Stark vergrössertes Herz!!!

Diskutiere Stark vergrössertes Herz!!! im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hallo zusammen! Normalerweise bin ich eher ein Passivnutzer dieses Forums, da ich leider keinen eigenen Internetanschluss besitze. Doch nun haben...

  1. Blair

    Blair Guest

    Hallo zusammen!
    Normalerweise bin ich eher ein Passivnutzer dieses Forums, da ich leider keinen eigenen Internetanschluss besitze. Doch nun haben wir ein sehr großes Problem. Unsere zehn Monate alte JRT Hündin Maya ging es in den letzten Wochen immer schlechter. Beim ersten TA Besuch (wegen Husten und Röcheln) kam die wahrscheinliche Diagnose stark eingeschränkte Lungenfunktion! Doch da die kleine Maus so ein Zappelphilip ist konnte man sie auch nur sehr kurz abhören. Also wurde erst mal mit Antibiotikum eine mögliche Infektion behandelt, um möglicherweise Linderung verschaffen zu können.

    Dann kam die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Um zwölf Uhr nachts hat es angefangen, Maya (sie schläft bei uns im Bett) atmete schnell und irgendwie stoßweise (hab jetzt kein besseres Wort dafür). Dann wurde es immer schlimmer, sie bekam richtige Atemnot. Wir haben sie sofort geschnappt und sind ab in die Tierklinik.

    Dort angekommen hatte sich die Situation zwar schon etwas entschärft aber sie wurde natürlich trotzdem gleich geröntgt. Zu erst ging die Ärztin von Bauchschmerzen aus und auf dem Bild waren natürlich auch kleine Steinchen zu erkennen. Maya ist nämlich ein kleiner Staubsauger!
    Aber viel schlimmer war ihr Herz! Es ist riesig!!! Auf dem Röntgenbild nahm es beinahe den gesamten Brustkorb ein!
    Wir sollten gleich am nächsten Tag zur Sprechstunde kommen.

    Gesagt getan.
    Der Arzt war sichtlich überrascht als er die kleine Maya sah. Er wollte garnicht glauben, dass das Röntgenbild von so einem jungen Hund stammt. Das Herz könnte eher von einem mindestens 10 JAHRE alten Hund stammen. Also war der Fall klar Maya hat ein schlimmes Herzleiden. Welcher Art dieses Leiden jedoch ist, kann anhand des Bildes nicht eindeutig bestimmt werden. Also muss die Kleine am Montag sofort zum Herz Ultraschall. Leider besteht auch hier die Möglichkeit, das man nicht erkennen kann welches Problem genau vorliegt. Aber der Besuch in der Uni Klinik Giessen und eine OP ist fast unausweichlich.

    Hat vielleicht irgendjemand von euch Erfahrung mit dem Thema Herzerkrankung (Vergrösserung; rechte Seite ist stark vergrössert; "Maschinengeräusch" vorhanden) oder vielleicht mit der Uni Klinik und deren Kardiologie?
    Wen jemand irgendetwas weiß oder in Erfahrung bringen kann und seies nur ein Link bitte meldet euch kurz an dieser Stelle. Die Website der Uni Klinik habe ich bereits durchforstet und auch einiges gefunden.

    Zur Zeit geht es Maya immer noch schlecht, sie kann sich nicht richtig ausruhen. Wenn sie sich hinlegt fängt sie an zu pfeifen und zu röcheln. Sie bekommt nicht richtig Luft, weil das Herz ihr die Luftröhre und die Lunge einengt. Manchmal bekommt sie einen Hustenanfall und beruhigt sich dann nur sehr langsam. Um so schneller ihr Herz schlägt, um so weniger Luft bekommt sie! Wir haben solche Angst!!! Sie ist noch so jung.

    Weiß irgendjemand ob sich ihr Zustand überhaupt verbessern lässt? Das Herz kann doch bestimmt nicht wieder kleiner werden.
    Leider waren wir ziemlich geschockt und alle wichtigen Fragen sind uns erst zu spät eingefallen. Jetzt müssen wir bis Montag warten um den Arzt fragen zu können.

    Entschuldigt bitte den langen Thread. Ich musste einfach was tun.

    Liebe Grüße

    Blair & die kleine Maya
     
  2. #2 Raymond, 31.03.2007
    Raymond

    Raymond Guest

  3. Blair

    Blair Guest

    Danke Raymond!

    Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort!
    Ich werd gleich mal alle Links unter die Lupe nehmen.

    DANKE!

    :heul:

    Liebe Grüße

    Blair & die kleine Maya
     
  4. Sheela

    Sheela Guest

    Hallo, habe eben erst Deinen Bericht gelesen.
    Wie geht es denn Deinem Hund? Ich hoffe, dass da etwas zu machen ist.
    Vielleicht ein kleiner Hoffnungsschimmer:
    Bei meiner Hovawarthündin wurde im Alter von ca. 1 1/2 Jahren ebenfalls ein vergrößertes Herz festgestellt. Wir bemerkten es durch nächtliches Röcheln. Die Röntgenuntersuchung unter Vollnarkose brachte dann die Wahrheit ans Licht: Vergrößertes Herz (rechts mehr), Wasserablagerungen in der Lunge, daher musste das Herz mehr arbeiten.
    Von diesem Tag an bekam sie morgens und abends regelmäßig ihre Herztabletten (Lanitop - kommt aus der Humanmedizin) zur Stärkung der Herzmuskulatur.
    Wir mussten sie an warmen Tagen schonen und durfen sie auch so nicht zu sehr überanstrengen. Wenn sie sich mal auf den Rücken legte, bekam sie sofort einen Hustenanfall und bekam Atemnot. Ansonsten war sie aber ein ganz normaler Familienhund (abgesehen davon, dass sie taub war.)
    Jeder meinte, der Hund wird nicht alt. Von wegen, erst im Mai 06 mussten wir sie leider mit 14 Jahren einschläfern.
    Ihre Gelenke und Knochen machten nicht mehr mit, aber ihr Herz pumpte und pumpte. Hätten wir jedoch ihre Tabletten weg gelassen, wäre sie nach Angaben des Tierarztes erstickt.
    Inzwischen ist die Medizin ja auch ein Stückchen weiter und ich hoffe und drücke Dir die Daumen, dass Deinem Hund geholfen werden kann.
     
  5. #5 Tina1704, 21.04.2007
    Tina1704

    Tina1704 Guest

    Hallo Blair.
    Ich hatte einen Gordon-Setter er hatte das gleiche Problem. Großes Herz und Wasser in der Lunge. Er wollte nachher garnicht mehr spazieren gehen. Beim Arzt hatte er dann immer wieder Infusionen bekommen, es wurde leider nicht besser. Ich mußte ihn dann leider einschläfern lassen, weil er sonst erstickt wäre. Er wurde nur 9 Jahre alt.
    Das ist aber schon 10Jahre her.
    Die Tiermedizin hat sich ja auch weiter entwickelt. Ich würde auf jeden Fall alles versuchen. Ich wünsche Dir und Deinem Hund alles Gute und drücke Euch die Daumen.
     
Thema: Stark vergrössertes Herz!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ein vergrößertes herz wieder kleiner werden

    ,
  2. atark vergrößertes herz

    ,
  3. verggrösertes herz kleiner werden

    ,
  4. kann ein hunde herz wieder kleiner werden
Die Seite wird geladen...

Stark vergrössertes Herz!!! - Ähnliche Themen

  1. Vögel für Wohnungshaltung (Lautstärke)

    Vögel für Wohnungshaltung (Lautstärke): Hallo liebe Vogelfreunde, Erst einmal zu mir: Ich wohne derzeit in einer Mietwohnung. Seit ca einem Jahr (Freunde von uns haben sich...
  2. Hahns Zwergara Lautstärke

    Hahns Zwergara Lautstärke: Hi wie laut sind Hahns Zwergaras? Ich habe zurzeit 2 Blaustirnamazonen. Sind die zwergaras lauter als die amazonen? Oder mit was kann man die...
  3. Starker Milbenbefall Kanarien Vögel

    Starker Milbenbefall Kanarien Vögel: Hallo! Habe bei meinen Kanarien ein Starken Milbenbefall in den letzten 4 Tagen sind schon 2 von 6 Vögel gestorben. Ich und meine Freundin sind...
  4. Lautstärke Rußköpfchenmischlinge

    Lautstärke Rußköpfchenmischlinge: Hallo Zusammen, wir sind stolze Besitzer von einem Pärchen Rußköpfchen. Beide sind sehr jung (ca. 11 Wochen). Und beide haben eine Lautstärke...
  5. Rotlichtlampe für stark geschwächten Zebrafinken - wie lange?

    Rotlichtlampe für stark geschwächten Zebrafinken - wie lange?: Ein gut zwei Jahre altes Zebrafinkenweibchen ist aufgrund einer schmerzhaften Entzündung an der Kloake mehrere Tage ganz apathisch geblieben und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden