Standardwellis

Diskutiere Standardwellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Also, ich habe einen Standard und einen Hansi-Bubi und das ist gut so. Ich mag beide Arten. Beides urige Gesellen. Dass der Dicke nicht fliegen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tulamben

    tulamben Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich habe einen Standard und einen Hansi-Bubi und das ist gut so. Ich mag beide Arten. Beides urige Gesellen. Dass der Dicke nicht fliegen oder gut gucken kann, kann auch ich nicht bestätigen.

    Herzliche Grüße

    tulamben
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das eben wundert mich auch.

    WARUM haben Züchter einen Standard gesetzt, der für den Laien "zerfleddert" aussieht?

    Ich hätte gedacht, dass sich ein Standard durch besondere Ebenmäßigkeit zum Beispiel auszeichnet, weil die im Allgemeinen als schön empfunden wird, das Gegenteil scheint aber der Fall zu sein.

    Eben die "heraus schauenden" Federn wundern mich immer bei den ZH Standards und erwecken den Eindruck, diesen Vögeln ginge es nicht gut bzw, sie wären schon älter.
     
  4. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Und genau darum geht es. Das und die fast zugewucherten Augen. Viele haben scheinbar Probleme, das zu verstehen.

    Beispiel Deutsche Schäferhunde. Da hat das "Ideal" eine Fehlstellung der Hinterbeine, was aber so gewollt ist. Da sind Hüftschäden vorprogrammiert. Schäferhundzüchter reagieren aber auch mit Unverständnis und teilweise sogar aggressiv auf Kritik darauf.

    Ich stelle mir da oft die Frage, was für Menschen sich da in Zuchtverbänden vereinigen.
     
  5. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich denke ich kann durchaus von mir behaupten eine vogelkundige Person zu sein.
    Und ich finde das Stephanie es mit ihrer Fragestellung auf den Punkt gebracht hat!

    Die beiden hier im Thema gezeigten Wellensittiche sehen nach natürlichen Kriterien aus, als ob sie krank (der Vogel auf dem ersten Foto, Gefieder) bzw fett und somit krank (der Vogel auf dem zweiten Foto, die fette Brust) wären.

    Achtung, bitte richtig lesen: Sie sehen so aus, dh nicht dass sie es sind, oder das ich dieses behaupte! Sie sehen einfach nur so aus.

    Zur Erklärung:
    Mein Auge und mein Schönheitsempfinden orientieren sich einfach nur an den Vorbildern der Natur, und dort sehen die Wellensittiche in ihrer Körperform einfach total anders aus.
    Ich für meine Person kann diese Wellensittiche nicht in meiner Umgebung ertragen, weil ich stets denke das sie krank sind, und das macht mir keine Freude.

    Grüße
     
  6. #205 scherzkeks, 20. Juni 2010
    scherzkeks

    scherzkeks Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26133 Oldenburg
    Ja, vielleicht könnten sie so aussehen, als ob sie krank wären. Aber nur der Welli auf dem ersten Bild. Der andere ist ja auch schon 10 Jahre alt. Da darf man - auch als Standard - schon mal etwas aus der Form geraten. :zwinker:
     
  7. ulika

    ulika Käptn d. Kotbomberstaffel

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Badnerland
    Von zwei vk TÄ wurde mir gesagt, dass Wellensittiche heutzutage schon im allgemeinen eine geringere Lebenserwartung haben. Wobei diese bei Wellis, bei denen bestimmte Merkmale herausgezüchtet werden, nochmals herabgesetzt ist.

    Als durchschnittliches Alter für einen Vogel, der dem Standard sehr nahe kommt, wurden mir ca. 8 Jahre genannt.

    Wie gesagt, als Durchschnitt. Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt durchaus Wellis mit hohem Standardanteil, die früher sterben oder auch um einiges älter werden.

    Die geringere Lebenserwartung gilt laut Aussage dieser zwei TÄ aber auch für bestimmte Farbschläge. Ich hatte damals nach Albinos und Lutinos gefragt.

    Wenn man den Faden weiterspinnen würde, müsste dies dann auch für jede andere bestimmte Farbschlagszucht gelten, z. B. Rainbows, Clearbodys usw.
    Nach dem durchschn. Alter für diese Farbschläge hatte ich damals aber nicht gefragt.
     
  8. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Schießt Euch nicht auf das Alter ein. Die Vögel sehen einfach nicht gut und auch nicht gesund aus.
     
  9. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    :zustimm::zustimm:
    die gleichen Infos habe ich von Ärzten einer Vogelklinik, sowie von meiner vkTÄ....und bezüglich weiterer Quellen, die ja von einigen hier so sehr gewünscht werden: Man muß nur mal "Tante Google" bemühen, soviele verschiedene Quellen, wie man dort findet, passen hier gar nicht rein. Und wenn zig Menschen gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben, wird da wohl etwas dran sein.

    es geht aber nicht nur um das Aussehen....auch Alter bzw. Lebenserwartung spielen eine nicht zu unterschätzende Rolle.
     
  10. ulika

    ulika Käptn d. Kotbomberstaffel

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Badnerland
    Malik, dein Thread wurde in diesen damals von mir eröffneten Thread eingegliedert - und in diesem geht es auch um Gesundheit und Lebenserwartung ;).

    Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Um deine Frage zu beantworten, mir gefällt der in diesem Bild gezeichnete Standard auch nicht. Es gibt aber dem Standard nahekommende Wellis, die mir durchaus gefallen.

    Worauf es mir in erster Linie ankommt, ist, ob diese Vögel genauso gesund sind und genauso lange leben wie 'normalere', kleinere Wellis. Denn ansonsten wäre es eine 'Qualzucht' und somit aus meiner Sichtweise nicht okay, solche Vögel zu züchten.

    Deshalb hatte ich damals diesen Thread eröffnet, um möglichst objektiv Meinungen und Erfahrungen von Haltern und Züchtern zu sammeln und zu vergleichen :).
     
  11. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    mein erster Welli - Hänschen - war auch ein Standard. Allerdings kein "Extrem-Schauwelli". Ungefähr so wie "rudeGirls"Avatar Welli. Und natürlich war mir dieser Vogel genauso wichtig, wie die Anderen. Aber Tatsache war auch, daß er längst nicht so gut und ausdauernd fliegen konnte, wie die HansiBubis. Das galt übrigens auch für unsere Halbstandard-Dame Pingi. Zum Alter: Hänschen wurde 4 und Pingi 3,5
     
  12. #211 scherzkeks, 21. Juni 2010
    scherzkeks

    scherzkeks Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26133 Oldenburg
    So, ich will mal ein paar Fotos von meinen Vögeln zeigen. Ich habe in etwa genauso viele Standards wie Hansi-Bubis.

    Sieht dieser Vogel krank aus? Nee oder? Ich mein - etwas krank ist er schon - aber höchstens im Kopf - wenn er seinen Blödsinn hier verzapft. :D
    Er fliegt auch wie ein Hansi-Bubi. Ist zwar kein gewaltiger Standard, aber seine Eltern sind Schau-Wellis.
    Sein Bruder fliegt in unserer Voliere. Der ist noch etwas kompakter, fliegt aber ganz normal - ach ja - und er kann auch gut sehen.

    [​IMG][​IMG]

    Das ist übrigens seine Schwester. Sie mag meine Schuhe gerne. Ist total verspielt, die Süße.
    [​IMG][​IMG]


    [​IMG][​IMG]


    [​IMG]

    Und dies ist mein Henry.
    Er ist sehr zahm und immer zu Späßen aufgelegt. Er hat eine feste Freundin, die er immer betüdelt.
    [​IMG]

    Ich will damit nur sagen, dass auch Standards durchaus gesund sein können und viel Spaß am leben haben. Es ist einfach unfair ihnen gegenüber, zu behaupten, sie wären Qualzuchten.

    Ich bin auch der Meinung, dass man hier noch bis in die Steinzeit diskutieren kann. Jeder hat seine eigenen Erfahrungen mit diesen Vögeln gemacht. Der eine hat Standards, die nicht alt werden, ein andere wiederum kann genau das Gegenteil berichten.
    Ich z.b. habe auch einige Hansis gehabt, die auch nicht sehr alt geworden sind. Ist einfach so. Eine Grenze zwischen Hansi und Standard kann man nicht so einfach ziehen. Es sind alles Wellensittiche, die Spaß am Leben haben und manchmal auch eben krank werden können. Große wie Kleine.
    Ich mag sie alle. :)
     
  13. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Da gebe ich dir völlig recht. Es kommt drauf an, welche Lebensqualität der Halter den Tieren bietet.
     
  14. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    @Scherzkeks

    Deine Standards ( wenn man von Deinen Fotos ausgeht ) sind aber genauso wie rudeGirls (ehemaliger)-Avatar-Standard noch meilenweit entfernt von den Standards aus dem DSV-Link. Irgendwo sollte es Grenzen geben - und einige Schauwelli-Züchter haben diese m.M.n. weit überschritten.

    Die Wellis von Deinen Bildern sehen auch nicht krank aus - sie sehen zufrieden aus. Der oberste Welli glich sogar unserem Hänschen - allerdings war Hänschen etwas gelber - . Und selbstverständlich haben gesunde Standards auch Spaß am Leben, wenn sie vernünftig gehalten werden. Und ja, sie können auch sehen....aber wenn man sich diese "Extremzuchten" ansieht, wo man vor lauter Federn kaum noch Augen, Nase und Schnabel erkennen kann, dann bezweifel ich, daß diese Vögel genauso wenig Probleme haben wie HansiBubis.

    Und wegen des Alters: Hier gebe ich zu, daß ich leider keine Erfahrungswerte habe, ob Hansi´s wirklich viel älter werden, da unser ältester Welli 5 Jahre alt wurde.....:(
     
  15. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja putzig. Jetzt posten die Leute hier Bilder von Ihren Vögeln und sagen "Na, der fühlt sich nicht krank!".
    Das ist doch ..... sowas.

    Es geht um diesen (meine Meinuntg) hässlichen Standard und wie sowas nur hatte festgelegt werden können. Möp**se (Hunde) kriegen, wenn sie mal laufen sehr schlecht Luft. Eindeutig Qualzuchten, aber auch das ist bei dieser Rasse Standard. Und da nutzen auch 100 gepostete Mops-Bildchen nichts daran und logisch sind das auch liebenswerte Hunde, wenn man einen hat.
    Ich aber würde mich nicht gut fühlen durch die Anschaffung eine solche Zucht zu unterstützen.
     
  16. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Da gebe ich Dir mal was zu denken:

    Wie bio ist eine biologisch aufgezogene Gen-Tomate?
     
  17. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day die gezeigten Schauvögel sind in einer guten Kondition und top fit. Aber..... Schauvögel ist hier in diesem Forum , schon ein rotes Tuch ?
     

    Anhänge:

  18. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Nun, dann sei froh dass Du Dich gut fühlen kannst. Ob häßlich oder nicht ist hier absolut nicht die Frage! Was der eine schön findet, findet der andere eben häßlich. Der Vergleich mit den besagten Hunden ist allerdings wirklich nicht angebracht.
     
  19. #218 IvanTheTerrible, 21. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Natürlich findet es jeder, der einmal den Wildtyp des WS in seinem Bestand gehabt hat, erschreckend, was manche daraus gezüchtet haben.
    Die amerikanische Webseite zeigt das ganz deutlich.
    http://www.budgerigarassociation.com/
    Sicher aber kennen 90% der User hier ihn garnicht, außer in Filmen über Australien und Fotos aus dem Kölner Zoo, der ihn noch (wieder) hat.
    Der WS wir sicher den gleichen Weg gehen, wie die Züchtungen verschiedener Hunde und Katzen, das liegt schon in der Natur der Sache.
    Jedes Jahr ein bischen monströser und das wird schnell dem Schaustandard angepaßt. Ich möchte nicht Fotos sehen, wie er in 10 oder 20 Jahren aussieht!
    Dann wird das Gefieder sicher wie ein Kleid am Vogel hängen und der Kopf wird fast die doppelte Größe haben wie jetzt.
    Ivan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sws

    sws Thüringer

    Dabei seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07338 Lothra
    das ist der europa schaugruppensieger hellgrün von 2007
     

    Anhänge:

  22. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    aber ist dieser Weg gut ? Ich sehe das nicht so.
     
Thema: Standardwellis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. leicht dressierbare vogel

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.