Stadttauben

Diskutiere Stadttauben im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung mich ein wenig mit Euch austauschen zu können...seit längerem schon füttere ich...

  1. #1 Fleurisse, 13.12.2020
    Fleurisse

    Fleurisse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo zusammen,
    ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung mich ein wenig mit Euch austauschen zu können...seit längerem schon füttere ich regelmäßig Tauben und Vögel, die Tauben und ihr Leid mit anzusehen, tut mir besonders weh. Bislang gebe ich aber nur in Rapsöl angedünstete und eine Weile leicht erhitzte grobkörnige Haferflocken mit ein klein wenig Weizenkleie beigemischt (was aber immer recht aufwendig ist auf Dauer) und Sonnenblumenkerne. Für die Vögel dann noch Maisenknödel, die ich aber so installiere, dass sie sich nicht darin verfangen können. Leider habe ich nicht das Geld so viele Aufhängbehältnisse hierfür zu kaufen.
    Gerne würde ich nun doch mal in größerer Menge Vogel und Taubenfutter zum ausstreuen kaufen. Meine eine Frage ist...können Vögel denn so grobe rohe Weizen- Hafer usw Körner überhaupt verdauen?? Es gibt Mischungen mit diesen Körnern, diversen Getreideflocken und Sonnenblumenkernen geschält und ungeschält dabei. Für Tauben gibt es ja Mischungen sogar mit rohen Maiskörnern, rohem Reis usw - das kriegen die doch niemals verdaut frage ich mich schon die ganze Zeit?? Kann man das wirklich geben? Wie soll denn der Magen hieraus Nährstoffe ziehen... Die Haferflocken lieben sie über alles und die Sonnenblumenkerne (geschält, hab mal gelesen, dass sie die mit Schale nicht essen können) auch... sie stürzen sich derart drauf, dass es einem schon das Herz bricht. Ich füttere sie gerade auch auf den großen Plätzen, immer dann wenn ich unbeobachtet bin, in Parks usw., natürlich schaffe ich das zeitlich auch nicht täglich.
    Jetzt während Corona ist es für sie ja besonders schlimm, sie leiden noch mehr, und viele sehen auch geschwächt aus. Ich möchte mich auch mal schlau machen, glaube es gibt bei uns sogar einen Taubenhilfeverein, der aber nicht soo aktiv am Werk sein soll wurde mir gesagt. Meine 2. Frage: wo überwintern die eigentlich oder wie? Auch die Vögel..? zB Spatzen ? Frieren sie nicht oder sind sie daran gewöhnt? Bestimmt sind auch viele unter Euch, die es genauso lieb mit den armen Tieren meinen.. :) Ich hatte mal ein paar Beiträge gefunden, finde den Thread aber leider nicht mehr.. Übrigens gibt es aktuell eine wirklich wichtige Petition für die Tauben, ich fände es super, wenn Ihr sie teilt und unterzeichnet!!
    Uppss..das kopieren des links hat nicht funktioniert, man muss erst 10 Beiträge erstellt haben, ziemlich doof. Über PN schicke ich Euch den link aber gerne. Vielen lieben Dank für Eure Infos..
    LG fleurisse
     
    Tussicat gefällt das.
  2. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    47
    Hallo Fleurisse,
    ja, durch Corona haben es die Tauben wirklich besonders schwer. Zum Glück füttern aber auch mehr Leute, habe ich den Eindruck. Ich würde Dir aber wirklich dringend empfehlen, keine Haferflocken zu nehmen. Geröstet quellen sie zwar evtl. nicht mehr so im Kropf auf wie roh (weiß ich nicht), aber roh sind sie gefährlich, denn wenn die Tauben nicht genug zu trinken dazu haben (grad bei Frost), dann können sie im Kropf verklumpen, und das endet tödlich. nein, die Vögel können selbst große Maiskörner verdauen. Die haben einen Muskelmagen, wo Steinchen drin sind, die die Körner zermahlen, und einen Drüsenmagen, der sie verdaut. das ist gar kein Problem. Erdnüsse aus der Futterhandlung (also ungeröstet und ungesalzen) sind auch der Hit, sehr nährstoffreich und lecker.
    Aber füttere bitte immer dort, wo die Tauben niemandem lästig sind, wenn sie dann da sitzen und auf Dich warten. Sonst kommen Taubenhasser auf den Plan. Und auch nicht dort, wo sie gefährdet sind (z.B. durch Autos). Und es hat sich auch bewährt, die Futterstellen immer mal zu wechseln, z.B. mal 100m weiter, so dass sie immer noch am Suchen sind, und nicht eines Tages schon Dir entgegenfliegen und sich völlig auf Dich verlassen.
    Falls Dich mal einer drauf anspricht, dass die Tauben sich mit Futter mehr vermehren: das ist nicht so: Sie brüten immer gleich, das ist genetisch verankert, weil es früher Haustiere waren, die auf so hohe Vermehrung gezüchtet wurden, nur ohne Futter verhungern die Kleinen oder gehen an Krankheiten durch die Mangelernährung ein. Das ist in jedem Fall keine tierschutzgerechte Populationskontrolle.
    Die Vögel haben einen sehr schnellen Stoffwechsel, so dass sie den bei Kälte einfach ankurbeln können und dann so schnell an die Energie kommen, wie es bei uns Menschen nicht möglich ist. Deshalb erfrieren sie nicht, sondern verhungern im Zweifelsfalle eher, dadurch, dass eben nicht genug Nahrung da ist, um die Energie für die Körperwärme zu gewinnen.
     
    Tussicat, Fleurisse und esth3009 gefällt das.
  3. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    179
    Bitte keinen Hafer füttern! Hafer ist ein altes gutbewährtes Hausmittel um brutfaules Geflügel triebig zu bekommen.
    Sonnenblumen und anderes fetthaltiges Zeug sollte nur sparsam gegeben werden.
    Verdauung bei Tauben funktioniert so: im Kropf wird das Futter eingeweicht, im Magen (wandstärke über ein cm Muskel) mit Hilfe von Steinen gemahlen und anschließend verdaut. Dh. Auch grobes und hartes Futter sind für Tauben kein Problem.
     
  4. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    179
    Jain. Man kann triebigkeit und Vermehrung durch Fütterung und andere Einflüsse ein Stück weit steuern. Auch der zweite Satz ist nicht ganz richtig. Tauben wurden während der domestikaton auf Masse gezüchtet. Die hohe Fruchtbarkeit ist ein Erbe der felsentaube die durch den unwirtlichen Lebensraum bedingte hohe Verluste ausgleichen mussten.
     
    Fleurisse und Sammyspapa gefällt das.
  5. #5 Sammyspapa, 13.12.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    2.777
    Ort:
    Idstein
    Haferflocken würde ich auch keine geben. Wenn dann ungeschälter Hafer. Allerdings nicht unbedingt bei Stadttauben, nicht weil sie brutlustig werden, eher weil er schwer verdaulich ist und eine gute Gritgabe voraussetzt.
    Allerdings sind Stadttauben von der Futterverwertung viel effizienter als Haustauben. Mit einem normalen Brieftaubenfutter wird eine Stadttaube schnell fett und brutig.
    Daher würde ich hier ein leichtes Sommer bzw Flugfutter machen mit viel ungeschälter Gerste, Weizen, Sorghum, wenig gelben Erbsen, wenig Mais und wenig ungeschälte Sonnenblumenkerne. Letzteres und ersteres werden sie vermutlich eh nicht bevorzugt nehmen. Als erstes werden Mais, Erbsen und Weizen rausgesucht, dann der Rest.
    Viel Weizen, geschälte Hafer, Mais und Erbsen machen sehr schnell brutig und das momentane Wetter tut leider sein übriges.
     
    Fleurisse und Qwert gefällt das.
  6. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    47
    Auf der Straße werden sie alles nehmen, was sie kriegen können. Das ist doch immer ratz fatz alle, egal was es ist. Und dass sie fett werden, im Winter, das kann ich mir nicht vorstellen. Fette Stadttauben sehen wir sowieso kaum. Sind froh, wenn sie normal ernährt sind.
    Da wir auch Eier gegen Attrappen tauschen, z.B. in einem verlassenen Hochhaus (dessen Tauben nicht versorgt werden), sehe ich ziemlich gut, wann die Tauben am meisten brüten - im Frühling nämlich. In allen anderen Jahreszeiten ist es ungefähr gleich. Auch im Winter, wenn er mild ist. Kann also nicht am Nahrungsangebot liegen. Eher hängt die Brutfreudigkeit von der Temperatur ab, also wenn es sehr kalt ist, machen sie eher Pause, aber auch längst nicht alle. Habe auch schon bei -10 Grad Küken gesehen. Nur die haben dann als Jungtauben im Winter kaum Chancen. Na gut, wenn man davon ausgeht, dass sie bei Kälte durch höheren Bedarf und geringeres Angebot an Imbissständen usw. chronisch unterversorgt sind, hat es evtl. doch einen gewissen Zusammenhang. Aber da muss es den Tauben auch schon echt dreckig gehen. Und wie gesagt: Hochsaison für unterernährte Jungtauben-Fundtiere ist der Winter, heißt: gebrütet wird immer.

    Wilde Felsentauben brüten übrigens ca. 5x im Jahr, wie ich gelesen habe, nicht 10-12x, wie die Stadttauben.
     
    Fleurisse gefällt das.
  7. #7 Sammyspapa, 13.12.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    2.777
    Ort:
    Idstein
    Eine wilde Felsentaube wird sich naturgemäß nach dem saisonalen Nahrungsangebot richten müssen, wenn sie irgendwas aufziehen will. Eine Stadttaube hat rund ums Jahr ein Wasser- und Nahrungsangebot, das halt saisonal schwankt.
    Man kann Brieftauben problemlos übers Futter steuern, ob sie brütet oder nicht unabhängig von der Temperatur. Mal dauerhafte minus Temperaturen ausgenommen. Bei allem über 8 Grad und sonnigem Wetter geht es los. Lässt sich aber über die Fütterung bzw deren Zusammensetzung regeln. Je reichhaltiger und faserärmer das Futter ist, umso mehr geht es los mit der Balzerei. Wenn man auf Sommerfutter nach der Zucht umsteigt wird jegliche Brutaktivität eingestellt und geflogen.
    Daher mein Rat zu Sommerfutter bei Stadttauben, da sie alles viel besser verwerten und bei (für sie reichhaltigem) Futter wahrscheinlich mehr brüten. Mit ordentlich abgestimmtem Futter passiert das nicht oder zumindest weniger.
     
    Qwert und Fleurisse gefällt das.
  8. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1.437
    Ort:
    Hannover
    Könnt Ihr eine gute Taubenfuttermischung empfehlen?

    Bei mir sind hauptsächlich Ringel- und Türkentauben.

    Gibt es da eine Mischung, die ok ist?

    Vielleicht von Paulsmühle?

    Bei birdsandmore habe ich schon geschaut, da kann man die genaue Zusammensetzung nicht sehen, das gefällt mir nicht.
     
    Fleurisse gefällt das.
  9. #9 Fleurisse, 13.12.2020
    Fleurisse

    Fleurisse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Vielen Dank für Deine Antwort! Warum aber sind ungeschälter Weizen, Gerste und Sonnenblumenkerne denn besser als geschälte? Danke :)
     
  10. #10 Sammyspapa, 13.12.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    2.777
    Ort:
    Idstein
    Den Weizen bekommt man kaum ungeschält, das hab ich missverständlich geschrieben. Ungeschälte Gerste und Sonnenblumen, weil die Fasern gut für die Verdauung sind und die Vitalität steigern.
     
  11. #11 Fleurisse, 14.12.2020
    Fleurisse

    Fleurisse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Vielen Dank für Deine Antwort! Ich dachte mir das schon mit dem Verkleben, aber die Flocken so wie ich sie zubereite sind komplett dann ganz hart als Flocke jeweils, ich bin mir sicher dass daher keine Gefahr droht. Das ist bei anderen Vögeln wahrscheinlich dasselbe oder? Dh auch hier könnten „normale“ Flocken verkleben? Wenn Du sagst es füttern mehr Leute, so ist das ja wunderschön :)!
    Ich hab da jetzt selbst keine Beobachtungen zu.
    Oh, da bin ich aber froh, danke für diesen Hinweis mit dem speziellen Magen
    Erdnüsse prima...können das auch Vögel essen? Und auch die anderen rohen Körner? Haben diese auch so einen Magen?
    Zu den Tauben die da sitzen und warten.. bei uns in der Stadt sitzen und warten sie auf einem niedrigen Dach direkt über dem Kaufhof angrenzend, den ganzen Tag, da kann man machen was man will...und das in großer Zahl.
    Taubenhasser scheint es aber zum Glück nicht zu geben, ich habe da noch nichts mitbekommen, die Leute nehmen das irgendwie hin, die Behörden auch, nur ist es Ihnen sch....egal!
    Autos sind dort keine. Ja, dass dies angezüchtet wurde, habe ich auch schon gelesen gehabt. Ja klar, das einzustellen würde den Bestand wohl kaum reduzieren und ist darüber hinaus grausam...so viele Menschen denken aber so leider, und man muss immer wieder diese Diskussionen dann führen
    Das mit dem Stoffwechsel ankurbeln, danke für die Info, da bin ich erleichtert.
     
  12. #12 Fleurisse, 14.12.2020
    Fleurisse

    Fleurisse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Danke. Achso...ok.
     
  13. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    179
    Schwierig. Ringeltauben brauchen mehr Eiweiß und Fett als haustauben, türkentauben sind eher auf Kohlenhydrate spezialisiert. Die einen brauchen Eicheln und bucheckern die anderen kanariensaat. Eine Mischung die für beide gut ist ist folglich nicht möglich.
     
  14. #14 Tussicat, 14.12.2020
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    289
    Ort:
    63xxx
    Vielleicht habt Ihr auch einen regionalen Taubenhilfeverein bzw. Stadttaubenverein?
     
  15. #15 Fleurisse, 15.12.2020
    Fleurisse

    Fleurisse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Thea, danke nochmal für all Deine Tips. Mit dem Antworten hatte es bisher noch nicht so ganz geklappt ;) Nochmal zu den Haferflocken: ja, die sind dann wirklich ganz hart nach der Prozedur im Topf und von etwas Fett ummantelt, ich denke, dass da wirklich nichts verkleben kann. Dann dürfen sie aber auch keine Vogelfutter Mischungen essen, oder? Weil da auch viele Getreideflocken drin sind. Machen die Getreideflocken denn den Vögeln nichts aus, können sie bei denen keinen Schaden anrichten?
     
  16. #16 Fleurisse, 15.12.2020
    Fleurisse

    Fleurisse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Ja, ich denke soetwas gibt es, ich werde mich morgen schlau machen bzw dort anrufen.
     
  17. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    47
    Ich denke, dass Getreideflocken von anderen Getreiden nicht so schleimen und klumpen wie Haferflocken. Und die Flocken sind ja auch für Singvögel/ Nicht-Tauben. Die haben auch nicht so riesige Kröpfe, die sie so vollhauen. Da ist das bestimmt anders. Muss ja auch nicht dauernd passieren mit dem Verklumpen, aber ist halt ein Risiko, z.B. auch, wenn die Verdauung sowieso durch irgendwas schon ein bisschen schlechter funktioniert.

    Nochmal zur Brutfreudigkeit. In meiner Voliere kriegen die Stadttauben das ganze Jahr über ein leichtes Futter mit wenig Hülsenfrüchten, wenig Mais und ohne fetthaltige Samen. Trotzdem brüten sie pünktlich aller 4 Wochen. Immer.
     
    Fleurisse gefällt das.
  18. #18 Sammyspapa, 15.12.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    2.777
    Ort:
    Idstein
    Dann machst du was falsch :) meine Stadt und Brieftauben stellen jegliche Aktivitäten ein, wenn ich das will und entsprechend fütter.
     
    Qwert gefällt das.
  19. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    47
    Keine Ahnung, wie das geht. Ich weiß nur: es gibt draußen auch jetzt im Winter und trotz Corona genauso Küken wie sonst, und halbverhungerte Jungtauben genug.
     
  20. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    179
    Wie sieht es mit Picknickern und ihren Resten aus?
    Tea, ich will deine Erfahrung und deinen Einsatz für Tauben definitiv nicht schlecht machen, als Züchter habe ich andere Einflussmöglichkeiten und deshalb auch teilweise andere Erfahrungen.
    Trotzdem würde ich mich freuen wenn wir uns weiter austauschen und Erfahrungen teilen können um letztendlich allen Tauben zu helfen.
    Wie ist das Futter zusammen gesetzt? Ich lese häufig das Show oder Hobby Tauben ein brieftauben standfutter gegeben wird. Das Futter ist gut gemeint aber viel zu reichhaltig. Es ist so als ob man einem Büroangestellten die Ernährung eines Marathonläufers verpasst.
    Edit. Mehr faser und mehr unverarbeitetes Futter
     
Thema:

Stadttauben

Die Seite wird geladen...

Stadttauben - Ähnliche Themen

  1. Turmfalken - Feinde der Stadttauben?

    Turmfalken - Feinde der Stadttauben?: Hallo, heute sah ich, an einem kleinen Bahnhof, eher Randgebiet von Berlin..., wo es einige Stadttauben gibt, die meist oben auf dem...
  2. Projekt Stadttauben in Berlin stockt

    Projekt Stadttauben in Berlin stockt: Nicht mein Thema, aber ich stelle alles hier rein was zu Info dient. Der Senat bietet Geld, für das Stadttaubenprojekt, aber es mangelt an einer...
  3. Stadttauben "verschwinden" im Winter

    Stadttauben "verschwinden" im Winter: Liebe Vogelfreunde, ich beobachte schon seit einigen Jahren die Stadttaubenpopulationen rund um mein Wohnhaus (in Wien). Jedes Jahr im Herbst...
  4. stadttauben füttern und aufnehmen/pflegen

    stadttauben füttern und aufnehmen/pflegen: Hi Leute ich füttere seit 2 Monaten regelmäßig Tauben. Ich fange auch verletzete und pflege sie gesund. Dann lasse ich sie wieder frei. Ich...
  5. Stadttaubenprojekte am Bodensee

    Stadttaubenprojekte am Bodensee: Hallo alle zusammen, ich bin vollkommen neu hier und auf der Suche nach Stadttaubenprojekten rund um den Bodensee. In einigen Monaten werde ich...