Springsittich niest sehr, sehr viel

Diskutiere Springsittich niest sehr, sehr viel im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Jetzt macht mir mein Springsittich-Weibchen Hermann Sorgen. Sie niest seit ein paar Tagen sehr viel (alle 2 sec), besonders abends, wenn alle...

  1. Chris73

    Chris73 Guest

    Jetzt macht mir mein Springsittich-Weibchen Hermann Sorgen. Sie niest seit ein paar Tagen sehr viel (alle 2 sec), besonders abends, wenn alle schon schlafen. Manchmal auch morgens ein wenig, tagsüber nur sehr selten.

    Es scheint ein sehr trockenes Niesen zu sein, sie ist zumindest nicht verklebt. Nur tagsüber ein bisschen müde, aber das wundert mich nicht, sie schläft ja nachts nicht so viel.

    Sonst scheint mit ihr alles in Ordnung zu sein. Ich versteh das nicht.

    Ich frage mich ernsthaft, ob sie Heuschnupfen hat. Schliesslich steht hier den ganzen Tag (wenn die Hühner keinen Freiflug haben) und nachts die Balkontür auf, und ich wohne direkt im Grünen.
    Und die Vogelmiere auf dem Balkon hat angefangen zu blühen und damit füttere ich sie ja täglich. (na seit gestern nicht mehr, aber es hat bis jetzt nicht viel geändert)

    Sonst habe ich nix neues, was eine allergische Reaktion erklären würde.

    Am Dienstag fahr ich eh zum TA, da nehm ich sie wohl mit.

    Aber hat trotzdem jemand eine Idee, was das sein könnte?

    Liebe Grüße

    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 11. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Chris

    Bist Du sicher daß sie keine Milben hat?
    Niesen ist oftmals ein Anzeichen dafür. Die Milben werden nachts aktiv, daher auch die Niesanfälle.
    Muß nicht so sein, war jetzt mein erster Gedanke.
     
  4. Chris73

    Chris73 Guest

    Milben?

    Hi Alfred!

    Du meinst solche Grabmilben?

    Hmmm, die Nase sieht völlig normal aus. Und sonst kratzt sie sich nicht häufiger als sonst, glaube ich.
    Das Gefieder ist lückenlos und glänzt.

    Was wäre denn noch ein Indiz für Milben?

    Chris
     
  5. #4 Karin G., 11. Mai 2003
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Chris
    hier steht etwas über Milben
     
  6. Chris73

    Chris73 Guest

    @Karin

    Hmm, ja, den Trick kannte ich schon. Rote Vogelmilben sind es wohl nicht.

    Ich habe Hermann eben todesmutig eingefangen. Bis ich sie hatte, hat sie mich dreimal beissen können. Ich verblute also gerade! :D

    Ich habe weder an der Nase oder unter den Flügeln oder sonstwo irgendein Anzeichen für Milben entdecken können. Sowohl Nasenhaut als auch das Gefieder sieht einwandfrei aus.

    Heute hat sie auch noch nicht ein einziges Mal geniest. Dabei müsste es jetzt langsam anfangen. :?

    Ich kapier es nicht.

    Mal sehen, was der TA morgen beim Anruf sagt. Vielleicht hat er ja schon ne Idee....

    Liebe Grüße

    Chris
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Chris73

    Chris73 Guest

    Der Vogel veräppelt mich doch...

    Also, Hermann niest seit 5 Tagen.
    Gestern habe ich dann beschlossen, dass es wohl doch schlimmer ist und dass ich mal zum TA sollte.

    Und habe es eben auch mal hier reingeschrieben, weil ich dachte, hier hat jemand vielleicht eine bessere Idee als Heuschnupfen.

    Tja, und seit diesem Moment kein einziger Nieser mehr! :? :? :?

    Der veräppelt mich doch, oder?
    Oder die Drohung TA hat gewirkt! :D

    Naja, gleich telefonier ich mit dem TA, mal hören, was der dazu sagt.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  9. Chris73

    Chris73 Guest

    TA

    Tja, Hermann veräppelt mich weiterhin.
    Heute nacht hat sie die ganze Nacht durchgeniest und mich damit wachgehalten. :(

    Ich bin völlig müde.

    Aber wir sind dann gleich zum TA und siehe da.... er findet nichts. Er hat Abstriche genommen, glaubt aber nicht, dass es da einen Befund geben wird. Er hat in alle Körperöffnungen reingesehen und abgetastet. Nichts gerötet, geschwollen, vereitert, verschleimt oder sonst was.

    Er hat die Nase durchgespült. Vielleicht hat das geholfen. Ich habe auch noch Tropfen mitbekommen. Wenn er weiter niest, soll ich die Nase dreimal täglich durchspülen.

    Ich hoffe, das irgendwas davon hilft. Leider hatte sonst keiner eine Idee, was es sein könnte.

    Milben sind es nicht.

    Lieben, müden Gruß

    Chris
     
Thema:

Springsittich niest sehr, sehr viel

Die Seite wird geladen...

Springsittich niest sehr, sehr viel - Ähnliche Themen

  1. Springsittich seelisch beeinträchtigt?

    Springsittich seelisch beeinträchtigt?: Hallo! Ich hoffe ihr habt eine Idee. Erstmal zu uns. Wir sind seit dem Herbst 2016 Besitzer 2er männlichen Springsittiche. Einen Grünen und einen...
  2. Nymphensittich niest ununterbrochen...

    Nymphensittich niest ununterbrochen...: Hey, meine kleine Maxima (ihr Name) niest die ganze Zeit. Ich hab mal die Suchfunktionen benutzt und mal geschaut was es sein könnte. Viele ihrer...
  3. Ziegensittich niest

    Ziegensittich niest: Hallo, Vor einer Woche ist ein Ziegensittich bei uns eingezogen. Wir waren gleich beim Tierarzt, der Kot und Kropfabstrich untersucht hat.Alles...
  4. Mein Vogel kratzt sich und niest die ganze Zeit !

    Mein Vogel kratzt sich und niest die ganze Zeit !: Hallo alle zusammen, Mein Sittich muss sich die ganze Zeit in Kopfnähe kratzen und niest die ganze Zeit. Ist sie vielleicht gegen etwas...
  5. Verdacht auf Neocnemidocoptes - Milben

    Verdacht auf Neocnemidocoptes - Milben: Hallo Leute :) Ich habe mir vor Ca 1,5 Monaten eine Ziegensittich Henne zur bereits vorhandenen Henne zugekauft. Als ich sie gekauft habe ,...