Sperlis und Agas - Es hat geklappt!

Diskutiere Sperlis und Agas - Es hat geklappt! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hey Leute, ich wollt mich einfach mal wieder melden. Vielleicht erinnert Ihr Euch; vor etwa viereinhalb Monaten gings bei mir um die Frage, ob...

  1. Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hey Leute,

    ich wollt mich einfach mal wieder melden. Vielleicht erinnert Ihr Euch; vor etwa viereinhalb Monaten gings bei mir um die Frage, ob ich zu meinen zwei Sperlis Taco und Pina auch noch zwei Agas in die Voliere setzen könnte.

    Ich hatte damals mit unzähligen Züchtern telefoniert; und heraus kam, dass mir empfohlen wurde, das ganze wenn überhaupt dann nur mit Erdbeer- oder Rußköpfchen zu machen. Diese Arten sind etwas kleiner als die Schwarz- oder Pfirsichköpfchen und gelten auch als weniger aggresiv.

    Naja, nachdem ich einen supernetten Züchter in Wolfsburg ausfindig gemacht hatte, bin ich hingefahren und hab mir das alles mal angeguckt was der so hat. Und siehe da - seine Rußköpfchen waren tatsächlich alle (scheinbar) reinrassig! Es gibt nämlich viele Kreuzungen mit Schwarzköpfchen z.B., die sehen dann aber geringfügig anders aus. Reinrassige Rußköpfchen sind inzwischen ziemlich selten geworden, aber... naja.

    Die Rußköpfchen waren zum Zeitpunkt meines ersten Besuches bereits geschlüpft, ich konnte die kleinen Babies also sehen und er hat mir soger eins ganz vorsichtig in die Hand gelegt. Superniedlich! Ich hab dann mit ihm gesprochen wie das aussieht ob er sie notfalls auch wieder zurück nehmen würde falls das gar nicht klappt. Weil er zugesagt hat, habe ich mich letztendlich dazu entschieden mir die Rußköpfchen zu kaufen.

    Ein paar Wochen später bin ich also wieder hin und die Agas sahen schon aus wie richtig erwachsene Vögel :D Der Züchter hatte in den vergangenen Wochen meine Vögel täglich mal in die Hand genommen, um sie an uns Menschen zu gewöhnen.

    So. Ich also mit meinen neuen Mitbewohnern wieder nach Hause. Die Sperlis hatte ich vorher zwei Wochen lang aus der Voliere rausgenommen. Nach einem Tag hab ich dann alle vier in die Voliere gesetzt. Alter Schwede! Da flogen die Federn, aber nicht zu knapp 0l Anderthalb Wochen lang ging das so. Mit der Zeit aber wurde es besser und jetzt, nach vier Monaten, kommen alle vier supergut miteinander aus - abgesehen von ein paar kleineren harmlosen Zankereien.

    Die Bande hat etwa acht Stunden täglich Freiflug, in der sie alles kaputtmachen kann was nicht niet- und nagelfest ist :D
    Und die Rußköpfchen sind auch ne echte Bereicherung gewesen: Weil sie superneugierig und total zutraulich sind, äffen die Sperlis ihnen alles nach und inzwischen trippeln sie munter auf meinem Teppich durch die Gegend und picken wie die Hühner heruntergefallene Körner auf :)

    Die Sperlis sind manchmal am "rummachen" (wenn Ihr versteht was ich meine), und die Agas bumsen immer mit dem Stummelschwanz von so einem Plüschtierhasen, den ich auf meinem Bettkasten stehen habe :D :D :D . Sieht total irre aus. Als ich das das erste Mal gesehen hab dachte ich mich trifft der Schlag. Total abgedrehte Hirnies...!

    Ich stell auch demnächst nochmal ein paar Fotos rein.

    Bis bald,

    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika M., 23. Februar 2004
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo Stefan

    Das freut mich, dass es mit der Zusammenführung der beiden Arten geklappt hat. Das kommt wohl auch immer ein bißchen auf das Wesen der Vögel an. Es gibt Vögel, die sind so agressiv, die dulden keinen neben sich und andere sind wieder sehr friedlich. Ich habe ja meine Sperlinge mit Wellensittichen zusammen und das klappt auch sehr gut.
     
  4. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Glückwunsch, Stefan, zu Deiner Bande.

    Ich hatte als Kind Rosenköpfchen, und bin auch immer noch verliebt in die Biesterchen. Aber die traue ich mir wirklich nicht, zu meinen Rackern zu setzen. Wenn die Augenringe nicht wären - vielleicht. Aber die liebe ich ja auch und will mich nicht von trennen. Also bleibt es erst einmal ein Traum. Aber träumen darf man ja schließlich noch ;) :D

    Ich freue mich schon auf Deine Bilder... :0-
     
  5. Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hi Cassy,

    stimmt, Rosenköpfchen sollen ja ziemlich aggressiv sein... 8o Bei meinem Vierertrupp ist es allerdings so dass die Sperlis eher das sagen haben, obwohl sie kleiner sind. Ganz schön biestig sind sie manchmal! Vielleicht wären sie ja sogar den Rosenköpfchen gewachsen :S

    Dennoch halte ich eine solche Vergesellschaftung für wenig sinnvoll, weil die Harmonie in einer solchen Gruppe nicht durch eine gleichhoche Gewaltbereitschaft bedingt sein sollte... :k

    Bin grad übrigens voll am trainieren dass sie mal auf die Hand kommen! Ich hab mir mal so eine Futterdose besorgt. Wenn ich die in die Hand nehme kommen sie immer angeflogen und setzen sich auf den Rand. Mal gucken ob sie das auch mit der bloßen Hand machen. Bis jetzt zwicken sie mich immer in die Finger, wenn ich die Kolbenhirse zu weit von ihnen festhalte dass sie rankommen könnten :)
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Gratuliere, alles richtig gemacht. Erdbeer und Rußköpfchen
    sind wirklich sehr friedliche Agapornieden. Habe sie
    jahrelang gehabt. Wenn es Probleme geben sollte dann
    geht es wahrscheinlich eher von den Sperlingen aus.
    Aber auch da kann man Glück haben, weil es auch dort
    ruhigere Vögel gibt.

    Gruss

    Hans
     
Thema:

Sperlis und Agas - Es hat geklappt!

Die Seite wird geladen...

Sperlis und Agas - Es hat geklappt! - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben. (29614 Soltau)

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben. (29614 Soltau): Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...
  5. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...