Stallpflicht ab 30. april vorbei???

Diskutiere Stallpflicht ab 30. april vorbei??? im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Habe in der zeitung gelesen das die stallpflicht ab 30 april wieder aufgehoben werden soll! Stimmt das?? Kann ich dann meine enten am 1....

  1. minimaus

    minimaus Guest

    Hallo!

    Habe in der zeitung gelesen das die stallpflicht ab 30 april wieder aufgehoben werden soll! Stimmt das?? Kann ich dann meine enten am 1. mai wieder raus lassen??

    Weiß nicht bei wem ich mich da erkundigen kann!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LadyCassandra, 10. April 2006
    LadyCassandra

    LadyCassandra Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    am besten wird sein das du hier mitliest

    ansich ist die verordnung zwar VORERST bis 30.4 befristet..aber seehofer hat eine neue bewertung und definitive entscheidung *harhar*..für ende april angekündigt..die dentenz geht zur verlängerung ..mit pech für das ganze jahr

    grüsse
    Tina
    übrigens solltest du nicht alles glauben was die zeitungen zu kraxeln
     
  4. minimaus

    minimaus Guest

    ok danke!!
     
  5. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    boah, das nervt mich jetzt schon an... wir m´üßen für stall sanierungen und die allgemeine gesundheit der tiere, diese mal raus haben, aber nein...die tierquälerei geht garantiert weiter 8(
     
  6. #5 bienemaya, 10. April 2006
    bienemaya

    bienemaya Guest

    Hallo,
    also meine Laufi`s kommen am 1.Mai raus - ich mach den Scheiß nicht mehr mit. Mein Garten wird nun so hoch eingezäunt, dass niemand mehr rein gucken kann, fertig aus. Quaken tun sie eh und je. Ich kann das alles nicht mehr mit mir vereinbaren. Ich habe meine Tiere, um sie so artgerecht zu halten wie es nur geht - das ist jedenfalls meine Einstellung zur Tierhaltung. Und das Einsperren hat für mich nix mehr mit artgerechter Haltung zu tun - ganz im gegenteil.
    Ich finde das alles, was zur Zeit hier in Deutschland abgeht nur noch zum kotzen - da werden unnötig tausende von Tieren getötet und das waren garantiert noch nicht die letzten. Mich macht das alles wütend 8( ! Und nun heißt es noch, dass in sachsen die Wildvögel schuld waren - wo weit und breit kein Wildvogel an H5N1 erkrankt war, selbst nicht die freilaufenden Gänse. Mir kommt das alles sehr sehr spanisch vor :? !
    Grüße,
    Jessi
     
  7. Tammi

    Tammi Guest

    Hallo,

    ich kann dich voll und ganz verstehen!

    Finde ich super deine Einstellung! :beifall:
    Man sollte sich endlich gegen den ganzen Scheiß mal wehren und aufhören seine Tiere zu quälen. Gerade heute habe ich zwei arme Gänse in einem 1x2m großen überdachten "Gehege" gesehen. Die armen Tiere! Das muss doch endlich aufhören!8(

    LG Julia
     
  8. #7 Yellow Warbler, 10. April 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das denk ich auch! Allerdings frage ich mich jetzt wer der Tierquäler ist? Der Gesetzgeber oder der Halter der Tiere? Ich glaube kaum das der Gesetzgeber vorschreibt sie auf 2m² einzusperren.
    VG, Yellow Warbler
     
  9. Tammi

    Tammi Guest

    Nein, natürlich schreibt er es nicht vor!! Aber viele Halter haben leider nicht das Geld eine artgerechte "Übergangslösung" zu finden und sind in der Hoffnung, dass das Ganze am 1.Mai vorbei ist!

    Unsere Abdeckplane geht auch immer mehr kaputt. Sollen wir jetzt noch in eine neue investieren...?

    LG Julia
     
  10. Akkas

    Akkas Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Das Einstallen ginge ja noch. Was aber bitte nützt es, wenn im Falle dessen, daß in der Nähe irgendwo das Virus auftaucht, dann doch sämtliche, auch die eingestallten Tiere, die seit Monaten keinen Kontakt nach außen hatten, getötet werden? Dann können sie doch auch alle gleich draußen herumlaufen.
    Ich würde meine Tiere gern davor schützen, daß sie völlig sinnlos ermordet werden, selbst wenn sie nicht krank sind und sich garantiert auch nicht infiziert haben können. Selbst wenn sie geimpft wären, würde man sie trotz Aufstallung und Impfung und völliger Gesundheit im Falle einer Infektion in der Nähe meines Hauses doch einfach umbringen. Das ist doch alles absolut hirnlos.
     
  11. Tammi

    Tammi Guest

    Ja stimmt. Aber kann man sich denn gar nicht gegen die vorsorgliche Tötung wehren? Gilt den das Tierschutzgesetz in dem Falle gar nicht mehr? Kann man da nicht gerichtlich vorgehen? Man muss doch irgendetwas tun können?

    LG Julia
     
  12. bienemaya

    bienemaya Guest

    Aber geimpft dürften sie wenigstens legal draußen rum laufen! Man, meine Laufi`s drehen bald durch! Ich gehe jeden Tag mit nem riesenschlechten Gewissen in den Garten, denn dann geht das Getöse erst richtig los... :traurig: Und nachdem sich die beiden Erpel fast gekloppt haben, lasse ich sie nun jeden Tag minestens ne Stunde raus, damit sie sich wenigstens ein bischen bewegen können. Sie tun mir einfach wahnsinnig Leid, obwohl sie 15m² überdachtes Gehege und mit ner großen Wanne haben, aber was ist das im Gegensatz zum Garten? Ich tue ihnen das nicht länger an!
    Jessi
     
  13. floyd

    floyd Guest

    nun, wir hatten hier auch mal das thema "protest gegen die aufstallung", wurde sehr kontrovers diskutiert...

    man müßte nur mal kurz rüber nach frankreich schauen, o.k. ich habe es da nicht so weit wie andere, aber die studenten haben mal wieder bewiesen, dass man mit PROTEST etwas erreichen kann...

    wie wäre es zum beispiel mit einem sitzstreik auf der europabrücke zwischen strasbourg und kehl...
    mir ist bekannt, dass da einiges verkehrsmäßig lahmgelegt wird, unter anderem müssen da unheimlich viele LKWs umwege fahren und der handel und wandel funktioniert dann auch nicht so, wie es sich die deutsche wirtschaft vorstellt...
    die französischen studenten hatten einen erfolgreichen sitzstreik auf der europabrücke letzte woche durchgeführt...

    grüße floyd
     
  14. minimaus

    minimaus Guest

    Meine zwei laufenten und die 4 warzenenten drehen auch bald durch in dem stall! Und so groß ist der auch nicht! Beim Bauen konnte ja keiner damit rechnen das die mal so lange eingesperrt sein müßen!

    Mit ist im winter schon eine gestorben weil sie eingesperrt waren! Und ein ganzes jahr lang nur im stall tu ich meinen nicht an!

    Die enten müßen auch mal wieder Baden da verkleben die flügel total!:(
     
  15. Akkas

    Akkas Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Minimaus, im Baumarkt gibt es Plastik-Badeteiche, auch kleine, die kann man den Enten und Gänsen zum Plantschen hinstellen. Wenn der Stall zu eng ist, dann eben nur zeitweise. Aber wenigstens eine Speiskübel mit Wasser, wo Du sie unter Aufsicht ( da kommen sie nicht gut allein raus) kurzzeitig zum Baden reinsetzt, kannst Du ihnen anbieten.
    Meine behinderte Gans, die nach dem Baden unglücklicherweise auch noch friert, muß ich sogar alle paar Tage mit ins Haus nehmen und in die Badewanne setzen und anschließend gut trocknen,damit sie nicht krank wird.
    Ist zwar immer ne Menge Arbeit, das geflutete Bad hinterher wieder zu reinigen (Gans befördert immer die Hälfte des Wassers voller Begeisterung nach draußen auf den Fußboden), aber es geht halt nicht anders.
     
  16. bienemaya

    bienemaya Guest

    Hallo,
    meine Laufi`s haben auch ne große Wanne im Gehege stehen - sonst wüssten die ja auch den ganzen tag gar nichts it sich anzufangen... Und wie geschrieben, jeden tag mindestens eine Std Auslauf mit einem ausgiebiges Bad im teich muss drin sein, sonst hacken sich meine Erpel.
    Toll, Akka`s, dass du sir solche Mühe machst mit deiner Gans :beifall: ! Das ist wahre Tierliebe! Find ich klasse!
    Liebe Grüße,
    Jessi
     
  17. floyd

    floyd Guest

    ich finde es auch immer schön zu sehen bzw. zu lesen, wieviel mühe sich die meisten geflügelhalter bei der pflege ihrer lieblinge machen!!! weiter so!!!

    :) :) :)

    grüße floyd
     
  18. #17 Penelope67, 12. April 2006
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Na da freu ich mich von anderen so etwas zu hören. also ich hab meien 4 Jungs, ein Riesengehege im Gartren vom Büro gebaut, unser aufenthaltsraum ist mit betttüchern abgedeckt und ich sammle 5 Mal am Tag die Biomasse :) ein. Aber sie streiten trotzdem, 4 Warzenjungs, im November geboren. In die badewanne mögen sie nicht, da kriegen sie panik, es sind überall Kübel.

    davor, hab ich die verordnung einfach ignoriert, bis jemand gepetzt hat und der Vetamtstierarzt hier war. Er war sehr verständnisvoll, muss aber sein Job machen. Hab ne Strafe bekommen, aber was solls?

    Ich hoffe wirklich dass alles am 30 vorbei ist, weil sie mir so leid tun, sie vergewaltigen sich mehr oder weniger gegenseitig, einer muss am meisten darunter leiden (Pünktchen) und dann hat er sich noch den Fuss verletzt und jetzt haben sie ihn abgesondert.

    Sie sollen ja in den Vogelpark eigentlich, aber dort sind auch alle eingepfercht, hier haben sie 200qm und 2,50 in der Höhe, aber trotzdem...
     
  19. lagrima

    lagrima Guest

    am 1. mai kommt sie raus... ich mach das auch nimmer mit. schnauze voll. :(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Weißes Täubchen, 13. April 2006
    Weißes Täubchen

    Weißes Täubchen Mitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es gut das immer mehr Geflügelhalter so denken! Je mehr desto besser! Im Moment kann ich nur auf die Vet-Amt Schließzeiten verweisen oder haben die bei Euch rund um die Uhr offen? ;)
     
  22. #20 owl, 13. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2006
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Leute

    Das sehe ich genau so :zustimm:
    Es ist direkt erfrischend eure Postings hier zu lesen :)

    raus auf die grüne Wiese, und zwar mit ALLEN Hühnern, Enten und Gänsen :freude:

    Diese Drohungen und Befürchtungen, wegen einer H5N1-Pandemie... ich kanns schon lange nicht mehr hören :k Insbesondere der Herr Minister soll beweisen, wieviel ihm an unserer Gesundheit und an einer intakten Umwelt liegt. Das kann er am besten tun, indem er uns vor der grünen Gentechnik bewahrt. Aber ich befürchte, das will er nicht. Hier sehe ich eine wirkliche Gefahr auf uns zu kommen.
    Wissenschaftliche Studien über deren mittel- und langfristige Risiken existieren NICHT !!!

    m.E. ist das alles unglaubwürdig, Doppelmoral, verarsche etc. :? 8(
     
Thema: Stallpflicht ab 30. april vorbei???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laufi einsperren tierquälerei

Die Seite wird geladen...

Stallpflicht ab 30. april vorbei??? - Ähnliche Themen

  1. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. Tierarztgeschichten ab 13.11.2017

    Tierarztgeschichten ab 13.11.2017: Es gibt ab 13 November neue Folgen täglich im SWR Fernsehen um 13.30 Uhr. Unter anderem ist die Tierarztpraxis Dr Bürkle aus Achern wieder...
  4. Ab wann Grünes für Kanarienkücken?

    Ab wann Grünes für Kanarienkücken?: Mein Küken ist jetzt 7 Tage alt. Ab wann kann ich Grünes oder Obst geben? Leider habe ich das nicht gefunden unter den Themen, auch nicht unter...
  5. Ab wann dürfen puten Gras

    Ab wann dürfen puten Gras: hallo ich wollte mal fragen an welchen alter puten kücken Gras haben dürfen