Staffelschwanz Halter

Diskutiere Staffelschwanz Halter im sonstige Weichfresser Forum im Bereich Weichfresser/Nektartrinkende; Hallo, bin vor einiger Zeit bei Pinerest über Bilder von Staffelschwänzen gestolpert und sie haben meine Neugier geweckt. Im deutschsprachigen...

  1. #1 Sammyspapa, 22.01.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Idstein
    Hallo, bin vor einiger Zeit bei Pinerest über Bilder von Staffelschwänzen gestolpert und sie haben meine Neugier geweckt. Im deutschsprachigen Netz findet man ja fast nichts über sie, auf australischen Seiten ein bisschen was.
    Gibt es denn niemanden, der diese wunderschönen kleinen Kerlchen hält? Wundert mich etwas, da sie ja wohl in Downunder ein häufig zu treffender Vogel sind. Und sie wunderschön sind. Wundert mich etwas, warum dieser Vogel augenscheinlich kaum Interesse weckt.
    Möchte mir keine anschaffen oder so, bin einfach nur interessiert, ob es vielleicht hier jemanden gibt, der mir etwas über Haltung und Zucht etc erzählen kann/mag.
    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast10

    Gast10 Guest

    Da seit 1963 ein totales Ausfuhrverbot für austr. Vögel in Kraft trat, wundert mich das aber überhaupt nicht.
    Gruß
     
  4. #3 Sammyspapa, 22.01.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Idstein
    Das das Ausfuhrverbot besteht weiß ich.
    Australische Prachtfinken gibts aber doch auch wie Sand am Meer...? Warum sind dann diese unglaublich hübschen Vögel eigentlich gänzlich unbekannt?
     
  5. jofri

    jofri Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Zwischen der Zucht, Ernährunng und Haltung von Prachtfinken gegenüber Weichfressern liegen aber auch Welten.
     
  6. #5 Sammyspapa, 22.01.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Idstein
    Ja, schon aber es gibt ja auch alles mögliche an Tangaren usw usw die gehalten werden, deswegen dachte ich halt es kann doch nich soooo unbeaknnt sein Staffelschwänze zu halten, dass man dazu absolut NICHTS findet.
    Gibt es einfach deswegen nichts zu ihnen, weil man sie im Ausland nicht bekommt und die Australier sie einfach nicht halten?
     
  7. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    108
    Ich denke das meiste ist schon gesagt.
    Deshalb nur noch 2 kleine einwürfe. Tangaren kommen aus Südamerika und da wurde der Import in die eu, laut Internet, erst 2005 verboten.
    Zum anderen haben nicht alle Länder so ein Verhältnis zur Haltung und informations Austausch wie in Deutschland.
    Ich weiß zb aus Paraguay das dort viele Arten gehalten werden, trotzdem würde dort kaum jemand auf die Idee kommen ein Erfahrungsbericht zu schreiben.
     
  8. #7 Sammyspapa, 22.01.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Idstein
    Das Tangare Südamerikaner sind, ist mir bewusst. Wollte nur ein Beispiel nennen.
    Ist die Haltung in z.b Paraguay unserer denn ähnlich oder reden wir hier von der typischen "am Leben-Erhaltung" in einem Bambuskäfig solcher Länder? Wenn ja gibt es halt von einer solchen ,,Haltung" auch wenig zu berichten.
    Der Vogel lebt: alles toll
    Vogel tot: neuen besorgen
    Naja wie dem auch sei.
     
  9. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    108
    Das ist hauptsächlich von den finanziellen Möglichkeiten und dem bildungstand abhängig. In den ärmeren Schichten ist der miniaturkäfig die verbreiteste Variante.
    In der Oberschicht zählen große volieren häufig als statussymbol und da ist die Haltung oft vorbildlich, trotzdem würde niemand einen Bericht darüber schreiben.
     
  10. Gast10

    Gast10 Guest

    Wenn ich schreibe, das seit 1963 kein Vogel mehr Australien verlassen hat,,,vielleicht bilden einige Zoos die Außnahme, so waren die damals noch eingeführten kleinen Bestände eben schon in Europa 1963 ausgestorben. Auch war das Lohnaufkommen in diesen Jahren nicht besonders hoch, denn das Monatseinkommen war so um die 200.-DM (100 Euro) und wer konnte sich da solche Vögel leisten?
    Die wirkliche Zunahme in der Vogelzucht geschah erst in den 70zigern und später....und auch die Gouldamadine war in den 60zigern aus den Beständen verschwunden, obwohl verglichen mit der hier erwähnten Art , die Zucht recht einfach ist. Erst Anfang der 70ziger wurden sie wieder importiert, aber aus Japen, wo noch Bestände aus den vor 1963 eingeführten Tieren existierten.
    Die kosteten dann aber einen Wochenlohn...habe ich jedenfalls bezahlt.
    Gruß
     
  11. #10 Tiffani, 23.01.2018
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    7.876
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    In Australien braucht man spezielle Genehmigungen um einheimische Vögel zu halten. Extra Prüfungen und son Kram, ähnlich einem Sachkundenachweis. Die Australier sind da knallhart, wohl ähnlich den Schweizern. Da Staffelschwänze eine ziemlich exquisite Vogelart sind, wird es wohl kaum bis keine Leute geben die sich das antun :D
    Du kannst aber nach englischsprachigen Vogelforen suchen, dich dort anmelden und dann schauen ob ein Australier bei ist, und dem dann gerne deine Fragen stellen :zustimm: Oder eine Weltweite Suche nach den Staffelschwänzen starten, mit Google. Du solltest es dann bitte mit den landestypischen Bezeichnungen versuchen, und in der jeweiligen Landessprache...
    Also etwa so:
    Search Malurus pulcherrimus
    Rechercher Malurus pulcherrimus
    Vyhledávání Malurus pulcherrimus
    Cari Malurus pulcherrimus
    Du musst dann nur wissen welchen Staffelschwanz du suchst.
    Ganz leicht, ehrlich :zustimm:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Sammyspapa, 23.01.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Idstein
    Gut, okay das erklärt noch mehr.
    Danke für den Tipp, werd ich mal machen. Hatte mich ja schon bisschen durchs web gesucht und auf englischen Seiten bisschen was gefunden.
    Ist jetzt auch kein unbedingt großartig wichtiges Thema, war einfach neugierig und wollte mal gucken, ob mir wer was zu den Kerlchen sagen kann, weil ich sie so faszinierend finde.
    LG
     
  14. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    dustybird ist doch hier Mitglied. Der ist doch in Queensland/Australien. Vielleicht weiss der was.
     
Thema:

Staffelschwanz Halter

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden