Sperliwitwer braucht dringend neuen Anschluß

Diskutiere Sperliwitwer braucht dringend neuen Anschluß im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle, habe hier, in Hamburg, einen Sperliwitwer sitzen, der dringend neuen Anschluß braucht. Er sitzt hier ganz traurig :traurig:...

  1. Angela

    Angela Guest

    Hallo an alle,

    habe hier, in Hamburg, einen Sperliwitwer sitzen, der dringend neuen Anschluß braucht.

    Er sitzt hier ganz traurig :traurig: :~ und alleine.

    Wenn jemand dem kleinen Sperli helfen möchte, bitte unter Tel: 040 83 67 55 anrufen oder pn schicken.

    Hoffnungsvolle Grüße
    Angela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi angela,

    werde mal absichtlich auf das alte thema antworten, obwohl du ja schon erneut die frage eingestellt hast.
    was verstehst du unter "helfen"? deine anfrage interpretiere ich so, als wenn du den vogel abgeben möchtest, kann mich ja täuschen und bitte dann um entschuldigung!
    ohne weitere informationen hier einen rupfer anzubieten, für mich verständlich, dass wenig zuspruch erfolgt.
    einem rupfer aus einzelhaft zu helfen, mit einer evtl. neuverpaarung mit freier partnerwahl kann helfen, muss aber nicht. medizinische ursachen sollten vorher abgeklärt sein (keine mangelerscheinung etc.).
    solange der vogel allein ist, wird sich der zustand nicht ändern. deshalb meine bitte, erzähl mal ein wenig mehr als "mein sperlihahn sucht anschluss"

    bitte nicht falsch interpretieren, information ist halt alles und ich meine es wirklich nicht als vorwurf!

    gruß
    uwe :0-
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Normalerweise gehört das Thema nicht hier hin. Vögel dürfen nur in der Rubrik Kleinanzeigen angeboten werden. Ich lasse das Thema aber ausnahmsweise noch ein paar Tage hier stehen, weil der Vogel ja anscheinend Hilfe braucht.

    Gruss
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo Hans,

    ich hatte dieses thema auch so verstanden und meine meinung war deshalb ja auch, wenn es denn richtig ist, dass diese anfrage hier nicht hingehört.

    habe auch erst geantwortet, als die wiederholung der anfrage kam, um mehr information zu erhalten.
    mal sehen, was noch kommt

    gruß
    uwe :0-
     
  6. Angela

    Angela Guest

    Hallo,

    ich selbst habe die beiden vor zwei Jahren bereits als Rupfer von privat vermittelt bekommen.
    Zu dem Zeitpunkt wußte ich aber nicht, daß ich keine Sperlingspapageien mit WEllis zusammen halten kann, so, wie man mir es suggeriert hatte.

    Sie sahen schon damals so aus, wie heute. Alle Deckfedern weg(außer am Kopf), nur noch Flaum bedeckte die beiden.
    Scheinbar fühlte er sich, trotz Partnerin allein...soll ja vorkommen.
    Und-- es soll ja Menschen geben, die versuchen, solchen Geschöpfen zu helfen.
    Es waren bis vor ca. zwei Wochen ja noch zwei.
    Als ich die beiden das erste Mal sah, waren sie in einem ziemlich hohen Käfig, Standort Südfenster, den ganzen Tag allein, ein paar Stangen, ein zerzaustes Sisalseil mit Knabberklötzchen dazw., Wasser und Großsittichfutter, und noch ein paar Knabberstangen.
    Die Vorbesitzerinnen wollte sie aus Zeitgründen abgeben. Und da ich ja schon einige Wellis und Kanaries hatte, ging ich davon aus, daß sie dann schon "auftauen" würden
    Lebhafter werden, und bei entsprechender Pflege, auch das Rupfen lassen würden...
    Ich besorgte mir also ein Buch über Sperlies, erkundigte mich im Internet und im hiesigen Zoogeschäft, und ging mit ihnen damals auch zum TA, zwecks abchecken wg. Krankheiten. Diagnose: Krankheiten negativ. Rupfer und alles versuchen, ihnen ein möglichst schönes zu Hause zu geben.

    Im laufe dieser Zeit stellte es sich aber nun doch heraus, daß diese kleinen Papageien leider DOCH nicht soo hierher paßten, wie ich es mir auch ursprünglich vorstellte.

    Seit ca. zwei Wochen ist er nun allein.
    ER ist nach wie vor ein flotter Kletterer, frißt gern und möglichst viel, sowohl vom WElli-als auch vom Kanariefutter, SBKs etc. als Leckerlies. Doch so manches mal gibt er auch sehr gern laut und reagiert u.a. auch auf so manche Frequenzen der Wellis; manchmal auch von den Kanaries.
    Er ist gut genährt, hat normalen Kot, weder schwarzgewordene Krallen, noch eine Krallen-oder Schnabeldeformation, also vom äußeren Augenschein nach wie vor gesund. Nimmt am lebhaften Vogeltreiben teil. Wenn ich ihn nicht rausstellen würde, wenn meine Wellis/bzw. Kanarien Freiflug haben, könnte es erneut passieren, daß auch er ggf. den anderen in die Füße beißt, obwohl--er will sicherlich nur spielen. ER ist ALLEIN...
    Doch einmal ist es eben schon durch SIE passiert, daß ein WElli nen blutigen Fuß hatte, und das, obwohl der Käfig von oben her abgedeckt war.

    Fazit: ich gehe davon aus, daß diese armen Sperlis schon vor meiner Zeit so ziemlich verkehrt gehalten wurden. Anschließend bekamen sie zwar mehr Zuwendung, Aufbaukost, Vitamine, Frischkost etc. Doch soo das Wahre war es scheinbar auch nicht.
    Nun bin ich durch einen gutgemeinten Tip auf dieses Forum gekommen, in der Hoffnung, jemanden zu finden, der sich allein schon besser mit Sperlis auskennt, und der dem kleinen Witwer ein schöneres Leben geben würde.
    Ich könnte mir schon vorstellen, daß er , wenn er sich nicht mehr so allein fühlen würde, nach gewisser Zeit sein Rupfen wieder einstellt. In einer, für ihn Artgerechteren Umgebung...

    Weitere Fragen ??

    Hoffnungsvolle Grüße für den kleinen Sperli
    Angela
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo angela,

    nein, weitere fragen habe ich nicht!
    hier wirst du aber evtl. deinen vogel nicht los, denn dein beitrag gehört hier nicht her.
    durch zufall kann jemand darüber stolpern und dann könnte es klappen??!! einfacher wäre es, wenn hans dein posting verschiebt!
    einen "problemvogel" einfach "loswerden" wollen ist nicht so einfach, denn so wie ich es interpretier, hat der vogel, zusätzlich zum jetzt neuen partnerverlust, noch nie eine ständige heimat gehabt und gehört in "vogelkundige" hände incl. freier partnerwahl.
    ich hoffe, dass dein posting verschoben wird und dem vogel geholfen werden kann.

    gruß
    uwe :nene:
     
  8. Angela

    Angela Guest

    Hallo Uwe,

    Danke schonmal für Deine Antwort. Du hast genau die richtigen Worte gehabt. Er braucht wirklich ein zu Hause, in dem er endlich bleiben kann, bei möglichst freier Partnerwahl... Was besseres kann ihm sicher nicht passieren.
    Obwohl: es macht mich persönlich auch traurig, daß er es hier nicht haben kann. Doch ich weiß heute, daß ich selbst sicher DEN Fehler nicht nochmal machen werde, mich auf die Aussagen anderer zu verlassen....

    schade, daß Du mir nun nicht verraten hast, in welchem Forum mein Sperli nun richtig gewesen wäre.
    Ich vermute mal im Tierschutzforum ??

    Doch ich möchte nun nicht irgendwas machen, von dem ich nicht weiß, ob es richtig ist.
    Deshalb warte ich vorerst noch ab.

    Schade auch, daß ich hier keine Bilder einstellen kann. Habe nämlich noch Bilder der Sperlis, als sie hier den zweiten Tag nach dem Einzug waren...

    Ich warte nun täglich darauf, daß sich was positives für den Kleinen tut.

    Liebe und hoffnungsvolle Grüße
    Angela
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo angela,

    dein posting gehört in "vögel aus dem tierschutz" und ich hoffe mal, dass er dorthin verschoben wird.

    warum kannst du keine bilder einstellen? schaue mal in "werkstatt", dort wird genau beschrieben, wie groß die bilder sein dürfen und wie man sie auf die richtige größe bekommt, danach sollte es klappen

    gruß
    uwe :0-
     
  11. Angela

    Angela Guest

    Hallo Uwe,

    dank Deiner Hilfe steht das Posting ja nun im richtigen Forum, doch noch immer sucht der kleine Sperli (rupfer) neuen Anschluß.

    Bisher sind sämtliche Versuche gescheitert. Wo auch immer ich gesucht habe...

    Falls Du, oder jemand, den Du kennst, etwas hört, seht oder lest.... vielleicht findet sich ja doch noch jemand....??

    Hatte zwar sogar schon überlegt, nen Eizelnen wieder zu ihm zu setzen, damit er nicht mehr so allein ist. Doch welches Leben erwartet dann die BEIDEN ?? Und-- es ist ja dann auch nicht garantiert, daß die sich dann auch verstehen....bzw. daß meiner den anderen dann ggf. ja auch rupft

    Liebe Grüße
    Angela
     
Thema:

Sperliwitwer braucht dringend neuen Anschluß

Die Seite wird geladen...

Sperliwitwer braucht dringend neuen Anschluß - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...