Sprachrepertoire von Aras

Diskutiere Sprachrepertoire von Aras im Aras Forum im Bereich Papageien; In irgeneinem schlauen Buch habe ich mal gelesen, dass Papageien nur bis zu einem bestimmten Alter neue Worte erlernen und diese dann nachsprechen...

  1. Nici

    Nici Guest

    In irgeneinem schlauen Buch habe ich mal gelesen, dass Papageien nur bis zu einem bestimmten Alter neue Worte erlernen und diese dann nachsprechen können. Ich habe schon gesucht, aber bisher die entsprechende Stelle nicht gefunden (Doris, bestimmt fällt dir dazu was ein, mir ist so wie Lantermann...). Zumindest war da ein ziemlich geringes Alter angegegeben, ich glaube 3 oder 4 Jahre.
    Könnt ihr diese Beobachtung teilen ?
    Ich nämlich nicht.
    Lantermann war es -glaube ich- auch, der die Nachahmung der menschlichen Stimme durch Papageien als Verhaltensstörung bezeichnete. Ich glaube, darüber würde hier auch schon mal diskutiert ....
    Außerdem liest man immer mal wieder, dass gerade Aras nicht besonders sprachbegabt seien. Wie ist das bei euren ?
    Ich kam heute darauf, weil meine beiden mal wieder ihren "Quassel-Vormittag" hatten (allein, hinter verschlossener Tür). Ich bin mal lauschen gegangen und konnte folgende Sachen aufschnappen:
    "Nico!!!"(vorwurfsvoll), "Caruso", "Du Böser", "Hallo" und "Hallohallohallo", "Na sage mal......"(vorwurfsvoll i.S.v. was soll denn das), "Was ist denn hier los?", "Meine Süße", "Uuiiihh!" (sage ich, wenn sie was neues bekommen), "Fein", "Danke", "Lecker", "Hmmm" (i.S.v. lecker),
    "Duuu ?", "Süße", "Dicker", "Hatschi", "Haisch" (soll Niesen sein),
    "Nico, hör auf", "Nico, laß das sein", "Nussi" (für Nuss), "Kussi"
    (mit passenden Knutschgeräuschen), "Aua", "Auauauauau", "Wau wau" (Nachbars Hund), "Nein, laß das sein", "Nico, jetzt ist gut", "Na!",
    "Tag!", "Kuckuck", "Quack Quack", "Kack Kack", "Was machst du denn da?", "(Nico), laß den Dicken in Ruhe", "Hahaha" (Lachen).

    Wobei Nico eher die einzelnen Wörter spricht und Caruso mit Vorliebe die ganzen Sätze benutzt (da kann er sie ja so herrlich beschimpfen). Nicht, dass ihr denkt, ich schimpf jetzt ständig mit meinen beiden, aber sie ist wirklich extrem eifersüchtig, schon wenn ich ihn nur angucke und da muß man auch mal eingreifen....
    Übrigens kann sie passend zu dem "Haisch" und "Hatschi" auch bewußt richtig niesen.....

    Die ganzen Sachen habe ich ihnen nie beigebracht, sondern sind alle nur aus dem täglichen Umgang aufgeschnappt.

    Nun bin ich gespannt auf eure Meinungen und das Sprach- Repertoire von euren Geiern.....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Nici!

    Ja, und ich glaube, Stefan Luft schrieb ähnliches in Bezug auf Graupapageien (müßte auch mal nachsehen).
    Was Graupapageien betrifft war man lange Zeit mangels entsprechender Freilandbeobachtungen der Ansicht, das sie im Freileben keine andere Geräusche oder Vögel nachahmen und dieses Verhalten ausschließlich in Gefangenschaft zeigen. Inzwischen gibt es aber Beobachtungen, das Graue auch in freier Natur nachahmen, besonders den Partner. Vermutliche Funktion dieser Nachahmung ist die Festigung der Paarbeziehung und der sozialen Beziehungen im Schwarm. Dies halte ich auch auf dem Hintergrund, das bspw. Henry Alf einschließlich des Sprechens nachahmt für plausibel.
    So kann man heute wohl sagen, das zumindest in Bezug auf Graupapageien die Nachahmung an sich keine Verhaltensstörung darstellt.
    Zu diskutieren wäre allerdings, ob man es schon als Verhaltensstörung begreifen will, wenn verpaarte Vögel den Menschen als Schwarmmitglieder wahrnehmen und ihn zur Festigung sozialer Beziehungen innerhalb des Schwarms nachahmen.
    Die Nachahmung der menschlichen Stimme kann meiner Meinung nach aber dann als eine Verhaltensstörung bewertet werden, wenn dies bei Einzelvögeln geschieht, weil nur der Mensch als Partner zur Verfügung steht und die Nachahmung der Funktion der Paarfestigung dient.

    Das die Fähigkeit zum Erlernen neuer Worte oder Laute altersabhängig ist glaube ich auch nicht: zumindest Charlie (5 Jahre) hat innerhalb der letzten Wochen neue Laute und Geräusche erlernt.
    Allerdings mag es tendeziell tatsächlich so sein, das der Nachahmungstrieb in jungen Jahren mehr ausgeprägt ist, eben wegen der Funktion der Paarfestigung, die in jungen Jahren zu Beginn einer Partnerschaft eine größere Bedeutung haben könnte.

    Zu den Aras selbst kann ich mangels eigener Erfahrung leider nichts sagen: ich bin aber überzeugt, das ebenso wie bei anderen Papageienarten es starke indiivuelle Schwankungen gibt, die eine eventuelle Artendisposition auch überdecken können, sprich: es gibt sicher viele Aras, die wesentlich mehr und besser sprechen als bestimmte Graue, auch wenn vielleicht mehrheitlich im Ganzen betrachtet die Grauen die "besseren" Sprecher sind.
     
  4. Nici

    Nici Guest

    Hi Rüdiger,
    vielen Dank für deine Beobachtungen... meine sind ja jetzt auch 5 Jahre alt und lernen immer noch Neues .....

    :D Wie bei den Menschen, wie ? Die reden ja in den ersten Jahren der Partnerschaft auch mehr miteinander ...... ;)

    Ich kann übrigens auch feststellen, dass meine beiden sehr viel voneinander lernen, wie oben schon erwähnt liegen ihre "Stärken" jeweils auf einem anderen Gebiet (einzelne Wörter/Sätze), sie können aber auch die beliebtesten Sachen des anderen sagen, wenn der es ihnen vorspricht .....

    Ich finde einfach diese Buchpassage mit der Beschränkung der Lernfähigkeit in Bezug auf das Alter nicht ..... (wo hab' ich das bloß gelesen ? *grübel*).
     
  5. #4 Doris, 28. Juni 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. September 2001
    Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Tut mir leid, leider habe ich in der Schnelle dazu in meinen Büchern nichts gefunden,... Aber mir ist da auch irgend eine Stelle bekannt, wo`s um das Alter im Bezug auf das Sprechen-Lernen geht,... *grübel* :?

    In Punkto Verhaltensstörungen / Sprechen stimme ich Rüdiger voll zu. An und für sich zähle ich das Sprechen nicht zu den Verhaltensstörungen, bei Einzelvögeln die mangels Artgenossen aber nur das Sprechen als eine Art der "Kommunikation" mit dem Ersatzpartner-Mensch haben, sieht es meiner Meinung nach anders aus.

    ***********************************

    Nun zu meinen Geiern:

    Johnny:

    nicht situationsgebunden: "Hallo", "Halli-Hallo", "Haloooo?" (fragend), "Haaaaaalooooo" (rufend), "Guck-Guck", "Jaaaaa" (zustimmend ;)), "Nie im Leben!" (total energisch), "Ha Ha Ha,.." (Gelächter), "Juhuuuuu", "Na toll,..." (enttäuscht), "*snief*" (Weinen), "Hatschi" (Niesen)

    situationsgebunden: "Hmmmmm,.... Guuuuuut,..." (total genüsslich, z.B. immer wenn es Banane gibt ;)) - und hier die wenig erfreulichen Sachen - "Duuuuuuu!!!!?" (immer wenn er Angst hat), "Du ****-Vogel" (ebenfalls in großen Stresssituationen), "Wer war das schonwieder??!!" (total kreischend, z.B. immer wenn Jenny ein Spielzeug fallen lässt - leider ist er immer wenn er das sagt malwieder total verängstigt). Was die letzten paar Laute angeht, habe ich den starken Verdacht das Johnny früher angeschrien wurde, sobald er sich nur rührte. Die Vorbesitzer haben mir selbst gesagt, "dass sie sich von dem Vieh nicht alles gefallen lassen" und er "wenn`s sein muss eben einen auf den Deckel bekommen muss". :(

    Jenny:

    nicht situationsgebunden: "Hallo", "Haaaaalooooo" (rufend), "Wer ist das?" (fragend), "Wer spricht?" (fragend,- ich habe den Verdacht dass die Kleine zu oft beim telefonieren mitgehört hat ;)), "Jaaaaa!!!" (kreischend), "Wo ist der denn schonwieder?" (energisch fragend)

    situationsgebunden: "Hmmm,... Guuuuut,..." (wie bei Johnny)

    Leo:

    nicht situationsgebunden: "Hallo", "Halli-Hallo", "Hallo?" (fragend), "Du bist echt schlimm", "Nana, wer wird denn
    gleich,..." (überheblich), "Juhuuuuu!"

    situationsgebunden: "du kleiner Dümmling" (total gelassen und etwas überheblich - z.B. wenn irgendetwas runterfällt), "Wow!" (meistens während dem Baden)

    Gina:

    nicht situationsgebunden: "Hallo Papa" (keine Ahnung, woher sie das hat ;))

    ***********************************

    Von der Aussprache her merkt man natürlich immer, dass ein Papagei und kein Mensch spricht (an die Graupapageien-Leistungen kommen Aras nur sehr selten ran). z.B. Leo hat eine total tiefe Stimme, Jenny dagegen krächzt eher. ;) Das Ganze haben sie auch im täglichen Umgang gelernt, von Sprech-Unterricht halte ich nicht sonderlich viel. Johnny konnte bereits viele Laute nachahmen als ich ihn bekommen habe, der Rest der Bande hat einiges von ihm übernommen. (ähnlich sieht es auch bei meinen Amazonen aus). Dass das Sprechenlernen ab einem gewissen Alter grundsätzlich nicht mehr "funktioniert" glaube ich nicht, jedoch nimmt die Lernfähigkeit sicherlich mit höherem Alter ab. (vielleicht ähnlich wie bei Menschen,.. :s ;))
     
  6. Nici

    Nici Guest

    Keine weiteren Arahalter ?

    Hallo Doris,
    entschuldige, dass ich erst jetzt schreibe, ich hatte irgendwie immer noch gehofft, dass sich noch ein paar weitere mit ihren Erfahrungen/Beobachtungen beteiligen.
    Du hast ja wirklich sehr ausführlich und gut beobachtet und beschrieben, in einigen Dingen habe ich meine beiden wiedererkannt....
    Besonders witzig finde ich ja das "Nie im Leben" von Johnny und das "Wow" beim Baden von Leo, das kann man sich richtig gut vorstellen, so wie du es beschrieben hast. Meine machen beim Baden ja auch immer voll begeistert "uiiiii" und "feiiiin", hört sich wirklich zu drollig an.
    Deine Meinung bzgl. des Sprechunterrichts teile ich, wobei sie manchmal wirklich sehr aufmerksam zuhören, wenn man mit ihnen spricht und sie sich den Unterricht dadurch wohl selbst "verpassen".
    Nun hoffe ich, dass sich vielleicht doch noch einige entschließen können, ihren "Senf" (bzw. den ihrer Vögel) hier abzulassen .....
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Sandra M., 12. Juli 2001
    Sandra M.

    Sandra M. Guest

    Bin ja richtig neidisch!

    Hallo Doris, hallo Nici,

    als wenn ich das lese, was Ihr für Sprachkünstler habt....
    Also: Thommy sagt "Hallo", und "Hallo Tom" wenn er aufmerksamkeit haben möchte und er schreit "Mama", wenn er sich alleine fühlt.

    Charly ruft bis jetzt nur "Hallo".

    Ansonsten höre ich nur unverständliches Gebrabbel. Tommy müsste eigentlich perfekt sagen können "Aua", "Lass das Tom" , "Du kommst gleich in die Pfanne" und "Du alter Dickkopf". Aber nichts passiert. Muss es auch nicht unbedingt und trotzdem habe ich mich über das Sprachrepertoire eure Geier echt amüsiert und ein klein bißchen neidisch bin ich auch ;)

    Bis dahin
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    habe allerdings keine ARAs

    Hallo Leute
    Wir haben ja "nur" Edelpapageien. Die Rita konnte, als wir sie bekamen "schwyzerdütsch" reden. Da wir daheim hochdeutsch sprechen, hat sie das bald verloren. Sie sagt nun:
    Rita, (normal), Ritaaa (fragend), Riitaaaaa (sehr energisch)
    Rita Gondek, Rita komm, wo bist du, Süsse, Dreckspatz, NEIN, Aua, Miau (wie unsere Katze), huhu, hallo, (in allen Tonarten), Au-Au-Au (meistens, wenn sie mich gebissen hat, das Mistviech), sie kann die ersten Takte vom River-Kwai-Marsch pfeifen und hat auch sonst schöne Pfiffe drauf.
    Der Gerry, der erst seit 2 Monaten bei uns lebt, bringt inzwischen ein sehr knödeliges "Hallo" hervor.

    Karin
     
Thema:

Sprachrepertoire von Aras

Die Seite wird geladen...

Sprachrepertoire von Aras - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  3. Aras - Sonderausstellung

    Aras - Sonderausstellung: vom 23.05.2017 bis 31.12.2017 im Museum für Naturkunde in Berlin Infodaten.... Klick
  4. Arafedern / exotische bunte Federn gesucht

    Arafedern / exotische bunte Federn gesucht: Hallo ihr Lieben, ich bin Modestudentin und suche für meine Bachelorkollektion exotische Federn (Arafedern,..). Ich weiß dass das unter das...
  5. Aras: Literatur und Unterbringung

    Aras: Literatur und Unterbringung: Hallo, Ihr Lieben! Ich bin neu hier im Forum! Ich heiße Kristina, bin 34 Jahre alt, Mama von drei Kindern, noch freiberufliche Übersetzerin von...