Sperlingspapagei legt Eier ?

Diskutiere Sperlingspapagei legt Eier ? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Unser sperli Weibchen sucht die letzten Tage immer häufiger den Nistkasten auf. Immer wenn sie drin sitzt ist sie ganz aufgeplustert....

  1. Decho89

    Decho89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63477 Maintal
    Hallo,

    Unser sperli Weibchen sucht die letzten Tage immer häufiger den Nistkasten auf. Immer wenn sie drin sitzt ist sie ganz aufgeplustert. Letzte Nacht hat sie darin geschlafen.

    Bereitet sie sich nur auf die Eiablage vor oder müssen wir uns Sorgen machen, dass es etwas schlimmes sein kann ?

    Gruß Ben
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Decho89

    Decho89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63477 Maintal
    Ok... Es liegt tatsächlich jetzt ein Ei im Brutkasten... Gibt es irgendwas sehr wichtiges zu beachten jetzt ?
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Ben

    da in deinem Profil bisher nichts bei "meine Tiere" steht, (bitte ergänze das noch), kann man sich über die Vorgeschichte informieren: klick und klick

    Du wirst die Ernährung der Altvögel entsprechend anpassen müssen, aber dazu melden sich noch erfahrene Sperlingspapageienhalter
     
  5. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die Frage ist: Was möchtest du? Möchtest du tatsächlich Nachwuchs? Mir scheint von deinen beiden Beiträgen oben, dass du dich nicht wirklich gut auskennst und die Vögel wahrscheinlich nicht auf eine Zucht vorbereitet sind. Das kann möglicherweise zu Problemen führen.
    Wenn du allerdings keinen Nachwuchs möchtest, solltest du die Eier, wie sie gelegt werden (alle zwei Tage) herausnehmen, kurz in kochendes Wasser tauchen und wieder zurücklegen. Oder alternativ durch Kunststoffeier aus dem Fachhandel ersetzen. Dann lässt du das Weibchen auf diesen Eiern brüten, bis sie nach etwa drei Wochen das Interesse verliert. Und dann den Nistkasten wegnehmen, dass sie nicht wieder brutig wird.
    Wenn man nicht züchten möchte, sollte man bei Höhlenbrütern generell keinen Nistkasten anbieten. Und wenn man züchten möchte, sollte man sich vorher ein bisschen belesen oder sich von einem erfahrenen Züchter ein bisschen einlernen lassen. Sonst ist schnell was schief gegangen und man macht sich Vorwürfe.
    Wenn du die Brut jetzt fortsetzen möchtest, solltest du ab sofort Eifutter und Keimfutter zur Verfügung stellen, damit sich die Tiere daran gewöhnen und damit die Henne ein bisschen "Reserven" bekommt.
     
  6. Decho89

    Decho89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63477 Maintal
    Hey,

    Eifutter bekommen die beiden seitdem wir beobachten konnten das sie den Nistkasten aufsuchen. Das kannte ich noch von unseren Wellensittichen. Bei den Beiträgen von mir ging es ja um den Besatz, da waren wir uns einfach unsicher, und um evtl. Schwierigkeiten beim dazusetzen der Henne, hier haben unsere Bücher von Verschiedenen Dingen geredet deshalb die Nachfrage.

    Also ich denke wir haben uns schon reichlich mit dieser Art beschäftigt und informiert. Allerdings muss ich dazu sagen haben wir erst im nächsten Jahr damit gerechnet das die Henne Eier legt. Ein wenig überraschend kam es dann doch.

    Gruß Ben
     
  7. Decho89

    Decho89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63477 Maintal
    Eines der vier Eier war befruchtet und ein wunderschöne grüner sperlingspapageien Hahn ist geschlüpft. Seit heute ist er auch aus dem Nest raus und geht nur noch zum schlafen rein.

    Wir haben uns entschieden ihn zu behalten. Jetzt habe ich noch eins zwei fragen.

    Aktuell haben wir die Vögel in einem Madeira 2 von Montana. Da der Vater den kleinen immer häufiger angeht machen wir uns natürlich Gedanken einen zweiten Käfig zu kaufen. Der kleine soll natürlich auch eine Henne bekommen.

    Wir überlegen den new Madeira Double zu kaufen und wollen versuchen alle 4 dann in dem größeren Käfig zu halten. Falls es nicht geht kann man diesen Käfig auch in 2 teilen. Was würdet ihr hier empfehlen ? Geht es auch in dem Madeira 2 oder benötigen wir einen neuen Käfig ?

    Ist es möglich das der kleine sich, falls wir sie zusammen in einem Käfig halten, mit seiner Mutter verpaart? Oder bleibt die Pärchenbildung?

    Gruß Ben
     
  8. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo, mit drei Vögeln wäre ich vorsichtig! So lange der kleine Nestling noch unter "Welpenschutz" steht, mag alles gut gehen. Ich habe aber bei meiner eigenen Zucht leider schon einen Unfall gehabt, bei dem das alte Männchen das junge Männchen als Nebenbuhler zu Tode gehackt hat:nene:

    Ich würde empfehlen, so der Platz ausreicht, schnell ein junges Weibchen dazuzusetzen. Damit wäre der Ausgleich wieder hergestellt. Übrigens, einen Umverpaarung kommt nicht all zu selten vor....

    Viel Erfolg!
     
  9. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Der Madeira 2 ist zu klein für vier Sperlis. Beim Madeira double weiß ich von Leuten, dass sie da einen Schwarm mit sechs Sperlis drin haben. Wobei man bei so einer Schwarmhaltung zumindest am Anfang sehr gut aufpassen muss. Es geht nicht immer gut.
     
  10. Decho89

    Decho89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63477 Maintal
    Hallo,

    wir sind momentan schon auf der Suche nach einer passenden Henne. Mal schauen was die Woche noch passiert.

    Hauptsächlich geht es mir um den Käfig. Das er größer sein muss ist klar. Die Frage ist nur, ob man das Jungtier mit den Eltern zusammen halten kann ohne das er sich mit seiner Mutter paart.

    Gruss
     
  11. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da das Elternpaar ja fest verpaart ist, ist die Chance relativ gering. Das Problem ist eher, dass Sperlis, die bislang als Paar gelebt haben, sich nicht immer gut in einen Schwarm integrieren lassen. Zumal zwei Paare oftmals problematischer sind als ein Kleinschwarm mit drei Paaren. Aber das wirst du abwarten müssen und zur Not trennen. Das Problem mit der Trennwand bei der Voliere ist, dass sie aus Gitter besteht, und somit ein Beißen in die Füße möglich. Es macht Sinn, das Gitter durch z.B. eine Plexiglasscheibe zu ersetzen.
     
  12. Decho89

    Decho89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63477 Maintal
  13. Decho89

    Decho89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63477 Maintal
  14. #13 Moni Erithacus, 30. Dezember 2015
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Es ist ein Hahn.....
     
  15. Decho89

    Decho89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63477 Maintal
  16. Decho89

    Decho89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63477 Maintal
    Hallo,

    Ich habe heute eine Henne für unseren solo Hahn abgeholt. Nachdem ich alles ein wenig neu eingerichtet habe habe ich alle vier zusammen in die Voliere gesetzt. Leider ist unser vorhandenes Weibchen sehr aggressiv auf den neuen Mitbewohner los. Ich bin direkt dazwischen konnte aber leider nicht vermeiden das sie am Fuß leicht blutet. Ich habe nun das "alte" Pärchen in einen anderen Käfig gesetzt und auch unseren Hahn mit der neuen Henne in einen anderen Käfig sodass die Voliere jetzt erst mal leer ist. Unser Hahn versteht sich recht gut mit der Henne macht aber den Eindruck als wolle er zu seinen Eltern.

    Habt ihr Tipps wie ich es hinbekomme das alle 4 zusammen sitzen können ? Oder soll ich lieber noch ein drittes Pärchen dazu setzen ? Es wird ja gesagt das es mit drei Paaren besser klappt als mit zwei.

    Ich hoffe auf viele Ratschläge.

    Gruß Ben
     
  17. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Es kann mit drei Paaren klappen, eine Garantie hast du aber nicht. Hilfreich kann auch sein, wenn die beiden jungen auch ein Paar geworden sind. Das ist nochmal anders, als wenn eine "ledige" Henne und ein "lediger" Hahn mit einziehen. Allerdings ist es so, dass sich Sperlis nicht so fürchterlich früh verpaaren. Das kann unter Umständen schon ein dreiviertel Jahr dauern. Vorher sollten sie "eigentlich" im Geschwisterscharm leben, auch als Vorbereitung auf die Schwarmhaltung. Aber das geht ja bei Einzelkindern schlecht... :)
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Decho89

    Decho89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63477 Maintal
    Hallo zusammen :)

    Ich habe heute unser drittes Pärchen abgeholt. Nachdem wir die Voliere neu gestaltet haben und auch alles Äste und Spielzeuge gegen neue ausgetauscht haben zu erst die 3 neuen Vogel plus unseren Nachzucht Hahn in die Voliere gesetzt. Nach 10 Minuten konnten wir feststellen das diese 4 keine Probleme miteinander haben. Dann haben wir unser "altes" paar dazu gesetzt. Jetzt wurde es etwas unruhiger. Unsere beiden "alten" sind wohl sehr dominant und haben sich direkt breit gemacht. Allerdings ging es dieses Mal wirklich sehr viel gemächlicher zu. Kein jagen und ständige hacken in die Füße. Es war eher ein kurzes verscheuchen.

    Als es dann an die Suche der Schlafplätze ging wollte unser Nachzucht Hahn nicht mehr zur Henne mit der er die Nächte seit Dienstag verbracht hat sondern zu seinen Eltern. Das gab etwas Stress da die Eltern für sich sein wollen. Aber auch das hat sich nach 10-15 Minuten gelegt. Keiner der 6 Vögel hat blutige Füße. Bis jetzt scheint alles gut zu gehen.

    denkt ihr das diese Stimmung morgen so ruhig bleibt oder kann es passieren das es ruppiger wird?

    Ich danke auf jeden Fall schon mal für all die Hilfe. Vorallem von Carola.

    Gruß Ben
     
  20. beedee

    beedee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht solltest Du den Nachzuchthahn zunächst noch ein wenig länger mit seiner Partnerin (außerhalb, getrennt von den Eltern) halten. Auch würde ich die drei Pärchen wenn möglich, grundsätzlich, um sicher zu gehen, zunächst länger (mindestens 1 Woche) getrennt voneinander halten und die Voliere erstmal frei lassen. Das die Voliere umgestaltet wird, ist ganz wichtig, so daß die Voliere dann quasi für alle "neu" ist.

    Viel Glück mit Deinen Sperlis.
     
Thema: Sperlingspapagei legt Eier ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapagei legt ei

    ,
  2. nest sperlingspapageien

    ,
  3. sperlingspapagei hat eier gelegt

    ,
  4. sperlingspapagei anzeichen,
  5. nistkasten sperlingspapageien,
  6. wie viele eier legen sperlingspapagei,
  7. haben unseren Sperlingspapageien die Eier weggenommen.,
  8. Sperlingspapageienweibchen sitzt schon seit Wochen in Nistkasten,
  9. Sperlingspapageien Weibchen sitzt im Nistkasten,
  10. sperlingspapagei nest,
  11. sperlingspapageien wann eier legen,
  12. Mein Sperlingspapagei brütet ,
  13. mein sperlingspapagei hat ein ei gelegt und plustert sich auf,
  14. mein sperlingspapagei hat ein ei gelegt und pumpt nun,
  15. sperlingspapageien brutkasten,
  16. sperlingspapagei hat ei gelegt,
  17. sperlingspapagei eier,
  18. eier wegnehmen sperlingspapagei,
  19. wie sehen sperlingspapagei eier aus,
  20. Sperlingspapageien ab wann eier,
  21. sperlingspapageien eier leer,
  22. sperlingspapageien die neuen jagen die alten
Die Seite wird geladen...

Sperlingspapagei legt Eier ? - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  3. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  4. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...