Stallpflicht

Diskutiere Stallpflicht im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; solange sich jemand allgemeinverständlich ausdrückt - ja Den Maßstab hierfür bildest natürlich du selbst, wie ich annehmen darf?

  1. Pizol

    Pizol Mitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Den Maßstab hierfür bildest natürlich du selbst, wie ich annehmen darf?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    es tut mir leid aber es fällt einem (mir)doch wirklich sehr schwer, eine gefährlichkeit des virus h5n1 zu erkennen.
    abermillionen von tieren wurden vorsorglich gekeult und werden somit automatisch als infizierte tiere zugeordnet, obwohl meist nur ein kleiner teil erkrankt und gestorben ist. (an was?)man weiss es nicht, weil alles getier, immer nur gekeult und entsorgt wird und nicht die chanche bekommt, zu beweisen, dass sie trotz h5n1 überleben können. es wird ein virus namens h5n1 festgestellt und somit ist das tier daran gestorben.

    oder? gibt es forschungen, untersuchungen, mit am lebengelassenen tieren?

    es heisst doch immer nur: "es könnte so passieren, die wahrscheinlichkeit ist hoch", u.s.w. das wirkt alles andere als glaubwürdig, denn es könnte im leben vieles sein, was dann doch nicht passiert.

    ich verstehe sowas als schwarzmalerei, bei ca. 200 verstorbenen h5n1 infizierten personen, in der ganzen welt (wo sich bedauerlicherweise, natürlich immer ein einzelschicksal dahinter verbirgt). wobei der tatsächliche grund des versterbens dieser menschen, auch oft nicht klar scheint.

    so ist das ja nichtmal der berühmte tropfen auf dem heissen stein. kann man diese sterblichkeitsrate überhaupt in % ausdrücken?

    es ist doch so, dass ausbrüche da zu erwarten sind, wo massenansammlungen stattfinden. das ist nunmal bei jeder infektion so möglich. diese situation, kann schliesslich auch vermeidbar sein, bei entsprechenden artgemässen haltungsbedingungen.

    ein wichtiger punkt ist die aufklärung. überall!

    aufstallung, einpferchen in engste räume, ist m.e. das schlimmste, was in bezug auf h5n1 angeordnet werden kann.
     
  4. floyd

    floyd Guest

    nein (wäre ja auch so schön einfach für dich...), sonst hätte ich mich ja gar nicht erst geäußert. mir hat nur ein vögelchen gezwitschert, dass es deine beiträge nicht versteht ("was schreibt der typ da überhaupt? kann der auch deutsch?"), und ich wurde darum gebeten dieses zu übersetzen.
    meine übersetzung: heiße luft...

    grüße floyd
     
  5. floyd

    floyd Guest

    genau!

    aber sicher läßt sich wissenschaft auch allgemeinverständlich ausdrücken!

    gebildete menschen verstehen es sich auch normal auszudrücken. es soll schon einigen gelungen sein...

    wer hier solche thesen vertritt und behauptet, dass die menschheit durch eine pandemie gefährdet ist, sollte das auch in eigenen worten tun können. erst dann nehme ich dich vielleicht ernst. von solch gelacktem gerede habe ich früher genug gehört, aber wenn es drauf ankommt stellt sich heraus, dass nichts dahintersteckt. wo ist eigentlich ein wenig grundinfo zu deiner person? auf total anonym kann jeder tun.

    grüße floyd
     
  6. floyd

    floyd Guest

    übrigens, um die nächste erkältungswelle einzuschränken bzw. zu verhindern würde ich es begrüßen, wenn man es gesetzlich vorschreiben würde, dass erkrankte personen (menschen!) einen mundschutz tragen müssen! einfaches und billiges prinzip, dass mensch und tier viel leid ersparen würde...

    grüße floyd
     
  7. Pizol

    Pizol Mitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ich bitte um verständnis, wenn ich auf diesem Niveau nicht weiterdiskutieren möchte.

    Ich möchte Dir wünschen, dass du für die Texte, deren Inhalt dir mangels Allgemeinverständlichkeit nicht erschließt, stets auf jemanden zurückgreifen kannst, der sie dir so erklärt, dass selbst du sie verstehst.

    Grosse Hoffnung hege ich allerdings nicht.
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    schwierig, etwas zu übersetzen, wenn man die Sprache nicht kann, gelle? ;)
     
  9. floyd

    floyd Guest

    wenn ihr meint!

    grüße floyd
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ich auch nicht. Was nicht heißt, daß ich glaube, daß es nicht früher oder später eine geben wird.
    Ich schon. Und zwar die Massentierhaltung. Und zwar mit und ohne, aber auch gerade wegen H5N1.
    Die Vorhersage einer neuen Pandemie durch Influenza ist bereits rein statistisch eine Frage der Zeit und deshalb trivial. Allerdings leuchtet mir nicht ein, warum diese nicht viel eher aus H3N8 entstehen sollte, das den Artensprung beim Säugetier (von Pferd auf Hund) bereits geschafft hat und ebenfalls Vögel befällt. Vielleicht, weil davon nicht so viel in allen Medien steht ?
    Das würde ich sehr begrüßen, vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln. Sobald das vielbeschworene mutierte Pandemievirus auftritt, handelt es sich nicht mehr um Tierseuche, und der Mensch wird zum größten Übertragungsfaktor. Vorsorgliche Mundschutzpflicht zum Schutz vor jeglichen Rhino- und Influenzaviren könnte dann neben der Senkung der allgemeinen Infektrate zu diesem Zeitpunkt X zusätzlich tausende Menschenleben retten. Was lese ich jedoch in sämtlichen Hygieneplänen, auch in Krankenhäusern ? Mundschutz überall erst nach den ersten "Ausbrüchen". Dann ist es aber zu spät.
     
  12. floyd

    floyd Guest

    bei der massentierhaltung stimme ich natürlich zu!
    daran hatte ich in dem augenblick nicht gedacht, sondern an die klein- und liebhaberhaltung.

    grüße floyd
     
Thema:

Stallpflicht

Die Seite wird geladen...

Stallpflicht - Ähnliche Themen

  1. Stallpflicht: Auslauf schaffen

    Stallpflicht: Auslauf schaffen: Hallo, ich habe bei der Suchfunktion keine neuen Threads gefunden, daher frage ich mal alle von der Stallpflicht betroffenen, wie ihr damit...
  2. "Keine Stallpflicht für Geflügel" - Petition

    "Keine Stallpflicht für Geflügel" - Petition: Hallo Vogelfreunde, da ich im nächsten Jahr ein paar Hühner im Garten picken lassen möchte, hab ich versucht mir im Netz einen groben Überblick...
  3. Stallpflicht in Sachsen-Anhalt

    Stallpflicht in Sachsen-Anhalt: Hallo, Kann mir jemand sagen wo man von offizieller Seite Info´s über die Stallpflicht bekommt? Ich halte Nandu´s und bin mir nicht so sicher...
  4. Was soll man von dieser Studie als Rechtfertigung für die Stallpflicht in CH halten?

    Was soll man von dieser Studie als Rechtfertigung für die Stallpflicht in CH halten?: Hallo, vielleicht kann der eine oder die andere dazu mal seine Meinung sagen, oder mit entsprechendem Hintergrund wissen, das ganze auseinander...
  5. Stallpflicht

    Stallpflicht: hallo zusammen, ich wolte fragen, wie es in D mit der Stallpflicht gehandhabt wird? Gruss David