ständiges Eierlegen bei Ziegensittichen

Diskutiere ständiges Eierlegen bei Ziegensittichen im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, meine Ziegensittiche haben im August gebrütet, 2 Junge sind geschlüpft, allerdings sind beide 1 und 2 Wochen nach dem Schlüpfen...

  1. SiMa23

    SiMa23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo zusammen,

    meine Ziegensittiche haben im August gebrütet, 2 Junge sind geschlüpft, allerdings sind beide 1 und 2 Wochen nach dem Schlüpfen gestorben. :-(((
    Nun legt die Henne im Abstand von je 3-5 Tagen wieder Eier auf den Volierenboden. Es waren bestimmt schon 6 Stück, die ich aber entfernt habe. Die Henne kommt mir seit der letzten Brut immer noch ein bisschen "verrupft" vor.
    Würde gerne eure Meinung dazu hören...

    Viele Grüße
    Simone
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day bird mate. Was du da geschrieben hast , kommt schon öfters vor bei Vögeln in der Gefangenschaft. Mein Tipp lass die Eier im Kasten liegen, und tausche diese aus mit Gipseier der größe oder vernichte die Eier , durch ein kräftiges schütteln , so werden die Hagelschnüre im Ei abgerissen und die Eierwerden schwarz . So bleibt die Henne im Rhythmus und wird sich wieder langsam erholen. Das brüten auf den faulen Eiern ( beansprucht die Henne nicht besonders, und wird sich durch das laufende legen nicht Tod legen. Gerd
     
  4. #3 Alfred Klein, 23. Oktober 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Simone,

    Ich gebe Gerd recht, es ist verkehrt die Eier zu entfernen. Das turnt die Henne noch mehr an nachzulegen. Du kannst die Eier wie erwähnt sehr kräftig schütteln oder abkochen so daß nichts beim Brüten herauskommen kann. Wenn die Henne brüten kann ist sie zufrieden und das dauernde Legen hört auf. Das ist nämlich gar nicht gut für die Henne, es erfordert zu viel Kraft und Mineralien sowie Vitalstoffe, das kann ansonsten zum Tod der Henne führen.
     
  5. #4 gandalf10811, 23. Oktober 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,
    6 Eier sind bei Ziegensittichen aber auch noch nicht sooo viele. Prekär wird es wenn es über 10 werden und die Henne weiter legt.
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und würde die Henne brüten lassen und die Eier "unfruchtbar" machen.
    Allerdings würde ich auch das Futter weniger energiereich gestalten und z.B. auch die Lichtverhältnisse ändern. Denn diese Faktoren regen auch zum Eierlegen an
     
  6. SiMa23

    SiMa23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo,
    vielen Dank für eure Hilfe! Dann mache ich das so.
    Ich habe noch ne Frage. Hab gehört, dass die Küken bei der ersten Brut oft sterben oder unterentwickelt sein können, was ja bei meinen der Fall war. Habt ihr da Erfahrungen? Soll ich sie (vielleicht im Frühjahr) nochmal brüten lassen?
    Viele Grüße und Danke
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. sunny4289

    sunny4289 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mahlow
    bei der ersten brut kann es schon vorkommen das die henne noch zu unerfahren ist und die kücken deshalb sterben. meine halsbandsittiche hatten im frühjahr ihre erste brut, da hatte die henne so sehr angst vor ihren eigenen kücken das sie das nest verlassen hat als diese geschlüpft sind. 3 monate später hatte sie 5 schöne jungvögel grossgezogen. kein verlust und alle eier voll.
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Bei der ersten Brut gibt es schon mal die Probleme das die Henne nicht füttert. Das die jungen aber erst nach 1 bzw 2 Wochen gestorben sind ist ungewöhnlich. Die meisten Probleme gibt es weil das Weibchen gar nicht füttert.
     
Thema: ständiges Eierlegen bei Ziegensittichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziegensittich legt ständig eier

    ,
  2. brüten ziegensittich auch auf dem Boden

    ,
  3. ziegensittich eier auf volierenboden junge geschlüpft

    ,
  4. ziegensittich legt zu viele Eier,
  5. ziegensittich legen sie neue eier wenn eins tot ist,
  6. gibt es auch faule ziegensittiche
Die Seite wird geladen...

ständiges Eierlegen bei Ziegensittichen - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  2. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  3. Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*)

    Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*): Hallo liebe Community, ich habe 4 Wellis, wovon einer (der auf dem Foto) mir leider etwas komisch vorkommt. Es ist ein Hahn, (Alter leider...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ziegensittich Pärchen Geschwister?

    Ziegensittich Pärchen Geschwister?: Hallo! Hab mir vor kurzem ,ein ziegensittich paar zugelegt. Wie kann ich erfahren, ob es Geschwister sind oder nicht? Die Henne hat einen Ring,...