sprechende amazone

Diskutiere sprechende amazone im Amazonen Forum im Bereich Papageien; wie lange dauert es bis eine Amazone sprechen lernt , ist es altersgebunden? wer kann mir etwas dazu sagen! habe eine gelbscheitelamazone seit 5...

  1. alf1992

    alf1992 Guest

    wie lange dauert es bis eine Amazone sprechen lernt , ist es altersgebunden?
    wer kann mir etwas dazu sagen! habe eine gelbscheitelamazone seit 5 Wochen und sie ist 1.5Jh alt:idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Alf,

    herzlich willkommen hier unter den Grünenfans!:zwinker:
    Grundsätzlich sollte man immer zunächst erst einmal davon ausgehen, dass nicht jede Amazone sprechen wird. Selbst bei Graupapageien, die ja gleich nach den Beos als DIE Nachahmungskünstler schlechthin "gehandelt" werden, gibt es immer wieder welche, die sich mit der Imitation von Geräuschen und mit Pfeifen zufrieden geben, aber nie sprechen.
    Genau so ist es auch bei Amazonen. Es kann also durchaus sein, dass du eine Amazone hast, die sich aus der menschlichen Sprache nichts macht und dieser auch zur Nachahmung nichts abgewinnen kann.

    Eine Altersgebundenheit beim Sprechen von Papageien würde ich aus meinen Erfahrungen nicht bestätigen. So hat mein erster Grauer schon als Baby Geräusche imitiert, sein erstes "Wort" aber erst von sich gegeben, als er über 1 Jahr alt war. Mein 2. Grauer hatte schon mit ca. 5 Monaten fast das gesamte Repertoire des 1. Grauen "drauf".
    Ähnlich bei meinen Blaustirnamazonen. Die erste beschränkte sich auf einzelne Worte, die sie schon unter einem halben Jahr sprach, aber dann nichts Neues dazulernte (ist heute 6 Jahre alt). Die 2. Amazone imitiert alles das, was die 1. Amazone von sich gibt, begnügt sich aber mit deren Repertoire. Ich meine aber, dass die 2. Amazone durchaus die Anlage hätte, viel mehr und auch viel deutlicher zu sprechen. Aber sie oder besser er will nicht ...

    Ich denke ganz einfach, man kann da keine genauen Angaben machen. Es kommt auf den einzelnen Papagei an, ob er sprechen möchte/kann oder nicht. Und sie lernen durchaus nur das, was ihnen auch gefällt. Wovon ihre Auswahl abhängt, wissen nur sie alleine.:zwinker:

    PS: Ich hoffe doch aber, dass dir deine Amazone nicht weniger am Herzen liegt, nur weil sie nicht/noch nicht spricht.:zwinker:
     
  4. Noralein

    Noralein Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönefeld
    Hallo, kann mich dem Vorgenannten nur anschließen.
    Wir haben unsere Blaustirnamazone mit 5 Monaten zu uns genommen. Sie hatte bis dato nur den Wortschatz DU und EY, was alle Amazonen aus der Voliere konnten. Es dauerte aber nicht lange, da fing sie an zu quasseln, erst unbedachte Sachen wie KOMM MA' HER (richtig im Berliner Dialekt), über Redewendungen bis zu Liedern wie LIFE IS LIFE und ALWAYS LOOK ON THE BRIGHT SIGHT OF LIFE. Auch haben wir ihr beigebracht, ihren Namen, Straße und Wohnort zu sagen, für den Fall, dass sie mal wegfliegt und irgendwo gefunden wird. Im großen und ganzen kann unsere Nora, ich möchte sagen, 100 Wörter sprechen und sie - so scheint es - auch anwenden. Jedoch vergißt sie auch viel wieder, wenn es nicht angewandt wird.
    Allerdings kommt es wohl darauf an, ob sie allein gehalten wird und wieviel Zuwendung man ihr schenkt. Außerdem ist es bei uns so, dass sie die Worte von meinem Mann lernt, sie mit mir aber "spricht" (z.B. er setzt sie in den Käfig, ich komme nach Hause und sie ruft mir entgegen: Hallo, hallo Anita, Nora ist lieb! Das haben wir ihr in dieser Form nie beigebracht.)
    Es ist also von Vogel zu Vogel verschieden.
    Rede einfach mit deinem Vogel, erzähl im viel, sprich ihn oft mit seinem Namen an, pfeife und singe ihm was vor, du wirst bald merken, worauf er reagiert und es wird nicht lange dauern, dann wirst du merken, ob er ein Sprachtalent oder eher der schweigende Zuhörer ist.
    Anita
     
  5. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Holger,

    ich habe auch eine Gelbscheitelamazone, die so alt ist wie deine,
    ich hab ihr auch immer wörter vorgesprochen und immer die gleichen
    aber er wollte sie nicht lernen,dann hab ich es mal mit bellen miauen und quarken versucht und siehe da das hatte er innerhalb einer stunde drauf,
    fazit:jetzt habe ich eine bellende Amazone zu Hause
     
  6. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    ich meinte natürlich Alf1992 und nicht Holger ,sorry
     
  7. deathrow

    deathrow Guest

    ich hab auch eine blaustirnamazone rede eigenltich sehr viel mit dem aber sprechen tut er nicht also meiner hat kein bock was zu sagen..

    ist 2jahre alt.....

    aber trotzdem find ich den super ...mir geht es nicht um das sprechen ....:trost:
     
  8. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    meine blaustirn 21 j. redet nur ein wort: Hallo
    dafür macht sie aber dann alle baby geräusche nach, die ein säugling macht. einige mieter im haus fragen schon nach dem enkelkind. singen mit lalallaa klappt auch prima. die 2 alten venezuela amazonen reden überhaupt nicht. meine verstorbene gelbscheitel amazone nora hat auch sehr gut gesprochen und gesungen, obwohl ich ihr nie etwas beigebracht habe. nora habe ich früher oft mitgenommen (konnte nicht fliegen)und der erste satz der leute war immer: spricht die auch? irgendwann hab ich dann angedangen NEIN zu sagen. der 2te satz von den leuten ist nämlich: sag doch mal was. :?
    @alf1992
    in dem alter müsste sie eigentlich einzelne wörter sagen können wenn sie sprachtalent hat. vielleicht liegt ihr aber auch mehr das pfeifen oder eben geräusche nach machen. wenn alles nichts ist kann man auch viel an ihren gesichtern ablesen und eigentlich sind es ja auch tiere und tiere reden nicht :idee:
     
  9. #8 Ottofriend, 21. Januar 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Die Otto und der Coco

    Hallo,
    ich halte zwei über zehnjährige Blaustirnamazonen, die Henne - heißt Otto, weil der Name vom Vorbesitzer vergeben wurde in Unkenntnis des Geschlechts - plappert ohne Ende. Teils deutliche Worte (Hallo, kraule kraule kraule) und kurze Sätze (Otto nervt, Otto mehr, Otto hübscher Vogel, komm her komm), teils wohl das, was sie bei uns abhört, wenn wir telefonieren oder uns unterhalten. Das ist dann so ein Gebrabbel, mit viel Betonung, aber völlig unverständlich. Mit Otto kann man auch spielen, indem man ihr nachpfeift und dann wechselt und sie pfeift uns nach. :+party: . Wenn wir seine Glocke betätigen, kommt er total in Gange und spult sein ganzes Repertoir ab.
    Otto lernt immer noch wieder neue Wörter, die ihr gefallen.
    Die zweite Amazone haben wir aus einer Auffangstation bekommen. Es ist ein Kerl und er begnügt sich meistens mit den eigentlichen Amazonenlauten: vom empörten Geschrei bis zu kleinen Glückslauten wegen superleckerer Naschereien. Nur wenn er ganz gerne etwas von meinem Joghurt oder eine Nuss oder dergleichen haben möchte, kommt ein klares "Lora?" im Frageton. Ab und zu kommen auch ein paar Pfiffe. Coco ist aber viel kuscheliger als Otto, will gerne und oft gekrault werden und kommt gerne auf die Hand.
    :+streiche

    Ich glaube diese eigenen Amazonen sind alle Individualisten. Das zeigt sich doch auch dadurch, dass sie verschiedenen Familienmitgliedern ganz unterschiedlich begegnen. Vielleicht muss man zum Anfang einfach Geräusche finden, die ihnen ganz viel Spaß machen.
    lg ottofriend
     
  10. Lisa F.

    Lisa F. Guest

    Hallo Alf1992,

    hatte 23 Jahre eine Blaustirnamazone, und meine Erfahrung ist, dass die vor allem, wenn sie jung sind, die schwierigen Sachen, d. h. Worte, lernen. Das erste Wort, was er sofort lernte, war Quatschkopp, das ging so schnell, da übte er schon, und da wir noch bei der Namensfindung waren, nannten wir ihn Kwako. Er lernte fortan fleissig Worte und kombinierte sie auch selber, manchmal lachten wir Tränen. Irgendwann hörte das dann auf, und Kwako spezialisierte sich auf die einfacheren Sachen, flöten, bellen, miauen, lachen usw. und er machte vor allen Dingen Geräusche nach, die ihm gefielen. Später wurde der Kwako dann faul, er kürzte alles ab, so wurde z. B. aus seiner Eigenkomposition "der arme Kwako lieb" dann "deakwali". Viele Worte sagte er gar nicht mehr, aber bis zum Schluss begrüsste er jeden, der des Weges kam mit Qwatschkopp und lachte den Verdutzten dann aus.

    Viele Grüsse von Elisabeth.
     
  11. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo alf,
    mein rocco konnte früher ganz viel sprechen. aber da er immer nur sprach, wenn er mich suchte oder sich einsam fühlte, fand ich das eigentlich ganz traurig.

    wenn es nicht gerade die "rampensäue" sind, die es geniessen, durch ihr sprechen die menschen zu reaktionen und begeisterung hinzureissen, sprechen viele papageien ja nur deshalb, um kontakt herzustellen.

    rocco hat jetzt seine susi und beide sprechen den ganzen tag "amazonisch". das ist ganz wunderbar. sie zeigen mir auch ohne zu sprechen, einfach durch ihr verhalten, dass sie mich mögen und sich freuen, wenn ich mich mit ihnen beschäftige. ich finde das ganze spektrum non-verbaler ausdrucksformen ohnehin schöner als nachplappern.

    jetzt lerne ich etwas amazonisch, damit ich mithalten kann:-) hast du schon mal daran gedacht, deinem vogel einen kumpel dazuzuholen, damit er einen artgleichen freund zum quatschen und schmusen hat?

    viele grüße stefan
     
  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    noch ein nachtrag: manchmal kann auch eine sprechende amazone sehr peinlich sein. rocco hat mich vor vielen jahren in meiner kleinen studentenbude sehr oft in verlegenheit gebracht: ich hatte neben meinen intensiven studien gern mal "besuch". dann wurde rocco in die voli gesperrt, hörte aber alles, was wir machten. für ihn waren unsere geräusche halt eine alternative art des sprechens.

    und so fing es an, dass er jedesmal, wenn mich jemand besuchte, ganz laut stöhnte und so komische wörter sagte... wenn man dann mal besuch von der mutter bekommt. oder vom vermieter... diese blicke!:-))

    wenn man dann darauf reagiert, drehte er richtig auf. da half auch kein zudecken. unter dem tuch kamen dann ganz verschiedene stimmen und tonlagen. wenns damals schon 0190er-nummern gegeben hätte, hätte ich mit ihm ne menge geld verdienen können:-))

    lg stefan
     
  13. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also die geschichte gefällt mir noch besser als die von dem graupapagei, der meint er wäre ne kreissäge *brüllvorlachen*
     
  14. alf1992

    alf1992 Guest

    wenn es nicht am alter liegt ob eine amazone spricht, liegt es vieleicht daran das sie erst spät 1 jh. vom züchter kam oder weil sie schon zwei vorgänger hatte " leider"?
    MfG manu
     
  15. alf1992

    alf1992 Guest

    :+klugsche "scheinst sehr schlau zu sein", ich habe leider keine ahnung von papageien und es war nur eine frage!tolle antwort danke!
     
  16. tonitx

    tonitx Mitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    hallo alf,
    glaub mal das kuni schlau ist!!und wie,les dir mal ein paar ihrer threads durch und ich kann da aus erfahrung sagen das man sich das kaufen eines buches über amazonen fast sparen kann!denke mal du hast ihre antwort nur flasch verstanden.
    wenn deine amazone nicht sprechen kann dann musst du das so hin nehmen.vielleicht kommt es doch aber noch.wen papageien hält braucht unter ganz vielen anderen eingenschaften besonders eine :GEDULD
    liebe grüße toni.

    sollte mein text voller tippfehler sein:sorry aber hab mit heut ein bischen in den finger geschnitten und hab nur eine hand zum tippen
     
  17. jhamm

    jhamm Guest

    Laura und Rico:
    Laura ist 28 Jahre alt und war ihr Leben lang alleine. Sie spricht: "Hallo, Laura, Komm her" und kann sämtliche Pfeiftöne. Sie spricht eher, wenn Sie was zu fressen will, nicht um Kontakt herzustellen.
    Rico haben wir jetzt seit knapp 6 Wochen. Er konnt innerhalb 1 Woche alle Worte und Töne die Laura konnte. Ich glaube, dass er das extra macht, um schneller mit Laura in Kontakt zu kommen.
    Wir hatten ein Wochenende einen Hund zum sitten da und Montag morgens begrüßte er mich mit: "Guten Morgen - Wie geht es euch - Wau Wau" Der absolute Wahnsinn.
     
  18. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi alf,
    nein daran liegt es nicht. es liegt einfach daran: die eine kann, die andere wirds nie können, weil sies einfach nicht kann. es gibt papageien die talent haben und welche die total unbegabte sprecher sind und auch nicht wollen. so ist das halt, es gibt keine garantie.
     
  19. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    gute besserung, tonitx!

    @alf1992: ich glaube kuni meinte meine geschichte, nicht deine frage. hier postet man manchmal auch nur einen kommentar oder spricht den vorhergehenden user an etc. ohne die frage im blick zu haben.

    und es ist leider so: es kann sein, dass deine amazone niemals spricht. aber einige hier haben dir ja auch schon zu sagen versucht, dass es wirklich eigentlich nicht das ist, weshalb man sich einen papagei holt.

    man sollte alles daran setzen, dass es dem vogel gut geht. dazu gehört vor allem ein partner, viel zeit mit dem halter, genügend platz in der voliere, freiflug, äste zum zernagen, ein kletterbaum, gesunde ernährung, luftfeuchtigkeit, licht und und und... es gibt leider keinen anspruch, den man als halter an einen vogel richten darf. der hat es sich nicht ausgesucht, bei dir zu leben. du mußt jetzt alles tun, damit er sich bei dir wohlfühlt. und wenn der vogel zutraulich wird, zahm vielleicht und irgendwann lustig pfeift, wenn er dich sieht, sind das alles kleine "geschenke", die dir der vogel macht. die er aber dir nicht machen muss. du solltest also nicht nur viel geduld haben, sondern erst mal keine erwartungen haben.

    viele grüße
    stefan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Püschel-007, 24. Januar 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo Alf...

    Also, meine Schwester hielt über 20 Jahre eine Doppelgelbkopfama.
    Laura hatte einen sehr guten Wortschatz. Sie sagte ihren Namen, Adresse, "Hallo Mutti" und anderes mehr. Als sie zu meiner Schwester kam, war sie noch sehr jung, kaum ein halbes Jahr und meine Schwester sprach sehr viel mit ihr. Eigentlich war ich traurig, als meine Schwester umzog und Laura abgeben musste, aber im Nachhinein war es für das Tier besser.
    Denn nun ist Laura mit vielen anderen Amas zusammen und hat mehr Freude am Leben!!! Vielleicht wäre es schön, wenn sie zahm ist, noch einen Partner zu holen??? Deine Ama würde sich bestimmt riesig freuen! Denk mal drüber nach! Liebe Grüße, Sandra "Püschel." :idee:
     
  22. Kuni

    Kuni Guest

    hallo alf!

    mein kommentar sollte keinerlei kritik oder was auch immer an deiner frage sein! hier kann jeder alles fragen was er möchte. ich verspreche nicht, daß wir auf alles ne antwort haben, aber wir bemühen uns.

    mein kommentar bezog sich ausschließlich auf die geschichte mit der amazone die "anrüchige" geräusche von sich gab. ich steh total auf solche geschichten in denen vögel zu unpassenden zeiten ihre fähigkeiten zum besten geben. ich hätte meinen kommentar konkret an den absender schreiben sollen, also nicht böse sein!:trost:

    von meinen amas hat claudia ein wenig gesprochen ("komma her") und paula ruft "papaaaaaaaaaa" aber das konnten sie schon als ich sie bekam. die beiden wurden nicht alleine gehalten und in welchem alter sie das gelernt haben weiß ich auch nicht.
     
Thema: sprechende amazone
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ab wann kann eine Amazone sprechen

    ,
  2. sprechende amazonen

    ,
  3. amazonen sprechen beibringen

    ,
  4. blaustirnamazone sprechen,
  5. ab wann können blaustirnamazonen reden ,
  6. gelbscheitelamazone sprechen,
  7. gelbscheitelamazone spr,
  8. Ab welchem Alter lernt ein amazone sprechen,
  9. in welchem alter lernt ein amazone sprechen
Die Seite wird geladen...

sprechende amazone - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...