Standart.... und hansi -bubi

Diskutiere Standart.... und hansi -bubi im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo zusammen, also ich hab da mal ne frage bezüglich der wellis. meine tochter judith hat ja ein ganz niedliches paar welis (lilli und...

  1. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo zusammen,

    also ich hab da mal ne frage bezüglich der wellis. meine tochter judith hat ja ein ganz niedliches paar welis (lilli und flora). ich meine "ganz normale" hansi -bubi. wir waren heute bei der :( ausstellung "europachampionat der wellensittiche" in karlsruhe. und mich hat fast der schlag getroffen. ich weiß schon lange ,dass es standart halbstandart und normale hansi bubi wellis gibt . aber das was ich heut gesehen hab ist doch nicht mehr normal.:( lauter "chinagesichter " wellis die kaum was sehen ,weil die augen so tiefliegend sind und mindestens dreimal so schwer ,wie unsere normale lilli. dann auch noch in minni ausstellungskäfigen. am ende noch zu dritt ,viert oder gar zu fünft eingepfercht.die meisten haben versucht eine öffnung zu finden rauszukommen .einer hat sich dabei die kralle ein wenig eingerissen und alles "versaut" .viele saßen auf dem boden ihres minnikäfigs und versuchten ein wenig ruhe zu finden ,steckten ihre köpfe in die ecke und schliefen. (oder versuchten es).der rücken sah aus wie ein fragezeichen und sie saßen mit einem "wahnsinns" hohlkreuz auf der stange.
    hohn für mich war auch noch ,dass der AZ ein stand hatte und draufstand was von tierschutz und arterhalt oder so ähnlich. wie bitte passt denn so eine ausstellung und das zusammen? irgendwie ärgert mich es ,dass ich da überhaupt reingegangen bin . mich würde interessieren wie ihr über die ,zum einem ausstellungen und zum anderen verschiedenen welli rassen denkt. sind die standart wirklich so überzüchtet wie ich sie gesehen habe oder sind das nur einzelne "auswüchse " überzogener züchter. die sich auf so einer plattform gerne gegenseitig "beweiräuchern"


    viele grüße
    gertrud
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Gertrud,

    ich halte auch nichts von solchen Austellungen oder Börsen. Bei uns in Delmenhorst habe ich aber trotzdem gute Erfahrungen gemacht. Die Hälfte der Vögel dort werden in größeren Volieren mit Naturästen gezeigt. Die zu prämierenden Vögel sitzen einzeln in vorgeschriebenen Ausstellungsboxen, wo sie auch normal drin sitzen können. Der Abstand zwischen den Tischen ist sehr groß. so dass man die Tiere nicht allzusehr bedrengt. Die Tiere wirken dort auch keineswegs nervös.

    Ich habe auch selbst mal auf einigen Vogelbörsen in verschiedenen Orten verkauft, aber hab selbst schnell gemerkt was das für ein Stress für die Vögel ist. Es ist alles so beengt, die Leute drängen sich zwischen den Tischen durch und dann noch das ewige einfangen...Schlimmer wie in den Zoohandlungen. Ich verkaufe jetzt nur noch Privat.
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Stabdarts sehen nur so sxhwer aus, wegen ihres Körperbaues und der langen Federn. Sie sind aber keines wegs so schwer, wie sie aussehen.

    Die Ausstellungskäfige müssen einer festgeschriebenen Norm entsprechen.
     
  5. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    ich war schon mal auf der AZ-Schau in Kassel und habe das Gleiche bei den Wellensittichen beobachtet. Während andere Ausstellungsvögel scheinbar wenig Probleme mit den engen Ausstellungskäfigen hatten, die Kanarien z.B. sangen z.T. aus vollem Halse und machten einen munteren Eindruck, empfand ich die Situation gerade für die WS sehr belastend. Viele saßen am Boden in einer Ecke und etliche versuchten, irgendwie aus dem Käfig herauszukommen. Ich denke, dass sie auch sehr darunter leiden, dass sie aus dem Schwarm herausgenommen werden. Das Sitzen in den Ausstellungskäfigen wird wohl von den Züchtern auch trainiert, aber offensichtlich waren viele WS sehr gestresst. Ich habe so bei mir gedacht, das würde ich meinen Vögeln nie antun.
     
  6. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    ja ,das mit der ausstellung an sich ist so ne sache. aber ich finde auch ,dass die standart wellis echt "abnorm" ausgesehen haben . manche haben gar nicht richtig sehen können ,weil die augen so tiefliegend waren.und so ne vorgewölbte stirn. auserdem haben sie echt n hohlkreuz gehabt. und waren wirklich viel größer und massiger als die normalen wellis.die farben waren ja schön aber sonst? die standart haben irgendwie echt nicht mehr viel mit dem "gewöhnlichem welli " zu tun . und in einer anderen ausstellung waren welche in einer größeren voliere untergebracht . manche der st-wellis konnten nicht mal richtig fliegen weil sie so schwer waren.(oder wegen der größeren federn ,knochenbau?)
    ürsprünglich sollten sie in einer begehbaren freifluganlage gezeigt werden aber als etliche im künstlich angelegten ententeich fast ertrunken wären .weil sie es nicht schaften von einem busch zum anderen zu fliegen ,hat man sie da rausgenommen. das war in neureuth letztes jahr im herbst bei der regionalen ausstellung. was mich interessieren würde .wer legt denn solche standarts fest. und gibt es auch standart wellis die nicht so "krank" aussehen? find ich
    echt schlimm. genauso wie positurkanarienvögel.

    viele grüße
    gertrud
     
  7. #6 Eischhörnschen, 28. August 2006
    Eischhörnschen

    Eischhörnschen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47249 Duisburg
    würde gerne mitreden, aber habe solche Ausstellungen noch nie besucht und auch solche WS nich nie gesehen.... :o
    kann mir auch gar nicht vorstellen wie die aussehen sollen... muss ja schlimm sein 8o
    gibts vielleicht im Internet auch Bilder von so Vögeln? :?
     
  8. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich habe hier mal eine Aufstellung rausgesucht, in der die Richtlinien bei der Auswertung von Schauweleensittichen festgehalten werden. Normal dürften solche Vögel, wie ihr sie hier genannt habt (sitzen krum) gar nicht ausgestellt werden, da sie eh keine chance hätte prämiert zu werden.

    Ach ja, die Linien werden von der WBO (World Budgerigar Organisation) festgelegt. Es gibt auch Standarts, die nicht so schlimm aussehen. Es gibt auch sehr gute Zuchtlinien, aus denen sehr kräftige und gesunde Wellensittiche hervorgehen. Die Wellensittiche von dem besitzer der Homepage, die ich hier verlinkt habe, sind z.B. einige und Sabrinas (VZ-Kaiser) Vögel sind auch hervorragend.
     
  10. #9 scherzkeks, 29. August 2006
    scherzkeks

    scherzkeks Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26133 Oldenburg
    Hallo,
    wollte mal meinen Joschi (von VZ-Kaiser) zeigen. Er ist total knuffig und ist der Wildeste von meinen acht Zwergen.
     

    Anhänge:

  11. #10 Patti, 29. August 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. August 2006
    Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    Hallo Gertrud,

    warst du auf der Ausstellung vom Neureuter Vogelschutz- und Zuchtverein? Da war ich bis vor kurzem noch Mitglied. Ich hab mir die Schau auch angesehen und fand es nicht so schlimm wie ich dachte.

    Vor allem die Wellis gingen noch, sie waren nicht ganz so extrem wie ich das schon anderweitig gesehen habe und waren auch fidel. Allerdings saßen sie extra in einer Voliere und nicht im Freifluggehege mit dem Teich.

    Da hab ich wirklich nur Enten und Hühner gesehen....

    Wenn du mal WIRKLICH kranke AUswüchse sehen willst, dann schau dir mal ******* an! Der Züchter gewinnt regelmäßig Preise und seine Vögel sollen wohl auch sehr fit und gesund sein weil er sich echt drum kümmert dass die gut ernährt werden usw. Trotzdem bin ich der Meinung, dass das schon krank ist, und nichts mehr mit ordentlicher Zucht zu tun hat...


    Patti, du hast ein PN
     
  12. hexana71

    hexana71 Guest

    Also ich hab auch 2 Standartwellis daheim.
    Die sind zwar etwas größer als Hansibubis, aber genauso quitschfidel und munter. Manchmal sogar ein bisserl zu fit :D
    Sie schauen auch net so übertrieben aus wie manche armen Vögel die man auf Vogelschauen sehen kann, die armen Dinger
    Hab grad in der Arbeit keine schönen Fotos, aber meine zwei Süßen sehen im Prinzip genauso aus wie Joschi von Scherzkeks.
    Kommt auch darauf an, aus welcher Zucht die stammen und wieviel Verantwortung der Züchter trägt.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo scherzkeks ,

    dein joschi sieht ja niedlich aus . gar kein vergleich mit den prämierten tieren, die ich gesehen habe. man kann seine augen gut sehen .und er hat keinen so übermäßiggroßen kopf. schade ich hätt bilder machen sollen von der ausstellung in karlsruhe . dann hättet ihr euch selbst ein bild machen können. schön ,dass es auch normale standarts gibt.
    viele grüße
    gertrud
     
  15. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo nicole ,
    die wellis auf der verlinkten seite find ich teilweise auch schon ziemlich extrem.
    gleich der grüne z.b der in der mauser ist . und der gelbe. manche sitzten doch echt unnatürlich auf der stange . und die augen sieht man kaum. aber das ist sicherlich geschmackssache.den joschi von scherzkeks find ich nicht so überzogen und solche waren auch auf besagter ausstellung zu sehen -bloß die haben kein preis bekommen .teilweise stand da sogar dran "kein schauwellensittich". die meisten die mit wimpeln überhäuft wurden (waren gleich mehrere) haben eben so -für mich -schrecklich ausgesehen. aber na ja . solange nicht wirklich die gesundheit der vögel darunter leidet ..........



    viele grüße
    gertrud
     
Thema:

Standart.... und hansi -bubi

Die Seite wird geladen...

Standart.... und hansi -bubi - Ähnliche Themen

  1. Kure Info von unserem jungen Nonnengansnachwuchs vom letzten Jahr - Hansi

    Kure Info von unserem jungen Nonnengansnachwuchs vom letzten Jahr - Hansi: Hallo, hier mal ein kleiner Bericht von unserem kleinen frechen Hansi. :zwinker: Er hat sich jetzt richtig gut entwickelt und bis gestern...
  2. Junge Nonnen- Weißwangengans Hansi verschwunden.. (ist wieder da)

    Junge Nonnen- Weißwangengans Hansi verschwunden.. (ist wieder da): Hallo, schlechte Neuigkeiten von unserem niedlichen 4 Monate alten Hansi - Nonnengans. Wir waren gestern kurze Zeit ein paar Stunden von Zuhause...
  3. Bubi Bubo im Steinbruch

    Bubi Bubo im Steinbruch: Heute möchte ich euch mal eine Kopie einer Mail an mich von heute hier Einstellen: Hallo zusammen, der ungewöhnliche Betreff erklärt sich...
  4. Unser Hansi frisst seit Käfigwechsel nicht mehr.

    Unser Hansi frisst seit Käfigwechsel nicht mehr.: Guten Tag, ich bin etwas ratlos. In der letzten Woche ist Hansis (Sittich) neue Käfig gekommen. Es handelt sich um diesen Käfig. Wir haben ihm...
  5. Neue Bilder von Hansi

    Neue Bilder von Hansi: Mal wieder ein Foto von heute von meinem frechen Hansi.Ich finde man sieht ihm an,daß er frech ist oder was meint Ihr.Er ist nun erst eine Woche...