Stall / Auslauf ! Ist das alles so okay?

Diskutiere Stall / Auslauf ! Ist das alles so okay? im Hühner + Zwerghühner Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Guten Morgen alle zusammen! Seit schon geraumer Zeit bin ich als "aktiver" Beobachter in diesem Forum unterwegs und habe schon so einige gute...

  1. mb243

    mb243 Guest

    Guten Morgen alle zusammen!

    Seit schon geraumer Zeit bin ich als "aktiver" Beobachter in diesem Forum unterwegs und habe schon so einige gute Tipps und Anregungen hier entnehmen können. Aufgrund dieser Tipps sind meine Frau und ich zu dem Entschluss gekommen, uns selber nun eine kleine Hühnerfamilie zu halten.

    Natürlich haben wir zuvor diverse Fachbücher gelesen und uns mit diesem Thema ausgiebig beschäftigt!!! Nun mussten wir die Anregungen und Tipps auf unseren Bedarf und Platzangebot ableiten.

    Ich habe letzte Woche einen kleinen Stall und einen separaten Auslauf (beides aber miteinander verbunden!) gebaut. Dieses haben wir nun auf unserem Mietgrundstück in der Mitte Schleswig-Holsteins aufgebaut und am 30.April (letzten Freitag) drei Bewohner für diese Behausung gekauft.

    Es ist wirklich eine wahre Freude diese drei neuen "Familienmitglieder" stundenlang zu beobachten, sie zu streicheln (das geht nämlich schon!) oder einfach nur Ihre Wesen zu erleben.

    Nun stellt sich uns aber dennoch eine Frage: Haben wir das alles so richtig gemacht!?? Haben wir genügend aus Auslauf (überdachter Bereich siehe Bild) bzw. ist der Stall so in Ordnung ( Ausstattung und Größe)???

    Ich habe Euch allen ein paar Fotos beigefügt, damit man (frau) sich einen besseren Eindruck davon machen kann.

    In erster Linie ist der Auslauf ein kleines "StreitThema" bei uns beiden geworden, da meine Frau (vielleicht ja auch berechtigt!??) meint, das dieser definitiv zu klein ist und größer sein müsste!!!

    Was meint Ihr alle dazu???
    Was können wir noch verbessern?

    Für viele hilfreiche und ernstgemeinte Antworten bedanken wir uns jetzt schon im voraus.

    MfG

    mb243

    [​IMG][/URL][/IMG]

    [​IMG][/URL][/IMG]

    [​IMG][/URL][/IMG]

    [​IMG][/URL][/IMG]

    [​IMG][/URL][/IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hühnerfreund200, 1. Mai 2007
    hühnerfreund200

    hühnerfreund200 Züchter von Z-Sulmis

    Dabei seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!!

    ERstmal herzlich willkommen bei uns!!!!


    Stall: Der Stall ist soweit ok. sie werden da drin ja nur schlafen, scharren können sie ja draußen. Nur auf die Nester solltest du separat ein Dach machen, damit es dunkler darin ist und abgeschirmter. Dann solltest du noch ein gibsei in jedes Nest legen. Hühner legen nämlich gern da hin wo schon Eier sind.

    Auslauf: Das kommt jetzt daruaf an wie man es sieht. Entweder hast du die falschen Hühner für deinen Auslauf ODER den falschen Auslauf für die Hühner.

    Für die Hühner die du hast ist er nach meiner Meinung definitiv zu klein. Es sind große Legehybriden, die brauchen ganz schön Platz. Du müsstest ihnen schon deinen halben Garten zur Verfügung stellen, damit sie auch umherlaufen können und zumindestens annährend ausreichend Platz haben.

    Für dich wären wohl mehr Zwerghühner besser. Die meisten brauchen nicht soviel Platz (ich glaube z.b. Federfüßige Zwerghühner, Seidenhühner,...). Da würde der Auslauf vllt. gerade so gehen, doch etwas größerer Auslauf ist immer besser, wenn du sie artgerecht halten willst. sie brauchen auch Gras im GEhege, ein Sandbad, Platz zum Scharren.

    Wenn du ncoh FRagen hast frag ruhig.;)
     
  4. mb243

    mb243 Guest


    Hallo Hühnerfreund200!

    Vielen Dank für Deine schnelle und gute Antwort!
    Ich habe mich heute nachmittag mit unseren Vermieter zusammengesetzt und wir haben eine einvernehmliche Lösung gefunden! Wir können den Rest der Haus-Wiese (ca. 500qm) für unsere gefiederten Freunde mitbenutzen!!! :zustimm: Wir müssen zwar die Ködel wieder wegräumen - aber das ist halb so schlimm!

    Ich habe allerdings zu dem Stall noch eine Frage! Ich habe den nun jetzt ohne Fenster gebaut! Kann das so bleiben oder sollte ich lieber eine kleine Plexis-Glasscheibe (ca. 20x40) einsetzen!??
    Wie sieht es denn noch mit einem Windfang vor der Öffnung zum Stall aus - muss man das ebenfalls lieber anbauen ???

    Ach so!?? :-)
    Noch eine Frage: Die drei Hühner benutzen in der Nacht eigentlich nie die abgebildete Sitzstange, sondern mumeln sich über Nacht eher auf dem Boden des Stall ein. Eine von denen hat wohl das Netz als Schlafplatz gefunden und hockt das nachts drin rum!

    Was kann man denn dagegen tun!???

    Vielen Dank für Eure Geduld!!!! :-)
     
  5. #4 hühnerfreund200, 1. Mai 2007
    hühnerfreund200

    hühnerfreund200 Züchter von Z-Sulmis

    Dabei seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!!

    Ein Fenster solltest du ncoh einbauen. Der Stall an sich muss hell sein, aber die Nester im halbdunkeln. Fenster(was man auch öffnen kann) damit viel frische Luft und Licht reinkommt, sonst bekommst du schnell probleme mit vogelmilben(da musst du regelmäßig nach schauen, denn so schnell wird man die viecher nicht mehr los). Dunkel und warm ist paradies für die viecher.
    Windfang brauchst du, wenn es sehr ungeschützt bei dir ist, sonst eigentlich nicht.

    Wahrscheinlich haben die Hühner noch nie sowas wie eine Stange in ihrem früheren Leben gesehen. Versuch es mal, sie abends auf die Stange zu setzen. Irgendwann setzen sie sich dann normalerweise von alleine drauf.
     
  6. #5 seidensepp, 1. Mai 2007
    seidensepp

    seidensepp Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    also für eure hühner ist das zwar momentan ausreichend, aber wenn die erstmal nen paar wochen darin sind, dann ist der auslauf umgebuddelt.
    da würde sich das versetzen der anlage anbieten.

    wenn ihr noch mehr hühner halten möchtet solltet ihr den stall vergrößern, auf jeden fall so, dass ihr den auch bequem begehen könnt, ihr müsst da ja auch immer rein! und der auslauf sollte um einiges größer sein.

    aber ansonsten ist das ganz schön gemacht

    freundliche grüsse, sebastian
     
  7. mb243

    mb243 Guest

    Hallo!

    Also im Moment finden wir, daß die aktuelle Anzahl unserer neuen gefiederten Mitbewohner erstmal ausreicht! Es sind in den letzten Tagen immer drei Eier aus der "Produktion" gekommen und das reicht unserer Meinung für zwei Personen dicke! ;-)

    Den Stall habe ich ja extra so gebaut, daß man das Dach hochklappen kann, um von oben überall ranzukommen.
    Das Fenster wird heute nachmittag noch reingebaut und dann werden wir mal sehen!??? :-)

    Heute nacht habe ich den Hühner noch einen kleinen Besuch abgestattet und sie vom Boden auf die Sitzstange gesetzt! Die waren ein bisschen irritiert! ;) Aber das wird hoffentlich schon!

    Ich danke Euch vorerst für Eure Meinungen und Anregungen !
    Ich werde weiterberichten!!!!

    Gruss

    mb243
     
  8. HorstS

    HorstS hat einen Vogel.

    Dabei seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Hallo,

    der Stall ist OK. Der Auslauf verdient mit 2,5 qm den Namen nicht! Ein schönes Gehege für Wachteln - wofür ich im Wachtelforum schon wieder geschlagen würde :schimpf:

    Bei mir haben derzeit 4 Legehennen 60 qm Auslauf und 2 qm Stall.

    Horst
     
  9. mb243

    mb243 Guest

    Hi!

    Wie schon gesagt, wir haben mit dem Vermieter eine vernünftige Lösung gefunden, so daß die Hühner nun auf die Haus-Wiese können.
    Das klappt sogar sehr gut, denn abends sind sie von selbst wieder reingegangen!!! Dann habe ich den "Wachtel-Auslauf" wieder verschlossen und heute morgen alles wieder geöffnet! ;-)

    Noch eine Frage zu dem "Auslauf"!?!

    Sollte dieser lieber fest überdacht sein? Im Moment haben wir ja nur diesen Hasenzaun drüber - aber wenn es regnet wird ja alles nass und matschig!!! Stört das die Hühner oder sollte doch lieber eine feste Bedachung darauf!??

    Gruss

    mb243
     
  10. mb243

    mb243 Guest


    Ach so!!!! Ich habe heute morgen die drei nochmal besucht! Das Kotbrett war endlich mal so richtig vollgesch..... !!!!:zustimm:
    Anscheinend haben die zumindest die Nacht auf der Sitzstange verbracht!!! :beifall:

    Danke für den Tipp!!!


    Gruss

    mb243
     
  11. #10 hühnerfreund200, 2. Mai 2007
    hühnerfreund200

    hühnerfreund200 Züchter von Z-Sulmis

    Dabei seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0

    Hallo!!!

    Am besten überdachst du den Auslauf, damit sie einen Platz haben wo sie sich bei REgen unterstllen können ohne in den Stall zu müssen. Es ist sicherlich auch nicht schlecht, wenn du ihnen dort uach noch etwas Futter und Wasser hinstellst, damit sie den Schlamm von draußen nicht so in das Häuschen reintragen, sondern auch unter dach draußen fressen können.
     
  12. #11 Fasan-fan, 3. Mai 2007
    Fasan-fan

    Fasan-fan Hühner-Züchter

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten, Österreich
    Ja du solltest ihn überdachen, nimm eine durchsichtige Folie!!
     
  13. mb243

    mb243 Guest

    Hi!

    Vielen Dank für die Antworten!

    Ist das wirklich sinnvoll mit einer Folie!?? Die kann doch eher leicht anreissen und dann löchrig werden!? Ich dachte sonst an Profil-Bretter mit Dachpappe!???

    Was meint Ihr??


    Gruss

    mb243
     
  14. #13 Fasan-fan, 3. Mai 2007
    Fasan-fan

    Fasan-fan Hühner-Züchter

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten, Österreich
    Hallo,

    Kannst genau so Dachpappe....etc benutzen!!! Ich habe ja überdachte Volieren, aber mein kleiner Sohn der Seidis hält hat fast den gleichen Stall-Auslauf wie du, nur größer, da haben wir das Dach vom auslauf zuerst mit Brettern befestigt und über die Brätter Folie gelegt......alles noch ganz!!!!
     
  15. mb243

    mb243 Guest

    Hi!

    Ich habe mir nun aus dem Baumarkt eine sog. PE-Folie kekauft. Sehr festes Material und trotzdem biegsam.
    Habe ich sehr leicht mit einem Cutter zuschneiden können. Ist nun alles auf dem Dach genagelt worden und hielt die letzten 2 Tage und Nächte (trotz Sturm und Regen) perfekt!

    Vielen Dank für Eure Anregungen!!!! :zustimm:

    Gruss

    mb243
     
  16. #15 SimoneH., 8. Mai 2007
    SimoneH.

    SimoneH. Mitglied

    Dabei seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15898 Neuzelle
    Hallo alle zusammen!

    Da wir uns später auch Hühner anschaffen wollen, lese ich sehr interessiert mit und frage mich gerade: Was ist eigentlich mit den Feinden von "oben"? Bei unserem Nachbarn werden öfters Hühner vom Habicht (?) geholt.

    Wie sind da eure Erfahrungen?

    Liebe Grüße von Simone
     
  17. #16 hühnerfreund200, 8. Mai 2007
    hühnerfreund200

    hühnerfreund200 Züchter von Z-Sulmis

    Dabei seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!!

    Ich selbst habe viele Probleme mit Habichten, aber das ist trotzdem unterschiedlich. 2003 hat er bei mir ca. 8 Junghühner geholt und letztes Jahr nur eins.
    Im Moment habe ich keine Probleme mit Habicht, da mein Bruder ein "Holzfanatiker" ist und so haben wir einen riesigen Holzhaufen da sitzen, wo sie ganz fix drunter sind, wenn der Feind naht.
    Am besten ist es, wenn du irgendwas hast, wo die Hühner so schnell wie möglich drunter kommen. Es gibt auch so Netze zu kaufen, die sind aber nicht so toll, da sie recht schnell kaputt gehen, besonders im Winter( selbst in der Jahreszeit macht der Habicht keine Pause; da kommen die Hühner nciht so schnell vorwärts durch ggf. Schnee), deswegen müsstest du fast jedes Jahr ein neues Netz kaufen.
     
  18. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.206
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    57078 Siegen
    Das hatten wir bis jetzt nur einmal, das ein Greif ein Huhn geschlagen hat. Das war allerdings im Herbst als die 3 Eichen auf der Hühnerwiese schon nackt waren. Jetzt im Frühjahr/Sommer ist das hier kein Problem. Über den umzäunten Gehegen haben wir auch Netze. Das ist aber in der Tat nicht das Wahre. Bei den 3 Gehegen mit dem Grobmaschigen Netz (5*5 cm Maschenweite) geht es. Da muss man höchsten mal etwas Laub runtermachen. Aber bei dem mit den kleinen Machen (2*2 glaube ich) bleibt im Winter der Schnee drauf hängen und das Netz hängt durch.

    Ich sehe das so wie Matthias. Wenn du irgendwie die Möglichkeit hast deinen Hühnern irgendeine Form von Unterstand zu bauen, dann sollte das genügend Sicherheit bieten.
     
  19. #18 SimoneH., 9. Mai 2007
    SimoneH.

    SimoneH. Mitglied

    Dabei seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15898 Neuzelle
    Aha, das ist sehr interessant!

    Die Hühner kapieren das also? Sie hören den Schrei und suchen Schutz? Wir hätten den Auslauf so, dass sie jederzeit ihren Stall erreichen könnten. Da würden sie dann auch hinlaufen? Braucht man dann kein Netz? Wie groß gibt es die überhaupt (ich meine nicht die Abstandsgröße, sondern die Gesamtgröße)? Der Hauptauslauf für ca. 5 Hühner wäre ca. 70 qm.

    5,5 cm wäre gut. Wir hätten da dann nämlich keinen Baum, somit kein Laub. Schatten würden wir durch Büsche usw. herstellen.

    Schöner wäre natürlich ohne Netz.

    Liebe Grüße von Simone
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mb243

    mb243 Guest

    Hallo alle zusammen!

    Dank Eurer vielen Tipps und Anregungen geht es unseren gefiederter Freunden wirklich gut. Jeden Morgen (bis 9 Uhr) haben wir drei Eier in den Nestern und diese schmecken einfach prima! ;-)

    Anbei ein paar Impressionen unserer "kleinen":

    [​IMG][/URL][/IMG]

    [​IMG][/URL][/IMG]

    [​IMG][/URL][/IMG]

    [​IMG][/URL][/IMG]



    Was meint Ihr eigentlich zu dem Aussehen unserer Hühner? Ich finde diese eigentlich recht pumelig - ist das normal oder haben die einfach zu viel aus dem Futtertrog "geklaut"?

    Gruss

    mb243
     
  22. #20 hühnerfreund200, 12. Mai 2007
    hühnerfreund200

    hühnerfreund200 Züchter von Z-Sulmis

    Dabei seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0

    Hallo!!!

    Die sehen eigentlich ganz normal aus, wie Hybriden halt so aussehen. Das mit dem pumelig, das soll so sein, damit sie auch noch etwas Fleisch abgeben und nicht nur Eier. Die wurden extra so gezüchtet.

    Das kann aber noch kommen, dass sie viel aus dem Futtertrog rausholen. Wenn sie sich richtig eingelebt haben, da fressen sie wie die wilden:p . Ist bei meinen legehybriden auch so, wie kleine Schweinchen:D
     
Thema:

Stall / Auslauf ! Ist das alles so okay?

Die Seite wird geladen...

Stall / Auslauf ! Ist das alles so okay? - Ähnliche Themen

  1. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...
  2. Hund an Taube gewöhnen

    Hund an Taube gewöhnen: Hallo ihr, ich bin hier ganz neu und dementsprechend auch frischer Taubenbesitzer. Folgendes Problem: meinem Großvater, der eine große Taubenzucht...
  3. 13 Laufenten: Stallgrundfläche wie groß

    13 Laufenten: Stallgrundfläche wie groß: hallo, 13 Laufenten auf einer Jugendfarm benötigen einen Stall. wie groß muss die Grundfläche sein? danke für Hilfe!
  4. Stallpflicht: Auslauf schaffen

    Stallpflicht: Auslauf schaffen: Hallo, ich habe bei der Suchfunktion keine neuen Threads gefunden, daher frage ich mal alle von der Stallpflicht betroffenen, wie ihr damit...
  5. Tauben fliegen plötzlich nicht mehr in stall zurück

    Tauben fliegen plötzlich nicht mehr in stall zurück: Hallo taubenfreunde. Ich habe seit 2 monaten ca 7 brieftauben. Sie sind flüge gewohnt bei meinen opa. Es handelt sich um ca. 1-2jährige tauben....