Spitzschwänzchen in Gemeinschaftsvoliere

Diskutiere Spitzschwänzchen in Gemeinschaftsvoliere im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo! Ich halte meine 15 Spitzschwänzchen in einer Gemeinschaftsvoliere mit 2 Kanarien, 2 Diamanttäubchen, einer Paradieswitwe und einer...

  1. Brego

    Brego Guest

    Hallo!
    Ich halte meine 15 Spitzschwänzchen in einer Gemeinschaftsvoliere mit 2 Kanarien, 2 Diamanttäubchen, einer Paradieswitwe und einer Handvoll Weichfresser. Am Boden krauchen auch noch 2 Chinawachteln rum.
    In dieser Zusammenstellung gibt es kaum Unstimmigkeiten. Aber bei Vergesellschaftung von Spitzschw. und Zebrafinken habe ich so manche Prügelei erlebt.
    Meine Spitzschwänze sind im Sommer über (mit den gleichen Vögeln wie oben beschrieben) in einer Außenvoliere mit Schutzhaus. Im Winter kommen alle in ein beheiztes Nebengebäude wo meine Innenvolieren sind. Man merkt dann zwar jedesmal, daß sie eigentlich am liebsten in der Außenvoliere wären, aber sobald's unter 12° C hat, kommem meine Vögel rein!
    Hier mal ein paar Bilder von meinen Federchen:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Das ist ein Ausschnitt der Innenvoliere:

    [​IMG]

    Und da sind sie im Sommer drin:
    [​IMG]

    Bei der Größe der Volieren kann man so eine Gemeinschaft schon zusammenstellen. Bei weniger Platz ist es vielleicht (vor allem mit den Weichfressern) nicht so geeignet..
    Wie haltet Ihr eigentlich Euere Spitzschwanzamadinen? Als Schwarm getrennt von anderen oder auch in Gemeinschaft mit anderen Vögeln?

    Grüße
    Sigrid
     
  2. Tomcat

    Tomcat Guest

    Hallo Sigrid !
    Schöne Anlage die Du da hast !
    Ich züchte auch Spitzschwänze habe aber immer das Problem ,
    das sich die Vögel untereinander nicht vertragen.
    Bei meiner ersten Brut verlor ich zwei männliche Jv,weil ich zu spät
    bemerkte,daß der Vater die zwei jungen Männchen jagte,
    und nicht mehr ans Futter kamen.
    Bei der nächsten Brut hab ich dann den Vater von den Jv
    getrennt.
    Leider ging es dann unter den Jv mit der Streiterei weiter.
    Jetzt habe ich alle in den anderen Käfigen aufgeteilt,
    mit den anderen Vögel haben sie keine Probleme!
    Hast Du deine Spitz nach Geschlechter getrennt ?
    Ich würde meine Spitz auch gerne im Schwarm halten.
    Die Käfige sind sicher groß genug.
    Kannst Du mir einen Tipp geben.

    Danke schon mal.
    Gruß Thomas
     
  3. #3 FliegendeHollaender, 31.10.2004
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    Sind normalerweise recht friedliche Voegel, futterst du vielleicht viel Lebendfutter wie Mehlwuermer und/oder Hanf oder irgendetwas ?
     
  4. Tomcat

    Tomcat Guest

    Hallo !

    Nein nur das normale Exotenfutter .
    Zur Abwechslung Salat ,Gurken , Apfel, ger. Karotten usw.
    Ich denke eher ich habe den Fehler gemacht,
    daß ich den JV zulange ihr Nest zum schlafen gelassen habe.
    Kann es sein , daß sie so jung schon den Bruttrieb bekommen haben
    und deshalb aufeinander losgegangen sind ?

    Gruß Thomas
     
  5. #5 Dietrich, 03.11.2004
    Dietrich

    Dietrich Guest

    Hallo,zusammen.
    Laut Fachbuch sollten die Jungvögel eigentlich recht lange bei den Alten bleiben.So 35-40 Tage.Und das soll gut klappen. Darum bin ich jetzt etwas erstaunt. :nene:
    Aggressiv sind die Altvögel wärend der Brutzeit eigentlich nur anderen Spitzschwänzen und Gürtelgrasfinken gegenüber.
    Wie lange hast Du die juv.denn bei den Alten gehabt ?

    MfG Dietrich
     
  6. Tomcat

    Tomcat Guest

    Hallo !

    Ich habe die Jv ( 2 Weibchen u. 3 Männchen ) ca. 8 Wochen mit der
    Mutter in einem Käfig gehabt. L 1.80 x B 60 x H 60.
    Der Fehler war sicher ,daß ich ihnen das Nest zum Schlafen gelassen
    habe !

    Gruß Thomas
     
  7. Brego

    Brego Guest

    Also ich habe sie nicht nach Männlein und Weiblein getrennt. Ist auch fast nicht immer machbar, da sie teilweise sehr gleich aussehen und die Hähne nicht immer so direkt singen.
    Im Schwarm haben sie halt eher die Möglichkeit, sich ihren Lieblingspartner auszusuchen. [​IMG]
    Problematisch wird's aber, wenn halt mehrere von einem gleichen Geschlecht da sind (zum Beispiel 10 Hennen und nur 5 Hähne oder so) und jeder irgentwie jeden "haben" will.... [​IMG]
    Ich zücht mittlerweile nicht mehr. Am Anfang klappte das prima, aber als ich es zum letzten mal versuchte, schmissen die Eltern ihre Jungen immer nach wenigen Tagen (trotz Lebendfutter ect.) aus dem Kasten.
    Ich denke aber fast, daß meine Spitzschwänzchen halt alle schon zu alt zum brüten sind. Der älteste ist heuer mit ca 9 Jahren eingegangen. Die anderen sind nicht recht viel jünger....
    Sie dürfen nun bei mir im Schwarm ihren Lebensabend genießen! [​IMG]
     
Thema:

Spitzschwänzchen in Gemeinschaftsvoliere

Die Seite wird geladen...

Spitzschwänzchen in Gemeinschaftsvoliere - Ähnliche Themen

  1. Gemeinschaftsvoliere möglich?

    Gemeinschaftsvoliere möglich?: Hallo zusammen! ich habe eine Innenvoliere mit Zugang zur Aussenvoliere, ca.17qm. Darin leben ein paar Zebrafinken, Mövchen und Silberschnäbel....
  2. Gemeinschaftsvoliere

    Gemeinschaftsvoliere: hallo, hat jemand Erfahrungen in der gemeinsamen Haltung von Aras und Amazonen in einer gemeinsamen Voliere? Größe Außen 40qm, Schutzhaus 20qm...
  3. Elterntiernachweis in Gemeinschaftsvolieren

    Elterntiernachweis in Gemeinschaftsvolieren: Hallo, ich möchte in Zukunft zusätzlich zu meinen Sittichen auch gern heimische Arten (Erlenzeisige) züchten. Jetzt ist mir folgende Frage durch...
  4. Gemeinschaftsvoliere. Welche Arten?

    Gemeinschaftsvoliere. Welche Arten?: Hallo zusammen Ich werde bald meine 2,1 Wellensittiche verkaufen und mit dann im Oktober Prachtfinken kaufen. Einige Arten haben es mir...
  5. Mönchsittiche bauen Nest in der Gemeinschaftsvoliere

    Mönchsittiche bauen Nest in der Gemeinschaftsvoliere: ....das ganze in der Jugendvoliere mit einigen jungen Halsbandsittichen. Alle Vögel sind von 2011. Das Nest sieht schon richtig gut aus. Hat...