speedy und zorro... klappt das noch???

Diskutiere speedy und zorro... klappt das noch??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo snu und strapse, hallo ihr alle, so sehe ich im moment aus :( und :? ... denn ich sorge mich um die zusammenführung von speedy und...

  1. #1 jenny@stgt, 25. Juni 2001
    jenny@stgt

    jenny@stgt Guest

    hallo snu und strapse,
    hallo ihr alle,

    so sehe ich im moment aus :( und :? ... denn ich sorge mich um die zusammenführung von speedy und zorro...

    an alle zur erklärung:
    (siehe auch beitrag "männchen oder weibchen" vom 31.5.01)
    seit letzten dienstag ist speedy nicht mehr allein, juhuuu! er hat einen ganz, ganz hübschen freund von snu und strapse bekommen!

    die beiden sind seit diesem abend im selben käfig. leider scheinen sie sich nicht richtig zu verstehen - oder vielleicht noch nicht??? sie hacken zwar nicht nacheinander und fauchen sich auch nicht an, aber speedy ( der alte stink-stiefel) scheint sich gar nicht für den kleinen Neuen zu interessieren (es ist nicht sicher, dass speedy ein hahn ist). er schreit seit dem nicht mehr so viel nach seinen menschen, aber er verhält sich ansonst wie vorher - als wäre er noch allein...
    der kleine zorro tut mir echt sooooo leid :(
    er bettelt quasi um die aufmerksamkeit von speedy...
    @dirk: hey, das hat ja echt super geklappt bei deinen beiden :)
    hast du nicht ein paar tips für mich????

    *besorgt*
    viele grüße,
    jenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jenny@stgt, 25. Juni 2001
    jenny@stgt

    jenny@stgt Guest

    bilder

    das ist zorro:
     

    Anhänge:

  4. #3 jenny@stgt, 25. Juni 2001
    jenny@stgt

    jenny@stgt Guest

    bilder die 2te

    und so sitzen die beiden im käfig...
    leider selten auf dem selben ast...
    witzig ist, dass der kleine (links) größer ist als speedy.
    speedy ist ca. 14 monate alt und zorro 3 monate. kann es sein, dass speedy die "nymphie-sprache" schon verlernt hat???
    :(
     

    Anhänge:

  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Das klappt schon

    Hallo Jenny,
    also ich glaube, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen ! Ich habe übrigens auch so einen süßen Kleinen von Moni und Strapse :). Das Verhalten war ganz ähnlich, nur umgekehrt. Lucky, der schon da war, umkreiste Smokey ständig, aber der hat ihn ziemlich lange ignoriert. Das gibt sich alles, bei manchen braucht es halt länger. Dass sie nicht nacheinander hacken, das ist doch schon mal ein gutes Zeichen. Bald werden sie auch gemeinsam fressen. Häng ihnen doch mal eine Kolbenhirse so über einen Ast, dass beide von jeder Seite daran fressen können. Wenn sie mal gemeinsam fressen, ist das Eis gebrochen. Mein Lucky hat nach einigen Wochen dem Kleinen sogar das Köpfchen gekrault ! Nymphen sind sehr verträglich, gib ihnen einfach Zeit. Hatten sie denn schon gemeinsamen Freiflug? Wie verhalten sie sich denn da?
     
  6. Higgi

    Higgi Guest

    Verpaarung

    Hallo Jenny,

    hab gelduld. Unsere sind jetzt etwas über drei Monate zusammen und seit ca. einer Woche darf der Ältere den Jüngeren kraulen, aber das immer öfter. :)
    Und bald krault der Jüngere auch den Älteren. :)

    Am Anfang haben sich auch beide nicht sooo super verstanden und sind sich aus dem Weg gegangen. Alles braucht halt ein wenig Zeit.

    Bis dann
     
  7. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Hiho!!

    Bleib ruhig. Die machen das schon. Kannst Du bitte mal in kurzform eine beschreibung liefern?? Also schreib mal wie lange ihr speedy schon habt, wie zahm er vorher war, seit wann genau zorro da ist und wie das ab der zusammenführung aussah??
    Dann schreib ich dir nochmal genaueres.
    Aber warte einfach mal ab......

    Ach hab noch was vergessen: Tausche doch mal die plastikstäbe gegn dickere aus echtholz. Ich nehm z.b. immer weide. Das freut die beiden bestimmt!!!! ;)
     
  8. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    hallo jenny

    also irgendwie finde ich das dein Zorro aussieht wie eine Dame ..oder was sagen die anderen ??

    gruß lanzelot
     
  9. demiaen

    demiaen Guest

    Ja , ich finde auch, der Wangenfleck ist ziemlich hellorange, man muesste wissen wie alt Zorro ist (Jungvoegel sehen ja alle wie Weibchen aus) und ob die Schwazfederunterseiten geringelt sind oder einheitlich grau... .
     
  10. Antje

    Antje Guest

    Hallo Jenny,

    erstmal: wie kommen unsere Vögel in Deinen Käfig???

    Nein im Ernst, Deine beiden sehen aus wie unsere. Harry ist auch ein Weißkopf mit fast der gleichen Färbung. Bis jetzt habe ich noch nie so einen gesehen. Die sind wirklich hübsch, nicht wahr?

    Über die Zusammenführung der beiden würde ich mir keine Sorgen machen. Unsere beiden leben seit 2 Jahren zusammen und erst in den letzten Tagen sind sie sich langsam körperlich nähergekommen. Gestern hat Paulie Harry den Kopf entgegengestreckt und Harry hat ihr zum ersten Mal liebevoll an der Haube geknuspert. Vorher hat er immer nur seinen Fuß genommen um sie zu kraulen.

    Du siehts also, manchmal kann die Annährung auch Jahre dauern und wir hatten die Hoffnung auch schon längst aufgegeben. Die müssen sich schon von alleine zusammenraufen. Am besten abwarten und Tee trinken. Allerdings hat mein Mann Harry gezeigt, wie Paulie gern gekrault werden möchte. Er krault Paulie immer mit der Nase, weil sie sich nicht gern anfassen läßt. Hinterher ist Paulie dann zu Harry und der hat das dann nachgemacht.
     
  11. #10 jenny@stgt, 25. Juni 2001
    jenny@stgt

    jenny@stgt Guest

    hallo ihr,

    also viele fragen, die ich jetzt versuche, zu beantworten.
    und übrigens danke schööööön für so schnelle reaktionen!!

    1. @ maja - ja, sie hatten schon (nach 24 stunden des zusammenseins) ihren ersten gemeinsamen freiflug, der etwas chaotisch ablief, weil zorro ganz aufgeregt herumflog und speedy etwas erschreckt mitmachte. ich glaube, es war noch zu früh, weil speedy sich dann ganz auf die menschen (wie gewohnt) konzentriert hat und zorro hat sich auf'm schrank verkrochen (siehe foto von ihm). das problem war dann beide wieder für die nacht in den käfig zu bringen. speedy sträubt sich sowieso immer und zorro hat mich ja noch gar nicht gekannt bzw. war noch nie auf meiner hand... aber glücklicherweise war speedy lieb an dem abend(d.h. 3 versuche ihn in den käfig zu setzen) und zorro hat mir nach langem behutsam zureden insoweit vertraut, dass er auf meiner hand blieb, bis ich hin am käfig-eingang absetzte. seitdem waren sie nicht mehr draußen, weil ich dachte, dass zorro sich vielleicht erstmal vom "angucken" an das neue zimmer und alles gewöhnen sollte :~

    2. @dirk - die eine plastik-stange, die drinnen war, als ich die fotos machte, habe ich schon ausgetauscht und die "alten" naturholz-stangen werde ich so nach und nach erneuern...
    speedy habe ich vor einem jahr direkt vom züchter geholt (er ist jetzt ca. 14 monate alt), er ist sehr zahm, also sehr auf mich fixiert. er läßt sich zwar nicht von mir kraulen, aber er folgt mir überall hin, sitzt auf kopf oder schulter, und ist auch handzahm, so lange die hand ihn nicht in den käfig zurücksetzen will :)
    als er alleine war (bis vor 6 tagen zorro dazu kam), hat er viel geschrien, wenn ich ihn alleine ließ, d.h. wenn ich aus dem zimmer ging und er mich nicht mehr gesehen hat.
    als zorro am letzten dienstag abend/nacht dazukam, war speedy sofort total neugierig und hat versucht, dem neuen näher zu kommen, aber der kleine hat sich erstmal zurückgezogen, d.h. ist geflüchtet bis speedy aufgegeben hatte.
    dann haben sie sich für die nacht jeder einen eigenen ast gesucht und es war ruhe. seitdem habe ich sie einmal gemeinsam fliegen lassen (s.o.)...
    sie sind öfter gemeinsam auf dem boden des käfigs und picken im sand oder nach hülsen, aber ansonsten gehen sie sich aus'm weg, d.h. unterschiedliche äste. manchmal gibt zorro so piepser von sich und scheint irgendwie zu betteln (??) und er tut mir dann sooooo leid, aber speedy tut nix :(

    3. @demiaen - also ich weiß nicht... hast du meine beiträge nicht gelesen??? da steht eindeutig, wie alt zorro ist ;) er hat also noch nicht die jugendmauser hinter sich...

    4. @antje - das ist ja witzig!!! ich habe auch noch nie einen anderen weißkopfnymphensittich gesehen! hast du dir mal das bild unter meinem anderen thread angesehen?? ("männchen oder weibchen" vom 31.5.01)

    ich warte auf antworten ;-))
    vielen dank an euch alle...
    jenny
     
  12. Strapse

    Strapse Guest

    Oooooooooooops!

    Hi Jenny!!

    Sorry, das wir uns jetzt erst melden, aber hier hast Du ja jede Menge fachlich kompetenter Hilfe bekommen! *gg* ;)

    Ich schließe mich meinen "Vorrednern" an. Ich glaube nicht, das Du Dir Sorgen machen mußt, das hab ich Dir ja auch bereits in Deinem anderen Thread geschrieben. Sicher sind die Erwartungen bei einer Verpaarung teilweise hoch, jedoch mußt Du Dir auch vor Augen halten, das Dein Speedy immerhin eine ganze Weile "nur" Dich hatte.
    Hab ein wenig Geduld mit den beiden. Wenn es so wäre, das sie sich nicht mögen würden, so würdest Du das 100%ig mitbekommen!

    Liebe Grüße,
    Strapse
    + Moni & Co.
     
  13. Strapse

    Strapse Guest

    Ach ja...!!!!!

    ....ich denke nicht, das Du den beiden ihren Freiflug weiter verwehren solltest/musst.

    Kleiner Tip: *g*
    Wenn Zorro sieht das Du Speedy auf der Hand herumträgst, bzw. in den Käfig trägst, lässt er sich das bestimmt auch gefallen! *gg* ;)

    Nochmals Grüße,
    Strapse
     
  14. Antje

    Antje Guest

    Hallo Jenny,

    habe mir das Foto mal angesehen. Die beiden könnten wirklich Geschwister sein. Unser Harry ist nur vorne etwas grauer, dafür hat er auf dem Rücken mehr weiß.

    Hat Deiner eine schwarze Schwanzunterseite? Meiner ja, Harry ist übrigens ein Hahn und Deiner?

    Mal eine andere Frage: benutzen Deine Geier eigentlich dieses bunte Kletterseil das bei Dir im Käfig hängt? Ich habe mir auch schon überlegt so eins zu kaufen aber wenn sie es dann eh nicht benutzen würden?

    Wie sieht es denn inzwischen mit den Beiden aus? Ignorieren sie sich immer noch? Fressen sie denn eigentlich gleichzeitig und klettern hintereinander her?

    Unser Harry ist auch abgöttisch in Paulie (Weibchen) verliebt, nur irgendwie wird seine Liebe irgendwie nicht so erwidert.
     
  15. #14 jenny@stgt, 28. Juni 2001
    jenny@stgt

    jenny@stgt Guest

    huhu

    hallo anja,

    speedy ist hauptsächlich weiß. grau ist er nur am kopf ein bißchen und ansonsten eben in der perlung. schwarze federn hat er kaum...
    ach ja, wie hast du herausgefunden, dass dein harry ein hahn ist? bei speedy bin ich mir eigentlich nicht sicher. anscheinend ist es ja schwer zu sagen bei weißkopf-nymphensittichen 8)
    noch ne frage: wie sind denn bei harry die federn auf'm kopf(ich weiß leider nicht, wie man sie nennt)? speedy sieht ganz anders aus als alle anderen nymphies, die ich bisher gesehen habe. die federn auf kopf sind nicht nach oben geschwungen, sondern eher 'ergonomisch' zum kopf! *lach*

    zu den kletterseilen: sie lieben es! wenn sie im käfig sind, ist es immer besetzt! es ist sogar speedys schlafplatz :)

    so, dann schreibe ich gleich noch einen beitrag darüber, wie's den beiden so geht.

    bis dann,
    jenny
     
  16. Antje

    Antje Guest

    Hei Jenny,

    also daß Harry ein Hahn ist, ist wirklich eindeutig. So ein Machogehabe kann nur ein Mann an den Tag legen.

    Er balzt ganz typisch Mann. Mit angehobenen Flügeln und trällert dabei die schönsten Lieder und Melodien. Unsere Paulie hat so etwas noch nie veranstaltet. Sie ruft höchstens, musikalisch ist sie leider (oder zum Glück) nicht veranlagt. Harry dagegen ist auch sehr begabt, was das Nachpfeiffen von Melodien angeht. Er lernt immer noch etwas dazu, obwohl er ja schon über 2 Jahre alt ist. Außerdem hat er eine dunkelgraue Schwanzunterseite ohne jede Zeichnung. 100% sicher kann ich mir natürlich nicht sein, aber es spricht doch vieles dafür. Außerdem hat mein Händler damals gleich gesagt, daß er sich sehr irren müßte, wenn es kein Hahn wäre. Der kann das am Verhalten erkennen.

    Wie benimmt sich denn Dein Weißer so?

    Ach ja, die Haube sieht wirklich anders aus als bei unserer Paulie. Irgendwie auch etwas dünner. Vielleicht liegt das aber auch an der weißen Farbe.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 jenny@stgt, 28. Juni 2001
    jenny@stgt

    jenny@stgt Guest

    bericht

    huhu ihr alle,

    werde mal ein bißchen erzählen, was so passiert ist in den letzten tagen.

    also im käfig gehen sie sich aus dem weg, beobachten sich und fressen, allerdings nicht gleichzeitig (glaub ich) und nicht am gleichen futternapf. speedy hat so eine angewohnheit sich bemerkbar zu machen und zu sagen "lass mich rauuuuus! ich will fliegen!". er kommt zum törchen, setzt sich auf die vogel-leiter, die nach draußen führt, wippt mit dem körper immer hin und her oder rennt hin und her und schreit! zorro versucht's jetzt auch, sobald er mich sieht! echt putzig!! aber ich weiß nicht ob das gut ist! sie sollen ja eigentlich nicht auf mich fixiert sein, sondern auf den jeweils anderen vogel... außerdem tun mir beide immer total leid, wenn sie morgens so aktiv sind und raus wollen, ich sie aber nicht raus lassen kann, weil ich zur arbeit muss.

    aber auch noch positiv: sie fauchen sich nicht an, hacken nicht nacheinander und kämpfen nicht.

    hab sie jetzt die letzten 2 tage abends immer ein paar stunden fliegen lassen. speedy erschreckt immer, wenn zorro herumfliegt oder in der nähe von ihm landet. speedy akzeptiert zorro an seinem lieblingsplatz (am fenster, da kann man so toll raugucken *g*). dort sind sie sich auch ziemlich nah. am anfang noch 20cm abstand, aber einmal haben sie fast geschnäbelt! zorro ist speedy dann auch gefolgt(auf den wäscheständer), aber speedy ist erschrocken und gleich weggeflogen.
    außerdem scheint der schrank(gaaaanz hoch, siehe bild oben) zorros platz zu sein. beim 2. freiflug saß er ziemlich lange da oben, hat sich geputzt, aufgeplustert und (totaaaaal süß!!) hat dann angefangen zu brabbeln! also, ich denke er hat sich wohl gefühlt?! da hat speedy aber geguckt!!!

    ich brauche wohl trotzdem noch viel geduld, oder???
    was meint ihr? hört sich das gut an?
    ich muß noch dazu sagen, wenn zorro alleine am fenster sitzt, traut sich speedy nicht dort hin. deshalb hab ich jetzt halt schon 2mal 'nachgeholfen' und ihn rübergesetzt...

    viele, viele grüße,
    jenny
     
  19. Kathrin

    Kathrin Guest

    Die Verpaarung hat bei uns auch nicht so richtig geklappt :-(
    Kiko war 8 Monate allein, als Krümel dazukam,den haben wir als Hahn gekauft, aber ist wohl doch eine Henne. Sie sind jetzt ein Jahr zusammen und ignorieren sich meistens,aber s.o....es besteht vielleicht doch noch hoffnung...allerdings ist Krümel auch größer als Kiko und ein kleiner Rüpel, der sich immer vordrängelt. wenn ES sich dann von Kiko kraulen lassen will, ist Kiko immer sehr unwillig und krault "hackig" und nur ganz kurz. Aber vielleicht wirds ja noch was....
    Kathrin
     
Thema:

speedy und zorro... klappt das noch???