Sperlingspapageien: Handzahme Naturbrut?

Diskutiere Sperlingspapageien: Handzahme Naturbrut? im Forum Sperlingspapageien im Bereich Papageien - Hallo, könnt ihr mir sagen, ob es möglich ist, eine Sperlingsnaturbrut handzahm zu bekommen, wenn man die Jungvögel möglichst jung übernimmt...
Bindungsfähig ist jeder Vogel mehr oder weniger. Aber die richtige Bindung gehen sie mit ihrem Partner ein. ;-)

Sperlingspapageien sind meiner Erfahrung nach erstmal Schisser und Gewohnheitstiere.
Ein bekanntes Spielzeug hat eine andere Farbe? Gefahr! Die Frau, bei der ich seit 15 Jahren lebe hat plötzlich rote Fingernägel? Gefahr!
Das gibt sich nach einer Weile natürlich wenn sie dann länger Kontakt mit den vermeintlichen Gefahren hatten.
Aber wenn sie an etwas kein Interesse haben oder etwas nicht wollen, dann haben diese Kobolde einen unfassbaren Dickkopf. Und außer Geduld bleibt einem dann nichts, außer eventuell irgendwann zu kapitulieren.

Zahm waren meine alle, jeder auf seine Weise. Handaufzuchten: Respektlos, in der Brutzeit (ohne Brut!) territorial mit Angriffsflügen ins Gesicht etc., das gab sich zum Glück später mit einer neuen Henne (Naturbrut). Der Hahn turnte bis zum Schluss gerne auf mir rum und klebte an mir. Im Sinne von auf dem Kopf sitzen, streicheln war tabu (trotz Handaufzucht, nach guter Verpaarung hat er das von mir nicht mehr geduldet, was auch gut so war). Er hatte aber auch sehr wenig Hemmungen zu beißen wenn ihm was nicht passte.
Naturbruten: Kamen nach einer Weile für Futter auf die Hand. Wenn sie wollten. Kamen, geschützt durchs Gitter, auch mal ans Gesicht wenn man ihnen ruhig was erzählt hat. Knabberten mal am Finger rum. Das war’s. Und das mit einem Partner, der das Maximum an Zahmheit demonstriert hat.

Klickern, Kleine Ringe sortieren… alles probiert. Kein Vogel hatte da Lust zu. Also Geld lieber in Schreddermaterial investiert, denn zum Sachen kaputt machen hatten sie immer Lust. :)
 
Da @lemon und kiwi sich auch im Richtung Agas orientiert hatte finde ich Ähnlichkeiten in ihrem Verhalten
Auch sie sind misstrauisch gegenüber neuen Sachen wie Spielzeug unbekanntes Futter ect.
Mit der Zeit werden sie etwas mutiger.
Meine ersten Beiden kamen für Futter auf die Hand dann kurze Zeit später auch ohne um alles zu untersuchen und einfach aus Neugierde auf Kopf , Schulter ,Handy...
Es sind sehr neugierige Vögel
Anfassen und streicheln mochten
sie nicht und will ich auch nicht.
Inzwischen hat Charly seine 2 Frau ( Cora ) und sie ist deutlich ängstlicher und distanzierter.
Nach jetzt ungefähr 7 Monaten kommt sie gerade mal so nah ran das sie Kolbenhirse aus der Hand frisst.
Das hat sehr viel Geduld gebraucht und mehr als das sie keine Angst hat will ich jetzt auch nicht von ihr.
Man kann zusammen gefasst sagen jeder Vogel ist anders und wenn du was erreichen willst brauchst du oft sehr viel Geduld.
 
Bindungsfähig ist jeder Vogel mehr oder weniger. Aber die richtige Bindung gehen sie mit ihrem Partner ein. ;-)
ja, aber hatte gehofft, dass Sperlinge freundliche Vögel sind, die eine positive Atmosphäre ausstrahlen und hin und wieder her kommen, um auf ihre Art hallo zu sagen...
 
Meine beiden Sperlingspapageien sind deutlich lauter, als ich durch Beschreibungen und Internetvideos gedacht hätte. Ich wohne im 3. Obergeschoss und höre sie bis nach unten zu den Briefkästen. Allerdings sind sie nur etwa 3-5 mal am Tag für ein paar Minuten so laut. Besonders gerne morgens um 7 und abends bevor das Licht ausgeht. Die Stimmen sind schrill, mich stört es aber nicht.

Zahm sind sie gar nicht. Eher sehr skeptisch mir und allem Neuen gegenüber. Allerdings ist mir dieses total zahme Verhalten, das man in Youtube-Videos zu sehen bekommt, auch nicht wichtig. Zumal es in erster Linie amerikanische Videos mit Handaufzuchten in Einzelhaltung zeigt. Was diese Vögel alles zeigen, ist beeindruckend - aber unnatürlich. Mir reicht es, mich an dem interessanten natürlichen Verhalten meiner gar nicht zahmen Vögel zu erfreuen.

In Zukunft hätte ich gerne einen Schwarm von 6 Vögeln. Dafür soll Sommer eine größere Zimmervoliere gebaut werden und ich brauche weiteren Platz für Volieren und Freiflug in anderen Zimmern, falls ich die Vögel doch trennen muss. Dazu müssen aber erst die Bedingungen geschaffen werden. Mir ist bewusst, dass sie innerartlich aggressiv sein können. Daher wird nichts überstürzt.

Ich finde, Sperlingspapageien sind tolle Vögel, ob zahm oder nicht :)
Mein Paar ist gegenseitig sehr friedlich und liebevoll, und die Atmosphäre, die sie verbreiten, ist positiv und lebhaft und voller Lebensfreude. Sie sind halt nur nicht zahm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich finde, Sperlingspapageien sind tolle Vögel, ob zahm oder nicht :)
Mein Paar ist gegenseitig sehr friedlich und liebevoll, und die Atmosphäre, die sie verbreiten, ist positiv und lebhaft und voller Lebensfreude. Sie sind halt nur nicht zahm.
super, genau das suche ich! "Hallo" sagen sie nie?
 
Der Hahn macht oft einen bestimmten Pfeifton, wenn ich nach Hause komme, da ich diesen immer mache, um sie zu begrüßen. Mittlerweile höre ich den Pfiff schon, wenn ich den Schlüssel in die Tür stecke.
Aber sie fliegen nicht zu mir oder lassen sich aus der Hand füttern oder so. Sie beobachten einen aber immer sehr genau und überwachen aus Distanz die Käfigreinigung oder Umgestaltung. Nach Umgestaltung wird erstmal ordentlich gemotzt
 
Haben Sie probiert, Sie anzulocken mit Hirse etc.? Und hat man sehr sehr viel zu tun, mit Reinigung, wenn man sie im Zimmer frei fliegen lässt?
 
Ja habe ich versucht. Aber wie gesagt lag auf dem Zähmen auch nie mein Augenmerk.
Ich habe verschiedene Anflugmöglichkeiten im Zimmer, Naturäste die von der Decke hängen hauptsächlich, und darunter lege ich Zeitungspapier, da sie meist auf diesen Sitzgelegenheiten Kot absetzen.
Ansonsten treffen sie auch schonmal Tapete oder so, aber so viel ist es bei 2 Vögeln nicht.

Käfig und Boden reinige ich mit Dampfreiniger, ebenso die Äste und Zweige, falls notwendig. Eventuell daneben gegangener Kot auf dem Fußboden wird natürlich täglich entfernt.

Nach dem Anbieten von Granatäpfeln kann man allerdings grundsanieren - Tapete, Vögel, alles ist eingesaut
Das gibt es nicht mehr im Freiflug.
 
Nachtrag zum Dampfreiniger: es ist vermutlich überflüssig, das zu erwähnen, aber heißer Dampf wird natürlich nur eingesetzt, wenn sich die Vögel nicht im Käfig befinden.
 
Meine beiden Sperlingspapageien sind deutlich lauter, als ich durch Beschreibungen und Internetvideos gedacht hätte. Ich wohne im 3. Obergeschoss und höre sie bis nach unten zu den Briefkästen. Allerdings sind sie nur etwa 3-5 mal am Tag für ein paar Minuten so laut. Besonders gerne morgens um 7 und abends bevor das Licht ausgeht. Die Stimmen sind schrill, mich stört es aber nicht.

Zahm sind sie gar nicht. Eher sehr skeptisch mir und allem Neuen gegenüber. Allerdings ist mir dieses total zahme Verhalten, das man in Youtube-Videos zu sehen bekommt, auch nicht wichtig. Zumal es in erster Linie amerikanische Videos mit Handaufzuchten in Einzelhaltung zeigt. Was diese Vögel alles zeigen, ist beeindruckend - aber unnatürlich. Mir reicht es, mich an dem interessanten natürlichen Verhalten meiner gar nicht zahmen Vögel zu erfreuen.

In Zukunft hätte ich gerne einen Schwarm von 6 Vögeln. Dafür soll Sommer eine größere Zimmervoliere gebaut werden und ich brauche weiteren Platz für Volieren und Freiflug in anderen Zimmern, falls ich die Vögel doch trennen muss. Dazu müssen aber erst die Bedingungen geschaffen werden. Mir ist bewusst, dass sie innerartlich aggressiv sein können. Daher wird nichts überstürzt.

Ich finde, Sperlingspapageien sind tolle Vögel, ob zahm oder nicht :)
Mein Paar ist gegenseitig sehr friedlich und liebevoll, und die Atmosphäre, die sie verbreiten, ist positiv und lebhaft und voller Lebensfreude. Sie sind halt nur nicht zahm.
Hallo, ja sehr schöne Vögel und es gibt ja bei den Blaugenicksp. schon verschiedene Farben :-)
 
Ich weiß, der Thread ist schon ein bisschen her. Aber ich würde gerne mal noch ein Gegenbeispiel bringen. Ich habe einen Minischwarm von 6 Sperlis und sie sind alle zahm und können sogar ein paar Tricks. 2 davon sind Handaufzuchten, die wir aus schlechter Haltung übernommen haben und die anderen 4 Naturbruten. Wie schon gesagt wurde, hängt das natürlich vom Charakter der Vögel ab und sie sind auch superniedlich zu beobachten, wenn sie einfach nur ihrem Sperli-Business nachgehen. Aber mit Geduld und genug Bestechung in Form von Leckerlis ist das Zähmen absolut möglich :).
 
Verrate uns doch bitte welche Leckerlis konkret Du für Sperlinge verwendest :)
Gar nichts so Spektakuläres eigentlich, Kolbenhirse oder Rispenhirse und beim Training ab und zu Sonnenblumenkerne :). Und meine Birdies lieben Popcorn. Ich hab so eine Mikrowellenschale, in der man das fett- und zuckerfrei zubereiten kann und das schreddern sie unheimlich gerne :D. Für's Training sollte es aber etwas sein, was sie nicht regelmäßig bekommen, damit ein gewisser Anreiz zum Mitspielen da ist.
 
Ich weiß, der Thread ist schon ein bisschen her. Aber ich würde gerne mal noch ein Gegenbeispiel bringen. Ich habe einen Minischwarm von 6 Sperlis und sie sind alle zahm und können sogar ein paar Tricks. 2 davon sind Handaufzuchten, die wir aus schlechter Haltung übernommen haben und die anderen 4 Naturbruten. Wie schon gesagt wurde, hängt das natürlich vom Charakter der Vögel ab und sie sind auch superniedlich zu beobachten, wenn sie einfach nur ihrem Sperli-Business nachgehen. Aber mit Geduld und genug Bestechung in Form von Leckerlis ist das Zähmen absolut möglich :).
darf ich fragen, wie Sie die Fenster geschützt haben? Habe ein Fliegennetz aufgespannt, aber das wird nur mit Klettverschluss gehalten.. denke, das würde schnell aufgebissen...
 
darf ich fragen, wie Sie die Fenster geschützt haben? Habe ein Fliegennetz aufgespannt, aber das wird nur mit Klettverschluss gehalten.. denke, das würde schnell aufgebissen...
Bei uns ist nur außen am Fenster ein Fliegengitter. Innen hatten wir vorübergehend Stoffrollos. Die waren beim Freiflug anfangs geschlossen und wir haben sie nach und nach immer weiter aufgemacht, bis die Piepser das Konzept "Fenster" verstanden haben und dass man da nicht durch kann. Mittlerweile ist das Fenster komplett frei und es hängt nur ein Klettergerüst davor, auf dem sie gerne sitzen und rausschauen :)
 
Thema: Sperlingspapageien: Handzahme Naturbrut?

Neueste Themen

Zurück
Oben