Spike ist da

Diskutiere Spike ist da im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen. Seit gestern hat nun meine Fibi einen Feund. Er ist eine Handaufzucht. Die Fibi hat sich auch gleich gefreut. Leider interessiert...

  1. #1 Heike Reinhardt, 6. Januar 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo zusammen. Seit gestern hat nun meine Fibi einen Feund. Er ist eine Handaufzucht. Die Fibi hat sich auch gleich gefreut. Leider interessiert er sich überhaupt nicht für sie0l . Sie ist ja nun einen reine Naturbrut und kann sich auch wunderbar alleine beschäftigen ;) . Er klebt einem immer am "Rockzipfel".

    Wenn ich mich nicht so viel mit ihm beschäftige und die beiden immer ne Zeit lang alleine laß, hoff ich mal das dieses Menschbezogene nachläßt.

    Die Fibi will immer am Kopf gekrault werden von ihm aber er weiß gar nicht was er machen soll. Ach ja die beiden sind gleichalt.

    Wie ist das mit Euren Handaufzuchten, beschäftigen Sie sich auch miteinander?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 zora-cora, 6. Januar 2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo heike

    freut mich sehr, dass fibi jetzt nen freund hat :)

    jo, also meinen beiden sind auch handaufzuchten. dazu muss ich aber sagen, dass die chili ne "misslungene" handaufzucht ist. will heissen, sie hatte ein "kinder-hände-trauma" (ich schätze so mit 8 wochen) so dass sie sich seit dem nicht mehr anfassen lässt. und da die grauen-babys dort alle zusammen (insgesamt 3 bruten) in einem babyzimmer zusammen lebten, ist sie also wieder "halb-verwildert" gewesen, als ich die beiden bekam.
    das ende vom lied war also fast wie bei dir jetzt: der owen total zahm und wollte auch am liebsten IMMER bei mir sein, und die chili traute sich nicht und war daher beim freiflug immer viel allein.
    so konnte ich das natürlich üüüberhaupt nicht dulden, und versuchte also den owen etwas von mir zu entwöhnen, kraulte ihn also immer mal wieder ne weile, aber setzte ihn dann auch immer wieder zu seiner chili.

    mittlerweile ist die chili wieder soweit, dass sie auf die hand steigt, aber sich in keinster weise anfassen lässt.
    auch ist sie natürlich nicht mehr so scheu und ängstlich wie anfangs, kommt ebenfalls mittelerweile viel zu mir. ist aber dennoch die selbstständigere von beiden.

    ich hatte anfangs echt bedenken, dass die beiden mal ein "echtes" paar werden, und dass der owen sich doch eher mich als partnerin aussuchen könnte. mittlerweile schwinden die ängste immer mehr: sie sitzen manchmal beide auf mir und kraulen sich dann aber gegenseitig.
    der owen will auch laaaaaange nicht mehr so viel von MIR gekrault werden. also ich bin "guter hoffnung" dass es mit den beiden mal klappt ;) :D

    schlafen tun sie übrigens immer dicht zusammen und auch untertags spielen sie oft miteinander. gezankt wird natürlich auch (ums spielzeug oder den besseren platz).

    also, einfach die fibi langsam etwas von dir entwöhnen - so wie du es ja auch schon machst - dann kommen die beiden sich sicher bald näher.
     
  4. #3 Rosita H., 6. Januar 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Heike

    Toll das Fibi nun einen Freund hat:D

    Ich habe auch drei Handaufzuchten und einen WF.
    Merlin und Ricola drei Monate beides Handaufzuchten brauchten auch erstmal eine gewisse Zeit bis sie begriffen hatten wie man sich richtig gegenseitig krault und füttert.

    Heute sind die beiden fest verpaart und es gibt keine Probleme
    außer mal Gelegentliche Streitereien:p aber alles im grünen
    Bereich

    Selbst mein Nicky WF cirka 15 Jahre allt hat seine Freude an den
    Spielgefährten gefunden und im Freiflug machen alle vier nur
    Döniken und Blödsinn:D

    Ich denke auch deine beiden werden es noch lernen wie man
    richtig Partnerpflege betreibt erstmal müssen sie sich hallt mal Beschnuppern dann die Rangordnung fest legen u.s.w.

    Viel Spass noch mit deinen beiden
     
  5. czehnder

    czehnder Ori, das Blumenmädchen

    Dabei seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Heike
    Auch ich habe zwei Graue Handaufzuchten. Es sind Geschwister, gehen sich aber immer aus dem Weg. Meine kleine Hexe beisst ihren Bruder immer und beisst auch mich, sobald ich mir erlaube, mit Coco zu sprechen. Sie ist unendlich eifersüchtig. Leider schmusen die beiden nie. Ori ist diejenige, die alles darf (sieht sie nur so!!) und Coco hat das Nachsehen.

    Ich denke aber, dass es richtig ist, wenn Du versuchst, Deinen Jungen etwas von Dir zu entwöhnen. Keine Radikalkur bitte, sondern ganz langsam. Er braucht seine Streicheleinheiten nach wie vor. Aber es muss den beiden schon viel Zeit zur Verfügung steheh, die sie für sich alleine haben, damit sie sich aneinander gewöhnen können.

    Ich hoffe, dass Du die beiden bald schon beim "Schnäbeln" erwischt.
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ich habe auch 2 Handaufzuchten und die 2 schmusen ab und zu und sind auch sonst zu recht viel Blödsinn aufgelegt, ich glaube die Rangverhältnisse stehen aber noch nicht fest, sie sind jetzt seit September zusammen.
    An Weihnachten konnte ich das erste Mal beobachten dass sie sich kraulen.
    Dir , bzw. euch viel Spaß miteinander.
    Ich habe mich bei meinen Grauen etwas rausgehalten, um denen die Chance zu geben nicht auch noch mich als Partner zu haben und gar nicht mehr zu wissen was tun.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Heike Reinhardt, 6. Januar 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo alle und danke für die Antworten. Na dann will ich mal abwarten was passiert. Geschnäbelt haben sie gestern schon als ich sie zusammengesetzt hab.

    Die Fibi lässt sich auch anfassen und kraulen schnappt aber auch zu wenn ihr was nicht passt.

    Ich denk mal sie wird auch in dem Haushalt die Hosen anhaben. Sie ist etwas größer als Spike und kräftiger. Im Käfig sitzen sie schon zusammen.

    Allerdings beschäftigt sich da die Fibi mit dem Freßnapf und er Spike turnt immer an der Seite rum wo er mich sieht. Naja denk ja mal das wird noch.
     
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Heike!

    Am einfachsten ist es für mich, auf meine letzten zwei oder drei Beiträge im Thread Mohrenkopfpapageien, Graue und Rosellasittiche? (Seite 3 und 4) zu verweisen, da habe ich vor ein paar Tagen geschildert, wie es mit der Verpaarung / Vergesellschaftung meiner beiden Handaufzuchten Alf und Charlie lief. Bei Alf lief es sehr unproblematisch, wie geschildert hat er im Augenblick zwei Weibchen und krault und füttert und tobt mit beiden rum. Charlie kann immer noch nicht viel mit den anderen beiden Grauen (Wildfänge) anfangen.
    Ich halte es auch für richtig, sich etwaS von Spike zurückziehen, auch wenn es unter den Bedingungen der Wohnungshaltung meist schwierig ist. Aber so ist die Chance, das er sich mit Fibi beginnt zu beschäftigen doch größer.
    Ich wünsche viel Glück mit den beiden!
     
Thema:

Spike ist da

Die Seite wird geladen...

Spike ist da - Ähnliche Themen

  1. Spikes zur Singvogelabwehr im Garten

    Spikes zur Singvogelabwehr im Garten: Hallo zusammen, unsere Nachbarn haben heute auf ihrer 10 m langen und zwei Meter hohen Holzwand an der Grenze zu unserem Grundstück Spikes...
  2. Leoni und Spike

    Leoni und Spike: So, jetzt noch ein paar andere Fragen zu einem anderen Thema Vielleicht geh ich euch hiermit schon wieder auf die Nerven, aber ich frag...
  3. Spike ist tot

    Spike ist tot: Hallo liebe Forumler. Ich muß Euch eine traurige Nachricht machen. Diese Nacht ist ohne Vorwarnung mein lieber Spike gestorben. Als ich gestern...
  4. Spike hat endlich seine Buffy

    Spike hat endlich seine Buffy: Hallo! Gestern habe ich meinem kleinen Drecksack Spike endlich seine Buffy besorgt :D Es ist eine wunderschöne Henne in olivgrün, die Farbe...
  5. Fußballengeschwür Spike und Würgen Jeanny

    Fußballengeschwür Spike und Würgen Jeanny: Hallo! Ich habe von meinen 4 Wellis 2 Problemwellis. Jeanny: War letztes Jahr um diese Zeit in Gießen, wurde mit Baytril usw. behandelt...