Standard für Standard-Wellensittiche

Diskutiere Standard für Standard-Wellensittiche im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, nachdem der andere Fred ja leider so uncharmant abgewürgt worden ist, muss ich leider einen neuen aufmachen. Google spuckt...

  1. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    nachdem der andere Fred ja leider so uncharmant abgewürgt worden ist, muss ich leider einen neuen aufmachen.

    Google spuckt mir leider den Standard (trotz verschiedener Suchbegriffe) nicht aus. Selbst bei der dsv-ev wurde ich nicht fündig. Es wäre daher nett, wenn jemand mal einen Link zum Standard geben könnte.

    Oder ist er so ein gut gehütetes Geheimnis? :nene:

    Ich würde mir halt mal gerne selber ein Bild machen...

    Danke schon mal.

    VG Elmo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hallo Elmo,

    wenn ich die Suchbegriffe bei google "standart wellensittich" eingebe finde ich 65200 Einträge.

    Nachdem ja nun, wie ich finde, sehr charmant der andere Thread geschlossen wurde, hoffe ich das es hier nun nicht wieder eine Grundsatzdiskussion gibt.

    Was möchtest du denn genau wissen über den Standart des Standart Wellensittich (gem. deinem Threadtitel)?
     
  4. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich möchte mir mal DEN STANDARD zu Gemüte führen, in dem festgelegt ist, wie die Standard-Wellensittiche auszusehen haben. Überall heißt es sinngemäß, dass die Standardwellensittiche dem Standard entsprechen, aber ich habe noch nicht DAS offizielle Dokument gefunden, in dem dieser Standard definiert ist.

    Und wie bereits geschrieben: Selbst beim dsv-ev bin ich hier nicht fündig geworden.

    Und über die Google-Suche findet man alles, was zu den Worten Standard und Wellensittich zu finden ist, aber DEN Standard habe ich da auch nicht gefunden.
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Schau mal hier, vielleicht hilft dir das ein Stück weiter. Auch ruhig mal ein Stück weiter runter scrollen, da findest du einen "100-Punkte Wellensittich".
     
  6. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Danke, der Link kam in dem anderen Fred schon und den hab ich schon durchgeschaut. Der Artikel bezieht sich auf das Richten (oh Gott... ein Vorfahre war Scharfrichter :D) nach dem Standard. Aber ein Link auf den Standard hab ich leider auch nicht gefunden oder übersehen? Ich suche hier mal ein offizielles Papier. So was muss es doch geben, da die Züchter sich ja nicht auf irgendwlche anderen Züchter-Websites bzw. Aussagen richten bei der Zucht, sondern sich auch auf offizielle Vorgaben stützen.

    Übrigens... Uncharmant meinte ich, da die Frage nach dem Standard offen war... :zwinker:
     
  7. 24653

    24653 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Standardbeschreibungen für Wellensittiche sind nur bei den verschiedenen Verbänden (AZ, DKB, DSV) in gedruckter Form mit Bildern erhältlich.

    Bei den jeweiligen Verbands-Geschäftsstellen ist der Standard käuflich zu erwerben. Die Preise liegen zwischen 10 und 15 Euro plus Versandkosten.

    mfg
    Marc Phillipps
     
  8. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Interessieren würden mich da auch mal Angaben zu Größe,Gewicht und Erscheinungsbild.
    Ob es da einen sogenannten Rassestandard gibt,auch wenn der Schauwellensittich natürlich keine eigene Rasse ist.
     
  9. #8 Le Perruche, 22. Juni 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hier einmal die Vorstellung eines der erfolgreichsten Züchter.

    Vermutlich sucht ihr diese Definitionen?
     
  10. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich denke, da wirst du im deutschen Internet auch nicht fündig werden. die Richtlinien wurden in England festgelegt. Die Seite von Herrn Lenk sind da schon gute Vorgaben, um als Laie einen einblick zu bekommen. Auf der Seite findest du auch noch mehr interessante Berichte. Zur Not schreibe Herrn Lenk doch mal persönlich an. Vielleicht kann er dir ja direkt weiterhelfen.
     
  11. #10 dustybird, 23. Juni 2010
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Standardwellensittich/ Schauvogel

    @ semesh ( Nicole) der Standard wird nicht in England festgeleget , sondern ganz Europa beteiligt sich daran (COM) Richtig in England lag die Wiege des Schauwellensittichs. Dann gibt es auch noch den WBO dies ist der Weltverband des Standard Wellensittichs. Wer sich nun hier in diesem Forum aufregt , sollte doch in einer der Deutschen Verbände Mitglied werden und dann etwas zum ändern des Standardvogel mit beitragen.
    Ich kann nur eins sagen , wenn man einmal angefangen hat mit der Schauwellensittich Zucht und seine Vögel auf einer Schau gezeigt hat und diese dann auch noch sich gut gezeigt haben , daß ist schon ein gutes Gefühl und macht einen Glücklich. Noch eins dies ist kein billiges Hobby. Auch hier in Australien werden Wellensittich ausgestellt ( Gerd)
     

    Anhänge:

  12. #11 DeichShaf, 23. Juni 2010
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Elmo, es empfiehlt sich, wie schon von anderen beschrieben, direkt an Züchterverbände wie AZ oder DSV heranzutreten. Für relativ schmales Geld bekommst Du da die gedruckte Form.

    Die Ausstellungsrichtlinien des DSV bekommst Du, wenn Du Mitglied wirst, sowieso ausgehändigt. Ich darf sie Dir nicht kopieren (Nachdruck verboten), sonst würde ich das sofort machen.

    Ansonsten würde ich Dir empfehlen, den Link zu der Webseite von Herrn Lenk nicht als "Da geht es ums Richten" abzutun. Denn recht weit oben findest Du die Grafik "Hauptschaumerkmale" und ebendie geben den Standard sehr exakt wieder - und Du musst dich nicht erst mit Fachbegriffen wie "Spiegel", "Sattel" usw. herumplagen, sondern siehst sofort, welcher Teil des Körpers wie aussehen soll.

    Eine Alternative wäre entsprechende Literatur, etwa "Der Vins" ("Das Wellensittichbuch - Leitfaden für Schauwellensittichzüchter", Theo Vins, ISBN-10: 3925490043
     
  13. #12 IvanTheTerrible, 23. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun ist ja auch der Link zu einer amerikanischen Seite im anderen Thread gezeigt worden. Dort war der Standard in mehreren Fotos abgebildet.
    Fragen nach dem Aussehen waren damit schon beantwortet, denn der Züchter Mannes (der Züchter der diese Form des WS kreiert/gezüchtet hat) hat sehr viele Vögel in die USA verkauft, so das man auf die direkte Nachkommenschaft aus der BRD schließen kann.
    Ebenso gibt es Fotos von der Europaschau Karlsruhe aus dem Jahr 2009, wo dieser Standard abgelichtet ist.
    Also sehen die "Schau-WS" hier genau so aus, wie die Fotos auf der WS-Seite des amerikanischen Verbandes.
    Demnach verstehe ich die Fragen nach dem Standard überhaupt nicht, da er auch hier im Forum in vielen Fotos direkt oder durch Links dokumentiert ist.
    Ivan
     
  14. #13 gregor443, 23. Juni 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Um die Sache gleich auf dem Punkt zu bringen, folgende Information:

    Ein Link zum offiziellen Standard wurde durch Le Perruche bereits richtig eingestellt!!

    Der DSV (Deutschland) hat genauso wie die BS (England) im Jahre 2009 den Standard der WBO (Weltorganisation) anerkannt und übernommen.

    Demzufolge findet Ihr den verbindlichen Standard hier:

    http://world-budgerigar.org/

    Der allgemeine Standard ist unter "WBO Standard of Perfection" beschrieben.

    Die allgemeinen visuellen Vorgaben stehen unter "WBO Pictorial Ideal".

    Für jeden Farbschlag gibt es dann noch einen speziellen Farbstandard, "WBO Colour Standard", welcher die genauen Details für den jeweiligen Farbschlag vorgibt (z.B. Kehltupfen u.a.m.).

    Jeder kann sich jetzt selbst ein Bild davon machen, wie der ideale Wellensittich aussehen soll, welchen die der WBO angeschlossenen Wellensittichzüchter als ihr Zuchtziel vereinbart haben.
     
  15. #14 Stephanie, 23. Juni 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich verstehe es leider immer noch nicht...

    In dem Standard liegen alle Federn glatt an (Schema-Bild).

    Warum werden dann Vögel mit diesen heraus stehenden Federn zu "Siegern" gekührt?
     
  16. #15 gregor443, 24. Juni 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0

    Das liegt einfach daran, daß diese Bilder die Siegervögel nicht zum Zeitpunkt ihrer Bewertung zeigen.

    Die Vögel werden in den Ausstellungen, welche gleichzeitig Wettbewerbe der Züchter sind, zu Beginn bewertet.

    Die Foto's der Vögel entstehen erst später.

    Ein Siegervogel muß dem Standard möglichst gut entsprechen.

    Daneben benötigt der Vogel die notwendige Schaukondition.

    Das bedeutet, er muß sich einige Stunden ruhig verhalten, damit er sein Gefieder nicht im Ausstellungskäfig selber ruiniert, z.B. beim Klettern an den Gitterstäben.

    Während dieser Zeit, insbesondere beim Richten selbst, soll sich der Vogel von seiner besten Seite zeigen, was Körperhaltung und Gefiederzustand anbetrifft.

    Dafür trainiert ein Züchter seine Vögel, was heißt, er gewöhnt sie an die Bedingungen, welche während der Ausstellung herrschen.

    Nach der Bewertung werden die besten Vögel dem Publikum noch für viele Stunden zur Schau gestellt.

    Wahrend dieser Zeit werden die Vögel zunehmend unruhiger. Die lange Ausstellungszeit, die vielen Zuschauer, das Fotografieren selbst und die Rufe anderer Vögel bedeuten Stress für die Ausstellungsvögel.
    Dies führt selbst bei den besten Vögeln zu Unruhe und läßt das Gefieder mit der Zeit in Unordnung geraten.

    Und das sieht man dann auf solchen Bildern.
     
  17. #16 dustybird, 24. Juni 2010
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day mates
    Was @ gregor hier geschrieben hat , dem ist nichts mehr hinzuzufügen .
    Deshalb müssen Schauvögel sehr gut trainiert sein und das schon sehr früh gerade wenn diese aus dem Nistkasten kommen. Habe dann auch hin und wieder ein Vogel an Privat verkauft , diese sind dann schon sehr ruhig gewesen , weil sich die Vögel an den Menschen und an die Hand gewöhnt hatten. Schon einige Tage vor der Schau werden die Schauwellensittiche mit etwas Wasser abgesprüht , um das Gefieder glatt und anschmiegsam zu machen. Wir verdanken heute sehr viel den großen Züchter mit dem Wissen über Vererbung und und. Von einem Züchtern oder Halter von (Hansi Bubi) ist in dieser Richtung (nie) etwas zu lesen. Diese sind dann nur am nörgeln über die Schauwellensittiche. Sorry .....Gerd
     

    Anhänge:

  18. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Herzlichen Dank schon mal an alle. Jetzt habe ich schon mal mehr Informationen woher das mit dem Standard kommt.

    Danke DeichShaf für die Info. Ich hab jedoch nicht vor, Wellis zu züchten. Da hier immer wieder Diskussionen um den Standard-Wellensittich aufkommen, wollte ich meinen Wissenshorizont erweitern und erst mal wissen, woher dieser Standard kommt.

    VG Elmo
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 gregor443, 24. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    @Elmo

    Wenn Du Wellensittiche züchten willst, mußt Du nicht zwangsläufig in einen Verband eintreten.

    Jeder Züchter kann sich seine eigenen Zuchtziele (einen eigenen "Standard") (er)stellen.
    Beim Beginn des Hobby's Wellensittichzucht ist es sogar ratsam auf diesem Wege die ersten Erfahrungen zu sammeln.

    Wer sich über den Status einer Vermehrungszucht (bitte nicht abwertend verstehen) hinaus züchterisch entwickeln will, wird sich umfangreiches Wissen aneignen müssen.

    Die hohe Kunst der Wellensittichzüchtung zu erlernen ist ein langer Weg. Akkurates Wissen über die Vererbung und über die Haltung der Vögel sind ebenso notwendig, wie langjährige Erfahrung, das Gespür dafür, bestimmte Eigenschaften in einem Vogel zu lesen, und natürlich auch das züchterische Glück.

    Wer Schauwellensittiche züchtet, legt die züchterische Meßlatte ganz hoch und mißt sich mit anderen, welche das gleiche Zuchtziel verfolgen. Dies findet seinen Anfang auf Vereinsebene in einer Ortsgruppe und setzt sich über Kreis-, Landes-, Bundes-, Kontinental- und Weltschau nach oben fort.
    Championzüchter zu werden, einer der Besten von den Besten zu werden, ist Handwerk, Wissenschaft und Kunst in einem.

    Ein großer Teil des Wissens steht in speziellen Fachbüchern, aber fast jeder Züchter hat eigenes Wissen erfahren bzw. erworben. Viele solcher Geheimnisse werden lange gewahrt, das züchterische "Know How" sozusagen, und nur an enge Vertraute, im züchterischen Erfahrungsaustausch oder in speziellen Fachartikeln weitergegeben.

    So stehen viele Erkenntnisse nur in wenigen speziellen Fachbüchern, aber nicht mehr in der Masse der heutigen Sachbücher und das Wissen darüber ist der breiten Masse nicht zugänglich und würde in Vergessenheit geraten, wenn es nicht von den Schauwellensittichzüchtern und einigen wenigen Experimentalzüchtern bewahrt werden und von Generation zu Generation weitergegeben würde.
     
  21. #19 DeichShaf, 26. Juni 2010
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hey, das war auch gar nicht mein Ansinnen dabei. ;-)

    Man kann auch ohne zu züchten Mitglied beim DSV werden. Und auch ohne Mitgliedschaft bekommt man dort Infos (wie ich schrieb für schmales Geld).


    @Gregor: Ich hatte schon vergessen, dass die deutschen Verbände den WBO-Standard übernommen hatten. Aber letztlich unterscheidet der sich nur marginal von dem was vorher war. Viel besser (für die Richter) ist es, dass damit auch endlich Schluss mit Schaukäfig-Kuddelmuddel ist und alle einheitliche Käfige nehmen müssen, weil sie sonst disqualifiziert werden.


    @Stephanie: Ein Richter bei einer Vogelschau verwendet einen Richtstab, mit dem er den Vogel in die gewünschte Position dirigiert. Da der Wellensittich auf diesen Stock trotz aller Ruhe mit Aufmerksamkeit und etwas Anspannung reagiert, legt er sein Gefieder dabei an. Dieses Anlegen des Gefieders kannst Du bei allen Wellensittichen beobachten: Sind die entspannt, dösen vor sich hin und zwitschern, plustern sie das Gefieder leicht auf. Geschieht etwas, was ihre Aufmerksamkeit erregt, legen sie das Gefieder wieder an.

    Noch ein Faktor ist unerwähnt: Das Gefieder wird in zwei grundlegende Arten unterteilt: Das großvolumige "Buff"-Gefieder ist dabei für Züchter interessanter und Schauwellensittiche können nur dann eine Championstufe erreichen, wenn sie unter anderem auch viel Buff haben. Die andere Art, "Yellow" genannt, ist das, was Du von Deinen Halbstandards und Hansibubis her kennst. Es liegt eigentlich immer recht glatt, selbst wenn's aufgeplustert ist. Eine sehr gute Erklärung, warum welches gefieder nun wie erscheint, hat H.J.H. Lenk auf seiner Webseite: http://www.standardwellensittichzucht-lenk.de/artikel2.html
     
Thema: Standard für Standard-Wellensittiche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. standard wellensittich

    ,
  2. wellensittich standard

    ,
  3. wellensittich ausstellung

    ,
  4. standard wellensittiche kaufen,
  5. standard welli,
  6. die hauptschaumerkmale von wellensittich,
  7. Ausstellungsrichtlinien für Standardwellensittiche,
  8. standardwellensittich,
  9. content,
  10. standardwellensittiche
Die Seite wird geladen...

Standard für Standard-Wellensittiche - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...