert sanft dagegen.

    Jetzt ist erstmal Pause, fressen und schlafen. Nachher
    darf er wieder, hoffentlich bekomme ich ein paar gute
    Fotos hin.

    Falk
     
  18. #18 Karin G., 07.06.2001
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.212
    Zustimmungen:
    1.107
    Ort:
    Schweiz / am Bodensee
    Hallo Falk
    Dein Bericht bzw. die Webseite finde ich ganz toll. Kommt mir alles sehr bekannt vor, denn ich habe gerade einen kleinen Buchfinken aufgepäppelt. Jetzt futtert er weitgehend selbst. Habe ihm heute probehalber Mohnpflanzen mit Blattläusen angeboten, die hat er mit Genuss abgepickt. Diese Nahrungsquelle in freier Wildbahn ist ihm also schon sicher.
    Weiterhin viel Freude an der kleinen Grasmücke
    wünscht Karin
     
  19. #19 DieJaanin, 22.07.2005
    DieJaanin

    DieJaanin Guest

    wieso denn keine mehlwürmer? ich hab nen kl. spatz und der frisst die sehr gerne(lebendig) in der natur liegen doch auch keine toten würmer rum... :?
     
  20. #20 DieJaanin, 22.07.2005
    DieJaanin

    DieJaanin Guest

    wieso denn keine mehlwürmer? ich hab nen kl. spatz und der frisst die sehr gerne(lebendig) in der natur liegen doch auch keine toten würmer rum...
     
Thema: Spatzenbaby - was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spatzenbaby

    ,
  2. spatz baby flugübungen

    ,
  3. wie sieht ejn spatzenkind aus

    ,
  4. spatz küken bilder
Die Seite wird geladen...

Spatzenbaby - was nun? - Ähnliche Themen

  1. Spatzenbaby/Hilfe

    Spatzenbaby/Hilfe: Hallo Liebe Leute! Mir wurde vom KiGa ein Spatzenbaby übergeben. Es ist voll befiedert. Keine Ahnung wie alt es ca. ist. Fliegen kann es noch...
  2. Spatzenbaby mit Beinproblem

    Spatzenbaby mit Beinproblem: Hallo zusammen! Wir haben seit ein paar Tagen ein ca. 6-7 Tage altes Spatzenbaby, das sich im Großen und Ganzen super entwickelt und mopsfidel...
  3. Spatzenbaby

    Spatzenbaby: Ich habe gestern ein Spatzenbaby (vermutlich Spatz) gefunden, das aus dem Nest unter dem Dach im zweiten Stock gefallen ist, es war also unmöglich...
  4. Hilfe - wohin mit Spatzenbaby?

    Hilfe - wohin mit Spatzenbaby?: Eine Freundin hat mich gerade angemailt und um Hilfe gebeten und ich dachte, ich frage mal hier...Sie hat ein Spatzenkind gefunden (ich weiß...
  5. Mika - Spatzenbaby gefunden !

    Mika - Spatzenbaby gefunden !: Hallo ihr Lieben, Ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. Vor einigen tagen (am 11.07.2015 ) hab ich einen kleinen Vogel auf unserer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden