Sperlingspapageien

Diskutiere Sperlingspapageien im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Hätte mal ein paar Fragen, vielleicht könntet ihr mir weiter helfen. Ich würde gerne ein Pärchen Sperlingspapageien in einer...

  1. zooplus

    zooplus Guest

    Hallo!

    Hätte mal ein paar Fragen, vielleicht könntet ihr mir weiter helfen.

    Ich würde gerne ein Pärchen Sperlingspapageien in einer Mietwohnung halten.

    Ich halte bereits Katzen, die vom Vermieter auch erlaubt sind.

    Kann man nun Sperlingspapageien und Katzen halten? Während Freiflugstunden würde ich die Katzen natürlich aus dem Zimmer sperren.

    Fallen Sperlingspapageien unter Kleintierhaltung, wie z. B. Wellensittiche?

    Ist ein Käfig für ein Pärchen in Größe von 1,00 x 0,87 x 0,55 ausreichend?

    Meine Nachbarn (zwei Parteien) sind sehr geräuschempfindlich, weshalb ich auch eine Alternative zu Wellensittichen gesucht habe, da die mir doch ziemlich laut erscheinen. Sind Sperlis leiser? Gib es da Unterschiede? Ich hätte gerne ein gemischtes Pärchen Blaugenicksperlis.

    Wenn die nicht leiser sind, dann muß ich mich mal über Prachtfinken erkundigen, obwohl ich lieber Krummschnäbel hätte.

    Vielen Dank schonmal!

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vonni

    vonni Guest

    Hm, Katzen und Vögel, da bin ich immer kritisch. Je kleiner der Vogel, umso gefährlicher oder risikoreicher. Auch außerhalb des Freiflugs hat die Katze vielleicht schnell mal am Käfig "geangelt".

    Zum Thema Lautstärke kann man nur sagen, dass das immer im Auge (Ohr :D ) des Betrachters liegt. Sperlinge quatschen zwar nicht den ganzen Tag wie z.B. Wellis ABER sie können durchaus eine beträchtliche Lautstärke entwickeln auch wenn sie meist nur zwitschern. Wenn meine richtig loslegen, tun mir auch die Ohren weh. Wenn Deine Nachbarn also sehr geräuschempfindlich sind und Eure Wände soooo dünn - dann würde ich es eher lassen.

    Abgesehen davon haben Sperlinge ein "nettes" Nagebedürfnis und nutzen nicht unbedingt nur die erlaubten Stellen zum dran kauen. Das passiert Dir bei Finken natürlich auch nicht. Vielleicht auch ein Entscheidungspunkt?

    Die Käfiggröße - ist das 1m die Breite? Dann wäre die Größe ok, bei regelmäßigem Freiflug.
     
  4. zooplus

    zooplus Guest

    ja, 1 m breite
     
  5. zooplus

    zooplus Guest

    wären dann wellis doch noch die bessere wahl?
     
  6. tinu

    tinu Guest

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Sperlis wesentlich seltener ihre Stimme erheben als meine Wellis früher, und wenn sie das mal tun ist das lang nicht so schlimm dass es die Nachbarn durch die Wände durch stören könnte, und dauert auch nicht so lang.
     
  7. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Michaela,


    schön, dass Du Dich für die kleinen Racker interessierst und vor allem vorher informierst.

    Ich finde die Mischung Katze - Vogel (egal welcher)ehrlich gesagt nicht so toll. Selbst meine großen Vögel (Langflügelpapageien - Riesen im Vergleich zu Sperlis) reagieren panisch, wenn eine Katze auch nur durch den Garten läuft. Solche dann in der Wohnung möchte ich mir gar nicht erst vorstellen!

    Im Prinzip wären Sperlis schon was für die Mietwohnung. Sie sind meist bedeutend leiser als Wellis und kommen bei zusätzlichem Freiflug auch garantiert mit dem Käfig aus, den Du beschrieben hast. Deinen Vermieter brauchst Du bei Sperlis nicht zu fragen.
     
  8. zooplus

    zooplus Guest

    Danke für die Info!

    Katzen wissen normalerweise schon, was sie dürfen und was nicht. Vögel in der Wohnung gehören zur Einrichtung und werden normalerweise nach einer Eingewöhnungszeit uninteressant. So war's jedenfalls bei meinen Eltern.

    Auch der Kater meiner Oma saß immer neben dem Kanarienvogelkäfig auf der Fensterbank. Der Kanari hatte auch keine Angst, verhielt sich ganz normal und die Katze hatte kein Interesse am Vogel. Aber an denen draußen schon. ;)
     
  9. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Also meine Katze (wir haben sie durch zufall bekommen, weil sie uns zugelaufen ist) fande die Vögel immer sehr interessant und wir mussten den Käfig auf einen hohen Schrank stellen und ein Gitter davor bauen. :traurig:
    Ich habe den Käfig dann nicht mehr erreichen können und meine Wellis waren so eingeschüchtert, dass sie bald ihre zahmheit verloren. Also ich kann nur davon abraten! :traurig:

    Denke wenn sich der Katze mal eine gelegenheit geben sollte, einen Vogel zu fangen, dann wird sie dies auch tun, egal ob Du es ihr verbietest oder nicht. :nene: Und jeder Vogel weiß, was das für Ihn heißt... ein ruhiges Leben haben die nicht! (Da war der Kanarie deines Opas wohl ne riesen Ausnahme!)
     
  10. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn deine Nachbarn empfindlich gegen schreiende Vögel sind, wär ich vorsichtig mit Sperlies...

    Überall steht zwar sie sind leise und alles.... aber da haben meine beiden noch nie was von gehört :D Die zwitschern eigentlich den ganzen Tag und wenn sie dann mal richtig laut werden dann denkt man noch 2 Etagen tiefer man hätte sie direkt neben sich hocken :D
    Wobei ich das Geschrei weniger nervend als Nymphensittiche oder Wellis empfinde, die zwitschern halt eher und schreien nicht so...

    Ich würd aber doch eher zu den Finken tendieren, bevor es Nachbarschaftsklinsch gibt!
     
  11. mikemolto

    mikemolto Guest

    Also das kann ich nur bestätigen: wenn sie wollen können die kleinen auch ganz schön laut werden.
     
  12. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Katze nein

    Grundsätzlich solltest du keine Sperlingspapgeien mit einer Katze zusammen halten, bzw. die Katze sollt nie in dieses Zimmer dürfen.

    Die Vögel können so panisch erschrecken das die gegen die Gitter fliegen und sich dabei verlezten, sie habe ja auch in dem relativ kleine Käfig keine Ausweichmöglichkeiten nach oben, wie in der Natur.
     
  13. Cassie

    Cassie Guest

    Also bei dünnen Wänden und empfindlichen Nachbarn wäre ich da auch etwas vorsichtiger - wir wohnen im 2. Stock und wenn meine richtig loslegen, dann hört man sie auch im Flur bis zur Eingangstür Parterre - und das obwohl die Wände bei uns eigentlich gar nicht so extrem dünn sind. Sie können halt schon richtig Radau machen - zwar nicht die ganze Zeit an einem Stück aber schon mehrmals am Tag.
     
  14. zooplus

    zooplus Guest

    :+schimpf
    ui, dann drehen mir meine Nachbarn den Hals um...
    schade :(
     
  15. mikemolto

    mikemolto Guest

    Hallo zooplus,

    eigentlich können fast alle Sittiche und Papageien ziemlich laut werden. Die einzigen, die sich auf Zimmerlautstärke beschränken, sind wohl die Bourksittiche. Sehr liebenswerte Vögel, die auch nicht so einen ausgeprägten Knabberdrank haben, super fliegen können und eine wunderschöne melodische Stimme haben, die sie vorzugsweise früh morgens und abends (eben in der Dämmerung) hören lassen. Aber für meine Begriffe sehr viel leiser als die übrigen Krummschnäbel.
     
  16. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    Ach, na ja. Sperlinge gehören (wenn sie nicht im Dutzend gehalten werden, sondern nur zu 2 oder 4 Tieren) zu den Kleintieren, die man auch ohne Genehmigung des Vermieters - und sogar trotz eines expliziten Verbots der Tierhaltung im Mietvertrag - halten kann.

    Dass die Nachbarn die Viecher mal hören, ist gut möglich. Aber IMHO kein Kriterium. Denn die hören auch deine Waschmaschine rumpeln und deinen Besuch lachen... Sperlis sind sicher nicht lauter als Wellis. Sie sind 'anders': quasseln nicht den ganzen Tag vor sich hin, sondern haben ausgeprägte Ruhephasen, und dann mal wieder ihr 5 Minuten, in denen sie höllisch Terz machen. Ich höre im Treppenhaus auch den Welli der Oma im Parterre. Ebenso wie den Hund einen Stock drüber. Und den Raucherhusten seines Besitzers. Das ist aber ziemlich egal, solange diese Geräusche nicht durch die Wand dringen und ich ruhig schlafen kann.

    Also IMHO keine Panik. 'Empfindliche' Nachbarn sind nunmal kein allgemein gültiger Maßstab. Auch wenn es immer wieder mal Leute gibt, die sich über das Husten der Flöhe, das Wachsen des Grases und das Zwitschern der Amseln draußen unbedingt beim Vermieter beschweren müssen ;-)

    Viele Grüße, Stefan
     
  17. zooplus

    zooplus Guest

    ja, da hast du wohl recht :+klugsche keine macht den nachbarn! :p
     
  18. zooplus

    zooplus Guest

    wirklich, darf man 4 Stück in einer Mietwohnung halten, ohne den Vermieter fragen zu müssen?
     
  19. Cassie

    Cassie Guest

    Das stimmt schon - unsere Nachbarn haben damit ja auch kein Problem - aber es mag Nachbarn geben, die nur zu gern eins daraus machen wollen - das kann dann auch schon mal nervig werden, wenn diese Nachbarn sich dann ständig beschweren. Ist natürlich kein Grund sich keine Sperlis zu kaufen - man muß halt einfach wissen was man will.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cassie

    Cassie Guest

    Soweit ich weiß muß man bei Sperlingen überhaupt nicht den Vermieter fragen - weder bei 2en noch bei 4ren, weil sie als Kleintiere gelten (siehe auch Kommentar von Stefan S.) und da brauch man nicht den Vermieter fragen. Könntest also genauso gut 5 Kanarienvögel oder 8 Meerschweinchen halten - die fallen alle unter die Rubrik "Kleintiere".
     
  22. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also das mit den Kleintieren stimmt, schau mal hier

    Zu der Lautstärke der Sperlinge möchte ich noch anmerken.
    Es gibt ja unterschiedliche Arten nicht alle sind in der Lautstärke gleich.

    Bei den Augenringsperlingspapageien gab es bisher noch keine Probs, ich habe schon mehrmals Leute gehabt, die andere Pieper hatten und ruhige suchten, z.B. ein Paar, der Mann sehr geräuschempfindlich und Frau wollte Papagei, Ergebnis war ein Paar Augenring und beide sind jetzt glücklich.
    Wenn die Türen zu sind, hört man so gut wie nichts, und das innerhalb der Wohnung.

    Zu den Bourksittichen kann ich nur schreiben, ich habe sie schon gesehen und gehört, für mich sind sie, wenn sie mal Töne von sich geben lauter wie Augis, aber leiser wie z.B. Wellis.

    Egal für was du dich entscheidest, viel Freude damit ;)
     
Thema: Sperlingspapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapagei in Mietwohnung halten

    ,
  2. sperlingspapageien in mietspwohnung

    ,
  3. sperlingspapageien mit katzen

    ,
  4. wie hören sich sperlingspapageien an wenn sie glücklich sind
Die Seite wird geladen...

Sperlingspapageien - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  3. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. Sperlinge schnappen nach einander

    Sperlinge schnappen nach einander: Guten Tag, erstmal hallo an alle ich bin neu hier und habe seit 2 Monaten meine Sperlinges. Mir ist leider aufgefallen das sie sich öfters mal...