Spatzenjunges aus Abwasserrohr befreit

Diskutiere Spatzenjunges aus Abwasserrohr befreit im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo alle zusammen, vielleicht bin ich hier ja richtig! Habe gestern einen kleine Spatz aus einem Wasserrohr gerettet, der wohl aus seinem Nest...

  1. #1 poanemoralis, 11.05.2022
    poanemoralis

    poanemoralis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    14
    Hallo alle zusammen, vielleicht bin ich hier ja richtig!

    Habe gestern einen kleine Spatz aus einem Wasserrohr gerettet, der wohl aus seinem Nest und durch die Regenrinne 3 Stockwerke nach unten gefallen ist. Das Nest ist also leider nicht erreichbar, da sich die Spatznester unter den Ziegeln an der Dachrinne befinden.

    Hab den Kleinen dann erstmal mit nach oben in die Wohnung genommen und gewärmt. Da es bereits Abends und kühl war, konnte ich nur mehr 2 Fliegen fangen,die er ganzer noch nicht essen konnte, ich habe sie dann zu Brei gemacht und er hat sofort gefressen. Hab dann notgedrungen vor dem Schlafengehen noch ein paar Sonnenblumenkerne zermahlen und mit etwas Wasser zu Brei gemacht und ihn gefüttert. Hat dann ein kleines Nest bekommenauf einer nicht zu warmen Bettflasche und hat die ganze Nacht durchgeschlafen.

    Bin dann heute morgen in die Zoohandlung und hab Futter für kernefressende Jungvögel gekauft (mit Vitamen etc), von welchem ich ihm ein Bisschen zu den Heimchen (ohne Füße) und Mehlwürmer (lebend) gebe. Zu essen bekommt er alle 2-3 Stunden, bin mir allerdings nicht sicher wie viel er pro Portion braucht? Trinken nimmt er übers Essen auf, oder sollte man doch vorsichtig ein Bisschen extra Wasser geben?

    Den Anhang spatz1.jpeg betrachten Den Anhang spatz.jpeg betrachten .

    Hatte ihn heute auch ein Bisschen am Balkon in seinem Karton, da ich hoffte seine Mutter, die ja nur 2 Meter darüber wohnt, würde vorbeischauen. Bilde mir ein sie war kurz da, hat sich aber nicht zu ihm getraut. Wollte ihn aber nicht länger alleine am Balkon lassen, da oft Krähen vorbeifliegen. Werde aber in den nächsten Tagen schauen, dass sie ihn selbst füttern kommt.

    Sollte der eigentlich schon laufen können? Ich bin zwar der Meinung er sollte gesund sein, er kann aber nicht wirklich laufen bzw kooriniert gehen und sitzt eher mit dem Scherpunkt nach hinten auf dem Gelenk (wie am rechten Bild oben). Er macht aber auch keine Anstalten aus sein "Nest" zu flüchten, ich schätze also das ist ok. Wenn man ihn bewegt dann schlägt er jedenfalls mit beiden Flügeln, mach das ab und zu,damit er Bewegung hat und Muskeln aufbaut (hoffe das passt). Er macht zwar ins Nest, habe aber gesehen, dass er versucht aus dem Nest zu machen, der Rand aber zu hoch ist. Das Nes wird dann geputzt oder ausgetauscht, damit er es schön sauber hat.

    tl, dr: Gibt es, außer dem Futter, sonst noch was, das man unbedingt beachten sollte? Bewegung, Beschäftigung etc, um ihm zu helfen sich aufs Leben in Freiheit vorzubereiten?

    Und sorry für den ganzen Roman, aber hab mich schon ziemlich eingelesen und bin von Infos überflutet :D
     
    Charlette, Zitrri, SamantaJosefine und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #2 Karin G., 11.05.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    32.942
    Zustimmungen:
    4.122
    Ort:
    CH-Bodensee
    hallo und herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    lies mal hier
     
    poanemoralis gefällt das.
  3. #3 poanemoralis, 11.05.2022
    poanemoralis

    poanemoralis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    14
    Hallo, danke für den netten Empfang und den Link zum Forum! Bin schon fündig geworden und offenbar soll der bei seiner Größe und Entwicklungssufe noch im Nest sitzen, Ruhe geben und auf Fressen warten, also genau das was er macht. :D
     
    Zitrri gefällt das.
  4. #4 esth3009, 11.05.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    4.162
    Ort:
    Piratenland
    Ich würde ihn unter Aufsicht so oft wie möglich an einem gesicherten Ort nach Draußen stellen. Spatzen sind keine Nestflüchter und vielleicht kümmert sich doch ein Altvogel. Biete in der Nähe eine Schale mit Futterinsekten und Körner für die Altvögel an.

    Zum Futter: 50% der Nahrung sollte aus Insekten oder Larven bestehen.
    ... für Gemischtfresser - Wildvogelhilfe.org
    Zur Auswilderung:
    ... Körnerfresser - Wildvogelhilfe.org

    Das Gefieder sieht schon fast vollständig aus, so das es nicht mehr lange dauern wird.
     
    Charlette, SamantaJosefine und poanemoralis gefällt das.
  5. #5 poanemoralis, 11.05.2022
    poanemoralis

    poanemoralis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    14
    Super danke dir! Ich habe zum Glück auch in den letzten jahre immer wieder etwas Futter und Wasser für die Spatzen bereitgestellt, vor allem in Winter. Sind heute eh schon wieder zu 6.oder so am Geländer gesessen. Hatte den Kleinen dann bei etwas geöffneter Tür an die Balkontür gestellt, so dass das Geschrei auch bei der Fressstelle zu hören war, vielleicht finden sie sich ja wieder :)

    Das mit den 50% Insekten geht gut, haben wir ja mittlerweile im Haus. Der Rest dürfen Körner sein? Kann ich ihm die schon ganzer geben oder lieber noch als Brei? Bei ganzen Stücken hat er nämlich keine besondere Begeisterung, Brei dagegen ist weg wie nichts. Aber ich schätze dadurch könnte er zu viel Wasser zu sich nehmen, falls das möglich ist?

    Danke für deine Hilfe, bin um jeden Tipp dankbar! :)
     
  6. #6 esth3009, 11.05.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    4.162
    Ort:
    Piratenland
    Ich würde als Rest etwas Handaufzuchtsfutter und frischen halbreifen Samen von Wildkräutern oder zerriebenen Pflanzenteilen mischen
    Pflanzliches Futter - Wildvogelhilfe.org
    Darüber würde ich mir keine Sorgen machen. Der Brei sollte nur nicht zu flüssig sein. Ich sage immer Rührkuchenkonsistenz. Er fließt noch gerade so.
     
    poanemoralis gefällt das.
  7. #7 Panyptila, 11.05.2022
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    780
    Hi,

    in diesem Alter werden noch mind. 80% frische Insekten benötigt (Mehlwürmer, Heimchen/Grillen, Buffalowürmer etc.). Der Rest pflanzlich (zermörserte Hirse, Hafer, Sonnenblumenkerne geschält etc.) mit etwas Wasser zu einer Paste mischen. Dazu Korvimin ZVT für Vitamin und Mineralversorgung (gibts beim Tierazt oder www)
    Da man nicht alles jedes mal von Adam und Eva an erklären kann, hier ein link, was zu tun ist:

    Handaufzucht Haussperling - bitte um Tipps - VORBILDLICHE AUFZUCHT

    Dass die Eltern sich da noch mal kümmern ist aussichtslos. Trotzdem kann man ihn, wenn er flügge ist, in einigen Tagen in einer ausbruchssicheren Unterbringung ans offene Fenster oder auf den Balkon stellen, damit er Kontakt zu wilden Spatzen aufnehmen kann. Bis zur erfolgreichen Auswilderung ist es ein ziemlich langer Weg. Wenn man den nicht gehen kann oder möchte, bitte eine Pflegestelle suchen z. B. über wildvogelhilfe.org oder die vielen anderen Seiten im www

    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
    Charlette, SamantaJosefine und poanemoralis gefällt das.
  8. #8 esth3009, 11.05.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    4.162
    Ort:
    Piratenland
    Wie alt schätz Du den Kleine? Ich hatte so auf ca 2 Wochen getippt.
     
  9. #9 Panyptila, 11.05.2022
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    780
    Hallo Siegrid,

    mit 12-14 Tagen liegst Du etwa richtig. Scheint bislang ganz normal entwickelt zu sein.

    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
    poanemoralis gefällt das.
  10. #10 esth3009, 11.05.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    4.162
    Ort:
    Piratenland
    Also müsste er doch schon als Ästling gelten?
     
  11. #11 Panyptila, 11.05.2022
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    780
    Spatzen fliegen später aus als z. B. Amseln. Bei guter Entwicklung können sie dann schon ordentlich fliegen. Um die 18 Tage ist die Nestlingszeit.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  12. #12 esth3009, 11.05.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    4.162
    Ort:
    Piratenland
    Also brauch er noch fast eine Woche?
     
  13. #13 Panyptila, 11.05.2022
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    780
    Ca. 1 Woche bis flügge, dann noch mehrere Wochen bis selbständig. Meist dauert Alles bei künstlicher Aufzucht noch etwas länger.
     
    poanemoralis gefällt das.
  14. #14 esth3009, 11.05.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    4.162
    Ort:
    Piratenland
    Ok, danke.
    Wieder was dazu gelernt:)
     
    Panyptila gefällt das.
  15. #15 poanemoralis, 12.05.2022
    poanemoralis

    poanemoralis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Thomas,

    danke für deine Hilfe. Habe den Kleinen mittlerweile soweit, dass er halbierte Heimchen und Mehlwürmer isst, deshalb konnte ich den Sonnenblumen-Anteil schon deutlich reduzieren und er isst Großteils nur mehr Insekten.
    Handaufzuchtfutter brauch ich für den kleinen eh nicht mehr oder? Mittlerweile hat sich auch der Kot (mMn) deutlich verbessert und man erkennt das "Säckchen" von dem ich online immer gelesen habe. Schlägt beim Fressen auch schon ordentlich mit den Flügeln und beginnt auf seinen Beinen zu stehen. :) Hat sich gestern auch schon mit den Beinchen am Kopf gekratzt und zupft sich mit dem Schnabel seine paar verbleibenden Flaumfedern raus.

    Ja das habe ich leider auch befürchtet, aber ich bilde mir zumindest ein, dass er ab und an (ausschließlich) mit einem Spatz kommuniziert. Da wird sein chippen dann lauter und schneller. Wie ist das dann mit der Auswilderung danach? Wenn er jetzt jeden Tag (vor Sonne und Feind geschützt) am Balkon ist und mit denen kommuniziert, kann es sein, dass er danach wieder als Teil der Gruppe aufgenommen wird und sich auch von denen was abschauen kann? Auf unserem Dach leben nämlich sicher 10-15 Spatzen, von denen sich die meisten eigentlich zumindest 2-3 mal bei der Futterstelle auf unserem Balkon ein paar Körner holen. Würde den Kleinen dann quasi einen Meter von denen weg positionieren. :)

    Liebe Grüße,
    Harry
     
    Charlette, Panyptila und esth3009 gefällt das.
  16. #16 poanemoralis, 12.05.2022
    poanemoralis

    poanemoralis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    14
    Kurzes Update.

    Seit heute Vormittag ist er ziemlich aktiv und springt und läuft herum, schlägt mit den Flügeln und verlässt auch immer wieder sein "Nest", wenn man nicht in der Nähe ist und er sich auf die Suche nach Neuem macht. Hat seit vorgestern bereits riesige Fortschritte gemacht. Er versucht auch schon unter eifrigem Schlagen der Flügel aus dem Karton abzuhauen, dafür reicht es allerdings noch nicht, da die meisten Federn noch nicht vollständig geöffnet sind. Soweit alles in Ordnung. Hat auch ordentlich Hunger und isst die Heimchen schon im Ganzen. Kot schaut auch aus wie er soll mMn.

    Den Anhang WhatsApp Image 2022-05-12 at 21.26.48.jpeg betrachten

    Habe aber, jetzt wo er sich wirklich bewegt, bemerkt, dass evtl mit seinem rechten Fuß/Knie etwas nicht stimmt, da er es recht komisch hält und meist zurückgelehnt auf dem Knie sitzt, während der linke Fuß voll funktionsfähig ist.

    Habe dann, als ich ihn mit einem Tuch und warmen Wasser geputzt habe bemerkt, dass er auf dem Bauch einen kahlen Streifen hat, ebenso am Hals und unter den Flügeln. Kann das am Bauch vom Sturz sein, oder weil er den Flaum verliert und keine Federn nachwachsen, oder weil evtl. weil er aktuell noch immer großteils auf dieser Stelle liegt? Oder ist das normal und die Federn kommen noch? Auf dem Foto sieht man auch das Knie (auf dem Bild das linke). Es scheint ihm aber nicht weh zu tun, denn er kann sich mit dem Fuß kratzen und er läuft auch damit herum und er lässt es (vorsichtig) anfassen.

    Den Anhang WhatsApp Image 2022-05-12 at 21.24.54.jpeg betrachten

    Außerdem sieht es so aus, als würde er über dem rechten Augenlied noch tlw die Haut darüber zu haben, oder?. Er sieht auf dem Auge und hat es die meiste Zeit offen, da er sich aber mit seinem (gehanicapten?) Fuß immer an der Seite kratzt, kann ich mir vorstellen, dass ihn das evtl nervt? Habe zuerst geglaubt, das würde sich eventuell mit der Zeit richten, aber dafür ist er wohl doch bereits zu alt nehme ich an

    Den Anhang WhatsApp Image 2022-05-12 at 21.24.54 (3).jpeg betrachten Den Anhang WhatsApp Image 2022-05-12 at 21.24.55.jpeg betrachten

    Würde morgen mit dem Kleinen mal zum Tierarzt gehen, aber vielleicht hat hier ja jemand beruhigende Nachrichten, bin mir nämlich nicht sicher, ob ein Tierarzt bei uns bei solchen Fällen überhaupt was machen könnte?
     
    Charlette, Panyptila und esth3009 gefällt das.
  17. #17 esth3009, 12.05.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    4.162
    Ort:
    Piratenland
    Panyptila und poanemoralis gefällt das.
  18. #18 Panyptila, 12.05.2022
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    780
    Hallo Harry,

    Es sieht Alles recht gut aus.
    Ob der Spatz vielleicht was abgekriegt hat vor dem Fund, ist schwer zu sagen, dafür ist er einfach zu klein. Was Großes sehe ich nicht. Die kahlen Stellen sind normal, das Federkleid ist noch lange nicht ausgewachsen. Deshalb braucht er es auch noch warm um die 25°C. Die Haut über dem Auge ist die Nickhaut, quasi ein zweites Augenlid.
    Ein Feld-Wald-und Wiesen-Tierarzt kann da eher gar nichts machen. Man bräuchte schon einen Vogelkundigen. Hast Du schon das Korvimin ZVT ? Das sollte zumindest auch bei jedem normalen TA in Kleinmenge zu bekommen sein.
    Die Auswilderung ist noch mal eine andere Sache, da muss er völlig selbständig sein, alles mögliche allein fressen. Wen Ihr schon eine Futterstelle für Spatzen habt ist das ideal. Da kann er sich dann langsam draußen integrieren und immer noch das gewohnte Futter abholen.

    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
    poanemoralis gefällt das.
  19. #19 poanemoralis, 12.05.2022
    poanemoralis

    poanemoralis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    14
    Danke für die Tipps, kennst du zufällig in Südtirol auch einen? War hier nur 2 Mal bei 2 verschiedenen TA und war nicht wirklich begeistert... :traurig: Kann mir deshalb schon vorstellen, was die zu einem relativ fitten Spatz sagen werden.

    Danke für die Antwort um diese Zeit, das beruhigt mich ein wenig. :) Ja genau, nachts schläft er auf einer Wärmflasche, mit lauwarmen Wasser und untertags hat es aktuell zum Glück schon 27-28 Grad. Leider sind mir bei uns eben keine vk TA bekannt. Habe mit aber den Kontakt von einer Person bei der Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde und Vogelschutz geholt und werden morgen zusätzlich mal im Pflegezentrum für Vogelfauna anrufen, die aber eher auf Greifvögel spezialisiert ist. Aber vielleicht gibt's ja dennoch Hilfe oder es findet sich ein vk TA.

    Ja, das Korvimin habe ich heute besorgt und in den nächsten Tagen müsste das Nekton B ankommen. Bin mir nicht sicher ob ich das brauche, aber habe das in mehreren Ratgebern gelesen und mal präventiv gekauft. Und ja, das mit der Auswilderung wird auch noch lustig. Bin aktuell aber noch im Homeoffice und habe deshalb genug Zeit für den Kleinen.

    Danke euch beiden jedenfalls und schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Harry
     
  20. #20 esth3009, 12.05.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    4.162
    Ort:
    Piratenland
    Die aufgeführten TA kommen von der Entfernung her zwar nicht in Frage aber vielleicht kann man von Ihnen eine Auskunft bekommen
    Vielleicht hilft Dir die Liste auch
     
    poanemoralis gefällt das.
Thema:

Spatzenjunges aus Abwasserrohr befreit

Die Seite wird geladen...

Spatzenjunges aus Abwasserrohr befreit - Ähnliche Themen

  1. Habe ein Spatzenjunges gefunden, was tun?

    Habe ein Spatzenjunges gefunden, was tun?: Hallo :) heute morgen haben wir in unserem Dorf zwei Spatzenjunge gefunden, Eines war leider schon nicht mehr am Leben, aber das andere schon....
  2. Spatzenjunges gefunden

    Spatzenjunges gefunden: Hallo! Ich habe eben ein kleines Spatzenjunges vor der Haustür gefunden! Erst dachte ich, dass es tot sei, doch kurz darauf hatte es sich noch...
  3. Spatzenjunges

    Spatzenjunges: Hallo Vogelfreunde, ich habe seit gestern ein Pflegekind im HAus. Der kleine Spatz ist aus dem Nest gefallen und da man viele Katzen in der...
  4. 66126 Püttlingen (Saarland) Zebrafink Hahn sucht ein Zuhause

    66126 Püttlingen (Saarland) Zebrafink Hahn sucht ein Zuhause: Hallo , habe ein Zebrafinken Hahn abzugeben . Der kleine ist uns (Wildvogel Auffangstation ) zugeflogen , den Besitzer konnten wir nicht ausfindig...
  5. Züchter und Halter gesucht für Lebendstudien (Ausbildung fürs Museum)

    Züchter und Halter gesucht für Lebendstudien (Ausbildung fürs Museum): Hallo, ich bin neu hier im Forum und suche nach Kontakten zu Züchtern. Kurz zu mir, ich heiße Giuseppe(26), komme aus Hannover und wohne aktuell...