sperlingspap. sehr traurig/nur so ne geschichte

Diskutiere sperlingspap. sehr traurig/nur so ne geschichte im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; hallo ich habe bei ner bekannten ein pärchen sperlingspapageien entdekct 3 jahre alt, grosser käfig mit allerlei schnickschnack eingerichtet,...

  1. majaheidi

    majaheidi Guest

    hallo
    ich habe bei ner bekannten ein pärchen sperlingspapageien entdekct 3 jahre alt, grosser käfig mit allerlei schnickschnack eingerichtet, stehen halt in ner ecke rum, wollen auch keinen freiflug, die vögel sind sehr schmal, zerrupft, frustriert?, verblasstes gefieder, glanzlos
    die tun mir so leid
    der käfig war auch sehr sehr schmutzig- für meine begriffe, sah aus als ob der schon wirklich wochenlang nicht mehr gereinigt wurde

    oh mann sie wills aber noch nicht abgeben war ja geschenk
    mag aber auch nicht wegsehen:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Du solltest auch nicht wegsehen. Versuch vernünftig mit ihr zu reden und sie davon zu überzeugen, dass es besser wäre die Vögel abzugeben.
    Ich hatte sowas ähnliches mit Wellis, habe fast ein Jahr um sie gekämpft und nicht nachgelassen und nun stehen sie bei mir und die ganze Mühe hat sich allemal gelohnt.
    Oder erzähl ihr von dem Forum und zeig es ihr mal. Wenn man anfängt sich mit etwas zu beschäftigen kann man sich auch ganz neu für etwas begeistern (oder merken, dass es garnicht so richtig ist, wie man seine Vögel hält).
     
  4. #3 ginacaecilia, 15. Januar 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    REDE mit ihr, du kennst sie doch, wenn es eine bekannte ist. du findest bestimmt die richtigen worte. die armen kleinen........versuche es einfach mal. erzähl ihr, wie es sein sollte, weiß auch nicht was genau, die worte musst du wählen, vielleicht versteht sie es.................oder erzähl ihr von dem forum, vielleicht sieht sie es dann ein, dass das kein leben für sie süßen sind...
     
  5. #4 ginacaecilia, 15. Januar 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    oh, hi finni,
    da sind wir innerhalb kurzer zeit einer meinung, lach.
    aber vielleicht klappt es ja mit der bekannten, dass sie ein einsehen hat.
     
  6. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.570
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    was petra und yvonne schon geschrieben haben ist absolut richtig und gerade yvonne hat ein ähnliches schicksal bei wellensittichen gemeistert.

    die hochsensiblen und sozialen vögel benötige eine vernünftige ansprache, versorgung und unterbringung, ansonsten verfallen die kleinen in teilnahmslosigkeit und lustlosigkeit. sie verkümmern regelrecht.

    immer wieder das gespräch suchen und nicht locker lassen und leider gibt es viel zuviele menschen, die einfach nur wegschauen. bleibe am ball und versuche das leben der vögel zu retten.
     
  7. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo,
    dass Du nicht wegsehen kannst, verstehe ich gut.
    Leider ist es ja immer noch so, dass Privathaltung nicht kontrolliert wird.
    O.k. für Zuwendung ist nicht immer die Zeit, bes. wenn man einen Vollzeitjob hat, aber dafür sind sie auch zu zweit. Einige Worte sollten aber immer übrig sein, dass sie merken, man meint es gut mit ihnen.

    Die Kleinen merken eben, dass sie nicht erwünscht sind; ich bin überzeugt, dass sie sehr sensibel in ihren kleinen Seelchen sind und ich finde für angemessene Pflege und Sorgfalt gegenüber Haustieren (selbst wenn sie "nur" geschenkt sind) hat man schon eine große Verantwortung!!!

    Vögel sind nun mal keine Kuscheltiere und nicht jedermanns Sache, gerade in solchem Fall mußt Du unbedingt ALLES versuchen!

    Ansonsten möchte ich mich den anderen gerne anschließen: Überzeugungsarbeit leisten und nach Möglichkeit BITTE dort wegholen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

sperlingspap. sehr traurig/nur so ne geschichte

Die Seite wird geladen...

sperlingspap. sehr traurig/nur so ne geschichte - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  4. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  5. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...