Sperlis krank?

Diskutiere Sperlis krank? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir haben nun seit ca. einem Jahr 4 Sperlis (2 Paare). Funktionierte bis vor ca. 2 Wochen einwandfrei. Mussten aber nun feststellen das...

  1. hotspot_2

    hotspot_2 Guest

    Hallo,

    wir haben nun seit ca. einem Jahr 4 Sperlis (2 Paare). Funktionierte bis vor ca. 2 Wochen einwandfrei. Mussten aber nun feststellen das eines der Weibchen immer aufgeplustert auf der Stange/bzw. Ast sitzt und nicht mehr ganz so aktiv ist und auch nicht mehr so gut fliegt. Sie frisst aber noch gut. Heute musste ich dann feststellen daß das andere Weibchen ähnliche Symptome zeigt. Nun bin ich doch etwas beunruhigt.

    Ich war am Freitag mit dem einen Weibchen beim Tierarzt. Er hat es untersucht konnte aber am Gefieder nichts feststellen. Er stellte nur einen leicht aufgeblähten, harten Bauch und etwas schnellere Atmung fest. Beides kann ich so im Käfig auch beobachten. Sie hat ein Breitbandantibiotikum vom Tierarzt in den Magen gespritzt bekommen. Ich kann aber keine Verbesserung oder Verschlechterung seit Freitag feststellen. Am Montag wird sie das vom Tierarzt nochmal bekommen!

    Nun ja, nun bin ich etwas ratlos und weiss nicht was ich machen soll. Der Tierarzt hat auch die Gefahr der Psytagose angesprochen! Könnt ihr mir einen Tipp geben wie ich mich weiter verhalten soll? Was könnte das sein? Wie sieht das mit der Gefahr für uns (meine Frau und mich aus) eben wegen der vom Tierarzt angesprochenen Psytagose.

    Wäre nett wenn ihr was dazu sagen könntet. Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Krankheitszeichen

    Atmet der Vogel im Normalen Umfeld bei Ruhe mit geöffnetem Schnabel?

    Zeichen für eine Atemwegserkrankung


    Hat der Vogel Durchfall (öfter)?

    Anzeichen einer Krankheit


    Ist es vielleicht im Zimmer kälter als normal?

    Es ist den Vögel zu kalt



    Tritt eine deutlich Wölbung in der Nähe der Kloake heraus?

    evtl. Legenot
     
  4. hotspot_2

    hotspot_2 Guest

    1. Er atmet nicht mit geöffnetem Schnabel. Aber schneller.
    2. Duchfall ist es noch nicht, aber etwas flüssiger als normal.
    3. Nein, Temperatur im Zimmer ist wie immer!
    4. Kann ich so nicht sagen, müsste ich nochmal genau anschauen. Der Tierarzt meinte die Kloake sei normal.

    mfg
    Marcus
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    aus der ferne was zu sagen, ist immer extrem schwer. was der ta gemeint haben könnte, wäre die psittakose.
    dazu gibt es unter "suchen" reichlich informationen. im vorwege sollte man sich aber die frage stellen, wie sich die vögel angesteckt haben könnten. es ist ja anscheinend kein neuer vogel dazu gekommen (hauptansteckung), es sind zimmervögel (eine ansteckung durch "wildvögel" somit auch ausgeschlossen), ich tippe auch nicht auf psittakose!
    es hört sich eher so an, als wenn der ta sich mit vögeln nicht so genau auskennt. ohne untersuchung zuerst medikamente verabreichen, lässt zumindest den verdacht aufkommen, dass er sich nicht so auskennt. ich schlage vor: ta wechseln, dort dann ggfs, abstrich machen lassen, kotproben mitbringen und untersuchen lassen (kranken vogel in einen kleinen käfig setzen, den mit backpapier auslegen und so lassen sich 5-10 häufchen ohne verschmutzung mitnehmen zum ta)
    ansonsten mal überlegen, was so alles passiert sein könnte: falschen grünzeug, irgendwas angenagt?, älteres fütter?, wasser wirklich immer sauber?, zugluft?, halt wirklich nochmals alles überlegen, was vorher passiert ist.
    erstmal viel glück für die kleinen!

    gruß
    uwe
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Aus dem selben Grund wie Uwe schon geschrieben hat, bin ich auch der Meinung das man Psittakose mit grosser Wahrscheinlichkeit ausschließen kann. Ich kann Dir eigentlich auch nur enpfehlen Dich mal an einen anderen Tierazt zu wenden, der vielleicht mehr Erfahrung mit Vögeln hat. Eine Kotprobe würde ich auch auf jeden Fall mal untersuchen lassen. Dies kann nie schaden.

    Gruss
     
Thema: Sperlis krank?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. psytagose

Die Seite wird geladen...

Sperlis krank? - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...