Sperlies in der Voliere mit Nymphen

Diskutiere Sperlies in der Voliere mit Nymphen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, bestimmt erinnern sich noch einige daran, dass ich vor ein paar Monaten die beiden blauen Sperlinge bekommen habe. Die...

  1. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo ihr Lieben,

    bestimmt erinnern sich noch einige daran, dass ich vor ein paar Monaten die beiden blauen Sperlinge bekommen habe. Die beiden haben sich prima eingelebt, sind zahm und so supersüß. Ich habe sie die ganze Zeit im Haus in getrennten Käfigen mit meinen vier Nymphen gehalten, Freiflug hatten sie jedoch ohne irgendwelche Probleme zusammen. Nun habe ich seit zwei Wochen eine Alu-Voliere draußen auf überdachter Terasse, sie ist H 2m B 2m T 1m. Da sitzen nun alle zusammen drin und keiner stört sich am anderen. Wenn ich die Voliere betrete, landen sie alle sechs auf mir, jeder immer auf dem gleichen Platz, auch sitzen und schlafen sie immer auf der gleichen Stelle. Nun habe ich aber schon so viele Geschichten über agressive Sperlies gelesen z.B. über abgebissene Füße usw., dass ich doch Angst habe irgendwann geht das schief. Im Moment kann ich mir das zwar nicht vorstellen, aber man weiß ja nie. An die Schlaf-und Sitzplätze der Sperlies kommen die Nymphen gar nicht ran, viel zu dick ;) , also dürften sich die Kleinen auch nicht gestört fühlen. Alle halten einen Sicherheitsabstand, fressen tun sie jedoch zusammen. Hat jemand hier Sperlies und Nymphen zusammen, bin ich richtig in der Annahme, dass solange wie sie genug Platz ist sich aus dem Weg zu gehen, sie miteinander leben können?

    Danke an euch im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich denke Du brauchst keine Angst zu haben. Es gibt zwar einige agressive Sperlinge ( hat nichts mit der Art zu tun ) aber wenn sie es bis jetzt nicht gemacht haben, tun sie es auch später nicht. Meißtens merkt man das innerhalb der ersten Tage ob sie agressiv zu anderen sind oder nicht.

    Gruss
     
  4. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo Hans,

    da bin ich ja beruhigt. Ich stelle hier im Laufe des Tages noch ein paar Bilder hier rein, muss warten bis ich wieder zu Hause bin.
     
  5. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo,

    ich habe gestern die Sperlinge aus der Voliere rausgenommen. Ich habe schon im Vogelkrankheiten Forum gepostet http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=64045 .
    Erst dachte ich sie wären krank, nun habe ich aber beobachtet, dass sie anfangen sich gegenseitig zu rupfen. Sie reißen sich die ganz feinen Federchen über der Nasenhaut raus. Warum tun sie das nur. Konnte die halbe Nacht nicht schlafen weil ich denke es geht ihnen nicht gut bei mir :(
     
  6. vonni

    vonni Guest

    Silka, ich glaube nicht nur ich hatte und habe bisher den Eindruck, dass die Beiden sich nach Deinen Erzählungen bei Dir wirklich sperli-wohl fühlen :jaaa: Warum sie das jetzt tun, weiß ich auch nicht. Meine verhauen sich aber auch schonmal um nachher wieder ausgiebig zu kuscheln. Gibt es bestimmte Augenblicke wo die Beiden sich das "antun"? Bei mir wird abends eher gestritten als morgens - um den Schlafplatz z.B. Siehst Du sie richtig rupfen oder kloppen sich die Beiden?
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. vonni

    vonni Guest

    Ok, habe gerade gelesen, dass Du sie beim Rupfen beobachtest...da wissen unsere Sperlingsexperten vielleicht was zu?
     
  9. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo Vonni,

    sie vertragen sich absolut super die Beiden. Streiten tun sie gar nicht, auch das Rupfen hat sogar noch zärtlich ausgesehen, wie wenn es ihnen gefallen hat.
     
Thema:

Sperlies in der Voliere mit Nymphen

Die Seite wird geladen...

Sperlies in der Voliere mit Nymphen - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...