Sperlis und laute Musik....

Diskutiere Sperlis und laute Musik.... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen zusammen, ich bin ganz neu hier im Forum. Kurze Vorstellung: 23 Jahre, angehender Elektrotechniker aus NRW. Momentan in einer...

  1. #1 Daywalker1987, 16. März 2011
    Daywalker1987

    Daywalker1987 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen zusammen,

    ich bin ganz neu hier im Forum.
    Kurze Vorstellung:
    23 Jahre, angehender Elektrotechniker aus NRW.
    Momentan in einer Renovierungsphase der Dachgeschosswohnung im Elternhaus, welches meine zukünftige wird.

    Bin seit einigen Tagen im Forum unterwegs um mich über Sperlingspapageien zu informieren.
    Habe schon so einiges gefunden.
    Mein Wunsch ist es zu Beginn ein Pärchen in einer großen selbstgebauten Voliere. Geplant habe ich eine größe von 2,5m Breit, 1m Hoch und knapp 1m Tief.Das ist das was bei mir in der Wohnung passt. Jedoch bin ich auf ein Problem gestoßen worauf ich bisher keine Antwort gefunden habe.
    Da diese große Voliere nur ins Wohnzimmer passt und ich dort auch meine Dolby Anlage stehen habe, mache ich mir jetzt Sorgen das die Sperlis das nicht vertragen.
    Hat jemand damit schon Erfahrung?
    Ich will nicht die Musik übermaßig laut aufdrehen, jedoch habe ich es ab und zu bei einem Spielfilm mal etwas lauter. Wenn das die Sperlis beeinträchtigt werde ich mir einen anderen Platz suchen oder aber den Tieren zuliebe Spielfilme nur noch leise ansehen.
    Wozu könnt ihr mir raten?

    Freue mich auf eure Antworten
    Florian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Florian,
    sei ganz herzlich willkommen im Forum und bei den Sperlihaltern!

    Da hast du ja eine schöne, große Voliere geplant und ich finde es toll, dass du vor dem Einzug der Kleinen Erkundigungen einholst. :zustimm:

    Zu laute Musik mögen sie ganz sicher nicht - du mußt aber auch damit rechnen, dass sie einen Film, Fußball, Krimi .... auch sehr mögen und laut (lauter als du dir vielleicht vorstellen magst)
    "mitreden". :p

    Meine Tochter dreht in ihrem Zimmer mitunter Musik wirklich sehr laut auf und meine Sperlinge - sie leben in einer Voliere auf gleicher Etage - halten dagegen.
    Allerdings ist bei uns nur am Tage die Musik mal laut.
    Wenn das Licht über der Voliere aus ist, geraten die Vögel schon mal in Panik, wenn sie Angst oder einen Schrecken kriegen. Dann ist wildes Geflattere angesagt.

    Du wirst einiges "austesten" müssen, denn jeder Vogel reagiert auch anders.
     
  4. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dass du dir Gedanken machst. In freier Wildbahn sind Papageienschwärme unter den entsprechenden Bedingungen auch mal ziemlich laut. Lärm ist eigentlich nicht sehr schädlich für die Vögel solang du sie nicht direkt und dauerhaft beschallst. Nur die Ruhezeiten solltest du entsprechend einhalten. Es kann auch passieren, dass es ihnen so sehr gefällt, dass ssie versuchen lauter als die Anlage zu sein.
     
  5. #4 Kleiner Wolf, 16. März 2011
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65193 Wiesbaden
    Hallo,

    unsere sechs haben ihren Käfig (Marke Eigenbau) im Wohnzimmer.
    mit direkten Blick auf den Fernseher. Und wir haben uns eine Digital Heimkino System 5.1 gegönnt, da die Lautsprecher im Fernseher nicht die besten waren.
    Meine bessere Hälfte schaut hier gerne Abends noch einen Film, wenn ich schon schlummere. Unsere Mitbewohner hat das bis jetzt noch nicht gestört, im Gegensatz zu mir. Bin schon ein paar mal wach geworden.
    Die sitzen auf ihrem Schlafast und bewegen sich nicht.
    Keine Ahnung, ob ich jetzt welche habe, die schlecht hören oder ob es sie wirklich nicht stört.
    Allerdings ist aber spätestens ab 12 Uhr nichts mehr mit fernsehen und vor 11:30 Uhr bin ich nicht zu Hause, d. h. die haben da ihre Extrem-Ruhezeit.

    Wenn wir dann Nachmittags mal etwas Fernsehen oder Musik hören, dann kommt entsprechende Gegenmaßnahmen aus dem Käfig.
    Auch muss man lauter als der Staubsauger sein. :zwinker:
     
  6. #5 Daywalker1987, 16. März 2011
    Daywalker1987

    Daywalker1987 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch 3en schon einmal für die schnellen Antworten.
    Fernseh bzw. Filme gucke ich in der Woche sowieso nur bis spätestens 10Uhr da mein Wecker um 5Uhr geht.
    Und Actionfilme mit groß 5.1 wird wahrscheinlich eh nur Freitags oder Samstags der Fall sein.
    Die Zeiten mit 11/Halb 12 sind schon mal ein Wert wonach ich mich dann auf jeden Fall richten werde.
    Habe ich es richtig verstanden das die Sperlis (Ich bitte um Entschuldigung wenn ich jetzt einen falschen Vergleich ziehe) ähnliche Ruhezeiten haben wie Fische? Also sobald Licht aus ist, ist Ruhe angesagt? Und wenn Licht wieder an ist, fängt auch für die Sperlis der Tag?
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Stimmt schon - ich habe Fische und Vögel zusammen in einem Raum.
    Das Licht geht morgens erst bei den Fischen an, dann nach und nach bei den Vögeln. Abends anders herum - das Aquarienlicht geht zuletzt aus.

    Hier geht das Licht um 21 Uhr aus, bei den Vögeln ab 7:30 Uhr morgens wieder an.
    Nachts brennt eine Nachtlampe.
     
  8. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Servus,

    möchtest du später auch mal mehr Pärchen bei dir beherbergen?

    Ggf. könnte es auch sinnvoll sein, gleich mit mehreren Pärchen anzufangen, die aus einem Schwarm stammen. Bei einigen ist es nämlich problematisch, zu einem Pärchen ein weiteres dazuzusetzen. Wenn du gleich mehrere aus einem Schwarm dir besorgst, dann könnte das evtl. solche Probleme umgehen.

    Wie gesagt... es kann Probleme geben, muss es aber nicht...

    VG Elmo
     
  9. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ja das kann man schon vergleichen, aber deine Sperlinge haben auch tagsüber immer wieder mal Phasen wo se ne halbe Stunde pennen wollen. Diese ruhephasen sollte man den vögeln auch lassen und gönnen und sie in der zeit eher net ärgern. Gesunder Mittagsschlaf gehört eben au mal dazu :)
     
  10. #9 Stephanie, 16. März 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Florian,
    Hören über Kopfhörer wäre eine Lösung.
    mache ich beim Fernsehen, da ich sonst aufgrund der Kommentare meiner Wellensittiche nichts verstehen kann.;)
    Musik mögen sie (meist) und singen dann mit; das ist aber okay für mich.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Daywalker1987, 17. März 2011
    Daywalker1987

    Daywalker1987 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke an Alle

    Danke euch allen für die schnellen Antworten.

    Finde dieses Forum jetzt schon super ;-)
    Jetzt bin ich in der Hinsicht was Musik angeht schon wieder schlauer.

    Kleiner Kommentar für einen Admin: Kann geclosed werden :+klugsche

    Bis zum nächsten Mal
    Flo
     
  13. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Bei solchen Frage kommt mir nur immer wieder in den Sinn, ob die Vögel nur deshalb so laut werden, weil ihnen der sound gefällt, oder weil bei zu lautem sound das "lauter" und "dagegenhalten" eine art Stressbewältigung ist.

    Bis jetzt konnte ich beim austesten mit all den Vögel die ich bis jetzt hatte eines feststellen, bis zu einem gewissen Lautstärkegrad ist es wohl eher "lustig" für die Tiere - der Grad zum Stress bzw zu laut ist wohl ein schmaler Grat.

    Am Musikresistenten haben sich bei mir beweisen:
    Sperlis, Springsittiche, Zebrafinken, Mövchen und Brillenvögel.
     
Thema:

Sperlis und laute Musik....

Die Seite wird geladen...

Sperlis und laute Musik.... - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  2. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  3. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  4. Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?

    Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?: Hallo zusammen, Unser Sperlipaar ist schon seit Monaten eifrig am Paaren, sie ist dauerhaft im Nistkasten und kommt nur zum fressen und trinken...
  5. Amseln mit Lärm-Monopol

    Amseln mit Lärm-Monopol: Ein frohes Gezwitscher euch allen! Bei der Google-Befragung hinsichtlich meiner aktuellen (hoffentlich) überbrückbaren natürlichen Differenzen...