Staubsaugerbeutel ...

Diskutiere Staubsaugerbeutel ... im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die Preise sind ja auch nicht so ganz ohne. :nene:

  1. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Die Preise sind ja auch nicht so ganz ohne. :nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
     
  4. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    *Zustimmendnick* [​IMG]
     
  5. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Christiane,

    > ich hatte oben schon geschrieben, daß ich mehrere Chargen probiert hab, da

    Ups, hatte ich übersehen. Habe jetzt auch die Reaktion des 'Kundendienstes' gelesen - Unverschämtheit.

    Den nächsten halb vollen und geplatzten Beutel würde ich direkt mit einer bösen Beschwerde an Swirl schicken. Wenn du daraufhin nicht einen netten Brief und ein Dutzend neue Beutel als 'Wiedergutmachung' bekommst, wechsel halt den Anbieter.

    > "mit voller Power dürfen sie mit den neuen Beuteln auch nicht saugen"

    Das gehört schon fast in die Hitliste der dümmsten Kundendienst-Ausreden.

    Viele Grüße, Stefan
     
  6. Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    Hei Leute,

    es gibt aber noch ne andere Möglichkeit. Wir haben nen stinknormalen Sauger. (tschuldigung für dieses Wort) aber ich habe keine handelsüblichen Beutel mehr.

    Ich habe mehrere Dauersaugbeutel. Die sind universell in jedem Sauger einsetzbar und sind sogar bei 40 °C in der Maschine waschbar. Da reißt nichts und es hält den Sand sehr gut zurück trotz normaler Filterung.

    Eventuell bekommt ihr die auch irgendwo bei euch in der Nähe.
     
  7. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Wir haben uns vor ein paar Monaten einen Dyson gekauft und der ist sein Geld wirklich wert, da wir immer Probleme mit verstopften Filtern und Beuteln hatten - vor allem wenn es um den ganz feinen Staub im Vogelzimmer ging... Die Probleme sind jetzt mit dem Dyson Vergangenheit...
     
  8. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo,
    auch ich habe inzwischen einen Dyson.
    Gruß
    Christiane
     
  9. #28 GoldundSilber, 28. Januar 2008
    GoldundSilber

    GoldundSilber Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Frage an die Dysonbesitzer

    Hallo ihr lieben Dyson-Sauger,

    fällt bei dem Dyson die "eklige" Staubsaugerfilter-Reinigung weg? Ich hab ja so einen billigen beutellosen Staubsauger und nach einmal Wohnzimmer saugen ist der Staubfilter so zugelegt, dass er überhaupt nicht mehr saugt. Da kann ich dann draußen über der Mülltonne mit nem Bürstchen das Filterdingens ausbürsten und hol mir ne Staublunge dabei... Geht das mit dem Dyson problemloser ohne "Saugkraftverlust"?? Mit so einem liebäugel ich ja schon länger, nur der Preis..

    Danke!
     
  10. floyd2010

    floyd2010 Guest

    also, mein alter tchibo-staubsauger mit beuteln hatte dieses problem mit dem tüteaufreißen auch erst nach der dritten charge neuer beutel.
    vorher war alles in ordnung, die beutel hielten, trotz riesiger mengen sand (den ich damals noch als einstreu benutzte), federn und spelzen.
    bei der vierten charge neu gelieferter beutel rissen die dinger auch immer an der gleichen stelle auf. dann fand ich zufällig noch einen beutel aus der ersten lieferung - und stellte fest, dass die qualität der neuen beutel unter aller ... waren (viel zu dünnes papier!!!), kein wunder, dass die beutel immer rissen!
    dann kam was kommen mußte, der staubsauger ging kaputt, weil wohl zuviel sand etc. in den motor gelangte.

    dann bestellte ich einen dirt devil ohne beutel - und dass ding finde ich einfach unmöglich! jedes mal eine riesen saurerei wenn ich den filter sauber machen muß, mal abgesehen vom zeitaufwand für die ganze putzerei!!!

    der nächste wird wieder ein beutelsauger, ich werde aber darauf achten, dass ich da beutel von swirl benutzen kann!
     
  11. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,

    würde mich auch brennend interessieren. Liebäugel auch mit einem dieser Geräte, habe nur bereits mit den billigen ohne Beutelgeräten schlechte Erfahrungen gemacht und traue nun der Sache nicht mehr so ganz.
    Vorallem wie konntet ihr euch für ein bestimmtest Modell entscheiden?
    Steh im Laden vor ca. 5 unterschiedlichen Geräten mit unterschiedlichen Preisen.
    Muss mich als Frau schon auch zurückhalten die Farbe des Saugers nicht in Betracht zu ziehen, bei so einem Preis :D
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. fisch

    fisch Guest

    Dyson saugt immer, da setzt sich nichts zu.
    Wenn der Dreckbehälter geleert wird, kann es aber auch schonmal ein wenig stauben, besonders wenn es draußen gemacht wird und der Wind "günstig" steht :D
    Ich habe den DC11, da sich der Behälter da auf "Knopfdruck" öffnet.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  14. #32 Mary Well, 8. März 2008
    Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    Hallo,

    wir haben auch keinen Spezialsauger. Aber ich kauf keine Einwegbeutel mehr. Man bekommt heute Dauerbeutel im Handel. Davon haben wir uns zwei zugelegt. Die Manschette vom letzten Einwegbeutel klebst du einfach an den neuen Stoffbeutel und das wars dann. Wenn du den Beutel zwischendurch wechselt ist da ein Klettring dran. Das funktioniert gut. Du kannst den schmutzigen Beutel sogar mit in die Washcmaschine stecken. Ich glaub die kosteten so 10 Eur. Unser Sauger ist auch nicht gerad groß aber damit gehts prima.
     
Thema: Staubsaugerbeutel ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. staubsaugerbeutel gerissen staub staubsauger

    ,
  2. schmutzfangsack reisst