stallpflicht

Diskutiere stallpflicht im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; jetz hat jürgen trittin per eilverfahren eine stallpflicht für ganz deutschland beschlossen. ich weiß nicht ob ich das gut oder schlecht finden...

  1. #1 zwergschneegans, 19. Oktober 2005
    zwergschneegans

    zwergschneegans Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    jetz hat jürgen trittin per eilverfahren eine stallpflicht für ganz deutschland beschlossen. ich weiß nicht ob ich das gut oder schlecht finden soll.
    einerseits ja, da so das virus wenigstens eingedämmt wird und unsere liebsten verschont bleiben.
    aber wenn ich dran denke, meine enten und gänse bis mitte dezember in einen engen stall sperren muss, das ist doch keine artgerechte haltung. und einen so großen stall habe ich nicht zur verfügung. und die sache mit dem netz spannen oder anderweitig abriegeln ist bei mir auch unmöglich, da ich eine große fläche ab mit bäumen, teich etc.
    wie macht ihr das jetzt?
    meine lieblinge müssen doch baden können und rumlaufen.
    ich meine, besser ein paar wochen im stall als wenn ich sie zwangsschlachten müsste (was ich niemals übers herz bringen würde)
    wie regelt ihr das denn mit dem stall? habt ihr alle genügend platz?
    und warum nur bis mitte dezember frag ich mich. viel schlimmer wird es doch dann im frühjahr oder? wenn die ganzen zugvögel aus den gefährdeten gebieten wieder nach norden fliegen oder?
    ach, und das schlimmste finde ich, man wird absolut nicht informiert als geflügelhalter. nichtmal die örtlichen tierärzte wissen bescheid was zu tun ist. wo holt ihr euch infos her?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geflügelmuzze, 19. Oktober 2005
    Geflügelmuzze

    Geflügelmuzze Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    Also ich hab genügen Platz für meine Tiere und ich finde man muss immer daran denken, dass der Stall groß genug sein sollte, dass die Tiere auch einmal eine längere Zeit drinnbleiben können. Meine Hühner zum Beispiel gehen im Winter fast über haupt nicht aus ihrem Stall.
    Dass die Verordnug "nur" bis mitte Dezember gilt ist,weil danach der Vogelzug ja beendet ist. Im nächsten Jahr, wenn die Vögel dann wieder zurückkommen werden wir dann wieder sehen ob es wieder eine Stallpflicht für Geflügel gibt. Ich denk mal das hängt ganz von der Lage ab.
    Ich bekomm Infos über den Vorstand unseres Verein´s und über die Medien halt.
    Kannst ja mal auf den Veterinärsamt aus deiner Region anrufen, weiß allerdings nicht, ob die dir helfen können.
     
  4. markus111

    markus111 Guest

    ich weiß überhaupt nicht was ich jetzt machen soll

    das heist ja wohl ich muss meine ganzen Großsittiche, Täubchen, ... im Stall lassen aber ich glaub das finden die nicht so lustig
     
  5. Billy1985

    Billy1985 Guest

    Kann ja sein, dass sie es nicht lustig finden, meine ente findet es auch nicht so toll aber lieber sperre ich sie ein und gehe auf nummer sicher als wenn nachher doch noch irgendwas passiert! Oder meinst du nicht?
     
  6. Jaimee

    Jaimee Guest

    Moin !

    Es geht nun garnicht darum, ob sie es lustig finden, nur ist es bei einigem Geflügel arge Tierquälerei.Nun wird sich der Bewegungsbereich meiner Laufenten von 1000 qm auf 6 qm reduzieren, nicht grad tierschutzrechtlich okay.
    Also werd ich gleich in den Baumarkt fahren Bauplanen und Kükendraht kaufen, damit ich ihnen einen Auslauf der geschützt ist bauen kann.
    Das gleich gilt für die Hühner und Wachteln, wirklich nett :-(, das war finanziell nicht eingeplant.
    ...und wer erstattet mir die Kosten? Hm..eigentlich müßte ich beim Tierschutzbund nachfragen, die sind doch so für Freilandhaltung.

    Andrea
     
  7. #6 Ziegenfreund, 20. Oktober 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    hallo andres und alle anderen,

    seit ihr euch sicher, das eine plane und ein hasendraht zur freilandhaltung reicht???

    wenn ich die gesamten verordnungstexte so lese, steht da immer "wenn ein außenbereich durch eine seitliche anbringung von draht und durch eine abdeckung mit einer plane von oben gesichert wird dürfen die tiere raus, unter der vorraussetzung das der bestandt dann regelmäßig tierärtztlich untersucht wird"

    einige sagen monatliche kontrollen durch zuständige tierärzte würden ausreichen. mein veterinäramt (in niedersachsen) wollte sogar wöchentlich den ata schicken. die kosten müsste ich natürlich tragen!!!

    also an eurer stelle würde ich mir vor dem bau eines solchen überdachten auslauf genauere infos hohlen und diese ambesten schriftlich vom ata bestätigen lassen...

    und bei einer plane ist noch zu bedenken, das diese sehr instabil wird wenn der erste schnee kommt und ihr sie nicht mit ausreichend gefätlle gebaut habt...

    ich will hier sicher nicht alles schwarz malen und würde meine hühner auch gern raus lassen, aber sicher ist sicher!!!
     
  8. Dörthe

    Dörthe Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hab vorhin mit unserem Kreisveterinäramt telefoniert.
    Die Sache mit der Plane und dem Einzäunen bedarf einer Ausnahmegenehmigung und ist mit Kosten verbunden.
    Versuche jetzt meinen Gänsen mehr Platz zu schaffen, das wollten wir im nächsten Jahr sowieso.

    Gruß D.
     
  9. sternchen

    sternchen Guest

    Hallo
    mich würde mal interesieren ob diese Stallpflicht auch für unsere Papageien gilt :?
    ist ja eigentlich auch Geflügel
     
  10. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Es geht hier doch nicht um Volierenvögel die hereingeholt werden müssen, sondern um Geflügel welches ohne Überdachung herumläuft und auch ohne Überdachung gefüttert wird.

    Und seit wann sind Papageien Geflügel????????
     
  11. ara_severa

    ara_severa Mitglied

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Aufstallungspflicht

    Hallo,
    ich habe gerade die Eilverordnung vom 19.10.05 zur Aufstallungspflicht von Minister Trittin gelesen. Ich habe sie unter folgender URL gefunden:
    www.lgl.bayern.de
    So wie ich diese Verordnung lese und verstehe betrifft diese nicht Sittiche und Papageien oder auch andere Piepmätze, weil es sich hierbei nicht um Geflügel im Sinne dieser Verordnung handelt.
    Wie seht Ihr das???? :?

    Viele Grüße
    ara_severa
     
  12. ara_severa

    ara_severa Mitglied

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Bitte an die Redaktion

    Hallo,
    vielleicht kann die Redaktion veranlassen, dass die Eilverordnung vom 19.10.05 im Forum abgedruckt wird. Dann wäre sie für jeden problemlos nachlesbar. Dies müsste doch eigentlich möglich sein, zumindest als Zitat.
    Vielen Dank
    ara_severa
     
  13. Jaimee

    Jaimee Guest

    Hi !

    Ich werde auf jeden Fall überplante Ausläufe bauen. Meinen Tierarzt wollte ich morgen mal anrufen und fragen wie wir das mit der Untersuchung machen.
    Beim Kreisveterinäramt erreicht man leider niemanden....Massenandrang wahrscheinlich.

    Schönen Gruß
    Andrea
     
  14. pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    mir gehts auch so. unser auslauf is sehr groß mit vielen obstbäumen und stäuchern.

    noch dazu habe wir ca. 60-70 tiere... enten & co + hühner zusammen.
    enten & co werden wahrscheinlich in den freien schweinestall kommen, da wir in Ö bei der stallpflicht enten u hühner trennen sollen. was die leute bis jetzt noch nie intressiert hat..

    die hühner kommen in den normalen stall, der ist zwar niht der größte, da sie nur von NOV-märz drin sind, ansonsten in dem freiem kuhstall, aber im winter ists dann in einem kleinem stall wärmer. :)


     
  15. Jaimee

    Jaimee Guest

    Moin !

    So..heute alles geklärt. Ich darf meine Hühner, Laufenten und Wachteln draußen lassen, wenn der Laufbereich überplant und von den Seiten per Kükendraht dicht ist.
    Werde sie allerdings erst ab 1.11. wieder rauslassen (muß ja erst einiges Basteln), dann spar ich mir den Tierarztcheck für Oktober und wenns im Dezember eh Schluß ist mit dem Wegschließen, dann kostet mich das an Tierarztgebühren knappe 50 Euro....naja, das Geld für Draht und Planen darf man in dem Fall nicht rechnen..sicher kann man das Material auch später gebrauchen, so haben die Viecherl gleich für den Winter nen großen trockenen Unterstand.

    Schönen Gruß
    Andrea
     
  16. #15 markus111, 22. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Oktober 2005
    markus111

    markus111 Guest

    weiß denn noch keiner ob jetzt sittiche und papageien auch dazu zählen?

    du hast vielleicht eine ente die bekommt man immer unter
    Aber ein paar hundert hühner?
    die müssen jetzt alle in den schweinestall umziehen

    bei meine sittiche und papageien werden die volieren (wenn sie nicht schon ein dach haben) mit folie abgedeckt
     
  17. lotko

    lotko Guest

    hallo,


    papageien und sittich fallen nicht darunter.
     
  18. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Was ich nach dieser Nachricht absolut nicht nachvollziehen kann :?
     
  19. Harry

    Harry Guest

    Naja, Hühner und Enten sind nunmal von diesem Subtyp besonders bedroht.

    Papageien vielleicht nur bei intensivem Kontakt oder geschwächtem Immunsystem (aber so genau scheint das keiner zu wissen)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kleinjulia

    Kleinjulia Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also bei uns in Berlin kam heute in den Nachrichten das auch alle Ziervögel und Exoten im Zoo und Tierpark ab heute drinnen bleiben müssen. Verpflichtet sind sie nicht, aber aus Vorsicht haben die Vögel bis auf weiteres erstmal die Nachsicht. Ich finde diese Entscheidung aber voll in Ordnung. Besser so als wenn nachher doch eine Ansteckung passiert.
     
  22. Balu

    Balu Goshawker

    Dabei seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee + Frankfurt a.Main
    habe vorhin mit einem falkner getelt, der sagte die greife müssen nicht eingesperrt werden.darunter zählen nur alle hühnerartigen, enten u. gänse, laufvögel,puten.. nichtmal tauben!
     
Thema: stallpflicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stallpflicht für Sittiche?

    ,
  2. wann ist stallpflicht fr hhner beendet

    ,
  3. STALLPFLICHT ABDECKUNG MIT NETZ

    ,
  4. Stallpflicht Für Hühner netz spannen