Sperlingspapagei ißt und trinkt nicht richtig

Diskutiere Sperlingspapagei ißt und trinkt nicht richtig im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; mache mir Sorgen um meinen Sperlingspapagei. Seit 3 Tagen ißt und trinkt er nicht mehr richtig. Also er ißt und trinkt im Vergleich zu vorher nur...

  1. shopgirl

    shopgirl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    mache mir Sorgen um meinen Sperlingspapagei. Seit 3 Tagen ißt und trinkt er nicht mehr richtig.
    Also er ißt und trinkt im Vergleich zu vorher nur noch sehr wenig.

    Auch sitzt er mehr oder weniger auf der Stange und ist sehr ruhig. Er war eigentlich die ganze Zeit ein ganz lebhafter Vogel, der ständig unterwegs war und auch sehr viel gezwischert hat.

    auch hat er immer mal wieder Probleme mit dem Kot absetzen.

    Ich habe das Paar jetzt 8 Jahre.

    Auch mache ich mir Sorgen um das Weibchen, wenn das Männchen sterben sollte. Leider habe ich durch einige Umzüge und Änderung im Privatleben nur die beiden. Wollte eigentlich schon längst ein weiteres Paar dazusetzten, aber irgendwie bin ich nicht dazu gekommen und jetzt habe ich leider nicht wirklich den Platz um mir einen größeren Käfig bzw. eine Voliere zu besorgen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Herzlich willkommen hier bei uns im Forum.

    An deiner Stelle würde ich den Kleinen von einem vogelkundigen Tierarzt durchchecken lassen. Lies dir bitte auch die Bewertungen durch, sie geben schon Auskunft über den Arzt.

    Warte nicht zu lange, es wird schwerer, wenn der Kleine zu sehr Gewicht verliert.

    Es werden immer mal ältere Tiere abgegeben (sollte der Ernstfall eintreten) und ein Transport wird sich finden.
     
  4. mopa03

    mopa03 Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich kann mich Isrin da nur anschließen. So schnell wie möglich mit dem Kleinen
    zum Tierarzt (vogelkundig)!
    Wenn man es erst sieht, ist es meistens auch schon fortgeschritten und sie
    nehmen dann auch sehr schnell ab.

    Alles Gute für den Kleinen.

    Gruß
     
  5. #4 ginacaecilia, 18. Juni 2009
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo shopgirl,
    ich versuche dich jetzt mal etwas aufzumuntern, und sage, dass auch sperlis unwohlsein haben können, wie wir menschen, oder alle lebewesen. das schlimme ist bei vögeln, dass sie sich so lange, wie möglich, nichts anmerken lassen wollen. das liegt in der natur, da sie sonst ein leichtes beutetier werden können ( würden sie in südamerika rumflattern ). auch ich rate dir dringend, zum vk TA zu gehen. mag sein, es ist "nur" eine mangelerscheinung, aber abklären sollte man soetwas wirklich. der kleine kann noch lange leben.
    sollte es anders sein, was ich natürlich nicht wirklich wünsche, dann kannst du finni mal anschreiben, die vermittelt im mom sehr viele sperlis.
    viel glück !
     
  6. #5 ginacaecilia, 18. Juni 2009
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ich sehe gerade, isrin hat dir den link von finni geschickt:beifall:
     
  7. shopgirl

    shopgirl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch.

    Fahre heute Mittag mit den beiden zum Arzt. Vorher habe ich keinen Termin bekommen.
    Nehme das Weibchen mit, denn wer mag schon gerne alleine zum Arzt gehen

    Zur Zeit hüpft er wieder etwas fiter durch den Käfig, aber das sind immer nur ein paar Momentaufnahmen.
    Wenn er sich unbeobachtet fühlt geht er auch an das Futter, aber so wie sonst futtert er nicht
    Da wäre ruck zuck das Futterschälchen leer ;)
     
  8. shopgirl

    shopgirl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Waren beim Tierarzt

    Habe Kiki einschlafen lassen müssen. :heul:

    Es ging nicht anders. Er hat sich nur noch gequält

    Er wurde untersucht, Röntgenaufnahmen gemacht und auch Ultraschall.
    Irgendetwas war da, was genau, wissen wir nicht.
    Haben zwar noch versucht ihn mit Antibiotika aufzupäppeln, aber es ging ihm nur noch schlechter.
    Habe ihm dann die Spritze geben lassen und er ist in meiner Hand eingeschlafen
     
  9. mopa03

    mopa03 Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Das tut mir leid.

    Hallo Shopgirl,

    das mit Deinem Kleinen tut mir sehr leid. Aber für ihn war es
    bestimmt das beste so. :traurig:

    Bevor die Kleinen sich quälen, sollten wir sie lieber erlösen.

    Ich habe das gleiche vor 2 Wochen durchmachen müssen.
    Meine Henne Cleo war 6 Jahre alt. Und auch sie wurde noch
    geröntgt und eine Nacht in der Klinik behalten. Aber hat nichts
    genützt, sie ist einen Tag später eingeschlafen.

    Aber so traurig es ist, Du musst jetzt an Deinen zweiten Matz
    denken.
    Schlaf erstmal eine Nacht drüber und trauer um den Kleinen
    und wenn Du meinst, dann melde Dich bei Finni.
    Sie kann Dir bestimmt weiterhelfen.
    Ich bekomme, wenn alles klappt, auch wieder eine kleine Henne
    für meinen Tom.

    Alles Gute!

    Gruß
     
  10. shopgirl

    shopgirl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Konnte mich lange von ihm verabschieden.

    Der Tierarzt wollte sich auch erkundigen, vielleicht bekomme ich da das Wochenende Nachricht. Werde mich aber auch bei Finni melden. Vielleicht findet sich ja was passendes für sie
    In der Zwischenzeit bringe ich die Henne zu meinen Eltern. Da hat sie ein bisschen Gesellschaft. Der Welli von meinen Eltern. So ist sie nicht ganz alleine, wie hier bei mir
     
  11. #10 Fabian23, 18. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2009
    Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das hört sich aber etwas merkwürdig an. Wie kann man denn von einem vergeblichen Aufpäppelungsversuch" sprechen, wenn man heute Nachmittag zum ersten Mal beim Tierarzt gewesen ist und heute erstmals Antibiotika gegeben hat?
    Antibiotika wirkt ja nicht unbedingt innerhalb weniger Stunden!


    Und das mit den Wellensittichen würde ich nicht machen. Einige Zeit alleine zu leben ist sicherlich stressfreier und besser für die Henne, als in einer fremden Umgebung mit Wellensittichen zusammen zutreffen.
     
  12. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Beleid zum Verlust des Hahns.

    Ich würde ihn nur nicht unbedingt zu den Welli in den Käfig tun, das könnte böse ausgehen. Also für den Welli glaube ich.
     
  13. shopgirl

    shopgirl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Sie kennt die Umgebung und auch den Welli, da sie immer im Urlaub bei meinen Eltern sind, wenn wir länger verreisen und der Welli ist bei uns, wenn meine Eltern im Urlaub sind.

    Immerhin ist das ganze m. E. besser, als wenn ich sie hier lasse, denn hier hüpft sie rum und sucht ihren Partner. Und da ich berufstätig bin, wäre sie hier die meiste Zeit alleine.
     
  14. shopgirl

    shopgirl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nein, sie bleibt in ihrem Käfig. Stelle nur den Käfig dazu.
     
  15. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Tut mir leid um deinen Hahn.
    Was es war konnte nicht festgestellt werden?

    Die Henne würde ich nicht zu den Eltern bringen (Wellis und Sperlis "sprechen nicht die gleiche Sprache" und so hat sie von dem Welli nichts) - laß sie ruhig einige Tage allein, gib ihr aber viele frische Zweige, damit sie sich beschäftigen kann und wenn sichergestellt ist, dass der Kleine nichts ansteckendes hatte, besorge einen neuen Partner für sie.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. shopgirl

    shopgirl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Man hat bei den Rötgenaufnahmen gesehen, das da irgendwas ist, da sämtliche Organe verschoben waren, was es nun genau ist, konnte der Tierarzt auch nach dem Ultraschall nicht genau sagen.
    es scheint nur ca. 1 cm groß gewesen zu sein.
    Hat auf den Magen und Darmtrackt gedrückt bzw. abgedrückt, deswegen gab es auch Schwierigkeiten beim Kot lassen.
     
  18. #16 ginacaecilia, 18. Juni 2009
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    das tut mir leid, aber vielleicht war es nun alles richtig für ihn
     
Thema:

Sperlingspapagei ißt und trinkt nicht richtig

Die Seite wird geladen...

Sperlingspapagei ißt und trinkt nicht richtig - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  3. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.
  4. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  5. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....