Squeaky leidet am Verlust seiner Partnerin

Diskutiere Squeaky leidet am Verlust seiner Partnerin im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen, vor zwei Wochen habe ich Squeaky eine Partnerin geholt. Leider war Fienchen aber so krank (Bauchspeicheldruese) das sie nur...

  1. #1 Cyberangel, 13. August 2004
    Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Hallo Zusammen,

    vor zwei Wochen habe ich Squeaky eine Partnerin geholt. Leider war Fienchen aber so krank (Bauchspeicheldruese) das sie nur zwei Woichen bei uns verweilen durfte bevor sie fuer immer eingeschlafen ist :( Seither erkenne ich meinen Squeky nicht wieder - er schlaeft nur noch; ist kaum aus dem Kaefig rauszulocken und er singt ueberhautpt nicht mehr. Ich habe ihm von daher eine neue Partnerin geholt - fuer diese interessiert er sich aber leider ueberhaupt gar nicht - Bei Fienchen war er wohl total verknallt; kaum war ich damals mit ihr die Tuere rein ist er total aufgegangen und hat nur gebalzt. Bei unserer Neuen fliegt er noch nicht mal zu ihr an den Kaefig (die beiden sitzen noch nicht zusammen da noch Untersuchungen vom TA laufen)

    Weiss jemand Rat, wie man mit einem solch Kummervollen VOgel umgehen soll? Ich mache mir wahnsinnige Sorgen und fuehle mich undendlich Hilflos. Braucht er vielleicht einfach nur Zeit?

    Ich danke euch
    Raphaela
     
  2. #2 charly18blue, 13. August 2004
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.250
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Hallo Raphaela,

    Dein Squeaky trauert. Und Du weißt ja, daß es mit den Platttschweifen nicht so einfach ist mit neuen Partnern. Der Prachtrosella auf meinem Avatar ist mein Coco, er ist vor 2 Wochen ganz überraschend gestorben. Jetzt habe ich genauso ein Häufchen Elend hier sitzen, seine Frau Lea. Mir gehts da genau wie Dir, ich weiß nicht wie ich sie aufmuntern soll, bin da auch ziemlich ratlos. Sie sitzt auch die meiste Zeit bei mir und nicht bei den Wellis und Bourkes im Wohnzimmer. Ich glaube, die nerven sie zur Zeit. Da ich mitten im Umzug stehe und auch noch kein Sektionsergebnis von Coco aus Gießen habe, bekommt sie leider erst Ende des Monats einen neuen Partner. Aber das garantiert ja auch nicht unbedingt, das sie ihn mag.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
  3. #3 Cyberangel, 15. August 2004
    Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Hallo Susanne,

    ja - das mit der neuen Partnerin ist _wirklich_ nicht einfach. Daisy kann squeaky ueberhaupt nicht leiden; kommt sie ihm zu nahe beisst er sogar zu :( Squeaky hat jetzt sogar seit 2 Tagen Durchfall - scheint alles rein nervlich zu sein - hoffen wir, dass unsere Suessen einfach nur Zeit brauchen (wie wir menschen das ja auch tun)

    Lieben Gruss
    Raphaela
     
  4. #4 charly18blue, 15. August 2004
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.250
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Hallo Raphaela,

    ja so ähnlich ging es mir, als Lea im letzten Jahr zu uns kam. Coco wollte partout nichts mit ihr zu tun haben und hat sie nicht an sich herankommen lassen. Und sie hat ihn sofort geliebt. Vom ersten Moment an. Als aber dieses Jahr die Brutsaison los ging, da hat sie angefangen Eier zu legen, auf meinem Kleiderschrank und plötzlich war Coco sehr an ihr interessiert. Seitdem waren sie ein Paar. Und sie vermißt ihn so. Ich versuche sie mit Wildblumensträußen und Gräsern zu verwöhnen. Sie bekommt auch jeden Tag ihr geliebtes Keimfutter und Vogelmiere soviel sie will.

    Hoffen wir, daß Deine Zwei sich aneinandergewöhnen und ich Glück habe einen passenden Partner für meine Lea zu finden. Wenn der Durchfall nicht besser wird, geh lieber zu TA.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
  5. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Raphaela,

    hat Squeaky seine neue Partnerin aktzepiert? :)
    Hat er seine Trauer gut überwunden?
     
  6. #6 Cyberangel, 31. Juli 2005
    Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Hallo Monsun,

    leider ist Squeaky nur eine Woche nach ihrem Tod vor Kummer ebenfalls gestorben. Anschliessend gab es den Verdacht der Papageienkrankheit bei uns (der sich aber als voelleig falsch herhaussstellte - was sich aber erst nach sieben Wochen (und damit einem weiteren Test einer anerkannten Untersuchungsmethode ergab) Du liest, das war ein verdammt schlechtes Jahr fuer mich und meine Pipser...

    LG
    Raphaela
     
  7. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Raphaela,

    sorry, ich wollte keine alten Wunden aufreisen! :traurig:
    Tut mir echt leid! :(

    Trotzdem, drehen wir die Zeit zurück und ich nehm dich in den :trost:
     
Thema:

Squeaky leidet am Verlust seiner Partnerin

Die Seite wird geladen...

Squeaky leidet am Verlust seiner Partnerin - Ähnliche Themen

  1. Vermittlung - bestes Vorgehen nach Verlust des Partners

    Vermittlung - bestes Vorgehen nach Verlust des Partners: Hallo zusammen, momentan suche ich für mein Singsittichmädel ein neues Zuhause bei einem Singsittichhähnchen, da vor ca. 1 Woche ihr Partner...
  2. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...
  3. Suche Partnerin für Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung 3 Jahre alt.

    Suche Partnerin für Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung 3 Jahre alt.: Mein Rosenköpfchen wurde aus dem Maul einer Katze gerettet. Sehr zutraulich, sitzt sogar auf Schulter lässt sich aber nicht anfassen.Er braucht...
  4. Singsittichhahn (12J) sucht Partnerin/ Abgabe oder Aufnahme

    Singsittichhahn (12J) sucht Partnerin/ Abgabe oder Aufnahme: Hallo, die Henne unseres Singsittichs Siggi ist leider vor kurzem verstorben. Siggi sucht nun idealerweise einen guten Platz bei einer Henne, da...
  5. Berlin: Rosenköpfchen (m), ca 15 Jahre, sucht Zuhause bei Partnerin

    Berlin: Rosenköpfchen (m), ca 15 Jahre, sucht Zuhause bei Partnerin: Hallo, ich bekam letzens einen Hilferuf zur Vermittlung zweier übrig gebliebener Vögel aus einer gemischten Kleinschwarmhaltung. Die letzen Jahre...