Sperlingspapageien und Pyrrhuras gemeinsamer Freiflug möglich?

Diskutiere Sperlingspapageien und Pyrrhuras gemeinsamer Freiflug möglich? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich hab da mal eine Frage - im Tierschutzforum sind gerade zwei Threads mit Sperlingspapgeien, die vermittelt werden sollen. Da zwickt es...

  1. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    ich hab da mal eine Frage - im Tierschutzforum sind gerade zwei Threads mit Sperlingspapgeien, die vermittelt werden sollen. Da zwickt es mich doch ein bißchen, weil ich die Sperlis auch so interessant finde und jetzt überlege ich, ob das theoretisch irgendwie paßt mit Sperlis und meinen Pyrrhuras (Gelbseitensittiche) zwecks gemeinsamen Freiflugs. Natürlich jede Art ihre Voliere - Futter wäre nicht so sehr abweichend, sind ja auch Südamis... aber beim Freiflug gemeinsam oder lieber getrennt ?
    Bevor ich mich da aber übereifrig als Interessentin melde, wollt ich mal Eure Meinung als Spezialisten hören. Soll ja vor allem für die Vögel passen...
    Danke erstmal.
    Viele Grüße
    Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo heike,

    da gibt es keine eindeutige antwort, denn es kann gutgehen, muss es aber nicht!
    sperlinge sind manchmal kleine "stinkstiefel" und manchmal auch große "angsthasen". da du sperlinge nie alleine halten kannst, gehört immer der gegengeschlechtliche partner dazu und wenn sie eingewöhnt sind, gehört den sperlingen immer ALLES, auch beim freiflug.

    ich persönlich rate immer von jeglicher vergesellschaftung mit artfremden vögeln ab, denn im regelfall kommen kurzfristig probleme im zusammenspiel.

    südamerikaner ist nicht südamerikaner und sperlinge gehen eher in die richtung zu "kleinstamazonen" und sind manchmal sehr sensibel. im minischwarm blühen sie oft erst richtig auf.

    es werden sicherlich noch weitere meinungen folgen, ich rate aber davon ab, auch kein gemeinsamer freiflug!
     
  4. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    "Kleinstamazonen"...

    Hallo wolfguwe,
    danke für deine infos. wenn sich die sperlis wie kleine amazonen benehmen und in punkto sensibilität genauso wie diese reagieren, :traurig: dann nehme ich doch eher abstand von dem gedanken. danke für die klaren worte.
    daß nur paarhaltung in frage kommt, ist klar - ich hatte ja die vögelchen aus dem tiershutzthread im auge und hatte schon geschaut, wo es eventuell züchter gäbe, die mir beim gegengeschlechtlichen partner helfen könnten. aber diese frage brauch ich mir jetzt nicht mehr stellen.
    ich denke, auch andere meinungen werden sich von deiner nicht unterscheiden, so daß ich besser die finger davon lassen sollte. ich drücke den zuhause suchenden sperlis jetzt die daumen, daß sich jemand für sie findet.
    viele grüße
    heike
     
Thema:

Sperlingspapageien und Pyrrhuras gemeinsamer Freiflug möglich?