Sperlis und Kanarien im Freiflug

Diskutiere Sperlis und Kanarien im Freiflug im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, hat jemand Tipps für mich, wie ich den ersten Freiflug von Sperlis und Kanarien am besten hinbekomme? Also die Sperlis waren bisher erst...

  1. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    hat jemand Tipps für mich, wie ich den ersten Freiflug von Sperlis und Kanarien am besten hinbekomme? Also die Sperlis waren bisher erst einmal alleine raus. Die kanarien fliegen ja ständig rum.
    und wenn sie so fliegen, dann flattern die Sperlis immer im Käfig mit. Tut mir ja irgendwie leid. :traurig:
    Ich hoffe das klappt einigermaßen mit dem gemeinsamen Freiflug.
    Mittlerweile pipsen die sich sogar gegenseitig an. Irgendwie kann mein kanarienhahn schon genauso pipen wie die Sperlis.

    Naja, aber wie mach ich das nun... die Sperlis erstmal noch ne Weile alleine fliegen lassen oder direkt die Kanarien dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    die frage ist eigentlich ganz einfach: wenn schon gemeinsamer freiflug geplant ist, dann sollten beide das freifluggelände kennen, es sollte somit keiner einen heimvorteil haben. zu zeit waren deine sperlies ja erst einmal unterwegs, lasse sie sich erst an den freiflug gewöhnen, einschließlich rückkehr in den käfig und dann einfach mal probieren, wie es gemeinsam so läuft.

    viel erfolg

    uwe
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich wäre auf jeden Fall vorsichtig. Wenn die Sperlinge merken das sie überlegen sind, kommen schwere Zeiten auf die Karien zu. Also immer nur unter Aufsicht.

    Gruss
     
  5. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Natürlich bin ich vorsichtig, möchte ja nicht, dass meinen Kanarien nachher die Beinchen fehlen.
    Also auf dem Käfig der Sperlis werden die Kanarien schon toleriert, da sitzen die Kanarien nämlich ständig drauf.

    Oh, ich hoffe ja so, dass es gut klappt. Wenn nicht, ist aber auch nicht so schlimm, gibt es halt getrennt Freiflug.

    Einen Heimvorteil haben die Kanarien aber wohl sowieso, da sie eigentlich immer fliegen können kennen sie meine Wohnung in und auswendig. Aber dann können sie vielleicht auch besser im Fall des Falles besser fliehen. ;)
    Aber o.k. dann bekommen die Sperlis auch erstmal etwas eingewöhnung.

    Werde mal berichten wie es geklappt hat.
     
  6. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    bitte wirklich nicht böse sein, aber genau da passieren die meisten unfälle. wenn deine kanarienvögel auf dem käfig landen, ist dies das reich der sperlinge und unter umständen wird dies von denen zu verteidigen sein und es geht so schön schnell, einmal in den fuß zu beissen, manchmal auch nur aus neugierde.
    im zimmer ist die gefahr beim kontrolliertem freiflug geringer, aber meist merken die kanarien nicht, was die sperlinge von ihnen wollen und treten zu spät den rückzug an. deshalb wirklich immer nur kontrolliert fliegen lassen, unmöglich ist es aber nicht, zumal es andere ja auch erfolgreich praktizieren!

    gruß
    uwe
     
  7. vonni

    vonni Guest

    Ich kann da immer nur wieder das Beispiel bringen, als meine Sperlihenne mit von ihrer Artgenossin abgebissener Zehe blutend mein Vogelzimmer in ein Schlachtfeld verwandelt....und da handelte es sich um gleich "starke" Vögel der gleichen Art. Augis sind zwar in der Regel nicht so aggressiv aber gerade beim Landen auf dem Käfig ist ganz flott so ein Kanarienbeinchen weg .. :~ Aber Du wirst das schon managen.
     
  8. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    ich hab´s gewagt....
    der erste Freiflug der sechs zusammen ist überstanden. :D
    Wow, war das aufregend. Die Sperlis haben zum ersten mal das Zimmer auch etwas erkundet (beim letzten Freiflug kamen sie nur bis zum Dachbalken ;) )
    Und die Kanarien waren ganz cool, wenn die Sperlis ihnen zu nahe gekommen sind, sind sie einfach auf und davon. Kanarien stehen ja eh nicht so auf Körperkontakt. Es war aber auch keine Situation dabei, bei der ich hätte einschreiten müssen. Ist ganz ruhig verlaufen. Nach ca. 2 Stunden sind die Sperlis ALLEINE :freude: wieder in den Käfig rein.

    Hoffe das klappt in Zukunft auch so gut.
    Mit dem Käfigdach jedoch werde ich mir mal was überlegen... werde wohl eine Plexiplatte drüber machen oder so.
     
  9. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    schön, dass es geklappt hat! manchmal hört es sich so an, als wenn wir kleine blutrünstige monster halten, dem ist ja gott sei dank nicht so. die erwähnten unfälle, das zwicken in die beine etc., passiert ja nicht aus böswilligkeit. trotzdem bitte unbedingt weiter beobachten und wirklich aufpassen, denn die kanarien kennen ja in dem sinne nicht die schnabelkraft deiner sperlinge.

    ja, den käfig würde ich den kanarien nicht als landeplatz bieten, denn von unten in die füße beißen geht verdammt schnell.

    weierhin viel erfolg

    uwe
     
  10. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    ... hm... blutrünstig vielleicht nicht... aber MONSTER auf jeden Fall :D

    Wenn ich so sehe wenn die sich mal streiten... also da möcht ich nicht an deren Stelle sein, zimperlich gehen die dann ja nicht grade mit sich um :+schimpf und trotzdem wird Abends immer gekuschelt und gedrückt... da sehen sie dann wieder aus wie Engel :trost:
     
  11. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Also ich muss mal sagen, so böse sind meine Sperlis garnicht. ;)
    Heute hatten alle meine Süßen den ganzen Tag Freiflug und was seh ich da... 8o
    Die Sperlis sitzen in ihrer Volie und die Kanarien einer nach dem anderen hinterher. Konnte die ja schelcht rausscheuchen, das hätte nur ein wahnsinniges durcheinander gegeben, also hab ich, so lange nichts passiert, nur davor gehockt und beobachtet.

    Und was war... nix. Die Sperlis haben nur blöd geschaut, weil auf einmal so viel los war. Nur als sie an ihr Futter wollten, hat Picoletta doch mal etwas gemeckert und gedroht. :+schimpf

    Naja und dann nach einiger Zeit, sind die Kanarien wieder raus.
    Also ich hatte ja schlimmeres befürchtet, aber waren doch ziemlich cool meine Monster. :D

    Natürlich würde ich sie trotzdem nicht unbeaufsichtigt zusammen lassen, aber war doch sehr spannend und schön zu sehen, dass die Sperlis net sooo böse sind, wie es sich manchmal anhört. Zumindest meine beiden nicht :D (Sind ja aber auch noch sehr jung, frecher werden sie sicherlich noch. :p ).
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi finni,

    schön, dass es kalppt (du machst es ja auch richtig, denn nur unter aufsicht kann man evtl. einschreiten)
    und glaube mir, böswillig sind unsere sperlies nie, manchmal eben nur leider etwas zu forsch und die anderen vögel können damit nicht umgehen.

    weierhin viel spass
    uwe
     
  14. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Meine Kanarien Bande kann aber wirklich anscheinend sehr gut mit den Sperlis umgehen. Sie finden "die Neuen" total interessant, passen aber sehr gut auf, dass sie ihnen nicht ZU nahe kommen. (Naja, und bis Sperlis mit ihren watschel Schrittchen bei den Kanarien sind, das daaaauuuert... ;) ).

    Aber erstaunlich fande ich das schon, die Voliere der Sperlis stand schon Monate vorher (ohne Sperlis) hier rum und nie ist einer rein und heute gleich alle vier. Vögel sind schon komisch... :? :D :k
     
Thema:

Sperlis und Kanarien im Freiflug