Sperlingspapagei - versch. Arten

Diskutiere Sperlingspapagei - versch. Arten im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Mir ist aufgefallen, das hier im Forum sich sehr viele Blaugenick Sperlinge tummeln. Auch scheint man die wohl eher bei einem Züchter...

  1. #1 Kleiner Wolf, 5. November 2009
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65193 Wiesbaden
    Mir ist aufgefallen, das hier im Forum sich sehr viele Blaugenick Sperlinge tummeln.

    Auch scheint man die wohl eher bei einem Züchter anzutreffen als z. B. die Grünbürzel.

    Sind die so verschiedenen in Ihrer Art???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Es ist auch sicher ein frage des Preises. Die häufigste Art ist sicher der Blaunacken gefolgt von den Augenringen. Aber es gibt auch einige Arten die sind bedeutend seltener und auch schwerer zu züchten.

    Ich finde zum Beispiel auch Gelbgesichter wunderschön, allerdings zahlt man für diese auch ca. 400,00 für ein Paar. Und da ich die Schwarmhaltung bevorzuge ist das sicher eine kostspielige Angelegenheit.

    Die Schwarzschnäbel werden so weit ich weiß zum Beispiel gar nicht in Deutschland bzw. Europa gezüchtet.
     
  4. #3 Kleiner Wolf, 5. November 2009
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65193 Wiesbaden
    ich habe zwei Grünbürzel

    habe bis jetzt noch nicht gelesen, das hier jemand so welche hat.
    Auch bei Kleinanzeigen sind die eher gar nicht zu finden :-(

    mache mir echt so meine Gedanken, wenn ich jetzt "aufstocken" will, wo ich die herbekomme oder was es evtl. für eine Alternative geben könnte.

    Falls sich das jetzt etwas komisch anhört - so ist das nicht gemeint. Ich möchte nur gerne meinen beiden etwas Gesellschaft gönnen. Denn unsere Fische sind ja nicht gerade die besten Spielkameraden
     
  5. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    In der Züchterdatenbank sind einige Grünbürzel-Züchter aufgeführt. Ist nur die Frage wie aktuell diese ist.
     
  6. #5 Kleiner Wolf, 5. November 2009
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65193 Wiesbaden
    Als ich für meinen Henne im Sommer einen neuen Hahn gesucht habe habe ich festgestellt, das teilweise nicht mehr gezüchtet wird, bzw. zur der Zeit keine entsprechenden Tiere gab.

    So aktuell ist die wohl nicht mehr.

    Auch habe ich wohl eher hier in meiner Nähe eher Züchter, die keine Grünbürzel züchten. Schade - also entweder etwas weiter fahren oder den Tiertransport nutzen
     
  7. #6 Kleiner Wolf, 5. November 2009
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65193 Wiesbaden
    Da wäre aber noch immer die Frage offen, ob die verschiedenen Arten so unterschiedlich in ihrem Wesen/Verhalten sind.
    :zwinker:
     
  8. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Das stimmt wohl leider, habe damals auch schon in den Verbesserungsvorschlägen nachgefragt ob man da nicht irgendwas machen kann. Ist aber bisher ohne Erfolg geblieben.

    Den Tiertransport kann ich dir aber bedenkenlos empfehlen. Gerade bei weiteren Strecken lohnt sich das nicht selber zu fahren. Habe ja auch mir ja auch ein paar Nordlichter (Emden) schicken lassen.


    Diese Frage kann ich dir leider nicht aus meinen eigenen Erfahrungen beantworten, da ich ja "nur" Blaunacken habe. Aber ich weiß zum Beispiel das die Augenringe deutlich ruhiger vom Gemüt her sind.

    Aber wie würdest du denn deine Grünbürzel charakterisieren. Würde mich auch mal interessiersen zu erfahren wie die so sind. Habe sie bisher auch nur auf Bildern gesehen.
     
  9. #8 Kleiner Wolf, 5. November 2009
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65193 Wiesbaden
    Ein Wort:

    Ruhig


    ok, die haben zwar mal ihre dollen 5 Minuten. Aber die sind absolut ruhig, das ich immer mal wieder bei denen vor dem Käfig auftauche um festzustellen ob die noch leben.
    Die hört man kaum.

    Ansonsten kleben die immer aneinander. Sehr kuschelbedürftig!
    Auch wenn der Hahn diesen Sommer erst zur Henne gekommen ist.
    Konnte die relativ schnell zusammen in einem Käfig lassen (der Züchter meinte ich kann sie direkt zusammen setzen)
     
  10. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich hatte mich ja vorher auch gründlich informiert. Lt. meinen Info´s sind die Grünbürzel wohl mit den Blaunacken zu vergleichen - also vom Wesen her - , die Augenringe deutlich ruhiger und die Gelbmasken am Wildesten. Die Gelbmasken sollen sich am Wenigsten als Käfigvogel eignen.....
     
  11. #10 Kleiner Wolf, 5. November 2009
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65193 Wiesbaden
    Hmmm

    Auch wenn die Grünbürzel und die Blaunacken vom Wesen her gleich sein sollten/könnten. Zusammenhalten ist aber nicht drinne, oder?
     
  12. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Conny,
    nein, ich würde sie auf keinen Fall vergesellschaften - immer bei einer Art bleiben (wurde, glaube ich, auch schon auf deinen allerersten Beitrag geantwortet :p )
     
  13. #12 Kleiner Wolf, 5. November 2009
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65193 Wiesbaden
    Stimmt.

    Dachte nur, da jetzt der Kommentar kam das die Grünbürzel und die Blaunacken in ihrem Wesen her sich ähnlich sind, wäre es vielleicht etwas.

    Dann bleibe ich doch einfach bei meinen Grünbürzeln und hoffe, das ich für die beiden Gesellschaft finde.

    In den Kleinanzeigen sieht es ja zur Zeit eher mau aus.

    Dann einfach mal abwarten, Kaffee trinken (Tee nur, wenn ich krank bin) und hoffen, das ich vielleicht doch noch Glück habe und welche finde.
    Ansonsten bleibt es halt bei den beiden. :zwinker:
     
  14. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Hallo Conny,

    ich habe mich ja, als ich unverhofft meine 2 Blaunacken bekam, in die Materie eingelesen, einige Bücher u.a. auch zwei englischsprachige gelesen und damals herausgefunden, dass die Grünbürzel eher den Augenring ähnlich sind.

    Genau wie du beschreibst sind sie wohl sehr, sehr ruhig u. zudem noch sensibel u. empfindsam, auch empfindlich. Also so richtige Sensibelchen und nicht so robust u. streithaft wie die Blaunacken. D.h., wenn du sie zusammen bringen würdest, würden sie wohl schrecklich leiden unter den Blaunacken u. sich wohl auch nicht zur Wehr setzen.
    Falls ich das alles richtig verstanden u. noch richtig in Erinnerung habe.

    Wie du beschreibst, kuscheln sie wohl eher als dass sie sich zoffen. Und die Blaunacken zoffen ja auch gerne mal.

    Sind deine 2 denn auch aktiv u. neugierig???? Oder heißt "ruhig", dass sie überwiegend ruhig dasitzen u. die Welt betrachten?

    Da bin ich aus der Literatur nicht schlau geworden, ob sich "ruhig" nur auf die Geräusche oder auch den Bewegungsdrang bezieht???
    Erzähl doch gerne mal!
     
  15. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    trotzdem ist eine gemischte Haltung meist schwierig und deshalb sollte man es besser nicht machen. Gemeinsamer und beaufsichtigter Freiflug wäre nicht unbedingt das Problem aber eine gemeinsame Haltung / Voli wäre eher nicht gut.
     
  16. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    @UteS

    danke Ute, für den Hinweis.....dann war ich wohl nicht so richtig informiert.

    Aber auch Augenringe und Grünbürzel sollte man nicht mischen - besser immer bei einer Art bleiben.....:zustimm:
     
  17. #16 Kleiner Wolf, 6. November 2009
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65193 Wiesbaden
    Ok, dann habe ich Blaunacken und Augenring verwechselt. Sorry. Meinte die ruhigere Art von den beiden .

    Aktiv und neugierig scheinen sie wohl eher Jahreszeit abhängig zu machen.

    Da es ja eher trist und grau ist, hängen sie lieber aneinander und kuscheln.
    So wir Menschen.
    Mir ist eine Wolldecke auf dem Sofa und ein schöner Film im Fernsehen oder meine beiden Jungs neben mir zur Zeit auch lieber als in der Weltgeschichte rumzuturnen.

    Generell ist meine Henne eher von ihrem Wesen her die, die sich gerne im Hintergrund aufhält. Um keinen Preis auffallen.
    Den Hahn habe ich ja erst seit knapp 4 Monaten. Er ist neugierig, aber auch sehr schreckhaft. Verfällt allerdings nicht mehr so schnell in Panik, wenn ich Futter oder Wasser austauschen möchte.
    Hoffe mit dem neuen Käfig wird sich da noch ein bisschen was ändern.

    Mein alter Hahn war eher der, der am liebsten überall mit dabei war.
    Alles und jedes hat ihn interessiert. Auch war er ein absoluter Formel 1 Fan.
    Vor jedem Rennen hat er seine Runden gedreht und ist bald wahnsinnig geworden, wenn der Fernseher mal nicht an war.
    Komischer Vogel.
     
  18. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    In der Nähe von Koblenz gibt es einen Züchter der schon seid vielen Jahren sehr schöne Grünbürzel züchtet. Das ist nicht so weit weg von Dir.

    Gruß
     
  19. timekiller

    timekiller Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linnich
    Sehr zu Empfehlen ist auch die große Vogelbörse in Kevelaer. Die ist jetzt am 15.11. Das ist zwar glaub ich ziemlich weit weg von Dir, lohnt sich aber eigentlich immer. Ich habe da in den letzten Jahren auch immer ein paar Grünbürzel gesehen. Nicht sehr viele aber immerhin.

    Zum verhalten....bitte Grünbürzel auch nicht mit Augenring zusammen halten. Die Grünbürzel sind dafür viel zu scheu, die hätten bei den Augenring mal gar nichts zu lachen. Es heißt zwar immer das Augenring ruhiger sind, das stimmt aber auch nur im Vergleich zu den Blaugenick.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Von einer Gemeinschafthaltung wurde sowieso schon mehrfach abgeraten. ;)

    Den Besuch der Vogelbörse in Kevelaer kann man auch gut mit einem Besuch im Vogelpark Plantaria verbinden. So ist der Anreiz vielleicht noch ein wenig größer.
     
  22. #20 Kleiner Wolf, 11. November 2009
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65193 Wiesbaden
    Ich bleibe bei meinen Grünbürzel. In einem Käfig/Voliere :zwinker:
    Bin schon am überlegen, wo ich noch ein bisschen Platz hier im Wohnzimmer für einen zweiten machen könnte.
    Immerhin haben wir ja auch zwei Aquarien. Da ist das mit einem Vogelkäfig nur ungerecht.
    Oder ne größer Wohnung muss her.

    Von dem Vogelpark hab ich noch nichts gehört! Schaue mir aber gerade die Internetseite an

    Leider haben wir am Wochenende was anderes vor - geht leider nicht mit dem Ausflug zur Vogelbörse
     
Thema:

Sperlingspapagei - versch. Arten

Die Seite wird geladen...

Sperlingspapagei - versch. Arten - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  3. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.
  4. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...