Standard-/Schauwellensittiche

Diskutiere Standard-/Schauwellensittiche im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Meine Güte, heut sah ich in einer Zoohandlung zum ersten Mal bewusst diese riesigen Standard-/Schauwellensittiche. Wunderschöne Tiere, ich stand...

  1. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Meine Güte, heut sah ich in einer Zoohandlung zum ersten Mal bewusst diese riesigen Standard-/Schauwellensittiche. Wunderschöne Tiere, ich stand wie gebannt vor der Voliere. Aber es wird immer erzählt, dass die total ruhig seien. Das konnte ich beim besten Willen nicht feststellen, sie sausten hin und her, richtige Temperamentsbündel.

    Gibt es Unterschiede oder ist "ruhiges Wesen" nur ein Gerücht?? Bitte um Aufklärung, interessiert mich sehr.

    Danke, lieben Gruß Evi, eine Kanarienvogel-Halterin.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Nun Evi, ich habe noch die Wildform gezüchtet, Ende der 50ziger.
    Wenn die "Standard" dann munter waren, dann waren die ursprünglichen Wildformen sicher Tornados.
    Es geht bei der Kritik der Monsterwellensittiche auch nicht um Beweglichkeit, sonder um das teilweise montröse Aussehen verglichen mit der Stammform und es wird jedes Jahr schlimmer.
    Wenn früher die WS 5-6 JV hochbrachten, so schaffen die "Standard" meist nur 3-4 JV. Auch Fruchtbarkeit und Lebenserwartung stehen in keinem Vergleich zur Stammform.
    Es sind hier bestimmt sehr viele, die noch nie einen " WS gesehen" haben.
    Es gibt sie ja schließlich nicht mehr und selbst die sogenannten Hansi-Bubis sind garkeine mehr, da schon häufig durchzogen von den Einkreuzungen der Monstersittiche.
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich seh das auch kritisch. Standards sind so "hochgezüchtet", dass sie tatsächlich beeinträchtigt sind. Das plüschige Kopfgefieder behindert oft die Sicht, und die Tiere sind wirklich um einiges schwerfälliger als die HBs.
    Ich habe (wie so einige hier) den direkten Vergleich - einen Standard und sonst nur HBs. Ich kann diese extreme Zuchtform nicht verstehen, das geht (wie so oft) zu Lasten der Tiere. :(
     
  5. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Aber.... nicht nur bei den Schauwellensittich.Bei vielen anderen Tieren geschieht dieses auch;) Auch bei den Farbmutationen . Mir gefällt immer wieder die Wildformen der Tiere. Der Mensch ist nicht immer der Freund der Tiere, mit seinen vielen überzuechtungen.8(
     
  6. #5 Flipp, 11. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2008
    Flipp

    Flipp Wellensittich Züchter

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17489 Greifswald
    Hi alle, man muß das sicherlich von beiden Seiten sehen. Ich persönlich habe viele Jahre nur HBs gezüchtet, weil ich mich mit den Geflogenheiten der Schauzucht nicht anfreunden konnte. Jetzt kommt das aber, heute Züchte ich beides. HBs zum Spaß für Leute die einen Hausfreund suchen und Standards für Schauen. Ich war lange sehr skeptisch was Standardzucht anging, habe mir dann einen Züchter in meiner Nähe gesucht ihn besucht und mir mal alles so richtig zeigen lassen. Der Mann betreibt die Schauzucht schon 40 Jahre und ist schon über 70,(besitzt fast 200 Standards) also Erfahrung ohne Ende und habe festgestellt es ist garnicht so viel anders als bei mir mit HBs. Beide halten wir unsere Tiere in einer großen Innen-und Außenvoli. Beide züchten wir die Wellis in Zuchtboxen auch meine HBs. Ich bin mir sicher in manch einer Hobbyzüchtervoli hier im Forum gibt es mehr Inzucht als bei den meisten Schauzüchtern. Bei mir werden nie Geschwister verpaart, Couson und Cousine schon. Wer kann das in seiner Hobbyzucht schon garantieren wo zu jeder Zeit jeder mit jedem kann ? Geht mal in ein Zoogeschäft und vergleicht mal die zu 20 in einer Zuchtbox für 2 sitzen mit einander, ihr werdet größenunterschiede feststellen die durch Inzest und von verpaaren von A-Schecken x A-Schecken oder Albino x Albino hervorgerufen werden, all das sind Faktoren die Tiere kleiner, flugunfähiger machen und das Leben der Tiere verkürzen. Das sind Dinge die sich mit Sicherheit kaum ein Hobbyvermehrer durch den Kopf gehen lässt. Oder noch eine Frage , wie viele Bücher habt Ihr Hobbyzüchter über die Vögel die er züchtet zu Hause und auch gelesen ? Das sollte sich jeder mal Fragen.
    Ich möchte auch niemanden zu nahe treten, wollte bloß mal beide Seiten zeigen.
     
  7. #6 annkatrin15886, 11. Januar 2008
    annkatrin15886

    annkatrin15886 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    ich muss dir da recht geben, es gibt in jedem zuchtbereich schwarze schafe.
     
  8. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Der Meinung bin ich auch.

    Auf der letzten Ausstellung wo ich war sah ich den Sieger, besser gesagt erst sah ich einen großen Schatten und dann den Ws.
    Ich fand der sah wirklich zu mönströs aus aber da hat jeder seine Meinung zu.
     
  9. Flipp

    Flipp Wellensittich Züchter

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17489 Greifswald
     
  10. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @Flipp:
    Die Argumentation, dass es in einer Hobbyzucht Inzucht geben kann, mag stimmen. Bloß hat das NICHTS mit dem Sinn hinter der Züchtung von Standard-WS zu tun, denn auch da kann es, wenn es hobbymäßig betrieben wird, zur Inzucht kommen. Es ging hier (wieder mal und wie so oft in Wellensittich-Foren) um den Sinn oder Unsinn von der Zucht von Standard-WS und die damit einhergehenden Probleme wie schlechte Sicht (Federn vor den Augen), Unfähigkeit sich von allein zu vermehren (oder willst Du leugnen, dass der WS darauf angewiesen ist, das Gefieder um die Kloake gekürzt zu bekommen, weil sonst nichts läuft?), Flugunfähigkeit und schlechte Konstitution (immerhin sind die inneren Organe von Standards nicht wirklich proportional größer sondern genau so klein wie bei einem HB oder HS - müssen aber genau so viel leisten wie bei der Stammform.

    Ich habe nichts gegen Standard-WS- und Schau-Zucht. Aber vor mir rechtfertigen und verteidigen? Das wird nichts werden. Schon allein deshalb, weil ich die künstliche Verfremdung, das Aussehen von Schau-WS abstoßend finde. Das hat meiner Meinung nach nichts mehr mit der Stammform zu tun. Aber: De gustibus non est disputandum - und deshalb muss man, wenn man über das Thema diskutieren will, wirklich die harten Fakten und Probleme und Vorteile heranziehen.

    Und ich finde es bemerkenswert, dass ich trotz redlicher Bemühungen hier im Forum noch von KEINEM Schau-WS-Züchter eine Antwort auf die Bitte nach Schilderung für Beweggründe und der Notwendigkeit erhalten habe. Eine sachliche Diskussion vorausgesetzt ließe sich da viel eher Verständnis von beiden Seiten für beide Seite erzielen. Doch auf die echten Argumente geht keiner ein.

    Leider.
     
  11. Flipp

    Flipp Wellensittich Züchter

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17489 Greifswald
    Hallo, habe mir schon gedacht das ich eine Lawine lostrete, sorry soll nicht wieder vorkommen und rechtfertigen muß sich auch niemand. Wollte nur sagen das es immer eine Sache der Sichtweise ist wie man damit umgeht. Sicherlich hätte 1920, solange gibt es die Schauzucht schon, niemand gedacht das es mal solche ausmaße nimmt. Das zeigt aber das Interesse am Wellensittich. Wenn alle in Ihrer Zucht ein paar Regeln befolgen sollten wir noch lange Freude am Züchten und Halten von Haustieren haben.:bier:
     
  12. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das Problem dabei wird nur sein, dass wir es dabei mit Menschen zu tun haben :)

    "Mich interessieren die Regeln nicht, ich züchte das, was mir gefällt" - "Wenn der sich nicht dran halten will, muss ICH das schon gar nicht" - und schon sind wir wieder am Anfang.

    Apropos "Anfang" - wer soll denn die Regeln aufstellen und was für Maßstäbe sollen den für diese Regeln gelten?

    Nur ein Denkanstoß, kein Angriff. Das Problem ist eben, dass die Meinungen zu weit auseinander gehen und vor allem, dass es keine klaren Richtlinien gibt. Klar, Richtlinien für Schau-WS sind vorhanden. Doch welcher normale Halter findet die korrekt? Und ist das moralisch/ethisch vertetbar, was diese Richtlinien besagen? Und wie bindend sind diese Regeln?
     
  13. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ich glaube, mein gruener Tweety sieht den wilden Wellis sehr aehnlich.
    Er wiegt nur 27 g und ist kaum groesser als der Kanari meiner Nachbarin.
    Die blaue Snoopy sieht neben ihm riesig aus, sie wiegt 40 g.

    lG
    Sigrid
    [​IMG]
     
  14. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Moinsens Flipp,
    warum fragst du dich, frag doch mich, ich weis die Antwort und ich glaube wenn ich die Stichwörter Horizonterweiterung, befreundete Züchter treffen und Klönschnack halten, alte Bekannte wieder sehen, Erfahrungsaustausch, neue Menschen kennen lernen die das gleiche Hobby haben, Information auch über nicht von mir gezüchtete Vögel bekommen ect gebe, wirst auch du viellt erkennen was ich da gemacht habe :D

    Ich gehe sekundär auf Ausstellungen um mir Vögel anzuschauen.
    Mein Nachbarn macht es primär, er geht da nur hin weil die Vögel so schön bunt sind ;)
     
  15. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    so sehen Wildlebende Wellensittiche aus

    Hallo Vogelfreunde!
    so sehen die Wildlebenden Wellensittiche aus. Habe das Bild aufgenommen in der Tanamie Halbwüste ca. 3oo km nördlich von Alice Springs.Der Wildlebende Wellensittich findet man nur in der Mitte von Australien (outback) In der Brutzeit sind die Wellensittiche zerstreut zu finden ca 1o Brutpaare je nach dem Gebiet wo genügend Baumhöhlen zu finden sind.Außerhalb der Brutzeit schließen sich die Wellensittiche zusammen,einige hundert und durchstreifen das outback.Es ist schon was ganz besonderes solch einen großen Schwarm von Wellensittiche zu sehen.
     

    Anhänge:

  16. Yu-chan

    Yu-chan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    So ich geb auch mal meinen Senf dazu :D

    Ich habe inzwischen auch zwei Standards bei meinen beiden Hansibubis.
    Hatte mir die beiden vor 3 Wochen bei einem Züchter geholt und somit meinen zweier Schwarm vergrößert.
    Einer von beiden ist 4 Monate der andere 8 Monate alt.
    Leider gab es in meiner Umgebung keine Hansibubi/Halbstandartzüchter mehr.
    Meine Eindrücke von den beiden neuen:
    Die beiden sind insgesamt ruhiger als meine inzwischen 1 Jährigen Hansibubis.
    Der ältere (Puschel) von den beiden neuen ist wirklich extrem ruhig (ist aber gesund, also ist er nicht wegen einer Krankheit so). Er zwitschert ab und zu mal und ist insgesamt nicht so aktiv wie die Kleinen. Ich habe auch das Gefühl, dass diese weiße Federhaube ihn in seiner Sicht einschränkt. Im Quarantänekafig sind er und Cookie (der andere neue) oft gegen die Käfigdecke geflogen, deswegen mein Verdacht. Auch in der Voli ist das manchmal passiert.
    Cookie hat sich inzwischen schon etwas besser eingelebt. Er ist lebhafter geworden aber auch sehr schreckhaft. Der Züchter hat ihn und die anderen seiner Wellis oft in die Hand genommen mit der Begründung, dass seine Wellis Stress aushalten müssen (wegen WS-Schauen). Beide Vögel haben deswegen ziemliche Angst vor der Hand. Ich denke aber, dass sich das noch legen wird, weil meine älteren beiden, Sky und Kylie, ziemlich handzahm sind und auch Cookie sich ab und zu mal zum aus der Hand fressen überreden lässt, wenn die anderen es vormachen.:D
    Außerdem liegt auch noch ein kleines Fitnesstraining an. Die beiden neuen sind etwas.....pummelig....meiner Meinung nach. Das heißt viel Freiflug....wenn sie mal aus der Voli kommen würden.
    Bei dem Züchter haben die Vögel nur Keimfutter bekommen...Grünfutter nie. Daran muss ich sie wohl irgendwann noch gewöhnen.:idee:
     
  17. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Da kräuseln sich mir die Nackenhaare!!!!!!!111

    Ich lese aus deinem posting das du die Tiere sehr liebst. Finde ich super :zustimm:
     
  18. Yu-chan

    Yu-chan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich war auch nicht umbedingt begeistert davon, weil ich eigentlich nicht wollte, dass die beiden Angst vor der Hand haben. Er hat mir, als er sie gepackt hat, gezeigt das die Kloake sauber ist und das die Füße ok sind.
    Aber er hat dann auch noch andere eingefangen(nur einzelne die geflogen sind mit einem Kescher) um uns dann den Farbschlag zu zeigen und die ultraweichen federn.....(Die ja durch die Züchtung so geworden sind, genau wie die Haube), mit der oben genannten Begründung, weil ich zu ihm meinte, dass ich meine anderen beiden nicht in die Hand nehme.:nene:
    Aber das die Vögel angst vor der Hand hatten war sicher auch nicht für ihn so wichtig. Immerhin hat er hauptsächlich mit den Vögeln gezüchtet. Und er war ein Fan dieser Wellensittich-Monster-Hauben, wo die Vögel wirklich NIX mehr sehen. Er hat so einen aus dem Käfig geholt und meinte: "Das hier ist ein RICHTIGER Wellensittich. Mit richtig großer Haube! Die find ich schön."
    Ich persönlich fand den hässlich....durch die Haube eben....da sind mir Hansibubis lieber als so was. Zum Glück sind meine beiden neuen nicht so extrem mit Kopfhaube bestückt.

    Mich hat das Welli-Fieber angesteckt und nicht losgelassen. Deswegen wurden auch aus zwei Wellis vier wellis. ;)
     
  19. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein

    Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Ein Aspekt über den sich viele gestritten und diskutiert haben und noch streiten sowie diskutieren werden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    verstehe ich dich richtig? Du magst keine Standards, und kaufst dir dennoch zwei? Du warst bei einem Züchter der deines Erachtens Monster züchtet, und falsch mit seinen Wellensittichen umgeht???
    Warum hast du da gekauft? Du unterstützt so einen Züchter doch dann noch.
     
  22. Yu-chan

    Yu-chan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nein so meinte ich das nicht.
    Ich habe nichts gegen Standards, sonst hätte ich mir keine gekauft.
    Ich mag es nur nicht wenn die Hauben zu groß sind, sodass sie garnichts mehr sehen.
    Das er sie falsch behandelt hat war auch nur auf das mit dem in die Hand nehmen bezogen, weil ich es von dem anderen Züchter kannte, welcher leider aufgehört hat , dass er die Vögel mit einem kleinen Kescher gefangen hat, anstatt sie gleich zu greifen.
    Außerdem war nicht alles schlecht bei diesem Züchter. Er hatte zwei große Volieren, welche auch sauber waren und seine Vögel waren munter und gesund. Außerdem hat er keine Jungtiere abgegeben. Aus diesem Grund ist mein jüngster auch 4 Monate alt, da er sicher gehen wollte, dass der Vogel futterfest ist.

    Bitte sei nicht gleich so angreifend....:nene:
     
Thema: Standard-/Schauwellensittiche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schauwellensittich unterschied

    ,
  2. wellensittich standard

    ,
  3. wo ist der unterschied zwischen ein normalen welli gegen einen schauwellis

    ,
  4. schauwellensittich stress,
  5. unterschide zwischen schauwellis und standart,
  6. schauwelli und standard,
  7. wellensittich standard unterschied zu normal,
  8. unterschied standard und schauwellensittich,
  9. schauwellensittich laut standard wellensittich,
  10. schauwellensittiche unterschied,
  11. Buch über Standard Schauwellensittiche,
  12. schauwellensittiche Erfahrung
Die Seite wird geladen...

Standard-/Schauwellensittiche - Ähnliche Themen

  1. Wo bleiben Tauben, die nicht dem Standard entsprechen?

    Wo bleiben Tauben, die nicht dem Standard entsprechen?: Hallo, Eins vorweg, ich will hier keine Tierschutzdisskussion anstoßen. Ich kenne da jemanden, der nur in kleinem Rahmen eine kleine Rasse...
  2. Alter von Standard-Wellis

    Alter von Standard-Wellis: Hallo ihr Lieben! Könnte mir jemand sagen, ob Standard-Sittiche eine niedrigere Lebenserwartung haben als "Normalos"? Ich habe das mal gehört,...
  3. Entsprechen meine Sussex dem Standard?

    Entsprechen meine Sussex dem Standard?: Hallo, ich hab mich in letzter Zeit hauptsächlich auf die Sussex Hühner konzentriert. Die von 2011 sind auch alle beringt. Nun hab ich...
  4. AZ-AGZ Standard

    AZ-AGZ Standard: Hallo, hat man sich den Standard auch vor der Veröffentlichung mal richtig durchgelesen? Da wird ein wird ein Psittacula krameri manillensis...